1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    55

    Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Hallo allerseits,

    kennt ihr zufällig in tutor
    oder habt ein kleinen code
    wo beschrieben wird wie man nen taschenrechner
    VB.net schreibt?
    ich bin in solchen sachen noch ein bisschen n00b sry

    mfg
    ich glaub mich juckt der Bär^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    483

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Mein System! /Athlon 3400+ 64bit / Connect3D X800XT Vivio 256GGD *Catalyst 5.7 */ SP1/WinXP
    1536 DDR Ram Infinieon / 160GB Festplatte / 19 Zoll MonitorFujitsuSiemens / Sound Audigy ZS/ Logitech MX1000/ 2MB ADSL Flat *45€ Mon.*/ 3DMark05 Default=5480/
    3DMark03 Default=11404 / 3DMark01 Default=22300

  3. #3
    t10ottoo
    Gast

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von JohnSinclair am 11.09.2004 20:45
    Toller Beitrag, Idiot

    @Moritz:
    Ich denke, du willst das mithilfer der MFC machen? Wennde überhaupt noch keine Ahnung davon hast, dann lese dir am besten erstmal dieses Buch hier durch. Dort lernste die wichtigsten Funktion, die du für deinen Taschenrechner brauchst kennen:
    http://www.mut.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&productID=6110

    Gruß
    Thomas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.850
    Blog-Einträge
    3

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von t10ottoo am 11.09.2004 20:51
    Zitat Zitat von JohnSinclair am 11.09.2004 20:45
    Toller Beitrag, Idiot
    ...
    Aber noch lange kein Grund, ausfallend zu werden ...

    Gewöhn' es dir besser wieder ab, andere User zu beleidigen.

    rya,
    Worrel
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #5
    t10ottoo
    Gast

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von Worrel am 11.09.2004 22:03
    Zitat Zitat von t10ottoo am 11.09.2004 20:51
    Zitat Zitat von JohnSinclair am 11.09.2004 20:45
    Toller Beitrag, Idiot
    ...
    Aber noch lange kein Grund, ausfallend zu werden ...

    Gewöhn' es dir besser wieder ab, andere User zu beleidigen.

    rya,
    Worrel
    Wennde das als "ausfallend" bezeichnest...
    Ich finds halt nur dumm, wenn User auf nen Thread antworten, um nur nen Beitrag mehr zu haben und dem Threadsteller somit nicht um einen einzigen Schritt weiterhelfen...
    Dein Post ist übrigens auch so einer.
    Das hätte man nämlich auch per PN regeln können, aber dann hätte es ja kein anderer OP gesehen.

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    483

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von t10ottoo am 12.09.2004 11:00
    Zitat Zitat von Worrel am 11.09.2004 22:03
    Zitat Zitat von t10ottoo am 11.09.2004 20:51
    Zitat Zitat von JohnSinclair am 11.09.2004 20:45
    Toller Beitrag, Idiot
    ...
    Aber noch lange kein Grund, ausfallend zu werden ...

    Gewöhn' es dir besser wieder ab, andere User zu beleidigen.

    rya,
    Worrel
    Wennde das als "ausfallend" bezeichnest...
    Ich finds halt nur dumm, wenn User auf nen Thread antworten, um nur nen Beitrag mehr zu haben und dem Threadsteller somit nicht um einen einzigen Schritt weiterhelfen...
    Dein Post ist übrigens auch so einer.
    Das hätte man nämlich auch per PN regeln können, aber dann hätte es ja kein anderer OP gesehen.

    Gruß
    Thomas
    Wasn Los mit euch hab doch nur das hier gepostet weil ich mehr infos haben wollte was genau er meint damit ich ihm helfen kann.
    Mein System! /Athlon 3400+ 64bit / Connect3D X800XT Vivio 256GGD *Catalyst 5.7 */ SP1/WinXP
    1536 DDR Ram Infinieon / 160GB Festplatte / 19 Zoll MonitorFujitsuSiemens / Sound Audigy ZS/ Logitech MX1000/ 2MB ADSL Flat *45€ Mon.*/ 3DMark05 Default=5480/
    3DMark03 Default=11404 / 3DMark01 Default=22300

  7. #7
    t10ottoo
    Gast

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von JohnSinclair am 12.09.2004 11:04
    Wasn Los mit euch hab doch nur das hier gepostet weil ich mehr infos haben wollte was genau er meint damit ich ihm helfen kann.
    Mit euch? Mit Worrel vlt.

    Also dein Smiley kann ja auch viel bedeuten. Hättest das ja auch mit 4-5 Wörtern schreiben können

    Gruß
    Thomas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.850
    Blog-Einträge
    3

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Andere User als 'Idiot' zu bezeichnen, ist eine Beleidigung und daher streng genommen ein Vertoß gegen die Netiquette. Und ich schreibe das hierhin und nicht als OMail, weil dadurch anderen Usern nochmal ins Gedächtnis gerufen wird, daß Beleidigungen hier nicht erwünscht sind. Denn leider schauen viel zu wenig User in die Nettiquette ...

    So, genug OT.

    Bei Google findet man einiges zum Thema Visual Basic ...

    rya,
    Worrel
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  9. #9
    Rumsi
    Gast

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Ich habe mal einen ganz einfachen Taschenrechner programmiert, natürlich könnte man das auch mit buttons machen. Ich habs jetzt nur mit einer Textbox gemacht so das der code nicht zu lang wird.

    der code einfach in die klasse der form kopieren wo du die textbox hast.
    Private Sub TextBox1_KeyUp(ByVal sender As Object, ByVal e As System.Windows.Forms.KeyEventArgs) Handles TextBox1.KeyUp
    If e.KeyValue = 13 Then
    Dim Mal As Short = InStr(TextBox1.Text, "*")
    Dim Durch As Short = InStr(TextBox1.Text, "/")
    Dim Minus As Short = InStr(TextBox1.Text, "-")
    Dim Plus As Short = InStr(TextBox1.Text, "+")
    Dim AString() As String

    Try
    If Mal <> 0 Then
    AString = TextBox1.Text.Split("*")
    MsgBox(AString(0) * AString(1))
    ElseIf Durch <> 0 Then
    AString = TextBox1.Text.Split("/")
    MsgBox(AString(0) / AString(1))
    ElseIf Minus <> 0 Then
    AString = TextBox1.Text.Split("-")
    MsgBox(AString(0) - AString(1))
    ElseIf Plus <> 0 Then
    AString = TextBox1.Text.Split("+")
    MsgBox(CInt(AString(0)) + CInt(AString(1)))
    Else
    MsgBox("Bitte Operator angeben", MsgBoxStyle.Information)
    End If
    Catch ex As Exception
    MsgBox(ex.Message)
    End Try
    End If
    End Sub

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    483

    AW: Taschenrechner in Visual Basic.Net

    Zitat Zitat von t10ottoo am 12.09.2004 11:53
    Zitat Zitat von JohnSinclair am 12.09.2004 11:04
    Wasn Los mit euch hab doch nur das hier gepostet weil ich mehr infos haben wollte was genau er meint damit ich ihm helfen kann.
    Mit euch? Mit Worrel vlt.

    Also dein Smiley kann ja auch viel bedeuten. Hättest das ja auch mit 4-5 Wörtern schreiben können

    Gruß
    Thomas
    wieso, dann sagt wieder der admin, ich solle weniger buchstaben benutzten
    Mein System! /Athlon 3400+ 64bit / Connect3D X800XT Vivio 256GGD *Catalyst 5.7 */ SP1/WinXP
    1536 DDR Ram Infinieon / 160GB Festplatte / 19 Zoll MonitorFujitsuSiemens / Sound Audigy ZS/ Logitech MX1000/ 2MB ADSL Flat *45€ Mon.*/ 3DMark05 Default=5480/
    3DMark03 Default=11404 / 3DMark01 Default=22300

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •