• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Alarmstufe Rot 2 im Retro-Special: Das beste C&C in 2D?

Felix Schuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.574
Reaktionspunkte
635
Jetzt ist Deine Meinung zu Alarmstufe Rot 2 im Retro-Special: Das beste C&C in 2D? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Alarmstufe Rot 2 im Retro-Special: Das beste C&C in 2D?
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.539
Reaktionspunkte
7.770
Der Wechsel zur isometrischen Ansicht hat mir seit Tiberian Sun nie so wirklich gefallen. Darum bleibt für mich das erste Alarmstufe Rot das Maß aller 2D-RTS-Dinge. ;)
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.337
Reaktionspunkte
3.129
Nie gespielt. Schade dass es nicht im Remaster dabei ist, dann hätte ich es nachgeholt.
 

Javata

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.004
Reaktionspunkte
352
Mein liebster C&C Teil noch vor Generals und Tiberium Wars, vll auch deshalb weil wir es im Freundeskreis früher sehr oft auf LAN-Parties gespielt haben.
 

CyrionX

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
272
Reaktionspunkte
91

genau
Schon sehr subjektiv diesen Teil als den besten zu bewerten.
Die Story war quasi mal völlig irrelevant und trivial. Wirklich ernstnehmbar war der Titel nicht, was auch irgendwo so gewollt war.
Aber das man sich gleich ein dutzend watschen fängt für so ein "this is best" statement war doch wirklich absehbar.

Ich halte z.B. die ersten drei Teile für die besten. Besonders was Dichte der Atmosphäre, Story und in Teilen auch Gameplay betrifft. (Ein Erz-Sammler kommt nicht an den "Tiberiumkäfer" heran!")
Für mich war gerade der erste Teil damals bockschwer aber dafür umso erfüllender, Kain und Stalin echte Bösewichte. Yuri war eher ein generischer Mutantenbösewicht aus einem Comicbook. Vielleicht interessant, aber nicht angsteinflössend.
Gerade wie subjektiv diese Ansicht ist, vergisst der Artikel völlig anzusprechen. Das war viel mehr ein "In my humble opinion"- Text als ein objektiver Artikel

RA2 war ein Experiment, ein tolles. Aber sicher nicht einfach so "der beste Teil". Auch nicht in "vielerlei Hinsicht"
 
R

ribald

Gast
Meiner Meinung nach kommt nichts an Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt ran ;D
Man war das geil damals.... Alarmstufe Rot von 96 war aber auch ned schlecht.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Nenenene das war Tiberian Sun + Feuersturm

Ist für mich auch immer noch das beste. Wobei ich keines der Teile richtig schlecht fand, außer das letzte ohne wirklichen Basisbau.

Für Tiberium Wars gibt es sogar eine Mod mit den Einheiten von TS. Ist echt Spaßig.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.413
Reaktionspunkte
1.180
Wobei ich keines der Teile richtig schlecht fand, außer das letzte ohne wirklichen Basisbau.

C&C 4 ist ein tragischer Fehlschlag gewesen, insbesonders im Rückblick auf die ikonischen Urväter der Reihe.
Ich glaube man müßte sehr lange suchen um jemanden zu finden, der C&C4 wirklich gut fand.
Letztenendes war C&C4 der Todesstoß für die Reihe (neben der Tatsache, daß sich die Reihe auserzählt hatte).
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.337
Reaktionspunkte
3.129
C&C 4 ist ein tragischer Fehlschlag gewesen, insbesonders im Rückblick auf die ikonischen Urväter der Reihe.
Ich glaube man müßte sehr lange suchen um jemanden zu finden, der C&C4 wirklich gut fand.
Letztenendes war C&C4 der Todesstoß für die Reihe (neben der Tatsache, daß sich die Reihe auserzählt hatte).

Die Bewertungen bei steam sind ja vernichtend. Vor allem weil man es aktuell wohl gar nicht mehr spielen kann.
 

EvilReFlex

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
354
Reaktionspunkte
122
Bestes "2D" C&C für mich ist Red Alert 1 und in "3D" Dune Emperor, alles danach hat das C&C im Namen nicht verdient.
Und ja Dune Emperor hat nicht einmal C&C im Namen, aber es ist das einzige 3D RTS das wirklich der C&C Formel folgt.
 

MrFob

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.100
Reaktionspunkte
3.565
Fuer mich war die Tiberium Reihe auch immer das Mass aller Dinge bei C&C. Die Red Alert Teile waren halt immer nur Spin-offs. Das erste war zwar da auch noch ganz gut, ab dem zweiten Teil wurde es mir dann aber auch zu abgedreht.
 

Dodo1995

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
347
Reaktionspunkte
70
ist der 3. Teil eigentlich gut? Hätte mal Lust die Reihe auszuprobieren habe aber kein Bock auf Pixelmatsch.
 

EvilReFlex

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
354
Reaktionspunkte
122
Übrigens, Mit der Stand Alone Mod "C&C Reloaded" kann man RA2 + Tiberian Sun in einem Spiel spielen. Nod vs Russen usw. geht auch.
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.458
Reaktionspunkte
2.206
Ich fand RA2 ebenfalls am besten.
An sich finde ich das Setting GDI vs Nod aber besser.
 
TE
Felix Schuetz

Felix Schuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.574
Reaktionspunkte
635
ist der 3. Teil eigentlich gut? Hätte mal Lust die Reihe auszuprobieren habe aber kein Bock auf Pixelmatsch.
Ja, ist auf jeden Fall gut. Hat viele Stärken. Ein paar Dinge aber zu beachten, die vielleicht nicht jeden C&C-Geschmack treffen. Rein aus der Erinnerung:

- Diesmal größerer Fokus auf Seeinheiten, Basisbau zu Wasser, manche Landeinheiten können schwimmen, etc
- Schwierigkeitsgrad ist imho recht knackig, hoher Schere-Stein-Papier-Faktor (d.h. manche Einheiten fallen wie die Fliegen)
- Höherer Anteil an Mikromanagement, da viele Einheiten sekundäre Funktionen haben
- Extrem buntes Design, Trash-Faktor noch höher als in den Vorgängern
- Ressourcen-Sammeln im Vergleich zu RA2 vereinfacht
- Alle Missionen auf Koop ausgelegt, wer keinen Mitspieler hat, bekommt einen (brauchbaren) KI-Partner, der simple Kommandos befolgt

Ich würde sagen: einfach ausprobieren. Hab damals nicht viel erwartet, wurde aber gut unterhalten.
 

Prof.Nuke

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2008
Beiträge
28
Reaktionspunkte
4
Ja, ist auf jeden Fall gut. Hat viele Stärken. Ein paar Dinge aber zu beachten, die vielleicht nicht jeden C&C-Geschmack treffen. Rein aus der Erinnerung:

- Diesmal größerer Fokus auf Seeinheiten, Basisbau zu Wasser, manche Landeinheiten können schwimmen, etc
- Schwierigkeitsgrad ist imho recht knackig, hoher Schere-Stein-Papier-Faktor (d.h. manche Einheiten fallen wie die Fliegen)
- Höherer Anteil an Mikromanagement, da viele Einheiten sekundäre Funktionen haben
- Extrem buntes Design, Trash-Faktor noch höher als in den Vorgängern
- Ressourcen-Sammeln im Vergleich zu RA2 vereinfacht
- Alle Missionen auf Koop ausgelegt, wer keinen Mitspieler hat, bekommt einen (brauchbaren) KI-Partner, der simple Kommandos befolgt

Ich würde sagen: einfach ausprobieren. Hab damals nicht viel erwartet, wurde aber gut unterhalten.


Die Frage ist, welchen dritten Teil er meint. Tiberian Sun wurde hierzulande ja ebenfalls als "Command & Conquer: Teil 3" vermarktet. Und das ist ebenfalls noch 2D und spieltechnisch eher noch an die Klassiker (C&C 1, Alarmstufe Rot) angelehnt.
 
TE
Felix Schuetz

Felix Schuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.574
Reaktionspunkte
635
Die Frage ist, welchen dritten Teil er meint. Tiberian Sun wurde hierzulande ja ebenfalls als "Command & Conquer: Teil 3" vermarktet. Und das ist ebenfalls noch 2D und spieltechnisch eher noch an die Klassiker (C&C 1, Alarmstufe Rot) angelehnt.
Bin mir ziemlich sicher, dass er sich bei seiner Frage auf Red Alert 3 bezog.
 

Dodo1995

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
347
Reaktionspunkte
70
Ja, ist auf jeden Fall gut. Hat viele Stärken. Ein paar Dinge aber zu beachten, die vielleicht nicht jeden C&C-Geschmack treffen. Rein aus der Erinnerung:

- Diesmal größerer Fokus auf Seeinheiten, Basisbau zu Wasser, manche Landeinheiten können schwimmen, etc
- Schwierigkeitsgrad ist imho recht knackig, hoher Schere-Stein-Papier-Faktor (d.h. manche Einheiten fallen wie die Fliegen)
- Höherer Anteil an Mikromanagement, da viele Einheiten sekundäre Funktionen haben
- Extrem buntes Design, Trash-Faktor noch höher als in den Vorgängern
- Ressourcen-Sammeln im Vergleich zu RA2 vereinfacht
- Alle Missionen auf Koop ausgelegt, wer keinen Mitspieler hat, bekommt einen (brauchbaren) KI-Partner, der simple Kommandos befolgt

Ich würde sagen: einfach ausprobieren. Hab damals nicht viel erwartet, wurde aber gut unterhalten.

Danke für die ausführliche Antwort, hört sich recht gut an.
 
Oben Unten