Batgirl: Diese Schauspielerin übernimmt die Rolle im HBO-Film

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
977
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Batgirl: Diese Schauspielerin übernimmt die Rolle im HBO-Film gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Batgirl: Diese Schauspielerin übernimmt die Rolle im HBO-Film
 

ScroogeMcDuck

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2017
Beiträge
32
Reaktionspunkte
10
Ich wünschte es würden wieder mehr "normal" aussehende Menschen in Filmen mitspielen. Es sind überall nur noch Models als Schauspieler zu sehen. Sowohl männlich als auch weiblich.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
783
Reaktionspunkte
227
Naja die meisten Leute wollen halt "schöne" Menschen anschauen und keine Hässlichen 😅😅
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.721
Reaktionspunkte
791
Ich wünschte es würden wieder mehr "normal" aussehende Menschen in Filmen mitspielen. Es sind überall nur noch Models als Schauspieler zu sehen. Sowohl männlich als auch weiblich.
Das Bild hier in der News ist ein "Tinder" Paradebeispiel....Das Beste Bild aus einem bestimmten Winkel, nur die Realität sieht anders aus.
Für mich weit entfernt von einem Model!

Und was sie als Schauspielerin gemacht hat lässt mich doch maximal stark zweifeln.
Der Überraschungshit...Ich glaube nicht dran.
125.jpeg
126.jpeg
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
783
Reaktionspunkte
227
Bin da ja völlig bei Dir... ich feier z. B. die Mega Sonic Teenage Warhead aus Dead Pool ziemlich, weiss nicht genau wieso, aber ich find die cool :) Wird aber nix daran ändern, dass Hollywood halt die Haupt-Helden mit Models besetzen wird...
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
958
Reaktionspunkte
300
Ich mag die Schauspielerin, ist aber auch wieder ne hübsche.

Hätte jetzt eigentlich wieder Kommentare erwartet, die darauf anspielen, dass sie farbig ist.
MIR PERSÖNLICH ist das vollkommen Wurscht.
Wenn die Comicvorlage aber normalerweise nicht farbig ist, dann muss ich auch keine farbige Umsetzung haben.
Auch ein farbiger Superman käme mir komisch vor.
Bin ja schon beim neuen Captain America etwas hin und hergerissen, ob ich das cool finden soll oder ob ich lieber Barnes als Cap gesehen hätte.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
342
Reaktionspunkte
171
Puh, vielleicht bin ich zu stark von der Arkham Serie von Rocksteady beeinflusst, aber das wäre jetzt nicht unbedingt der Typ von Frau, den ich bei Barbara Gorden in Gedanken hätte.
Allerdings war ich damals auch bei Ruby Rose als Batwoman sogar optimistisch gestimmt, bis dann das Drehbuch der Macher zuschlug und sie in eine wenig liebenswürdige Figur verwandelte.
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.539
Reaktionspunkte
146
Ich bin immer wieder froh, wenn Schauspieler mit passendem Aussehen - entsprechend der Vorlage - und mit passenden schaulspielerischen Qualitäten für eine Verfilmung ausgewählt werden...

Da ist man doch froh, dass diese/obige Schauspielerin in beiden Bereichen soviel vorzuweisen hat. %)
 

BxBender

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
358
Reaktionspunkte
110
Oh, was ein Püppchen.
Die bricht sich aber sicherlich die Gräten, wenn sie gegen jemanden fighten soll.
Ich finde die Auswahl der Superhelden sollte nicht nur nach Aussehen und Talent gemacht werden, sondern es sollte auch körperlich ein wenig glaubwürdig rüberkommen.
Die Tante müsste also wahrscheinlich erst einmal etwas Muskelmasse ansetzen, um als Kämpferin durchzugehen.
Batman ist schließlich auch nur ein normaler Mensch, und da geht dann halt nur über spezielles Training, Bodybuilding und Ausstattung.
In den 60er Jahren als Held in Strumpfhose und kleinem Speckbauch war das auch nicht wirklich überragend rübergebracht, eher was zur Erheiterung.
Klar braucht eine Frau keine dicken Oberarme, aber auf Akrobatik und Schnelligkeit durchtrainiert sollte sie schon sein, was einfach unverzichtbar ist.
Aber vielleicht wird die Dame ja jetzt erst einmal 6 Monate mit dem Darsteller von Batman in die Muckibude geschickt, wer weiß. ^^
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.006
Reaktionspunkte
9.014
Auch ein farbiger Superman käme mir komisch vor.
Bin ja schon beim neuen Captain America etwas hin und hergerissen, ob ich das cool finden soll oder ob ich lieber Barnes als Cap gesehen hätte.
Wobei das ja nachvollziehbar ist:
Cap ist "in Rente" und der neue Cap ist ein anderer Charakter.
 
Oben Unten