Assassin's Creed Infinity: Neues Projekt soll weiterhin große Geschichten bieten

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
977
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Infinity: Neues Projekt soll weiterhin große Geschichten bieten gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Assassin's Creed Infinity: Neues Projekt soll weiterhin große Geschichten bieten
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Gibt es denn überhaupt noch grosse Geschichten? Origins hatte ja praktisch keine Geschichte, Odyssey und Valhalla habe ich nicht gespielt - wurde es dort wieder besser?
 

Tomrok

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
167
Reaktionspunkte
40
Außer meiner Sicht schaufelt Ubisoft gerade das Grab für seine seiner besten Spielmarken. Und der CFO spricht ja bereits vom "Vermächtnis". Und allein schon die Worte "Life-Service" stellen mir die Nachkenhaare.
 

OutsiderXE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
1.237
Reaktionspunkte
121
Gibt es denn überhaupt noch grosse Geschichten? Origins hatte ja praktisch keine Geschichte, Odyssey und Valhalla habe ich nicht gespielt - wurde es dort wieder besser?
Odyssey ist da wie Origins, nur noch größer. Man wird ständig von der Hauptgeschichte durch kleinere Geschichten abgelenkt und vergisst wie bei Origins worum es eigentlich ging. Valhalla versucht einen anderen Ansatz indem es keine echten Nebengeschichten gibt (nur Mini-Missionen). Dafür hat jedes Gebiet seinen eigenen größeren Erzählstrang; fast keiner davon ist wirklich interessant und man vergisst auch hier schnell worum es eigentlich geht. Alles in Allem würde ich sagen, dass Origins noch die beste Geschichte von den drei Spielen hat, einfach weil alles nicht ganz so übertrieben gestreckt ist. Noch besser fand ich aber die Atlantis DLCs für Odyssey. Insgesamt ist für mich Odyssey das beste Spiel, einfach weil ich als Grieche das Szenario am coolsten finde.
 

MarcHammel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
299
Reaktionspunkte
142
Gibt es denn überhaupt noch grosse Geschichten? Origins hatte ja praktisch keine Geschichte, Odyssey und Valhalla habe ich nicht gespielt - wurde es dort wieder besser?

Origins zocke ich grad wieder und kann nicht sagen, dass es "praktisch keine Geschichte" hat. Ob sie nun gut ist oder nicht, ist das zweite Paar Schuhe.

Odyssey ist fürchterlich in die Länge gezogen. Valhalla zieht sich storytechnisch durch alle Regionen des Spiels. Echte Nebenquests gibt es so gut wie keine und jedes Gebiet trägt zur Story bei. Mal mehr, mal weniger gelungen. D.h. hast du die Story in Valhalla durch gespielt, hast du auch nahezu sämtliche Gebiete durch. Das zieht sich teilweise auch ganz schön in die Länge.

Da fand ich Origins deutlich kompakter und besser gelöst.
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Origins zocke ich grad wieder und kann nicht sagen, dass es "praktisch keine Geschichte" hat. Ob sie nun gut ist oder nicht, ist das zweite Paar Schuhe.
Mir fehlte einfach die Erzählung, die die alten Teile so grossartig machte: man murkst ein Ziel nach dem anderen ab, weil sie halt Teil einer Verschwörung sind; das muss als roter Faden reichen. Natürlich gibt es zwischendurch ein paar Handlungsfetzen, aber es ist wirklich das absolute Minimum einer Geschichte.
 
Oben Unten