Achievements, Trophäen und Co.: Hört auf mit doofen Aufgaben!

zen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
111
Reaktionspunkte
27
Dauert ja nur 5 Minuten oder so. :-D

Viel beeindruckender sind da ja wohl meine 2 Platin in The Witcher 3 und Dragon Age Inquisition. :P

Ich verstehe immer nicht, warum diese schnellen Klicker Spiele eine Platin Trophäe bekommen. Viele Indie Spiele mit einer richtigen Story wie Little Nightmares und Inside aber nicht. Hmm...

Witcher 3 und Dragon Age Inquisition sind tatsächlich schon viel beeindruckender. Müsste noch den Run auf Todesmarsch beenden und ein paar einfache Trophäen sammeln aber irgendwie ist mir mittendrin der Spaß vergangen. Weiß nicht warum. Witcher 3 gefällt mir eigentlich gut.

Meine schwersten Spiele auf Platin sind GTA IV, Terraria, Call of Duty Classic und Demon's Souls (PS3).
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.493
Reaktionspunkte
7.259
Bei einigen Titeln bei Steam vermisse ich Achievements. Ist aber auch mit zusätzlichen Aufwand für die Entwickler verbunden und von daher nicht implementiert. ;)
Hab in den letzten Tagen mal bei Steam die Zahl meiner perfekten Spiele ungefähr verdoppelt. Vorher waren es 4. Jetzt sind es 8 oder 9. ;)
 

Technolizm

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.02.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Sehr schöner Artikel !

Kann ich nur zustimmen - lasst die doofen Trophäen weg (bin selber leider PS veteran)
Glaube aber mal was davon gehört zu haben das SONY eine ansage an die Trophy Creator gemacht hat das diese nicht mehr so schwierig / aufwending sein dürfen - also 5 schwierigkeitsgerade - diverse sammel/multiplayer sachen wird es wohl in zukunft weniger geben - hoffe ich.

Bin auch vor 2-3 Jahren irgendwie aufs Trophy Hunten gekommen - mittlerweile geht es soweit das ich vorher schon die Trophy Liste checke und wenn es da irgendwelche blöden sachen gibt ist es schonmal ein Minuspunkt das Spiel zu kaufen weil ich es ja wahrscheinlich eh nicht auf Platin bekomme.
Aktuell habe ich schon 7 Platins wie z.B ASSASINS CREED ORIGINS/ODDYSEE , DESTINY2, GOD OF WAR (meiner meinung eins der besten spiele der letzten zeit) und keine Ahnung was noch...
Aktuell Arbeite ich an FENYX RISING - wirklich eins der tollsten ubisoft spiele ever..!
und OVERCOOKED ALL YOU CAN EAT (PS5 version)

Für PS Spieler:

Habe hier gelesen PSNPROFILES.com ! - kann ich auch nur empfehlen - da gibt für ganz kleines Geld glaube 12 USD- werbung weg - und einige extra benifits wie z.B das du die Trophies alle 60 sek updaten kannst und der dir dann genau zeigt was dier noch fehlt - des weiteren gibt es dort für die meisten spiele trophy guides - step für step - nur in english.

Dann gibt es ja noch die bekaannte deutsche community trophies.de - dort gibt es auch zu den meisten spielen guides und das ist eine sehr aktive community dort.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
627
Reaktionspunkte
201
Ja, schau mal auf die Signatur einiger User hier *hust*


Es gibt einige Websites, die sich dem Thema widmen und auf denen sich große Communities gebildet haben, z.B. https://www.trueachievements.com/ bzw. https://www.truetrophies.com/ mit jeweils 600.000 bzw. 400.000 Spielern.

Danke für den Hinweis^^
Doch auch dann. Wenn das so irre viele Titel sind, gehen die Achievements nicht in der Masse unter?
Klar, Eingeweihte wissen wie schwer es war, Platin in Wie-auch-immer zu erlangen...

Es bleibt für mich vermutlich auf Ewig ein Mysterium.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.950
Reaktionspunkte
3.437
Es ist vor allen Dingen Blödsinn wenn 1/3 der Trophys darauf abzielen ein Spiel vollkommen anders zu spielen wie es geplant oder ausgelegt ist. Oder den Spieler zu einem gewissen Gameplay zu zwingen. Man snipert im Spiel gern, das Spiel ist darauf auch ausgelegt aber die Trophys heißen Pistolenkills oder Pumpgunkills. Das ist dann irgendwo Blödsinn.

Von buggy Trophys will ich da gar nicht erst anfangen.

Naja, kommt drauf an. Ich sehe diese Achievements gerade bei sehr langen Spielen eigentlich auch gerne als Einladung auch einfach mal einen anderen Spielstil auszuprobieren. Das kann dann sogar auch mehr Abwechslung rein bringen. Klar, fuer Leute, die sich wegen Achievements wirklich stressen ist das bloed, zu denen zaehle ich aber zum Glueck nicht (ich stress mich nur wegen in game collectables und so :-D). Aber so war es bei mir letztes Jahr bei Horizon: Zero Dawn, da gibt es ein paar Steam Achievements fuer die man dann mal ein paar etwas aussergewoehnliche Taktiken anwenden soll und das fuehrte dann dazu, dass man auch mal neue Sachen ausprobiert. Find ich eigentlich ganz gut. Ok, wenn's dann heisst "toete 5000 Gegner mit Pistolen", dann ist das doof (so wie zum Beispiel immer wieder gerne bei den Just Cause Spielen)

Wenn Multiplayer Achievements dabei sind hake ich das ganze Thema direkt ab, weil die bekomme ich eh nie.

Ich hab inzwischen vielleicht bei 5 Spielen oder so mal alle Achievements gemacht, aber das waren auch wirklich ohne Ausnahme nur solche, wo es auch mit "normalem" exzessiven spielen moeglich war. Witcher 3 zum Beispiel. Da waren es nur 2 Achievements oder so, wo man halt mal extra was fuer machen musste, der Rest ging quasi einfach so von der Hand.
Am haertesten zu bekommen war fuer mich uebrigens das letzte Achievement bei Deus Ex Human Revolution "Foxiest of the Hounds", bei dem man das gesamte Spiel durchspielen muss ohne dass ein Gegner dich bemerkt. Das fiese dabei, es kann passieren, dass dich mal ein Geschuetzturm fuer eine Sekunde sieht aber noch nicht aufgeschaltet hat, du gehst wieder in Deckung und hast es gar nicht gemerkt. Mann mann mann, ich habe glaube ich drei Durchlaeufe gebraucht bis dass dann endlich freigeschalten wurde und jeder dauert halt auch 30-40 Stunden. Da sitzt du am Ende dann echt da, schaust dem Abspann zu an und alt-tabst alle 2 Sekunden zu Steam rueber: "Und hab ich's? Und hab ich's?" :-D Normalerweise bin ich ja wie gesagt kein solcher Achievement Freak aber wenn halt nur noch das eine fehlt isses schon bloed. ;)
(Und dann kommt der Directors Cut raus und du kannst wieder von vorne anfangen. :B)

Aber die besten Achievements hat nach wie vor "The Stanley Parable". Ich habe erst letzten Monat "Go outside" freigeschaltet. :-D
https://cdn.discordapp.com/attachments/745289138625839177/785756468036763678/unknown.png
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.703
Reaktionspunkte
4.617
Das ist eben Online und mithalten mit anderen.
Besser, Größer und noch mehr.
Reine Psychologie. Und genau darauf bauen die Entwickler.
Die Großen spielen mit den Großen Bomben um ihre Macht zu präsentieren, wir Spieler geben mit anderen Sachen mächtig an. Rein Psychologisch beides das gleiche. Der Mensch ist eben extrem beeinflussbar in dieser Hinsicht.
Wer das immer noch nicht kapiert hat, der sollte auch solche Artikel nicht schreiben, oder besser andere, oder noch mal zur Schule gehen.
 

TobiasHartlehnert

Web Developer
Teammitglied
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
132
Reaktionspunkte
67
Website
www.trueachievements.com
Am haertesten zu bekommen war fuer mich uebrigens das letzte Achievement bei Deus Ex Human Revolution "Foxiest of the Hounds", bei dem man das gesamte Spiel durchspielen muss ohne dass ein Gegner dich bemerkt.
Ja das war hart. Ich hab auch mindestens 2 Versuche gebraucht bis es geklappt hat. Glücklicherweise liebe ich dieses Spiel (gehört sogar zu meinem All-Time Top 10), deswegen wars ok es mehrmals durchzuspielen ;)
 
P

pof

Gast
Ich finde die seit einiger Zeit verstärkte Ausrichtung der PCG Redaktion zu mehr Meinungs-Artikel wirklich gut und hoffe, das dies auch so bleibt. Ich hatte dies kritisiert, das aus meiner Sicht zuviel Durchlauferhitzerei stattgefunden hat (eben noch auf Twitter jetzt schon 1:1 auf PCG); nun bin ich mir sicher, das meine subjektive Einschätzung bestimmt nicht zu einem nachdenken geführt hat - aber es waren ja auch andere die dies so formuliert hatten. Insofern zeigt es, das die Redaktion zuhört oder man einen gewissen Trend bei der PCG noch verstärkt, so das sie dem ganzen eine Chance gegeben haben.
Was auch immer letztlich der Auslöser war, ich kann nur sagen: weiter so und Danke.
Der vorliegende Artikel ist mMn gelungen, macht Spaß sich selbst mit dem Thema auseinander zu setzen - oder auch: Achievement "Happy Reader" unlocked.
 
Oben Unten