• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

AMD-Grafikkarten: Radeon RX 6500 XT und 6400 kommen

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
993
Reaktionspunkte
421
Betrachtet man die Preise der 6600 und der 6600XT, bin ich gespannt, ob es AMD mit einer popligen 4GB-6500XT tatsächlich gelingen wird, der zahlenden Kundschaft hierfür 400 bis 500 Euro aus dem Kreuz zu leiern.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
Also die 4GB vRam sind da fast schon ein Ausschlusskriterium bei der RX 6500 XT.
Die Karten werden bei der aktuellen Knappheit aber trotzdem gekauft. Lieber nur 4GB vRam, anstatt gar keine Grafikkarte.

Mal sehen wie sich der Speicher bei den Frametimes niederschlagen wird, schließlich scheint die Leistung ja ordentlich zu sein und dann wird sich der knappe Speicher bei einigen Spielen bemerkbar machen.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.501
Reaktionspunkte
2.733
- Extern eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Nvidias Konter

Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
- Extern eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Nvidias Konter

Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll
Weinen? :-D

Ich meine:
"Zum ersten Mal kannst du Raytracing-Spiele auf einer 50er-GPU mit über 60 FPS spielen. Upgrade auf RTX mit GeForce RTX 3050..."

Was ist das denn wieder für ein selten dämlicher Werbesatz?
Mit den richtigen Einstellungen wird man Ray-aktuell-Unnütz-Tracing immer hinbekommen, nur will das so dann sicher keiner spielen. xD
Und die 50er Serie soll ein Upgrade sein? Für mich stellte das immer ein Downgrade dar! ;) :-D

Ich will mehr FPS und eine höhere native Auflösung und kein sinnbefreiter Effekt, der mir FPS klaut. Besonders wenn ich dadurch an Bildqualität verliere, weil DLSS dann sicher ein Muss sein wird.

Naja, warten wir ab, was das Ding sonst so zu leisten vermag. Für die meisten hier wird es aber sicher kein Upgrade darstellen. :/
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
993
Reaktionspunkte
421
Also die 4GB vRam sind da fast schon ein Ausschlusskriterium bei der RX 6500 XT.
Die Karten werden bei der aktuellen Knappheit aber trotzdem gekauft. Lieber nur 4GB vRam, anstatt gar keine Grafikkarte.
Abgesehen davon, dass die Nvidia-Konkurrenz mit 8 GB in Form der 3050 nur 50 UVP-$ entfernt ist, wird in diesen Preis- und Leistungsregionen auch schon wieder der Gebrauchtmarkt interessant. Bevor ich mir so einen 4 GB-Müll kaufe, würde ich eher zu einer gebrauchten 6 GB-2060 oder 8 GB-1070 greifen ...
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
Abgesehen davon, dass die Nvidia-Konkurrenz mit 8 GB in Form der 3050 nur 50 UVP-$ entfernt ist, wird in diesen Preis- und Leistungsregionen auch schon wieder der Gebrauchtmarkt interessant. Bevor ich mir so einen 4 GB-Müll kaufe, würde ich eher zu einer gebrauchten 6 GB-2060 oder 8 GB-1070 greifen ...
Gebrauchte Grafikkarten bekommt man erst gar nicht (z.B. die RTX 2060) oder sind einfach nur Schweine teuer.

Dass AMD und NVidia jetzt solche Grafikkarten bringen ist ein logischer Schritt und längst überfällig in einer Krise.
Die Frage ist nur, ob sie überhaupt liefern können.

Der Markt und die Preise sind am Ar*ch.
Man kann derzeit nicht einmal mehr einen Raspberry Pi kaufen.
Hardware ist absolute Mangelware geworden. Da sollte man sich über jeden kleinen Funken Hoffnung eher freuen. :-D

Bräuchte ich eine Grafikkarte würde ich natürlich zu einer RX 6500 XT greifen. In der Not schraubt man dann die Texturauflösung runter und hofft auf gute Frametimes. Aber lieber das, als eine ausrangierte alte Grafikkarte ab 400€ ohne Garantie.
Gefallen tut mir natürlich beides nicht so recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
Und warum nicht zu einer 3050?
Von der weiß man doch noch gar nichts. Weder Leistung noch Preis. Nur Werbe-Bla-Bla von Nvidia.
Kann daher keine Aussage darüber geben. ;)
Aber ich bin mir relativ sicher, dass die NVidia-Karte schnell in eine überteuerte Preisregion landen wird.
Und Raytracing und DLSS interessieren mich kein Stück, schon recht nicht bei einer so schwachen Karte.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
993
Reaktionspunkte
421
Von der weiß man doch noch gar nichts. Weder Leistung noch Preis. Nur Werbe-Bla-Bla von Nvidia.
Kann daher keine Aussage darüber geben. ;)
Aber ich bin mir relativ sicher, dass die NVidia-Karte schnell in eine überteuerte Preisregion landen wird.
Und Raytracing und DLSS interessieren mich kein Stück, schon recht nicht bei einer so schwachen Karte.
Naja, man weiß schon so Einiges, inklusive Preis von $249 UVP, also $50 über der 6500XT.


"Die bereits von der RTX 3060 bekannte GA106-GPU setzt auf 2.560 statt 3.584 CUDA-Kerne, während der Speicher über ein 192-Bit-Interface eine Bandbreite von 224 GB/s erreichen soll. Die Leistungsaufnahme in TGP ist mit 130 Watt über einen zusätzlichen 8-Pin-Stromstecker angegeben. Die Boost-Taktung soll bei 1,78 GHz und der Basistakt bei 1,55 GHz liegen."

Klingt mit 8 GB Speicher auf jeden Fall mal deutlich besser als AMDs 4-GB-Würmchen. Crux wird halt am Ende wahrscheinlich sein, dass die AMD für Miner gar nicht, die Nvidia hingegen sehr attraktiv sein könnte, so dass aus den $50 UVP-Unterschied 200 Euro Unterschied im Laden werden, und mit so einem Preisunterschied werden die Karten natürlich komplett neu gemischt.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.501
Reaktionspunkte
2.733
Nvdia Website sagt 128 Bit Speicherinterface

weiss nicht ob alle es falsch kopiert habend mit den 192 bit speicherinterface aber das ist schon ein grosser unterschied



hier nochmal anderer beitrag - scheinbar haben diverse websites alle von einer quelle das mit den 192 bit speicherinterface kopiert weil die 3060 das hatte - aber die 3050 hat nur 128 bit
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
Naja, man weiß schon so Einiges, inklusive Preis von $249 UVP, also $50 über der 6500XT.

"Die bereits von der RTX 3060 bekannte GA106-GPU setzt auf 2.560 statt 3.584 CUDA-Kerne, während der Speicher über ein 192-Bit-Interface eine Bandbreite von 224 GB/s erreichen soll. Die Leistungsaufnahme in TGP ist mit 130 Watt über einen zusätzlichen 8-Pin-Stromstecker angegeben. Die Boost-Taktung soll bei 1,78 GHz und der Basistakt bei 1,55 GHz liegen."

Klingt mit 8 GB Speicher auf jeden Fall mal deutlich besser als AMDs 4-GB-Würmchen. Crux wird halt am Ende wahrscheinlich sein, dass die AMD für Miner gar nicht, die Nvidia hingegen sehr attraktiv sein könnte, so dass aus den $50 UVP-Unterschied 200 Euro Unterschied im Laden werden, und mit so einem Preisunterschied werden die Karten natürlich komplett neu gemischt.
Im Artikel steht was von 280€. Preislich liegen die fast schon eine Klasse auseinander. Aber die Karte wird schnell über 400€ liegen, wenn sie stark genug ist. Also jetzt schon uninteressant.
Aber warten wir es einfach mal ab. Man kann ja nur ins blaue raten, solange es keine unabhängigen Tests gibt.

Ich bin natürlich gespannt wie sich das entwickelt und ob es den Markt weiter etwas beruhigen kann.
 
Oben Unten