• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Alter PC mehr Leistung möglich oder Ende erreicht?

antihead

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Moin Freunde,

mein PC ist nun insgesamt 9 Jahre alt und so langsam kommt er an seine Grenzen. Obwohl noch viele aktuelle Spiele gut spielbar sind, muss ich doch auf den einen oder anderen Titel verzichten.
Da ich momentan keinen neuen PC kaufen kann, wollte ich mal Fragen ob jemand anhand meiner Hardware erkennen kann ob da vielleicht noch was zu holen ist.
Für andere Ideen wäre ich auch zu haben.

Vielen Dank schonmal


Hier meine Komponenten:

Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3
CPU: AMD FX-8120 (OC auf 4,0 GHz)
GPU: NVIDIA GeForce GTX 970
RAM: Crucial Ballistix Sport 32GB (4x8GB) DDR3 1600
Festplatte: Samsung SSD 840 EVO 205GB
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.774
Reaktionspunkte
2.997
Da ist leider vom Mainboard (AM3+ Sockel und DDR3 RAM-Steckplätze) her nicht viel möglich, da keine aktuellen CPUs und RAM drauf passen. Grafikkarten weiß ich gerade gar nicht. Vermutlich würden die zwar passen, aber aufgrund der PCI-E 2.0 Limitierungen des Mainboards nicht annähernd ihr Potential entfalten können.

Die Frage ist natürlich noch, was genau du damit zocken willst. Ältere Titel oder auch aktuellere Indiespiele dürften damit spielbar sein, darüber hinaus wird's halt schwierig und selbst wenn du ne bessere schnellere Grafikkarte reinsetzt, dann dürften CPU und RAM limitierende Faktoren sein.

Ich würde da ehrlich gesagt kein Geld mehr reinstecken, da das Mainboard eben nur Komponenten (CPU, RAM, PCI-E 2.0 Grafikkarten) unterstützt, die schon seit vielen Jahren nicht mehr aktuell sind.
 
TE
A

antihead

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Danke für die schnelle Antwort. Das hatte ich leider irgendwie schon befürchtet. The Witcher 3 kann ich zum Beispiel auf mittleren Einstellungen problemlos spielen. Auch Forza 3/4 oder Battlefield 4 laufen super. Aber Spiele wie den neuen Landwirtschaft Simulator 22 oder Star Wars: Fallen Order laufen schlecht bis gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

antihead

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Da ist leider vom Mainboard (AM3+ Sockel und DDR3 RAM-Steckplätze) her nicht viel möglich, da keine aktuellen CPUs und RAM drauf passen. Grafikkarten weiß ich gerade gar nicht. Vermutlich würden die zwar passen, aber aufgrund der PCI-E 2.0 Limitierungen des Mainboards nicht annähernd ihr Potential entfalten können.

Die Frage ist natürlich noch, was genau du damit zocken willst. Ältere Titel oder auch aktuellere Indiespiele dürften damit spielbar sein, darüber hinaus wird's halt schwierig und selbst wenn du ne bessere schnellere Grafikkarte reinsetzt, dann dürften CPU und RAM limitierende Faktoren sein.

Ich würde da ehrlich gesagt kein Geld mehr reinstecken, da das Mainboard eben nur Komponenten (CPU, RAM, PCI-E 2.0 Grafikkarten) unterstützt, die schon seit vielen Jahren nicht mehr aktuell sind.
Meinst du ein "neues" besseres Mainboard (AM3+) würde was bringen?
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.774
Reaktionspunkte
2.997
Meinst du ein "neues" besseres Mainboard (AM3+) würde was bringen?
Du bräuchtest halt mit dem neuen Mainboard auch ne andere CPU und neuen RAM, da die aktuellen Mainboards meines Wissens nach keinen DDR3 Ram mehr unterstützen. Die Steckplätze, sowohl für CPU, als auch RAM, sind halt schon ne Weile nicht mehr aktuell und die neuen mit den alten nicht kompatibel.

Die PCI-E Slots dürften rein von der Bauform her mit aktuellen Grafikkarten kompatibel sein, aber eben nicht das volle Leistungspotential erlauben.
 
TE
A

antihead

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Du bräuchtest halt mit dem neuen Mainboard auch ne andere CPU und neuen RAM, da die aktuellen Mainboards meines Wissens nach keinen DDR3 Ram mehr unterstützen. Die Steckplätze, sowohl für CPU, als auch RAM, sind halt schon ne Weile nicht mehr aktuell und die neuen mit den alten nicht kompatibel.

Die PCI-E Slots dürften rein von der Bauform her mit aktuellen Grafikkarten kompatibel sein, aber eben nicht das volle Leistungspotential erlauben.
Ich dachte eher an ein Mainboard das einen passenden Sockel für meine Komponenten hat. Also irgendwie ein Gaming Mainboard von "früher". Also dann wahrscheinlich ein gebrauchtes oder ein überholtes.
 
Oben Unten