1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    19.11.2002
    Beiträge
    50

    Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Hallo,
    erstmal beschäftige ich mich nicht mehr so intensiv mit Hardware + Software wie früher, deswegen hab ich auch nicht mehr so viel Ahnung, was dies anbelangt.

    Es geht um folgendes:

    Anfang August hat es meinen Prozessor + Mainboard erwischt, wie genau weiss ich nicht, ist aber auf jeden Fall kaputt. Es war ein AMD Athlon 64 3200+ und ein Sockel 754 Mainboard.

    Jetzt bekomme ich von einem Freund einen Pentium 4 3400 auf einem MSI Mainboard (welches genau, weiss ich leider nicht).

    Da ich denke, dass meine Festplatte noch intakt ist und ich die Daten, die darauf sind, gerne behalten möchte, frage ich mich, ob ich sie bei einem Mainboard + Prozessor Tausch so einfach einsetzen kann und ob Windows XP danach einfach normal bootet und ich im Nachhinein neue Treiber aufspielen kann, oder ob ich doch eher Formatieren muss?

    Würde mich über Antworten sehr freuen

    Viele Grüsse Arkantos

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    1.397

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 12:35
    Hallo,
    erstmal beschäftige ich mich nicht mehr so intensiv mit Hardware + Software wie früher, deswegen hab ich auch nicht mehr so viel Ahnung, was dies anbelangt.

    Es geht um folgendes:

    Anfang August hat es meinen Prozessor + Mainboard erwischt, wie genau weiss ich nicht, ist aber auf jeden Fall kaputt. Es war ein AMD Athlon 64 3200+ und ein Sockel 754 Mainboard.

    Jetzt bekomme ich von einem Freund einen Pentium 4 3400 auf einem MSI Mainboard (welches genau, weiss ich leider nicht).

    Da ich denke, dass meine Festplatte noch intakt ist und ich die Daten, die darauf sind, gerne behalten möchte, frage ich mich, ob ich sie bei einem Mainboard + Prozessor Tausch so einfach einsetzen kann und ob Windows XP danach einfach normal bootet und ich im Nachhinein neue Treiber aufspielen kann, oder ob ich doch eher Formatieren muss?

    Würde mich über Antworten sehr freuen

    Viele Grüsse Arkantos
    Bei einem derartigen Hardwarewechsel musst du Windows auf jeden Fall neu machen. Am besten saugst du dir ein von CD bootbares OS wie Knoppix (Linux) damit du die Daten auf DVD brennen kannst bevor du neu installierst.
    Bitte helft mir beim Bau meiner Stadt. ^^
    http://sturmstadt.myminicity.com/
    -------------------------------------------
    Die Folgen illegaler Musicdownloads:
    http://www.southparkstudios.com/clips/103759/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ernie123
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Oder du baust deine Festplatte in einen anderen Rechner (auf die Jumperung der Platte achten: Stichwort Master/Slave) und sicherst die Daten da und ziehst die Sachen über Netzwerk auf den neuen Rechner wieder rüber.
    Mein Rechenknecht!
    Es heißt übrigens Standard und Übertakten...

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Ernie123 am 01.09.2007 15:19
    Oder du baust deine Festplatte in einen anderen Rechner (auf die Jumperung der Platte achten: Stichwort Master/Slave) und sicherst die Daten da und ziehst die Sachen über Netzwerk auf den neuen Rechner wieder rüber.

    oder noch viiiiiiiiel simpler: wenn die platte schon unterteilt ist in C: und weitere partitionen, dann kopier alle nötigen daten von c: und eigene dateien auf eine andere partition. wenn du dann windows neu installierst und NUR c: formatierst, dann gehen woanders keine daten verloren.


    falls deine platte eine einzige große partition ist, dann sichere die daten woanders und unterteil die platte bei der windowsinstalation, denn aus og. vorteilen ist es immer besser, für windows ein seperates c: mit zB 15-20GB zu haben.



    ps: ja, man sollte lieber neuinstallieren, auch wenn es ohne neuinstallation in manchen fällen scheinbar fehlerfrei funktionieren kann.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.11.2002
    Beiträge
    50

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Herbboy am 01.09.2007 15:37
    Zitat Zitat von Ernie123 am 01.09.2007 15:19
    Oder du baust deine Festplatte in einen anderen Rechner (auf die Jumperung der Platte achten: Stichwort Master/Slave) und sicherst die Daten da und ziehst die Sachen über Netzwerk auf den neuen Rechner wieder rüber.

    oder noch viiiiiiiiel simpler: wenn die platte schon unterteilt ist in C: und weitere partitionen, dann kopier alle nötigen daten von c: und eigene dateien auf eine andere partition. wenn du dann windows neu installierst und NUR c: formatierst, dann gehen woanders keine daten verloren.


    falls deine platte eine einzige große partition ist, dann sichere die daten woanders und unterteil die platte bei der windowsinstalation, denn aus og. vorteilen ist es immer besser, für windows ein seperates c: mit zB 15-20GB zu haben.



    ps: ja, man sollte lieber neuinstallieren, auch wenn es ohne neuinstallation in manchen fällen scheinbar fehlerfrei funktionieren kann.
    wenn es am anfang fehlerfrei funktionieren sollte, wäre das ganz geschickt zum daten sichern formatieren mach ich sowieso die frage ist nur wann...
    aber ich schau mich mal in meinem freundeskreis um wer da auch nen ähnlichen pc hat.. danke für die tipps

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 15:43
    wenn es am anfang fehlerfrei funktionieren sollte, wäre das ganz geschickt zum daten sichern formatieren mach ich sowieso die frage ist nur wann...
    hast du die alten schon ausgebaut, oder wie? ansonsten sichere die daten doch einfach VOR dem umbau.

    *argh* dein alter PC ist ja defakt, hab ich übersehen.... war ein langer abend gestern...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.089

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Herbboy am 01.09.2007 15:45
    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 15:43
    wenn es am anfang fehlerfrei funktionieren sollte, wäre das ganz geschickt zum daten sichern formatieren mach ich sowieso die frage ist nur wann...
    hast du die alten schon ausgebaut, oder wie? ansonsten sichere die daten doch einfach VOR dem umbau.
    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 12:35
    Anfang August hat es meinen Prozessor + Mainboard erwischt, wie genau weiss ich nicht, ist aber auf jeden Fall kaputt.


    edit:

    aber ich würde mal versuchen zu booten mit der platte und de rneuen hardware. vielleicht geht's ja. wenn nicht, geht vielleicht der abgsicherte modus. um die daten zu sichern. danach windows neu aufsetzen.
    die eigenen dateien kann man übrigens verschieben und später wieder übernehmen. mit demselben accountnamen sollte es keine probleme geben dabei.

  8. #8
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.11.2002
    Beiträge
    50

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von HanFred am 01.09.2007 15:46
    Zitat Zitat von Herbboy am 01.09.2007 15:45
    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 15:43
    wenn es am anfang fehlerfrei funktionieren sollte, wäre das ganz geschickt zum daten sichern formatieren mach ich sowieso die frage ist nur wann...
    hast du die alten schon ausgebaut, oder wie? ansonsten sichere die daten doch einfach VOR dem umbau.
    Zitat Zitat von Arkantos am 01.09.2007 12:35
    Anfang August hat es meinen Prozessor + Mainboard erwischt, wie genau weiss ich nicht, ist aber auf jeden Fall kaputt.


    edit:

    aber ich würde mal versuchen zu booten mit der platte und de rneuen hardware. vielleicht geht's ja. wenn nicht, geht vielleicht der abgsicherte modus. um die daten zu sichern. danach windows neu aufsetzen.
    die eigenen dateien kann man übrigens verschieben und später wieder übernehmen. mit demselben accountnamen sollte es keine probleme geben dabei.
    wollte halt den pc anschalten, plötzlich knallts und es dampft hinten raus, hab erst gedacht na gut, netzteil am arsch, aber dann hab ich ein anderes eingebaut und nichts ging..
    werde das mit dem booten mal probieren wenns nicht klappt mal mit nem bootfähigen betriebssystem wie oben beschrieben..

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    4.703

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Herbboy am 01.09.2007 15:37
    Zitat Zitat von Ernie123 am 01.09.2007 15:19
    Oder du baust deine Festplatte in einen anderen Rechner (auf die Jumperung der Platte achten: Stichwort Master/Slave) und sicherst die Daten da und ziehst die Sachen über Netzwerk auf den neuen Rechner wieder rüber.

    oder noch viiiiiiiiel simpler: wenn die platte schon unterteilt ist in C: und weitere partitionen, dann kopier alle nötigen daten von c: und eigene dateien auf eine andere partition. wenn du dann windows neu installierst und NUR c: formatierst, dann gehen woanders keine daten verloren.
    Problem: Wann soll er die Daten sichern?
    Moin. Ich hab grad nen Mobowechsel hinter mir und bei mir lief nix. Beim starten von Windoof entweder Bluescreen oder beim abgesicherten Modsu Tastatur und Maus aus.
    Ergo muss man neu installieren. Nur kann man wählen: welche Patition nimmt man nun. Bei Windoof Fiesta kann man sogar die Daten, die noch drauf sind, sichern lassen, um sie später zu bearbeiten.
    "Fresst Scheiße, Millionen Fliegen können sich nicht irren!"

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ernie123
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: Neues Mainboard + Prozessor --> Formatierung notwendig?

    Zitat Zitat von Herbboy am 01.09.2007 15:37
    oder noch viiiiiiiiel simpler: wenn die platte schon unterteilt ist in C: und weitere partitionen, dann kopier alle nötigen daten von c: und eigene dateien auf eine andere partition. wenn du dann windows neu installierst und NUR c: formatierst, dann gehen woanders keine daten verloren.


    falls deine platte eine einzige große partition ist, dann sichere die daten woanders und unterteil die platte bei der windowsinstalation, denn aus og. vorteilen ist es immer besser, für windows ein seperates c: mit zB 15-20GB zu haben.



    ps: ja, man sollte lieber neuinstallieren, auch wenn es ohne neuinstallation in manchen fällen scheinbar fehlerfrei funktionieren kann.
    Warum ist mir das nicht eingefallen? Ich mach es auch immer so.

    Ich muss vor Herbboys großer Weißheit kapitulieren. Ich ziehe meine Hut vor dir. Hab einfach nicht an eine Partitionierung gedacht.

    Nur nebenbei, mein C: hat 20GB.
    Mein Rechenknecht!
    Es heißt übrigens Standard und Übertakten...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •