Activision stoppt Verkauf des Larry-Sourcecodes von Al Lowe

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Activision stoppt Verkauf des Larry-Sourcecodes von Al Lowe gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Activision stoppt Verkauf des Larry-Sourcecodes von Al Lowe
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Hmm, stimmt schon, die Sierra Spiele setzten damals letztlich alle auf der gleichen "Engine" auf, die wurde sicher nicht für jedes Spiel neu programmiert sondern nur marginal angepasst.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.888
Reaktionspunkte
1.345
Mal ehrlich welchen großen Wert kann dieser uralte Code jetzt noch für Activion besitzen. Bei der Auktion hätte doch eh nur irgendein nerdiger Nostalgiker für die Sammlung zugeschlagen und nicht um ihn irgendwo noch kommerziell für die Entwicklung von Spielen zu nutzen. Und für das letzte Kings Quest von 2015 wurde davon sicher nichts mehr verwendet ...
 

pcg-veteran

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
426
Reaktionspunkte
111
Meiner Meinung nach gehört der Quellcode in ein Museum für Computerspiel-Geschichte. Der Code sollte daher weder privat verkauft noch irgendwo bis zum Ende der Zeit weggeschlossen werden. Sein Wert ist heute nur noch historischer Natur und erlaubt eben Einblicke, wie vor etwa 30 Jahren auf Systemen mit sehr begrenzten Ressourcen Spiele umgesetzt wurden.
 
Oben Unten