• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Assassin's Creed nur noch für PS5? Ubisoft-Chef zu Übernahme-Gerüchten

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
2.189
Reaktionspunkte
48

rp12439

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2021
Beiträge
67
Reaktionspunkte
14
"Ubisoft kann unabhängig bleiben ... unsere IPs werden von den größten Global Players im Bereich der Unterhaltung und der Technologie beobachtet. Das vorangeschoben, sollte es ein Angebot geben, uns zu übernehmen, würde der Vorstand es im Interesse aller Aktionäre natürlich prüfen."

"Übernahme zumindest nicht kategorisch ausschließt und sich diesbezüglich eine Hintertür offen hält. "

Ich interpretiere das eher so:
Wir haben es finanziell nicht nötig (wäre auch übel) aber wenn sich die Möglichkeit bietet schauen sie es sich an. Was ehrlich gesagt dann nur vom Geld abhängt weil in der Regel sind Übernahmen immer für die Aktionäre von Vorteil.
Das ist viel mehr offen in Richtung Übernahme als das Gegenteil. Wenn es passt werden sie es tun. Das ist keine Hintertür :-D
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.775
Reaktionspunkte
725
Heißt, sie können alleine weiter machen aber wenn das Geld stimmt dann wird der Laden halt verkauft.
Man gehen mir diese Übernahmen auf den Sack. :rolleyes:

Wobei Ubisoft für mich scheinbar eh erstmal unten durch ist wenn sie jetzt wirklich nur noch so nen Live Service Müll machen.
Hoffe nur das wenigstens Anno so bleibt wie es ist. Aber da übertreiben sie es auch schon mit den DLCs für Anno 1800.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.234
Reaktionspunkte
1.660
Wobei Ubisoft für mich scheinbar eh erstmal unten durch ist wenn sie jetzt wirklich nur noch so nen Live Service Müll machen.

Man kann sich jetzt fragen warum sie das machen.

Eine Theorie besagt nämlich, dass sie genau deswegen alles in Richtung Live-Service pushen (und das auch kommunizieren) um den Aktienwert zu steigern und eine Übernahme zu verhindern bzw. möglichst teuer zu gestalten. Ebenso ihre Bemühungen in NFTs usw., alles Themen von denen man zumindest denkt dass sie den Investoren gefallen.
 

Xello1984

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
173
Reaktionspunkte
43
Irgendwie geht mir nicht ganz auf, wer nun konkret behauptet hat, dass Assassins Creed nur noch für PS5 kommt..

Wart ganz allein ihr das, PCG?
 

Playchaot

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Man muss die Vor und Nachteile beachten.
Da leider Microsoft fast alle Shooter Marken aufgekauft hat und Sony gänzlich nicht auf Shooter verzichten sollte in seinem Repertoire, sollte man auch nachvollziehen können warum Sony z.B. Bungie gekauft hat.

Mit Ubisoft könnte Sony einen Konkurrenten zu Sea of Thieves herausbringen, und ich mein natürlich das verschollene Skull & Bones. Auch Far Cry und die Tom Clancy´s spiele wären eine Antwort auf die Call of Duty und Bethesda spiele.

Was aus Assassins Creed wird, das ist echt schwer zu beurteilen, Sony müsste echt an Ubisoft SEHR viel umkrempeln. Ubisoft hat in den letzten Jahren stark nachgelassen was gute Storys angeht, aber ich glaube auch, dass es für die Marken, mit der Leitung von Sony, wie Assassins Creed und Watch Dogs großartige reboots entwickelt werden könnten.

Auch die Strategieparte, die Sony gänzlich aus den Augen gelassen, könnte jetzt mit Anno und Siedler eine Antwort Age of Empires liefern. Da Sony ja sowieso präsenter auf den PC Plattformen sein will.

Zu guter Letzt wäre noch The Crew vorhanden, damit könnte man ein guten Arcade Racer herausbringen, das wäre sozusagen die Antwort auf die Forza reihe. Aber natürlich gibt es noch viele andere Marken, wie Rayman, Prince of Persia.
Ich wäre ehrlich gesagt sehr froh wenn Sony, Ubisoft übernehmen würde, Ubisoft braucht ein neues Ziel, ein frischen Wind, wie man es auch nennen mag.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.234
Reaktionspunkte
1.660
Ist Ubisoft überhaupt billig genug um von Sony gekauft zu werden?

Sony verfügt bei weitem nicht über die Mittel wie ein Microsoft.. die überschätzt man gerne.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.775
Reaktionspunkte
725
Ist Ubisoft überhaupt billig genug um von Sony gekauft zu werden?
Der Marktwert liegt wohl bei etwas über 6 Mrd.
Vor kurzem gabs doch ne Meldung dass Sony 10Mrd. für Übernahmen eingeplant hat. Weiß nicht ob die Bungie Übernahme da schon inbegriffen war aber möglich wäre es für Sony sicherlich.
 

Playchaot

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Oben Unten