1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    5

    Kaufberatung Gaming Notebook

    Hi
    erstmal sorry wenn es diesen Thread schon gibt aber ich habe leider nix passendes gefunden.

    Ich werde ab Oktober studieren gehen und brauche dafür ein Notebook das gleichzeitig auch meinen Desktop ersetzt.

    Da ich meinen Desktop nicht mitnehmen kann wird das Notebook folgende anforderungen haben.

    + großer Monitor
    + sehr gute Grafikkarte (evt. Sli)
    + viel Ram und guter Prozessor

    Das Notebook soll zum arbeiten und zum zocken benutzt werden, dabei soll es seine Mobilität nicht verlieren.

    Jetzt die Frage an euch könnt ihr da ein Notebook empfehlen? womit habt ihr gute oder schlechte erfahrungen gemacht?

    Preisspanne ist 1000 - 2500€

    mfG DeadAngel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Eol_Ruin
    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    6.060

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Zitat Zitat von DeadAngel am 02.04.2008 10:12
    Das Notebook soll zum arbeiten und zum zocken benutzt werden, dabei soll es seine Mobilität nicht verlieren.
    Dann du mit Mobilität eine lange Akkulaufzeit meinst - diese 2 Sachen schließen sich noch komplett aus.

    Wenn du wirklich eine schnelle Grafikkarte haben willst (8800M GTX) dann hält der Akku auch bei Office selten länger als eine Stunde durch.
    i5-4570 | Asrock B85M Pro4 | Arctic Cooling Freezer 13 CO | 8GB Corsair DDR3-1600
    Sapphire HD 6950@6970 Dual-Fan 1GB @880/1350 | Fujitsu Siemens L3230T
    Cherry Evolution Stream | Sharkoon Fireglider | Xigmatek Midgard
    Super Flower Amazon 450W | ADATA Premier Pro SP900 128GB & Agility 3 60GB, Samsung F3 1TB

  3. #3
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    19

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Schau doch einfach mal bei www.mysn.eu rein... da kannst du dir alles zusammenstellen wie du willst.
    Ich selbst habe auch eins von dort mit 8800M GTX und der Akku reicht fast 2 Stunden im office bzw. beim film guggen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    1.671

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Zitat Zitat von DeadAngel am 02.04.2008 10:12
    Hi
    erstmal sorry wenn es diesen Thread schon gibt aber ich habe leider nix passendes gefunden.

    Ich werde ab Oktober studieren gehen und brauche dafür ein Notebook das gleichzeitig auch meinen Desktop ersetzt.

    Da ich meinen Desktop nicht mitnehmen kann wird das Notebook folgende anforderungen haben.

    + großer Monitor
    + sehr gute Grafikkarte (evt. Sli)
    + viel Ram und guter Prozessor

    Das Notebook soll zum arbeiten und zum zocken benutzt werden, dabei soll es seine Mobilität nicht verlieren.

    Jetzt die Frage an euch könnt ihr da ein Notebook empfehlen? womit habt ihr gute oder schlechte erfahrungen gemacht?

    Preisspanne ist 1000 - 2500€

    mfG DeadAngel
    Schau mal bei http://www.notebookguru.de/product_i...e4dlpbcevkg60n rein.

    Die NB´s sind frei konfigurierbar. Clevo bot zum Zeitpunkt meines Erwerbs 2 Jahre Garantie + 1 Jahr Gewährleistung gratis. NB-Tasche ist im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern mit dabei.

    Das NB aus meiner Sig hat 1839,00 EUR gekostet, ist (soweit ich das beurteilen kann) gut verarbeitet, für´s Spielen und DVD schauen optimal ausgerüstet und für Office eigentlich bißchen überdimensioniert.

    Die Grafiklösung mit 8800M GTX ist im Augenblick die schnellste verfügbare mobile Grafiklösung im Consumerbereich, dem 8700M SLI-Verbund deutlich überlegen und momentan für alle gängigen Games (ja, auch für Crysis) geeignet.

    In meiner Sig. findest du auch den Link zu einem Test - allerdings mit der Vorgänger-CPU. Der bei mir verbaute Penryn zieht (zumindest lt. 3DMark06) locker am "alten" C2D T7700 vorbei. Wahrscheinlich liegt es auch am neueren Prozzi, daß der Lüfter (außer bei 3D-Spielen) entgegen den Aussagen im Test nicht durchgängig rödelt.
    Temperaturen liegen nach ca. 2 Stunden Spielen lt. Everest - realtime bei max. 52°C CPU, 54°C GPU, 48°C Board.

    Akkulaufzeiten sind bei Spielen, wie nicht anders zu erwarten, unter aller S**. In 2D / Internet komme ich wie bei einem Vorschreiber so auf ca. die 2 Stunden.
    Alles in allem bin ich sehr zufrieden und auch den Shop kann ich nur empfehlen!

    Was zu sagen bleibt: Sowohl One, als auch Schenker, Guru, Nexus und Hyrican verbauen nach meinem Kenntnisstand alle das gleiche Clevo-Grundchassis mit den selben Eigenschaften. Die Preisgestaltung hängt dann natürlich von der Abnahmemenge, den verbauten Komponeten sowie der Gewinnerzielungsabsicht des jeweiligen Ausrüsters ab.

    Viel Spaß beim Preise vergleichen und dem anschließenden Spielegenuß.
    Ich habe den Kauf sorgfältig vorbereitet, ein halbes Jahr Preise verglichen, auf die neuen Modelle gewartet und erst jetzt im März zugeschlagen.

    Bin vollauf zufrieden!
    Guru M570RU
    Penryn T9300 /GeForce 8800M GTX / 4 GB Kingston DDR2-800 / WDC 250 GiByte SATA-HDD / Optiarc DVD-RAM AD-7543A / 17" TFT GlareType WUXGA

  5. #5
    invincible-OeLi
    Gast

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Heyho,

    ich hab ein ähnliches Problem, jedoch mit etwas anderen Schwerpunktsetzungen. Auch ich habe vor zu studieren und wollte (u.A. weil mein Desktop nun auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat) auf ein Notebook umsteigen.
    Da meine Preisvorstellungen eher so im Bereich 800-900€ liegen ist mir klar, dass ich auf sowas wie ne 8800M GTX verzichten muss, aber im Laufe meiner Googlelei sind mir dann dennoch ganz akzeptable spieletaugliche Notebooks aufgefallen.

    Zum einen dieses Asus X55 (hab an anderer Stelle mit 1440x900 Auflösung und 2,4GHz CPU gesehen - für 100 Euro mehr).

    Zum andere dieses MSI Megabook GX600

    Diese beiden Notebooks kommen meinen Vorstellungen schon relativ nah soweit. Laut dem, was ich so im Netz gelesen hab sind 9500M GS und 8600GT Go relativ gleichauf (differerierend je nach Benchmark) und die besten "bezahlbaren" (in meinem Fall Notebooks bis 1000€, lieber weniger) mobilen Grafikkarten.
    Bevor mich jemand darauf hinweist, dass ich Crysis nicht auf maximaler Grafik flüssig zocken kann - ich weiß! Und es stört mich auch nicht, da sich die Spiele, die ich spiele meistens auf Strategiespiele und/oder Sport-/Rennspiele beschränken. Insofern reicht mir ne Mittelklassegrafikkarte absolut aus.

    Kann mir jemand vielleicht ähnliche Notebooks empfehlen bzw. auf mögliche Probleme hinweisen? Das wär nämlich äußerst nett - danke schonmal!

    Edit: Bin grad auf dieses One C7054 gestoßen - was ist davon zu halten? Abgesehen davon, dass man noch 80€ extra für Windows einkalkulieren müsste.

  6. #6
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    2

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Ich beschäftige mich auch schon länger mit der großen Notebookfrage und hab gutes über das Asus G2S gelesen und gesehen. Soll beim Gaming gut abschneiden und bei der Akku-laufzeit auch im Mittelfeld liegen.

    http://geizhals.at/deutschland/a311225.html

    Es gibt das Notebook mit verschiedener Hardware aber da es ja auch zum spielen geeignet sein soll hab ich das mal rausgesucht.

    2 x 2,5GHz
    4GB RAM
    Nvidia GeForce 8700M GT
    320GB Festplatte
    17'' 1440x900
    8 Zellen Akku

    Über den Preis lässt sich streiten, für mich ist er gerechtfertigt. Habe auch vor es zu kaufen, denn mich überzeugt es vorallem auch bei der Optik.

    Über One:
    Ich habe bis jetzt ein Notebook dort her. Muss aber sagen das ich bis auf die Lautstärke, die extrem störend im NORMALEN betrieb ist, die Prozessorleistung und die Optik zufrieden bin.
    Die CPU wurde mit Intels Speedsteep runtergedrosselt, ging aber nich wieder auf volle 2GHz bei 100% Auslastung und Höchstleistung. Erst als ich den Takt manuell auf 1,5GHz anhob war er einigermasen Spieletauglich. Wenn ich den Takt weiter erhöhe friert der Notebook, bei hoher Auslastung, ein.
    Hier die Originalfassung von Titanic:
    http://de.youtube.com/watch?v=qU4I00s25ho&feature=

    *vorlachenaufdietastaturknallgefahr*

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.796

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Zitat Zitat von K-DST am 21.04.2008 22:16

    Über One:
    Ich habe bis jetzt ein Notebook dort her. Muss aber sagen das ich bis auf die Lautstärke, die extrem störend im NORMALEN betrieb ist, die Prozessorleistung und die Optik zufrieden bin.
    .
    in nem notebookforum hat einer ein one mit ner 2600 XT und ein dell mit einer 8600m GT verglichen - ansonsten beides gleich, sogar das board. das one ist aber langsamer, was an sich nicht sein kann, da die 2600 XT der 8600m GT überlegen sein müßte (die non-XT wäre in etwa gleich)...

    weiß auch nicht, was ich da nun von one halten soll...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    2

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Ich bin mir zwar nicht sicher aber es könnte auch an den Treibern liegen. Ich hatte XP und Vista schon drauf, bei XP waren die Treiber unter aller sau. Bei Vista hingegen lief alles Perfekt.
    Spürbar ist für mich das Vista gefühlte 20% schneller läuft als XP.
    Hier die Originalfassung von Titanic:
    http://de.youtube.com/watch?v=qU4I00s25ho&feature=

    *vorlachenaufdietastaturknallgefahr*

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.796

    AW: Kaufberatung Gaming Notebook

    Zitat Zitat von K-DST am 21.04.2008 22:50
    Ich bin mir zwar nicht sicher aber es könnte auch an den Treibern liegen. Ich hatte XP und Vista schon drauf, bei XP waren die Treiber unter aller sau. Bei Vista hingegen lief alles Perfekt.
    Spürbar ist für mich das Vista gefühlte 20% schneller läuft als XP.
    bei dem vergleich war auch das betriebssystem gleich, war XP mit allen updates. also echt identisch bis halt auf dinge, die man nicht "sieht"...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •