• Foren-Umbau

    Wie schon einige mitbekommen haben, werden wir das Forum ein bisschen umstrukturieren. Wie das neue Forum aussehen soll und Feedback dazu könnt ihr hier abgeben.

    Wichtig: Das Forum wird deshalb am Dienstag, den 30. November ab 8:30 nicht zugänglich sein. Da wir Fehler tunlichst vermeiden wollen, damit alles erhalten bleibt und wir keinen Rollback machen müssen, können wir aktuell noch nicht genau sagen, wie lange das dauert. Aber spätestens ab 10:30 Uhr sollte das Forum wieder offen sein.
    Vielen Dank

Außerordentliche Kündigung möglich?

Schneeerich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
103
Reaktionspunkte
2
Außerordentliche Kündigung möglich?

Hi Leute,

ich stehe vor einem kleinen Problem.

Ich habe mir im Juli einen Internet&Telefon Vertrage geholt. Hier bei uns im Saarland bei den Stadtwerken, weil diese nämlich ANGEBLICH schnelleres Internet anbieten können, weil sie Knotenpunkte/Verteiler (wie auch immer) aufbauen/aufgebaut haben, die näher zu den zu versorgenden Gebieten stehen.

Vertrag ganz normal "BIS zu 16MBit".

Da ich seit ein paar Tagen intensiver wieder Online Games zocke (BF3,BF4 CS Source) fällt mir auf wie schlecht das Internet wirklich ist.

Der Mann von den Stadtwerken, der im Keller alles angeschlossenen hat, sagte "6MBit sollten schon ankommen". Der war nämlich bevor er bei mir war an dem Knotenpunkt und konnt da wahrscheinlich von der Entfernung her grob abschätzen, was ankommt.

Jetzt sitzt ich hier mit einem 2MBit Anschluss, der total unkonstant ist, öfters abbricht und der Ping mal locker über 1000ms geht. Upload übrigens bei 0,08MBit im Durschnitt. Also 20% mehr als ISDN. Bravo !
Downloads von mehreren 100MB kann ich vergessen, da der die Datei nicht am Stück lädt. Internet hat dann wohl kurz nen Unterbrechen und das wars.
Von meinen >10GB Downloads in Origin brauch ich erst garnicht zu reden.

Habe mich dann heut mittag mal etwas schlau gegoogelt. Allerdings keinen Fall gefunden, welcher meinen spiegelt.

Habe heute noch mit meinem Anbieter (www.schlau.com) telefonisch unterhalten und diese bestätigten mir auch, dass mein Anschluss miserabel ist. Er hat bei sich im System noch ein Port reset gemacht, half aber auch nicht.
Auf meine Frage hin, ob ich wenigstens den Internet-Teil kündigen könnte und nur die Telefon Flat behalten kann, verwies er mich darauf, dass die erst Frist von 2 Jahren ablaufen muss.

Hab ich ein Recht dazu, eine außerordentlich Kündigung durch zu bekommen?


Grüße
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Naja das Problem sind bis 16mbit ... sowie ist immer doof. Da dich aber ein Mitarbeiter beraten hat und dich wohl auch falsch beraten hat (wir sind schneller als die anderen) würde ich da mal nachfragen was die machen können. Du hast dich ja schließlich darauf verlassen das du schnelles Internet bekommst. Müsste noch mal in meinem BGB gucken aber ne Möglichkeit gibt's bestimmt. Hast du ne rechtschutzversicherung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.805

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Das ist echt schwer, wenn es vom Preis her egal ist, ob man nun 2 oder 16mbit hat. Also: wenn es jetzt einen günstigeren Tarif geben würde, der dafür nur 2mbit hat, dann hättest Du zumindest das Recht, in diesen günstigeren Tarif zu kommen. Aber was, wenn auch 2mbit gleich viel kosten würden? ^^

Bei den Hinweisen und sicher auch im Vertag steht: "Die Verfügbarkeit ist standortabhängig. Das Produkt kann nicht flächendeckend angeboten werden. Die maximale Bandbreite Ihres Internet-Anschlusses, hängt von mehreren Faktoren ab und kann nicht garantiert werden. Die Prüfung der maximalen Internet-Geschwindigkeit ist erst nach Anschluss an das schlau.com-Netz möglich." - damit allein kann man sich zwar nicht rausreden, aber trotzdem bin ich nicht sicher, was denn ist, wenn es eben sowieso keinen billigeren Tarif gibt.

Hier zB ein Bericht über ein Urteil, wo man trotzdem kündigen "durfte": Gerichtsurteil: Langsamer DSL-Anschluss kann gekündigt werden - Tarife - FOCUS Online - Nachrichten allerdings geht da aus dem Bericht nicht hervor, ob es auch noch einen günstigeren Tarif gab.


Was ein Vorteil wäre: wenn du vorher zB bei der Telekom warst und nur gewechselt hast WEIL man Dir mehr Speed versprochen hat, dann sehen Deine Karten besser aus. So oder so müsstest du schriftlich eine Frist setzen, in der du dem Anbieter die Chance gibst, das Problem zu beheben. An sich sind da 2 Wochen okay, aber wegen der ganzen Feiertage vlt. eher 3 Wochen.


Und am besten mal an eine Verbraucherzentrale wenden!!! Wir können Dir hier keine rechtlich verbindlichen Tipps geben!
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Ja sehe ich auch so. Der Vertrag wäre ja nie zustande gekommen wenn dir einer gesagt hätte das der Anschluss so langsam ist
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.339
Reaktionspunkte
2.634
ohne guten anwalt kommste da nicht raus ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.903
Reaktionspunkte
4.690
Ich würde vor dem Anwalt mal zu einer Verbraucher Zentrale gehen. Ich glaube die haben für so etwas auch Kündigungs Vorlagen und können dir da bestimmt ein paar Tips geben.
Ansonsten, wenn die sich ganz stur stellen bleibt nur noch ein Anwalt.

Da sie die versprochene Leistung nicht bieten können, also die abweichungen sind ja nun wirklich extrem, denke ich mal das du ganz gute Chancen hast da rauszukommen.
 
TE
S

Schneeerich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
103
Reaktionspunkte
2
Ja ich rufe mal bei der VZ an. Telefondienst haben die morgen erst wieder. Mal sehen was sich draus ergibt.

Ich werde hier grade wieder wahnsinnig. Die ständigen Abbrüche machen mich richtig aggressiv. Ich meine echt ich bin in den 90er Jahren. Meine Fresse !!!
 

fabo-erc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
329
Reaktionspunkte
7
servus

also ich hatte genau das selbe problem wie du.

hatte ein call&surf vertrag bei der t-com. sollten auch 16mb sein waren aber nie mehr als 10 und dann auch immer wiede mit abbrueche etc.

habe dann einfach 2-3 wochen lang immer nach der arbeit bei den angerufen das es nicht geht zu langsam ist usw.

telekom schickte dan 2-3 mal ein techniker
dann die steigerung "einen spezialisten"
und am ende einen ingenieur!! :)

der mir dann sagte "ok hier geht einfach nix ich mach ne notiz im system" ab da war es dann nur noch ein kurzer brief an die t-com und ich war aus dem vertrag.

ruf einfach 100000 mal bei der hotline an anders wirst wohl nicht aus dem vertrag kommen denk ich.

gruss

-fabo
 
Oben Unten