• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Back 4 Blood vs Left 4 Dead: Was sind die größten Unterschiede?

David Benke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
119
Reaktionspunkte
47
Jetzt ist Deine Meinung zu Back 4 Blood vs Left 4 Dead: Was sind die größten Unterschiede? gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Back 4 Blood vs Left 4 Dead: Was sind die größten Unterschiede?
 
Mitglied seit
30.09.2011
Beiträge
94
Reaktionspunkte
6
Ich hätte gerne einen Vergleich zwischen World War Z und Back 4 Blood.

WWZ ist zwar ein wenig älter sieht aber dennoch gut aus.

Das L4D hinter her hinkt sollte ja klar sein... ich weiß jetzt nicht genau aber kann es sein das es keine Mod Unterstützung geben wird ?! denn da hätte dann L4D den Vorteil
 
TE
David Benke

David Benke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
119
Reaktionspunkte
47
Es gibt in B4B keine Mod-Unterstützung. Das steht so auch im Artikel drin ;)

Den Vergleich mit WWZ hätte ich rein theoretisch auch noch machen können. Den Test habe ich ja damals auch gemacht. Allerdings liegen da die Gameplay-Eindrücke schon ein wenig zurück
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
1.177
Das hat sich meiner Meinung eher zurückentwickelt.
Bessere Grafik kann letztenendes jedes neuere Spiel und einfach mehr Waffen reinwerfen auch (L4D per Mod), das sollte heutzutage als ganz normal und nicht als Weiterentwicklung gesehen werden.
Schlechtere Kampagnen, weniger interessante Charactere, fehlender Multiplayer, keine Mod-Unterstützung dagegen ist ein massiver echter Rückschritt.
Die einzige echte massgebliche Weiterentwicklung mit Alleinstellungsmerkmal sind wie erwähnt die Karten, aber das war es dann aber auch.
Das Spiel ist nicht schlecht, kann aber den Vergleich meiner Meinung nach nicht halten, schon gar nicht ein 50/50.
 
Oben Unten