[ANZEIGE] 7 Jahre ESO: Das alles bietet euch das MMO in 2020

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.218
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung zu 7 Jahre ESO: Das alles bietet euch das MMO in 2020 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: 7 Jahre ESO: Das alles bietet euch das MMO in 2020
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Es heißt "im Jahr 2020" oder "... das MMO 2020".

Programmiert mal eure Bots besser, ist ja schlimm, dass nicht mal die richtiges Deutsch können...
Ich weiß, dieser Denglisch-Fehler wird oft gemacht aber nur weil die Hälfte der Online-Redakteure keine Ahnung von ihrem Job haben und die Leute das so falsch beigebracht kriegen, wird es nicht plötzlich richtig.

Außerdem, müsste es nicht 2021 heißen? Oder wenn 2020 gemeint ist dann "bot"?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.106
Reaktionspunkte
4.577
in 2020 ist ganz normale Umgangssprache
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
in 2020 ist ganz normale Umgangssprache

Und Umgangssprache von Sprachbehinderten die jeden Fehler weil es cool ist nachäffen hat in geschriebenen Artikeln genau NULL zu suchen.

Das ist genauso uncool wie deutsche, die diesen türkischen Akzent nachmachen, weil sie glauben das ist geil, wobei jeder der das hört sie für geistig behindert hält. Ich weiß, ist politisch höchst unkorrekt das zu sagen aber das spiegelt die von mir empfundene Realität ziemlich wieder. Der Witz dabei ist ja gerade, dass die gebildeten Türken komplett akzentfrei deutsch sprechen können und es nämlich die ungebildeten sind, die diesen heftigen Akzent haben. Wer das also nachmacht schiebt sich automatisch in eine ziemlich dumme Ecke, im wahrsten Sinne des Wortes.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.106
Reaktionspunkte
4.577
Und Umgangssprache von Sprachbehinderten die jeden Fehler weil es cool ist nachäffen

Das ist genauso uncool wie deutsche, die diesen türkischen Akzent nachmachen, weil sie glauben das ist geil, wobei jeder der das hört sie für geistig behindert hält.

auf so einem "Niveau" brauchen wir hier gar nicht erst weiterdiskutieren :schnarch:
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Und Umgangssprache von Sprachbehinderten die jeden Fehler weil es cool ist nachäffen hat in geschriebenen Artikeln genau NULL zu suchen.

Das ist genauso uncool wie deutsche, die diesen türkischen Akzent nachmachen, weil sie glauben das ist geil, wobei jeder der das hört sie für geistig behindert hält. Ich weiß, ist politisch höchst unkorrekt das zu sagen aber das spiegelt die von mir empfundene Realität ziemlich wieder. Der Witz dabei ist ja gerade, dass die gebildeten Türken komplett akzentfrei deutsch sprechen können und es nämlich die ungebildeten sind, die diesen heftigen Akzent haben. Wer das also nachmacht schiebt sich automatisch in eine ziemlich dumme Ecke, im wahrsten Sinne des Wortes.
Und du kommst jetzt mal runter.

Wenn du Kritik üben willst, dann tu das. Aber in einem vernünftigen Tonfall und nicht derart respektlos. Das ist extremst erbärmlich, wegen einem vermeintlichen Fehler dermaßen ausfallend zu werden. Und das, mein Lieber, ist eher peinlich für dich.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
auf so einem "Niveau" brauchen wir hier gar nicht erst weiterdiskutieren :schnarch:

War mir klar, dass du so denkst, passte nur gerade gut.
Es ist nun mal eine Sache, wenn englische Wörter in den Sprachgebrauch Einzug halten und eine völlig andere, wenn plötzlich englische Grammatik benutzt wird. Der Fehler mit dem "in 2020" entstand durch schlechte Übersetzung von englischen Artikeln. Und plötzlich benutzen viele Schreiberlinge das und Leute die das lesen kopieren es. Das macht es weder besser noch richtig, da hilft auch die Ausrede mit der Umgangssprache nicht. Nicht jede Umgangssprache ist allgemein akzeptiert und in vielen Fällen klingt es schlicht und ergreifend ungebildet.

Und du kommst jetzt mal runter.

Wenn du Kritik üben willst, dann tu das. Aber in einem vernünftigen Tonfall und nicht derart respektlos.
Warum sollte ich dummen Menschen Respekt zollen? Wenn sie sich anstrengen und nicht solche Sachen machen, dann verdienen sie Respekt.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Warum sollte ich dummen Menschen Respekt zollen? Wenn sie sich anstrengen und nicht solche Sachen machen, dann verdienen sie Respekt.
Respekt hat man grundsätzlich zu zollen. Das ist eine Frage des Anstandes. Respekt kann man aber verlieren. Und du hast dir gerade (wieder mal) jeden Respekt verspielt. Streng dich beim nächsten Mal an und mach nicht solche Sachen. Dann verdienst du auch Respekt. ;) Vielleicht wird deine Kritik auch erhört und angenommen. Richtig peinliche Nummer deinerseits.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Respekt hat man grundsätzlich zu zollen. Das ist eine Frage des Anstandes. Respekt kann man aber verlieren. Und du hast dir gerade (wieder mal) jeden Respekt verspielt. Streng dich beim nächsten Mal an und mach nicht solche Sachen. Dann verdienst du auch Respekt. ;) Vielleicht wird deine Kritik auch erhört und angenommen. Richtig peinliche Nummer deinerseits.

Verwechselst du da nicht Respekt mit Toleranz!? Respekt muss ich niemanden zollen, das entscheide ich alleine. Ich muss tolerieren, wenn andere Blödsinn machen. Das schöne in unserem Fall ist, ich bin auf deinen Respekt sicher nicht angewiesen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Verwechselst du da nicht Respekt mit Toleranz!? Respekt muss ich niemanden zollen, das entscheide ich alleine. Ich muss tolerieren, wenn andere Blödsinn machen. Das schöne in unserem Fall ist, ich bin auf deinen Respekt sicher nicht angewiesen.
Ebenso, wie keiner auf deinen Respekt angewiesen ist. Aber man hat grundsätzlich jedem Menschen mit Respekt, aber eben auch mit Toleranz und Achtung zu begegnen. Das eine schließt das andere nicht aus. ;) Zumindest hat man nicht wegen nem simplen Fehler dermaßen ausfallend und respektlos zu werden. Das ist peinlich für dich, erbärmlich und absolut lächerlich. Und du hast gerade eindrucksvoll gezeigt, dass du ein arroganter Knecht ohne jeden Anstand bist. Und da hilft dir auch deine vermeintliche Bildung nichts.

Ende der Diskussion. Ich bin raus.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ebenso, wie keiner auf deinen Respekt angewiesen ist. Aber man hat grundsätzlich jedem Menschen mit Respekt, aber eben auch mit Toleranz und Achtung zu begegnen. Das eine schließt das andere nicht aus. ;) Zumindest hat man nicht wegen nem simplen Fehler dermaßen ausfallend und respektlos zu werden. Das ist peinlich für dich, erbärmlich und absolut lächerlich. Und du hast gerade eindrucksvoll gezeigt, dass du ein arroganter Knecht ohne jeden Anstand bist. Und da hilft dir auch deine vermeintliche Bildung nichts.

Ende der Diskussion. Ich bin raus.

Du sagst immer, dass du raus bist, kommentierst aber grundsätzlich dennoch immer weiter, weswegen du dir deinen Endsatz auch sparen kannst.

Ich habe erst "Tacheles" gesprochen, als unser lieber Lox anfing diese dämlichen Fehler zu verteidigen. Man kann natürlich jeden Scheiß gutheißen und verteidigen aber sorry, Respekt verdient man sich damit eben nicht sondern nur Hohn und Spott. Und Respekt muss man sich eben verdienen. Und jemanden der Blödsinn verteidigt dem brauche ich keinen Respekt zollen, ich muss seine Meinung tolerieren, das ist aber schon alles. Ich kann allerdings gleichsam dann respektlos antworten, wie dämlich ich das empfinde. Ob du dann aufgrund meiner Meinung mir keinen Respekt zollst geht mir dann ziemlich am Popo vorbei.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
625
Reaktionspunkte
201
"... Gameplaymechaniken wie das actionreiche Kampfsystem..."
Das sehe ich bei 1:20 und bei 1:23 streichelt der Gegner liebevoll mit seiner zweihändigen Großaxt die Spielfigur. Hachja Werbephrasen.

Immer wenn ich mal Lust bekomme, mir TESO doch mal anzuschauen, werde ich an diese lächerlichen Kampfanimationen erinnert, die noch aus WoW Classic-Zeiten zu stammen scheinen. Das war in Morrowind schlecht, das war in Oblivion schlecht, das war in Skyrim schlecht... ist das ein Markenzeichen? So werde ich nie mit der Elder Scrolls Reihe warm werden.
Mag übertrieben klingen aber ich kann das nicht ab. Na und offensichtlich hat sich da seit Release nichts getan.
 
Oben Unten