Battlefield 2042: Bots sollen 128-Spieler-Erlebnis garantieren

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
903
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield 2042: Bots sollen 128-Spieler-Erlebnis garantieren gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Battlefield 2042: Bots sollen 128-Spieler-Erlebnis garantieren
 

specXs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
21
Reaktionspunkte
2
Ich frage mich immer noch, WARUM ein Battlefield 128 Spieler Chaos braucht ??? Ich bin vom alten Schlag und mit BF, BFV, BF2 gross geworden. Dieses ganze Massensterben und Wiederbeleben der neueren Teile bringt doch keinen Spaß auf dauer ?

Früher waren die Maps für Ihre Verhältnisse überschaubar und in Abhängigkeit zur Spielerzahl "geordnet". Selbst die Mapstruktur war wesentlich klüger gestaltet. Da war Raum und Ruhe für gute Taktik. Heute läuft man doch nur noch im Kreis von Flagge zu Flagge wie im Hamsterrad und stirbt. Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......

BF5 schiesst für mich da den Vogel ab, nur noch Kugeln aus allen Richtungen, Der Detailgrad der Maps viel zu komplex, man erkennt kaum seine Gegner..... Zudem geht der Aspekt des Gewinnen oder Verlieren komplett unter.

Battlefield ist wirklich nur noch ein reiner brachialer Kinderspielplatz zum Austoben geworden. "Competetive" ist da schon lange nix mehr. Und daran wird meiner Meinung nach wohl 2042 auch nix ändern. Im Gegenteil.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
430
Reaktionspunkte
154
Ich frage mich immer noch, WARUM ein Battlefield 128 Spieler Chaos braucht ??? Ich bin vom alten Schlag und mit BF, BFV, BF2 gross geworden. Dieses ganze Massensterben und Wiederbeleben der neueren Teile bringt doch keinen Spaß auf dauer ?

Früher waren die Maps für Ihre Verhältnisse überschaubar und in Abhängigkeit zur Spielerzahl "geordnet". Selbst die Mapstruktur war wesentlich klüger gestaltet. Da war Raum und Ruhe für gute Taktik. Heute läuft man doch nur noch im Kreis von Flagge zu Flagge wie im Hamsterrad und stirbt. Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......

BF5 schiesst für mich da den Vogel ab, nur noch Kugeln aus allen Richtungen, Der Detailgrad der Maps viel zu komplex, man erkennt kaum seine Gegner..... Zudem geht der Aspekt des Gewinnen oder Verlieren komplett unter.

Battlefield ist wirklich nur noch ein reiner brachialer Kinderspielplatz zum Austoben geworden. "Competetive" ist da schon lange nix mehr. Und daran wird meiner Meinung nach wohl 2042 auch nix ändern. Im Gegenteil.
Vielleicht sollten wir einfach das Event im Juli abwarten, wo richtige Matches zu sehen sind.
 

DoorLord

Benutzer
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
47
Reaktionspunkte
3
ich bin eher auf der suche nach close combat hoffe die bieten 18vs18 da hatte ich am meisten spass

Damavand-Gipfel

 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
326
Reaktionspunkte
114
Ich frage mich immer noch, WARUM ein Battlefield 128 Spieler Chaos braucht ??? Ich bin vom alten Schlag und mit BF, BFV, BF2 gross geworden. Dieses ganze Massensterben und Wiederbeleben der neueren Teile bringt doch keinen Spaß auf dauer ?

Früher waren die Maps für Ihre Verhältnisse überschaubar und in Abhängigkeit zur Spielerzahl "geordnet". Selbst die Mapstruktur war wesentlich klüger gestaltet. Da war Raum und Ruhe für gute Taktik. Heute läuft man doch nur noch im Kreis von Flagge zu Flagge wie im Hamsterrad und stirbt. Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......Live, Die, Repeat ......

BF5 schiesst für mich da den Vogel ab, nur noch Kugeln aus allen Richtungen, Der Detailgrad der Maps viel zu komplex, man erkennt kaum seine Gegner..... Zudem geht der Aspekt des Gewinnen oder Verlieren komplett unter.

Battlefield ist wirklich nur noch ein reiner brachialer Kinderspielplatz zum Austoben geworden. "Competetive" ist da schon lange nix mehr. Und daran wird meiner Meinung nach wohl 2042 auch nix ändern. Im Gegenteil.

Ich weiß auch nicht wo das der Spaß sein soll wenn es da so viele Spieler gibt.
Habe damals bei Rtcw:ET schon immer Server Gesucht auf dem so ca 10 vs 10 Spieler wahren.
Bei Wenig Spieler kann man wenigstens was ausrichten.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Ich frage mich immer noch, WARUM ein Battlefield 128 Spieler Chaos braucht ??? Ich bin vom alten Schlag und mit BF, BFV, BF2 gross geworden. Dieses ganze Massensterben und Wiederbeleben der neueren Teile bringt doch keinen Spaß auf dauer ?

Ich hab BF1942 sehr oft gespielt.
Und wen die Map gross genug ist, ists spannend, wenn einzelne Trupps bestimmte Punkte halten können.
Klar gibts da mal Gefechtspausen, was ich sehr gut finde: Neu organisieren, etc.
Aber auch der Angriff hat mehr Zeit.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.316
Reaktionspunkte
7.186
Selbst die BF 2 Maps waren noch groß. Man hatte Ruhe und Zeit den Angriff zu planen. Aber die aktuelle Generation ist ungeduldig und will sofort Action. Wenn mal 10 Sekunden Ruhe ist ist das für die nur lame.
 
Oben Unten