• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

AMD RX 6600 XT: Verkauf startete mit UVP, inzwischen teurer

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
372
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu AMD RX 6600 XT: Verkauf startete mit UVP, inzwischen teurer gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: AMD RX 6600 XT: Verkauf startete mit UVP, inzwischen teurer
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
696
Reaktionspunkte
127
im vergleich zur damaligen 2070super schlechter und momentan sogar teuerer als Neuware. Der Uvp war angemessen, aber 500,-€ für diese Leistung ist schlicht überteuert.
Da hilft es auch nicht, immer die gleichen news rauszuhauen. Ist das noch eine news oder gilt das schon als WERBUNG
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.025
Reaktionspunkte
4.717
Die Karte scheint gut verfügbar zu sein, also bei den üblichen Händlern ist sie gelistet und auch auf Lager.
Komischerweise haben fast alle die gleichen Preise also auch den gleichen erstmal unverschämten Preisaufschlag von 100€ da mit drauf. Sieht wie eine Absprache aus.
Das zeigt auch das die Händler erstmal die Preise künstlich hochhalten um mehr Profit zu machen und das wird auch noch lange so bleiben.
Frechheit.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.878
Reaktionspunkte
440
Meine Preisschwelle ist tatsächlich etwas nach oben gerutscht, aber mal im ernst:
Diese Preisaufschläge würde ich nicht bezahlen wollen.

Somit heißt es weiter: Warten!

Eine neue Grafikkarte wird zum Glück nicht benötigt. Ich beneide niemanden, der jetzt eine Neue benötigt.
Aber ja, die 6600 wäre zur Not gerade eine Alternative, trotzdem würde ich warten wenn es geht. Aktuell bewegen sich die Preise ja eher wieder Richtung Normalität.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
703
Reaktionspunkte
197
Nix für ungut, aber das ist ne Mittelklassekarte, die Mitte der Mitte sozusagen und damit UVP um 299 Flocken oder drunter. "Lohnen" tut sich da gar nix, die haben sich halt um 100 Euro nach oben "vertan".

Ist halt so, wenn man mit nur zwei Anbietern (Quasikartell) einen Markt simuliert.
 
Oben Unten