1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    3

    Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    Gestern, also am obligatorischen Freitag, den 13., stand ich genüsslich auf, machte mich fertig und brachte meine Freundin nach Hause. Denn im Anschluss war ich auf dem Weg in die Stadt, um mir endlich, ja endlich Gothic3 zu holen.
    Zu Hause erstmal auf der Festplatte Platz gemacht, das Spiel installiert und auch den Patch. Aus lauter Vorfreude auf das Spiel entschied ich mich vor dem Start, noch mein System ein wenig zu optimieren, welches ich schon etwas länger vernachlässigt hatte. Ich lud das neueste Bios runter, flashte das Bios. Alles wunderbar. Ich installierte nochmal DirectX, auch die Geforce-Treiber durften nicht fehlen. Bis hierhin lief alles gut, aber dann kam die Katastrophe:
    nVidia musste seine bekackten Treiber ja mal wieder ändern und ich hasse das neue Controlpanel. Jedoch fand ich in nVidia Ordner ein kleines Tool, mit dem man auch die Grafikkarte übertakten kann, kennt ihr bestimmt. Ein Regler für Chip und Speicher, um diese parallel hochzutakten und einer für die AGP Bus-Spannung selbst. So dachte ich mir, den Bustakt leicht zu erhöhen sei sicher nicht schlimm. So taktete ich von 66 auf 68. Da der erste Schock: die USB Maus wollte nicht mehr, auch die von meinem Vater tat es nicht, als ich sie auprobierte. Aber nachdem ich mühsam die Mainboardtreiber neu aufgespielt hatte, ging alles ganz gut.
    Dann das Dilemma: als ich die Karte wieder takten wollte, bekam ich einen riesen Schrecken, als ich das Tool öffnete. Dieses gottverdammte Stück Sch&$"& hatte doch tatsächlich den AGP Bus einfach so mir nichts, dir nichts auf 80 (!) hochgejagt. Da war wohl schon alles zu spät.
    Seitdem geht der PC nicht mehr. Manchmal fährt Windows noch hoch, manchmal komm ich nichtmal bis zur Windowsauswahl, der PC startet einfach ohne Vorwarnung neu. Sogar, wenn ich nur im Bios ein paar Einstellungen vornehmen will. Und dauernd beschwert sich der Rechner über die "Bad CMOS Checksum" und spielt das Bios neu auf, wobei ich manchmal die Urversion von der CD, manchmal die aktuelle ausm Internet von Diskette flashen lasse. Aber das tut nichts zur Sache, meist genügt auch ein Druck auf Reset, und das Bios beschwert sich nicht mehr.
    Mein System:: Asus K8n-E Deluxe, Athlon64 3400+, 1024MB DDR Pc333 Ram, Geforce6800GT von Leadtek.
    Jetzt frag ich euch: Ist das Bios im Arsch? Draufspielen kann man es ja noch problemlos. Ist da irgendwas auf der Platine zerstört worden? Soll ich mir ein neues Bios bestellen oder lieber gleich ein neues Mainboard. Oder fällt noch jemandem was ein, was er selbst schonmal so erlebt hat?
    Natürlich habe ich die Ramriegel schon getauscht, auch bei einer Voodoo3 PCI zeigen sich die selben Symptome.
    Hoffe, ihr könnt mir ein bisschen helfen oder zumindest in Gedanken mit mir trauern. Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten.

    Und denkt nächstes mal dran: Never change a running system!!!

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.764

    AW: Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    hab grad wenig zeit, um alles zu lesen, aber: hast du schon nen cmos-reset gemacht? siehe handbuch des boards
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    ruyven_macaran
    Gast

    AW: Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    schonmal die taktfrequenzen im bios überprüft?
    eigentlich sollen die ja beim neu aufspielen zurückgesetzt werden, aber vielleicht auch nicht.

    und ist das komische tool unter windows immer noch aktiv?
    falls ja: abgesicherter modus, löschen.

    und das nächste mal, wenn du den agp bus übertackten willst (wieso auch immer..) gleich im bios machen...

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    3

    AW: Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    Zitat Zitat von ruyven_macaran am 14.10.2006 21:35
    schonmal die taktfrequenzen im bios überprüft?
    eigentlich sollen die ja beim neu aufspielen zurückgesetzt werden, aber vielleicht auch nicht.

    und ist das komische tool unter windows immer noch aktiv?
    falls ja: abgesicherter modus, löschen.

    und das nächste mal, wenn du den agp bus übertackten willst (wieso auch immer..) gleich im bios machen...
    Das Tool ist nicht mehr aktiv, zumal ich gar nicht mehr in Windows reinkomme. Jetzt läuft die Kiste im Moment gar nicht mehr. Die Bios defaults werden immer geladen, wenn sich Bios neu flasht. Natürlich hab ich auch mal die Batterie rausgenommen, aber wozu...
    Wenn noch jemand ein 754 Board übrig hat, bitte melden. Sonst muss ich mich wohl bei eBay umschauen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    420

    AW: Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    Zitat Zitat von Mettmann am 14.10.2006 21:40
    Zitat Zitat von ruyven_macaran am 14.10.2006 21:35
    schonmal die taktfrequenzen im bios überprüft?
    eigentlich sollen die ja beim neu aufspielen zurückgesetzt werden, aber vielleicht auch nicht.

    und ist das komische tool unter windows immer noch aktiv?
    falls ja: abgesicherter modus, löschen.

    und das nächste mal, wenn du den agp bus übertackten willst (wieso auch immer..) gleich im bios machen...
    Das Tool ist nicht mehr aktiv, zumal ich gar nicht mehr in Windows reinkomme. Jetzt läuft die Kiste im Moment gar nicht mehr. Die Bios defaults werden immer geladen, wenn sich Bios neu flasht. Natürlich hab ich auch mal die Batterie rausgenommen, aber wozu...
    Wenn noch jemand ein 754 Board übrig hat, bitte melden. Sonst muss ich mich wohl bei eBay umschauen
    tja tut mir herzlich leid abba man kann mit ziemlicher sicherheit sagen das du den ag-port gebraten hast und somit im prinzip das komplette board.
    den ag-port sollte man nicht übertakten, meines wissens bringts eh nichts und zweitens gehts eh in die hose .... haste ja gesehn 2 mhz zu viel und schon reagiert der pc nit mehr richtig. und mit den 80 mhz hats dir das board zerlegt.
    wenn du übertaktest nur cpu/ram und bei letzterem schon sehr vorsichtig, sowie bei der graka gpu und Vram. auch hier nur in 5 mhz schritten vorgehen.
    bei der cpu kannst du den referenztakt immer schön um 5mhz erhöhen und dann testen obs stabil ist.
    Scythe Mine rev. B @ A64 X2 3800 @ 1,15V
    Gigabyte K8NF9
    MSI NX6600GT PCIE @ 555mhz core&memory
    2x512mb MDT @ DDR400 2,5-3-3-7@ 2,7V
    Teufel Concept G THX 7.1 @ Audigy 2ZS Klick mich

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    269

    AW: Freitag, der 13. Alle Jahre wieder ein unglücklicher Tag :'(

    Servus,
    hast Du mal die Windows Reperatur von CD gestartet ???
    Könnte helfen, wenn dieses fiese Tool was verstellt hat.
    Meine Playstation:
    ASUS Commando; Intel E6600@3,2GHz; OCZ PC8500 SLI-Ready
    Geforce 8800GTS512@ Default; Samsung SP2504C; BeQuiet P5 520;
    Wasserkühlung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •