1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    701

    Neues Mainboard+Prozi

    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    358

    AW: Neues Mainboard+Prozi

    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 18:23
    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard
    Hi, wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Als Prozi würde ich ein Athlon 64 nehmen mit einem K8T800Pro Board oder halt wie viele es haben, ein Nforce2 Mainboard.

    MFG raisk
    Signatur

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    701

    AW: Neues Mainboard+Prozi

    Zitat Zitat von raisk am 21.08.2004 19:40
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 18:23
    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard
    Hi, wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Als Prozi würde ich ein Athlon 64 nehmen mit einem K8T800Pro Board oder halt wie viele es haben, ein Nforce2 Mainboard.

    MFG raisk
    na ja ich weiss es noch nicht genau... Denke so gegen 200 bis 300 Euro... Es ist auch eher so eine Zukunftsplanung, deshalb weiss ich noch nicht genau wie viel geld ich ausgeben will. Die anschaffung sollte so in den Nächsten 3 monaten erfolgen

  4. #4
    ruyven_macaran
    Gast

    AW: Neues Mainboard+Prozi

    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 20:28
    Zitat Zitat von raisk am 21.08.2004 19:40
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 18:23
    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard
    Hi, wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Als Prozi würde ich ein Athlon 64 nehmen mit einem K8T800Pro Board oder halt wie viele es haben, ein Nforce2 Mainboard.

    MFG raisk
    na ja ich weiss es noch nicht genau... Denke so gegen 200 bis 300 Euro... Es ist auch eher so eine Zukunftsplanung, deshalb weiss ich noch nicht genau wie viel geld ich ausgeben will. Die anschaffung sollte so in den Nächsten 3 monaten erfolgen
    dann isses n bissl schwer zu sagen - mit etwas glück gibts bis dahin n p(6)4, intel steigt definitv auf fsb 1066 um, ddr2 macht aufeinmal sinn, der so939 ist vielleicht finanzierbar, sempron revolutioniert den markt - oder auch nicht, pci-e ist für alle plattformen verfügbar, btx wird zumindest in form von komplettsystemen ausgeliefert...
    grundsätzlich lässt sich somit nur sagen:
    wenn du nicht tauschen willst, kannst du dein gehäuse behalten - micro-atx bords gibts für alle plattformen.

    alternativ noch n vorschlag:
    solltest du einen p4 1,7 für so478 haben (gibts auch für so423), kannst du auch jetzt ein aktuelles mobo kaufen (vorsicht - viele so478er sind nicht mehr williamette tauglich) und dann später bis maximal p4(ee)3,4 aufrüsten.
    wenn du dir ein zweites 512mb modul dazu holst hättest du sogar ohne neue cpu ein leistungsplus dank dual channel. (für den neuen prozi bräuchtest du den ram dann sowieso)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    701

    AW: Neues Mainboard+Prozi

    Zitat Zitat von ruyven_macaran am 21.08.2004 23:39
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 20:28
    Zitat Zitat von raisk am 21.08.2004 19:40
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 18:23
    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard
    Hi, wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Als Prozi würde ich ein Athlon 64 nehmen mit einem K8T800Pro Board oder halt wie viele es haben, ein Nforce2 Mainboard.

    MFG raisk
    na ja ich weiss es noch nicht genau... Denke so gegen 200 bis 300 Euro... Es ist auch eher so eine Zukunftsplanung, deshalb weiss ich noch nicht genau wie viel geld ich ausgeben will. Die anschaffung sollte so in den Nächsten 3 monaten erfolgen
    dann isses n bissl schwer zu sagen - mit etwas glück gibts bis dahin n p(6)4, intel steigt definitv auf fsb 1066 um, ddr2 macht aufeinmal sinn, der so939 ist vielleicht finanzierbar, sempron revolutioniert den markt - oder auch nicht, pci-e ist für alle plattformen verfügbar, btx wird zumindest in form von komplettsystemen ausgeliefert...
    grundsätzlich lässt sich somit nur sagen:
    wenn du nicht tauschen willst, kannst du dein gehäuse behalten - micro-atx bords gibts für alle plattformen.

    alternativ noch n vorschlag:
    solltest du einen p4 1,7 für so478 haben (gibts auch für so423), kannst du auch jetzt ein aktuelles mobo kaufen (vorsicht - viele so478er sind nicht mehr williamette tauglich) und dann später bis maximal p4(ee)3,4 aufrüsten.
    wenn du dir ein zweites 512mb modul dazu holst hättest du sogar ohne neue cpu ein leistungsplus dank dual channel. (für den neuen prozi bräuchtest du den ram dann sowieso)
    Das hab ich mir schon gedacht, dass das schwierig wird. Der Prozi ist schon für sockel 478, aber wegen dem Kern hab ich mir eben gedacht, dass ich besser gleich nen neuen Prozi zulege... Was gibts denn alles für Mainboards, die tauglich sind mit dem Willamette kern? Sind die trotzdem auf dem Niveau anderer Boards?

    Greets lordblizzard

  6. #6
    ruyven_macaran
    Gast

    AW: Neues Mainboard+Prozi

    Zitat Zitat von lordblizzard am 22.08.2004 11:58
    Zitat Zitat von ruyven_macaran am 21.08.2004 23:39
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 20:28
    Zitat Zitat von raisk am 21.08.2004 19:40
    Zitat Zitat von lordblizzard am 21.08.2004 18:23
    Hallo

    Ich habe, nachdem ich meinen ursprünglichen Komplettrechner immer wieder aufgerüstet habe, gedacht das jetzt eigentlich der Prozessor and der Reihe ist. Da ich aber wahrscheinlich ein sehr lahmes mainboard verbaut habe, hab ich gedacht, dass ich gleich beides aufrüsten werde. Jetzt ist einfach die Frage ob ihr mir etwas empfehlen könntet, egal ob AMD oder Intel? Mein PC sieht im moment so aus:

    P4 1.7 ghz
    irgendein Mainboard,
    768 MB Ram(ein 256 DDR-266 und ein 512 DDR-400(abwärtskompatibel))
    HIS Excliabur 9800Pro 128 MB

    Netzteil scheint genug Power zu haben, hab ich auch mal auswechseln lassen. Ich denke, das ich vieleicht den 256er Ram draussen lasse...
    Das Mainboard sollte DDR400 unterstützen und nicht zu teuer sein. Vieleicht noch Gbit LAN onboard und Sound.
    Und noch was: Muss ich das gehäuse wechseln? In meinem Bisherigen habe ich platz für 1 AGP und 3 PCI slots und einfach Löcher für das verbaute mainboard...

    Greets lordblizzard
    Hi, wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Als Prozi würde ich ein Athlon 64 nehmen mit einem K8T800Pro Board oder halt wie viele es haben, ein Nforce2 Mainboard.

    MFG raisk
    na ja ich weiss es noch nicht genau... Denke so gegen 200 bis 300 Euro... Es ist auch eher so eine Zukunftsplanung, deshalb weiss ich noch nicht genau wie viel geld ich ausgeben will. Die anschaffung sollte so in den Nächsten 3 monaten erfolgen
    dann isses n bissl schwer zu sagen - mit etwas glück gibts bis dahin n p(6)4, intel steigt definitv auf fsb 1066 um, ddr2 macht aufeinmal sinn, der so939 ist vielleicht finanzierbar, sempron revolutioniert den markt - oder auch nicht, pci-e ist für alle plattformen verfügbar, btx wird zumindest in form von komplettsystemen ausgeliefert...
    grundsätzlich lässt sich somit nur sagen:
    wenn du nicht tauschen willst, kannst du dein gehäuse behalten - micro-atx bords gibts für alle plattformen.

    alternativ noch n vorschlag:
    solltest du einen p4 1,7 für so478 haben (gibts auch für so423), kannst du auch jetzt ein aktuelles mobo kaufen (vorsicht - viele so478er sind nicht mehr williamette tauglich) und dann später bis maximal p4(ee)3,4 aufrüsten.
    wenn du dir ein zweites 512mb modul dazu holst hättest du sogar ohne neue cpu ein leistungsplus dank dual channel. (für den neuen prozi bräuchtest du den ram dann sowieso)
    Das hab ich mir schon gedacht, dass das schwierig wird. Der Prozi ist schon für sockel 478, aber wegen dem Kern hab ich mir eben gedacht, dass ich besser gleich nen neuen Prozi zulege... Was gibts denn alles für Mainboards, die tauglich sind mit dem Willamette kern? Sind die trotzdem auf dem Niveau anderer Boards?

    Greets lordblizzard
    müsstest du mal auf den seiten der hersteller gucken (ich hab da ehrlich gesagt in der vergangenheit nicht sonderlich drauf geachtet ).
    grundsätzlich sind alle aktuellen chipsätze kompatibel zum williamette, allerdings sind die bordhersteller nicht verpflichtet, auch die passenden spannungswandler zu verbauen - und die meisten lassens halt sein, weil das ja eh kaum jemand braucht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •