• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.248
Reaktionspunkte
6.349
2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Guten Morgen,

Frage steht wie immer bereits im Topic. Ich werd die Tage mit meiner Freundin in eine gemeinsame Wohnung ziehen und nehm das zum Anlass meine TV Anlage etwas zu erweitern. ;)

Ich hab bislang weder eine Hifi-Anlage noch eine Decoderbox oder anderen Unsinn, lediglich meinen Fernseher und einen HD Mediastreamer, Popcorn Hour A100: http://www.popcorn-hour.de/ind...

Wir schauen zwar häufig Filme, allerdings kann ich mich mit einem 5.1 System noch nicht anfreunden, und würde desshalb eher ein 2.0 oder 2.1 System bevorzugen. Als Hersteller hab ich mir Teufel ausgesucht, weil ich bislang nur positives gehört habe, sei es von Freunden oder der Presse.

Preislich interessant klingen für mich diese Lautsprecher: http://www.teufel.de/stereo-la...

Auch ein Test von AreaDVD liest sich ganz positiv: http://www.areadvd.de/hardware...

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Was benötige ich noch an Hardware? Ich nehme an ich benötige eine Decoderbox für die Signale? Welche Signale werden wie verarbeitet? Wichtig wäre mir DTS. Das Wohnzimmer hat ca. 25m² ... vllt. ist diese Angabe für die Dimensionierung der Boxen noch interessant.

Die Dateien werden über das Netzwerk vom NAS auf den Popcorn gestreamt, wie funktioniert jetzt die Decodierung von DTS? Nativ kann der A100 DTS nicht decodieren, d.h. hier muss man über eine Decoderbox gehen.

In naher Zukunft soll auch der Popcorn A100 durch einen eigenen HTPC ersetzt werden, hier mit BluRay Laufwerk etc.pp. ... was muss ich dabei wiederum beachten wg. dem Sound?

Fragen über Fragen ... von der Materie hab ich wirklich keine Ahnung, ich stell es mir halt so vor das der Sound vom Popcorn an die Decoderbox weitergereicht wird, die Box die DTS Ströme 'aufbereitet' und dann das Signal an die Boxen ausgibt.

Welche Decoderbox muss / sollte ich mir kaufen?
Sind die Boxen oben in Ordnung?
Was muss ich bei einem HTPC beachten ( opt. Ausgang am Mobo? )?

Hilfe! :-D
 

Gareas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2005
Beiträge
124
Reaktionspunkte
1
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Also bezüglich er Decoderfragen kann ich dir nicht helfen, da ich meine Anlage über einen AV-Receiver betreibe. Allerdings würde ich dir von den Boxen her eher zu Nubert raten, da man diesen eine bessere Stereotauglichkeit nachsagt. Ich weiss zwar nicht wo dein Budget liegt, aber diese hier sind nur unwesentlich teurer:

www.nubert.de/index.php

Wenn dein Budget doch etwas weiter reichen sollte, würde ich dir aber eher zur 511er Reihe raten:

www.nubert.de/index.php

Da Boxen ja nun eine Anschaffung für einen längeren Zeitraum sind, lohnt sich eine größere Investition ja, sofern es das Budget zulässt. Nubert is genau wie Teufel ein Direktverkäufer, du kannst dir die Boxen zuschicken lassen, Probehören und bei nichtgefallen innerhalb von 4 Wochen wieder abholen lassen. Garantie bekommst du außerdem 5 Jahre lang. Ist denke ich eine Überlegung wert. :-D

EDIT: Habe deinen Post grade nochmal gelesen, anstatt einen Decoder würde ich dir zu einem vernünftigen AV-Receiver raten. Die aktuellen Versionen haben oft auch schon HDMI-Anschlüsse, somit könntest du deinen zukünftigen HTPC ebenfalls locker anschließen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Das sind keine aktiven Boxen wie für den PC mit eigener Stromversorgung, sondern passive, das heißt da MUSST Du einen Stereo-Verstärker oder einen AV-Receiver kaufen, um die zu betreiben. Ne Decoderbox bringt da nix, zudem ist die auch viel zu teuer inzwischen, da Du mittlerweile für den gleichen Preis oder wenig Aufpreis nen richtigen AV-Receiver bekommen kannst. Bei nem AV-Receiver hättest Du dann auch defnitiv DTS usw., und man muss den ja nicht in 5.1 benutzen, sondern kann den auch als Stereo-Verstärker benutzen, nur eben mit dem UNterschied, dass AV-Receiver immer auch digitale Anschlüsse haben und so was wie DTS usw. decodieren können.

Wobei ich nicht sicher bin, ob nicht - im Stereobetrieb - dein Mediaplayer nicht einfach selber dann die DTS-Spur decodiert und als Stereo ausgibt, also ob es überhaupt nötig ist, dass der Verstärker DTS kann. Wäre möglich, dass man keinen Unterschied hört - aber egal, wenn der Receiver das eh kann, lösst man den das auch machen.


Ansonsten ist es schwer zu sagen - Teufel ist ganz gut, aber es wird sicher Leute geben, die dann sagen "nee, die Boxen von XY sind da viel besser" usw., zB werden sehr gern immer die Heco Victa empfohlen, das ist eine ganze Boxen"Familie", in Deiner Preisklasse wären das dann diese hier: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b0042a87dq?tag=pcgcmag-21 das ist, wie bei passiven Boxen sehr oft, der STÜCKpreis. *edit* jo, Nubert ist ebenfalls gut */edit*

Aber "schlecht" sind die Teufel sicher nicht. Am besten wäre es natürlich, wenn man die in Frage kommenden Boxen probehören kann - ist eben alles auch immer Geschmackssache, die einen schätzen zB die Betonung der Höhen bei einem Boxenmodell X, die anderen stört es, die einen lieben den dominanten Bass bei den Boxen Y, die anderen finden es störend usw. - und bei vielen Leuten isses einfach "wurscht", die merken da eh keinen Unterschied, außer man weist sie explizit darauf hin.


Ach ja: Lautsptrecherkabel kommen da natürlich noch dazu, das kauft man meterweise, sollte auf jeden Fall Kupfer sein, aber übertrieben braucht man es nicht. Es ist nicht nötig, ein 2cm dickes Kabel für 10€/Meter zu kaufen ;)
 

Gareas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2005
Beiträge
124
Reaktionspunkte
1
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Oh danke Heerboy, das es sich um Passivboxen handelt hatte ich garnicht beachtet. :P Das sollte man auf jedenfall wissen. :-D

AV-Receiver sind heutzutage garnicht mehr so teuer, natürlich sind den Preisen nach oben natürlich keine Grenzen gesetzt, aber ich halte es für wichtiger das Geld in die Boxen zu stecken anstatt in den Receiver. Habe z.B. einen neuen Yamaha Receiver in der Bucht für 180 € geangelt. War zwar ein Einsteigermodell, aber vom Sound her kann ich mich nicht beklagen. Hinzu kommt, dass man AV-Receiver auch herrvoragend gebraucht kaufen kann. So kann man auch höherwertige Modelle recht günstig bekommen. Man muss bloß ganz genau hinschauen, was man will und braucht.

Bezüglich der Boxen hat Heerboy auch recht, hier kommt es sehr stark auf den individuellen Geschmack an. Wenn du dir mit 5 Leuten eine bestimmte Box anhörst, wirst du wahrscheinlich mindestens 3 unterschiedliche Meinungen bekommen. Am besten ist du gehst auch mal in einen Hifi-Laden und hörst dir ein paar Modelle an, damit du überhaupt weisst in welche Klangrichtung du gehen willst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Du kriegst sogar NEU inzwischen brauchbare Receiver für 150-200€ in "normalen" Shops. Man muss halt nur schauen, ob alle nötigen Anschlüsse vorhanden sind und die Decoder (DTS, HD usw) aktuell.
 

Gareas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2005
Beiträge
124
Reaktionspunkte
1
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Du kriegst sogar NEU inzwischen brauchbare Receiver für 150-200€ in "normalen" Shops. Man muss halt nur schauen, ob alle nötigen Anschlüsse vorhanden sind und die Decoder (DTS, HD usw) aktuell.
Das ist richtig, meiner hätte iom Shop allerdings 250 € gekostet. :B Man muss halt vergleichen und nicht sofort zuschlagen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Jo, klar - ich ging jetzt halt davon aus Ebay = gebraucht. Wenn Du ihn bei ebay sogar neu für den Preis bekommen hast, ist das umso besser.
 
TE
Rabowke

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.248
Reaktionspunkte
6.349
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Danke euch erstmal für die vielen Antworten, so in der Art hab ich mir das auch überlegt.

Ich bin z.B. auf ein AV-Reciever von Harman & Kardon gestoßen:
http://www.alternate.de/html/product/Entertainment/Harman-Kardon/AVR_142/792610/?tn=ENTERTAINMENT&l1=HiFi&l2=AV-Receiver

Was würde man mit diesem "Ding" grundlegend falsch machen können? 5.1 oder gar 7+ Lautsprecher sind mir persönlich nicht wichtig, allerdings scheint man bei diesem Gerät durchaus 5.1 betreiben zu können.

Abschließend noch eine Frage: ein Kumpel von mir meinte, dass es bei 2.0 Systemen beim Filme schauen zu Problemen kommen kann, da die meisten Reciever nicht sauber erkennen ob und wieviele Boxen man hat und die Dialoge etc. über den Center ausgegeben werden.

Das soll in dumpfe Dialoge und laute Actionsequenzen enden ... kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
 

Gareas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2005
Beiträge
124
Reaktionspunkte
1
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Also mit dem genannten Receiver kannst du sicher nicht viel falsch machen, in der Preisklasse sollten die Unterschiede maginal sein. Ich dann dir diesen hier noch empfehlen:

www.amazon.de/Yamaha-367-AV-Receiver-5x105W-schwarz/dp/B003K12F0E

Den habe ich auch hier stehen, der hat 100 Watt pro Kanal, wenn ich mich nicht verguckt habe, hat der Harman/Kardon nur 40 Watt. Im Endeffekt musst du aber auch schauen, welche Anschlüsse sind vorhanden und welche brauchst du wirklich. Der Yamaha hat z.B. noch einen HDMI-Eingang mehr. Es gibt nichts schlimmeres als wenn du einen kaufst und hinterher feststellst, das dir ein Anschluss fehlt. :B Und du solltest beachten, das beide genannten die neuen HD-Tonformate nicht beherrschen, dafür müsstest du wohl etwas mehr Geld ausgeben. Aber wenn dir das nicht wichtig ist, dann ists egal.

Zu der Soundproblematik, ohne Center-Speaker musst du den TV genau in der Mitte der beiden Boxen platzieren, ansonsten sind die Stimmen nicht Synchron mit den Lippenbewegungen. Und natürlich hast du mit Center eine deutlichere Sprachausgabe, da die Stimmen dann hauptsächlich über den Center gehen und alles andere über die Stereoboxen. Ich habe hier den Yamaha Receiver und die Nubert 511er Boxen stehen, und ich konnte die Stimmen trotzdem gut verstehen. Aber als ich dann noch den passenden Center-Speaker dazu gekauft habe, wollte ich nicht mehr ohne TV schauen. Mit einem Center hast du bei Filmen wirklich einen deutlichen Qualitätszuwachs. Nur für Musik reichen also die Stereolautsprecher aus, für Filmgenuss sollte aber über kurz oder lang noch ein Center folgen. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: 2.0 / 2.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer gesucht

Abschließend noch eine Frage: ein Kumpel von mir meinte, dass es bei 2.0 Systemen beim Filme schauen zu Problemen kommen kann, da die meisten Reciever nicht sauber erkennen ob und wieviele Boxen man hat und die Dialoge etc. über den Center ausgegeben werden.

Das soll in dumpfe Dialoge und laute Actionsequenzen enden ... kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
Die modernen Receiver haben an sich alle auch diverse einstellungsmöglichkeiten wie zB "Stimmen anheben" oder "Nachtmodus", bei dem die Center-Sounds idR dominanter gemacht werden.

Es ist nämlich so, dass bei etlichen Filmen alles total übertrieben auf "Bombast" und "kinosound" ausgelegt ist, zB da sprechen die Leute normal miteinander, und dann kommt einer rein und ballert => die Musik und Schussgeräusche sind dann "realistisch" 10 mal lauter als die Gespräche, was aber für zu Hause an sich absoluer Käse ist. Das "Problem" kannst Du, wenn Du 5+1 Boxen hast, natürlich leichter abschwächen, indem Du da grundsätzlich die nicht-Center-Boxen leiser einstellst.

Aber DASS die Lautstärkeunterschiede je nach Film enorm sind, passiert Dir auch, wenn Du zB nen DVDPlayer analog an einen TV oder einen Verstärker anschließt - das ist kein Problem, dass nur wegen DTS und der Verwednung eines 5.1-Receivers als Stereogerät entsteht. Ich kann Dir ein Lied davon singen, dass manche Filme einfach nur grauenhaft etxrem auf "das haut rein" abgemischt sind...


zum HK: der ist sicher nicht verkehrt, aber VIELEICHT kriegst Du für das Geld auch was besseres, HK ist halt schon recht "edel"
 
Oben Unten