1917: Kinokritik zum One-Shot-Kriegsdrama von Sam Mendes

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung zu 1917: Kinokritik zum One-Shot-Kriegsdrama von Sam Mendes gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: 1917: Kinokritik zum One-Shot-Kriegsdrama von Sam Mendes
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
731
Reaktionspunkte
166
Ich weiß nicht, es war kein schlechter Film, aber besonders gelungen oder so fand ich den jetzt auch nicht. Grad der 1. Weltkrieg war ein reines sinnloses Menschenschlachten. das kam jetzt garnicht so authentisch rüber.

Auch die Handlung ansich ist für mich nicht zwingend einen Film wert, wenngleich die Leistung natürlich durchaus anzurechnen ist die die Soldaten da vollbracht haben.

Unterm Strich wirkte der Film wie eine Kopie von Der Soldat names James Ryan nur mit weniger Krieg und Handlung.
 
Oben Unten