Auswahl neuer Gaminglaptop

Nebery

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hi,
ich möchte mir einen neuen gaminglaptop zulegen und bin mir unsicher bei der endauswahl. ich stelle mir die frage ob ich eher wert legen soll auf eine gute grafikkarte oder einen prozessor. auf dem laptop sollten neueste spiele(z.b. FIFA 15)ruckelfrei und mit super bild laufen.

hier mal meine 2 alternativen:

1) MSI GP60-2PEi781 Gaming Notebook [39,6cm (15.6") Full-HD / i7-4710HQ / 8GB RAM / 1TB HDD / 840M / Win8.1] bei notebooksbilliger.de (MSI GP60-2PEi781)

Array


1) hat einen Intel® Core™ i7 (4. Generation) 4710MQ Prozessor Haswell, sowie eine NVIDIA® GeForce® 840M
2) hat einen Intel® Core™ i5 (4. Generation) 4200H Prozessor Haswell, sowie eine

NVIDIA® GeForce® GTX 860M
hinweis:variante 2 würde ich direkt zu 8 GB RAM aufrüsten, diese ist somit die teurere variante.

ich habe gelesen dass sowohl die 860er grafikkarte als auch der 4710MQ zum zocken absolut top sein sollen.
ist da nur die frage auf was ich eher wert legen soll....
hoffe ihr könnt mir helfen!
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Hallo, bei Laptops ist der Grafikchip *immer* wichtiger und entscheidender für die Spieletauglichkeit.
Da wäre sogar eine Auflösung unterhalb FullHD, etwa 1600x900, vorzuziehen, anstatt später eine Ruckelorgie @1080p zu haben...

Die schnellste Grafikkarte für das wenigste Geld bekommst du traditionell bei den Medion Erazer Notebooks. Wenn du einen Tausender übrig
hättest, fingen da die Modelle mit GTX770M an.

Allerdings, muss hier, wie immer, die Frage gestellt werden, ob es denn *unbedingt* ein Notebook sein muss.
Da ein halb so teuerer PC mindestens genauso schnell, ein gleichteuerer PC gut doppelt so schnell sein kann.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das mit der 860er ist für Gaming viel besser, aber "absolut top", naja: für DEN Preis UND bei einem Notebook vielleicht - aber wenn Du nen PC für 450€ zusammenstellst (ohne Windows), dann wäre der schon schneller für Games ;)
 
Oben Unten