Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

nofrag

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.01.2003
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Servus und Guten Morgen.

Ich habe mir gestern doch glatt mal seit HL2 ein neues Spiel gekauft. Wollte Abends was nettes zum zocken haben nach der Uni. Doch dann kam die ernüchterung ;) Ich war Felsenfest davon überzeugt mein Rechner hätte mehr als 2000 MHz. Hat er aber nicht.

Derzeit rackert ein Athlon 64 3000+ auf einem 939 Sockel eines Asus A8N-E Mainboard mit nForce 4. Dazu steckt eine Radeon X800XT übertaktet auf die vorgaben bei HIS (1GHz Ram, GPU weiß ich leider nicht) mit 256Mb Speicher. Dazu 1Gb DDR.

Was würdet Ihr machen. Würde das Spiel gerne auspacken, aber eine komplett Umrüstung müsste doch länger geplant sein. Rentiert es sich einen Athlon 64 4000+ oder eher einen AMD Athlon64 X2 4200+ (beide sind Sockel 939 Prozis) zu kaufen. Kosten beide um die 60 Euro.

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Andi
 

AsterixXx

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2003
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Hallo,

Dein 3000 hat ne taktfrequenz von 1,8Ghz....hatte den auch mal bis vor nicht all zu langer zeit...

also wenn i mir das so anschau würd i eher zu dem 2Kern greifen.....

auf alternate sind sie auch rech zufrieden ...hatten einige nen 3200, also nur gering fügig stärker als dein jetzigen, und mein alle das man den Leistungszuwachs doch deutlich spürt...

ok das sagen die leute die den 4000 Ein Kern geauft haben auch...aber ich würde eher den zwei kern bevorzugen...und die 200mhz unterschied kann man zur not mit leichtem OC rausholen....


hatte auch sockel 939, dafür gibts jetzt fast nix mehr...was die cpus angeht echt deprimierend....war nen schicker rechner!!!


ASO: also wenn de den cpu nicht mehr weiter verwenden willst kannst es ja mal mit OC versuchen der 3000 geht von 1,8ghz auch recht problemlos auf 2,2 - 2,4 Ghz....auch noch mehr aber das find i dann bissel zu gewagt, zeit lang wurde dieser cpu bei einigen mit 2,6 - 2,8 ghz betrieben, war nen beliebter OC CPU der 3000ner.....aber er KÖNNTE SCHADEN nehmen beim OC....Das als Hinweis!
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Was isset denn fürn Game?
Wenns ein ganz neues ist - vieleicht brauchst auch eine SM3 Grafikkarte . dann wirds mit der X800 nicht funktionieren.

Und warum gehts nicht mit einem 1,8 GHz Athlon?

Was steht denn genau bei den Systemanforderungen???
 

der-jo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.971
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

also 2,4 Ghz kann ich dir nur empfehlen, alles darüber ist nicht mehr ganz so wichtig.denn:
Ein Athlon 64 3000+ kann nicht einmal den kompletten Ram ausnutzen, sofern dieser mit dualchannel betrieben wird (davon geh ich jetzt bei dir mal aus)
erst ab 2400 Mhz wird die Bandbreiteneffizienz nahezu ausgeschöpft.
Also:
wenn du nen Venice Kern hast, probier es mal so:
Referenztakt: 267
Multiplikator: 9
HTT: 4X
DDR takt: 166Mhz

So lief meiner absolut stabil bei 1,4 Volt, etwa 2 Jahre lang.
Nun hab ich ihn noch mal auf 2,7 Ghz mit 450Mhz DDR getrieben, aber eben auf 1,625 Volt, was mein Vorredner mit "Lebensdauer" meinte.
Spielte auch mit dem Gedanken noch aud den 3800+ X2 bzw 4200+ X2 aufzurüsten, bringt aber net sehr viel, und du musst eh alles neu kaufen sobald du DDR2 oder ähnliches nutzen willst.
 
TE
N

nofrag

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.01.2003
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Und warum gehts nicht mit einem 1,8 GHz Athlon?

Was steht denn genau bei den Systemanforderungen???
Es handelt sich um Siedler : Aufstieg eines Königreichs. (Wobei ich gestehen muss nachdem ich den Test gerade durchgelesen habe würd ich es lieber zurück geben und bin eigentlich recht froh es noch nicht geöffnet zu haben ... (also weiß ich auch gar nicht ob es nicht funktioniert ich erfülle einfach die Mindestanforderungen (Min. Pentium 2GHz) nicht und hatte meine Rechnerkonfiguration nicht im Kopf im Laden) Aber für Anno 1701 wird ja die selbe Vorgabe mit 2 GHz gemacht.

Wenns ein ganz neues ist - vieleicht brauchst auch eine SM3 Grafikkarte . dann wirds mit der X800 nicht funktionieren.

Ohje ich lebe hinterm Mond ;) Kannst du mir das in Volltext hinschreiben, dann kann ich nachschaun was das ist. Wie schaut es zB beim neuen UT aus? Wird es da nötig sein eine Grafikkarte mit SM3 Unterstützung zu besitzen?

Hmm. Reicht da überhaupt ein Boxed Lüfter?

Klingt vllt ein bisschen blöd, aber funktioniert der jetzt richtig? Damals wurde noch immer gesagt der würde keine Mehrleistung bringen und ausserdem sehr instabil laufen. Und was bringt mir das heute?

Ist überhaupt zum Umrüsten gerade der "richtige" Moment? Ich weiß auch dass was man heute kauft morgen schon veraltert ist, aber wie schaut es aus kommt gerade neue Architektur?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Ein 2GHz Pentium 4 ist viel langsamer als dein A64 3000+.

Dei A64 ist ca. so schnell wie ein P4 3 GHz - deshalb die 3000+ !

Und "Die Siedler" brauchen keine SM3 (Shader Modell 3) Grafikkarte.
Läuft auch auf älteren Karten.
Die Frage ist nur wie schnell!

Welche Grafikkarte hast du denn?
 

der-jo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.971
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

das system ist mehr als ausreichend mit ner x800 was auch immer...
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

der-jo am 10.10.2007 21:23 schrieb:
das system ist mehr als ausreichend mit ner x800 was auch immer...

Das dürfte eigentlich passen. Ansonsten kannst Du bei Ebay nach einem 165er oder 170er Opteron gucken, oder wenn es etwas günstiger sein soll, nach einem alten Singlecore mit San Diego Kern, die sind bei Ebay schon für weniger als 30€ zu haben und trotzdem spürbar schneller.
 

SUPERMANLEIN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2007
Beiträge
353
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

SuicideVampire am 11.10.2007 11:46 schrieb:
der-jo am 10.10.2007 21:23 schrieb:
das system ist mehr als ausreichend mit ner x800 was auch immer...

Das dürfte eigentlich passen. Ansonsten kannst Du bei Ebay nach einem 165er oder 170er Opteron gucken, oder wenn es etwas günstiger sein soll, nach einem alten Singlecore mit San Diego Kern, die sind bei Ebay schon für weniger als 30€ zu haben und trotzdem spürbar schneller.

Moin, hab auch nen 939 Sockel und will mir eigentlich nen opteron kaufen, warte aber noch, da ich hoffe das die Preise der Opterons für den Sockel 939 noch mehr sinken, da der Sockel ja ausläuft. Hoffe auf so nen art Schlußverkauf
:-D

Hab jetzt noch ne frage an dich SuicideVampire, hab den gleichen CPU wie du ,aber nur 2x512 AB. Wie weit lohnt es sich, nochmal 2x512 AB zu kaufen
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

SUPERMANLEIN am 14.10.2007 21:36 schrieb:
SuicideVampire am 11.10.2007 11:46 schrieb:
der-jo am 10.10.2007 21:23 schrieb:
das system ist mehr als ausreichend mit ner x800 was auch immer...

Das dürfte eigentlich passen. Ansonsten kannst Du bei Ebay nach einem 165er oder 170er Opteron gucken, oder wenn es etwas günstiger sein soll, nach einem alten Singlecore mit San Diego Kern, die sind bei Ebay schon für weniger als 30€ zu haben und trotzdem spürbar schneller.

Moin, hab auch nen 939 Sockel und will mir eigentlich nen opteron kaufen, warte aber noch, da ich hoffe das die Preise der Opterons für den Sockel 939 noch mehr sinken, da der Sockel ja ausläuft. Hoffe auf so nen art Schlußverkauf
:-D

Hab jetzt noch ne frage an dich SuicideVampire, hab den gleichen CPU wie du ,aber nur 2x512 AB. Wie weit lohnt es sich, nochmal 2x512 AB zu kaufen

Das lohnt sich auf jeden Fall :top: Das hat sich sogar bei dem alten Ahlon XP von meiner besseren Hälfte spürbar gelohnt. Außerdem ist Ram momentan sowieso billig.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

SuicideVampire am 17.10.2007 13:56 schrieb:
SUPERMANLEIN am 14.10.2007 21:36 schrieb:
Hab jetzt noch ne frage an dich SuicideVampire, hab den gleichen CPU wie du ,aber nur 2x512 AB. Wie weit lohnt es sich, nochmal 2x512 AB zu kaufen

Das lohnt sich auf jeden Fall :top: Das hat sich sogar bei dem alten Ahlon XP von meiner besseren Hälfte spürbar gelohnt. Außerdem ist Ram momentan sowieso billig.

Naja - SOO billig ist DDR im Moment auch wieder nicht.

Und wenn - dann NICHT noch 2 Riegel.
Viele 939er Athlons hatten Probleme wenn man alle 4 Speicherbänke belegt.
 

TheGameMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Eol_Ruin am 17.10.2007 14:08 schrieb:
SuicideVampire am 17.10.2007 13:56 schrieb:
SUPERMANLEIN am 14.10.2007 21:36 schrieb:
Hab jetzt noch ne frage an dich SuicideVampire, hab den gleichen CPU wie du ,aber nur 2x512 AB. Wie weit lohnt es sich, nochmal 2x512 AB zu kaufen

Das lohnt sich auf jeden Fall :top: Das hat sich sogar bei dem alten Ahlon XP von meiner besseren Hälfte spürbar gelohnt. Außerdem ist Ram momentan sowieso billig.

Naja - SOO billig ist DDR im Moment auch wieder nicht.

Und wenn - dann NICHT noch 2 Riegel.
Viele 939er Athlons hatten Probleme wenn man alle 4 Speicherbänke belegt.
wieweit könnte man den nen 3200+ box bringen (stabil) und welchem athlon 64 entspricht das dann?
 

TheGameMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Eol_Ruin am 17.10.2007 14:08 schrieb:
SuicideVampire am 17.10.2007 13:56 schrieb:
SUPERMANLEIN am 14.10.2007 21:36 schrieb:
Hab jetzt noch ne frage an dich SuicideVampire, hab den gleichen CPU wie du ,aber nur 2x512 AB. Wie weit lohnt es sich, nochmal 2x512 AB zu kaufen

Das lohnt sich auf jeden Fall :top: Das hat sich sogar bei dem alten Ahlon XP von meiner besseren Hälfte spürbar gelohnt. Außerdem ist Ram momentan sowieso billig.

Naja - SOO billig ist DDR im Moment auch wieder nicht.

Und wenn - dann NICHT noch 2 Riegel.
Viele 939er Athlons hatten Probleme wenn man alle 4 Speicherbänke belegt.
echt? ich hab 2x1024mb samsung und 2x256mb infineon mit meinem sockel 939 aus a8 ne-fm (ja ich weiss, det kennt keiner ist auch von fujitsu siemens mein pc ;) ) und hab bisher noch keine einbußen bemerkt (oder wie kann man die testen?). ich will mir vielleicht auch nen 4200+ x2 holen (im moment 3200+, 2,5gb ram, x1950 pro iceq3 turbo 512mb.) wie weit kann man den ocen und welchen kühler nehm ich da am besten?
 
R

rebel4life

Gast
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Du musst bei deinem BIOS auch auf die kompatiblen CPU's achten...mein Gigabyte K8N-Pro-SLI kann Opteron nur bis zum 170er....ich kann dir nur nen Opteron 170 für glaub knapp 110€ oder den AMD 64 X2 4200+ für rund 65€ empfehlen. (Den X24200+ werd ich mir demnächst bestellen :) )
 

rehacomp

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
314
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

4 RAM Module sollten kein Prob darstellen, laufen halt nur nicht im 1T sondern nur im 2T Modus. Der Verlust ist nicht feststellbar, und wird durch den Größeren Speicher voll ausgeglichen.
Auch DDR(1) Speicher ist Billig wie NIE zuvor.
Hab Meine vor 2 Jahre für günstige 150,00 gekauft, gingen wieder hoch auf 200,00. jetzt nur noch 80 für die gleichen.

Ich bin sogar soweit gegangen, und hab meinem Nforce4 4x2GB Riegel gegeben. Obwohl max. nur 4GB Unterstüzt werden. Haben einwandfrei Ihren Dienst getan
 

TheGameMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

rehacomp am 17.10.2007 20:23 schrieb:
4 RAM Module sollten kein Prob darstellen, laufen halt nur nicht im 1T sondern nur im 2T Modus. Der Verlust ist nicht feststellbar, und wird durch den Größeren Speicher voll ausgeglichen.
Auch DDR(1) Speicher ist Billig wie NIE zuvor.
Hab Meine vor 2 Jahre für günstige 150,00 gekauft, gingen wieder hoch auf 200,00. jetzt nur noch 80 für die gleichen.

Ich bin sogar soweit gegangen, und hab meinem Nforce4 4x2GB Riegel gegeben. Obwohl max. nur 4GB Unterstüzt werden. Haben einwandfrei Ihren Dienst getan
und was wäre da besser? zwei 1024er oder zwei 1024er und noch zwei 256er dazu? und wo kann ich nachgucken, welche cpus mein mobo unterstützt?
edit: ein sehr ausgefallener pc den du da hast!!!
 

Big-Lebowski

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

TheGameMC am 18.10.2007 14:49 schrieb:
rehacomp am 17.10.2007 20:23 schrieb:
4 RAM Module sollten kein Prob darstellen, laufen halt nur nicht im 1T sondern nur im 2T Modus. Der Verlust ist nicht feststellbar, und wird durch den Größeren Speicher voll ausgeglichen.
Auch DDR(1) Speicher ist Billig wie NIE zuvor.
Hab Meine vor 2 Jahre für günstige 150,00 gekauft, gingen wieder hoch auf 200,00. jetzt nur noch 80 für die gleichen.

Ich bin sogar soweit gegangen, und hab meinem Nforce4 4x2GB Riegel gegeben. Obwohl max. nur 4GB Unterstüzt werden. Haben einwandfrei Ihren Dienst getan
und was wäre da besser? zwei 1024er oder zwei 1024er und noch zwei 256er dazu? und wo kann ich nachgucken, welche cpus mein mobo unterstützt?
edit: ein sehr ausgefallener pc den du da hast!!!

also ich hatte bisher den athlon 64 3200+ aufm A8N-SLI (So. 939), morgen kommt der x2 4200+ an den ich bestellt hab + artic kühler. wenn ich den nen bisschen übertakte wird das auch in zukunft noch reichen. Ich will nochmal alles aus meinen So. 939 rausholen, auch wenn es Leute ginbt die sagen das es nicht soviel Sinn machen würde. Aber dass sehe ich anders. 57€ bei alternate für so ne cpu da kann man nichts falsch machen. Ich finde die ist absolut ausreichend vorallem wenn ich mir dann in naher zukunft auchnoch ne 8800gt hole. Selbst bei CoD4, Crysis etc. bringt dir das viel mehr als ne teure CPU.
Also rüste ich mein So. 939 jetzt nochmal richtig auf und ersetze warscheinlich auch meine 2x512 MB ddr400 durch 2 x 1gb von GEIL....

Über nen Boardwechsel kann ich dann in nem Jahr nachdenken, wenn Phenom CPU + Board ausgereift und günstig ist. Momentan lohnt sich Quadcore meiner meinung nach noch garnicht.
 

Chris-W201-Fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2007
Beiträge
3.467
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

also bei dem preis lohnt die aufrüstung in jedem big ;)

die frage würde ich mri auch nicht stellen ;)
aber ne größere cpu bringt bei crysis schon was ;)
spielbar wirds trotzdem sein ;) mit ner gt sowieso ;)
billiger gehts jedenfalls nicht mit "auf spielbarem niveau" bleiben ;)
 

PitBliz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
281
Reaktionspunkte
0
AW: Aufrüsten eines PCs mit Sockel 939

Also was würdest du von dem hier halten:
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=190167459475&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=009
 
Oben Unten