1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    2

    Reden Kaufberatung - Gaming PC (Mittel/Oberklasse) - Komplett PC -

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich habe dieses Forum per Zufall gefunden und benötige evtl. eure Meinung zu folgendem Pc:

    Über Agando.de habe ich folgenden Gaming-PC Deal entdeckt und habe unter "persönlich Konfigurieren" ein paar Verbesserungen (u.a. Mainboard und Netzteil) ausgewäht:

    Folgender PC: https://www.agando-shop.de/product_i...80%7B47%7D1432

    Unter Anderem ist in dem PC verbaut:

    -Intel Core i5 9600KF 6x 3.7GHz
    • RAM: 16GB DDR4-RAM PC-3200
    • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX2060 6GB, Palit Gaming Pro OC
    • SSDD 500GB M.2 SSD NVME
    • Netzteil: be quiet! Pure Power 11 600 Watt (80+)
    • Mainboard: Asus ROG STRIX Z390-F Gaming, Intel Z390


    Gesamtpreis: 1060 EUR

    Hauptsächlich möchte ich mit dem Computer CS:GO, CoD Warzone, Fortnite und PUBG zocken.

    Was ist eure Meinung zu dem Computer? Ist die Grafikkarte und der CPU gut? Oder ist der für meine Ansprüche gar "overpowered" und es würde auch ein 800EUR PC machen?
    Leider bin ich ein absoluter Laie und versuche aktuell soviel Wissen zu sammeln wie es nur möglich ist

    Vielen Dank im Voraus für eure Meinung und Tipps.

    Gruß

    Lesun

  2. #2
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.630
    Der i5-Rechner macht eigentlich einen guten und ausgewogenen Eindruck, der Preis ist auch angemessen. Der passt schon.

    Aber auch der "agua fighter" wäre denkbar.
    Mit einem hochwertigeren B450-Mainboard, 3200MHZ-RAM, einem Markennetzteil, einer größeren SSD und einem besseren CPU-Kühler bekommst du tatsächlich für unter 800€
    einen Rechner, der mit "Wettkampfeinstellungen" (maximaler Sichtweite, reduziertem Schnickschnack) schon eine sehr gute Leistung in deinen genannten Spielen liefert.

    Solltest du jedoch mit dem Gedanken spielen, dein Gameplay evtl. auch mal zu streamen, wäre, als Ausgangsbasis, das Modell "fuego" einen Blick wert.
    Es mag zwar gut sein, dass der i5 (oder selbst der 3300X) die höheren Maximalwiederholraten ausgeben kann, aber speziell wenn im Hintergrund noch Programme (wie OBS, Browser etc.) laufen, sind die zwölf Threads des "Ryzen 5 3600" sehr hilfreich.
    Der AMD-Rechner bekommt dazu werkseitig die RTX2060 in der flotteren Super-Variante spendiert, was sich in höheren Auflösungen, wie etwa 1440p, bemerkbar macht.

    Du kannst du es dir praktisch aussuchen.
    Falls du wirklich nur "alleine" spielst, ist, so günstig als möglich, mit Abstrichen bei der Lautstärke und späteren Aufrüstbarkeit, der "fighter" in seiner Grundausstattung eine nette Windows-Konsole.
    Mit den oben genannten Anpassungen, die Pro-Version für etwa 120€ mehr.
    Wenn 200€ nicht weh tun, hat der "agua" das Mehr an Leistung, um höhere Details, Auflösungen oder schnellere Monitore zu fahren.
    Soll während des Spielens noch gerechnet werden, dann ist der "fuego", für den gleichen Preis, die geeignetere Alternative, der Ryzen 5 auch potentiell der flottere Prozessor für die nächste Generation der Spiele.
    (Das ist aber Lesen in Hühnereingeweiden und hängt auch davon ab, wie lange du den Rechner behalten möchtest. )
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.06.2020
    Beiträge
    2
    Hi svd,

    danke dir für deine Zeit und deinen Beitrag. Ich werde mir das mal bei Agando angucken und ggf. weitere Händler hinzuziehen.

    Beste Grüße!

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.280
    Ich würde auf keinen Fall für so viel Geld noch einen PC nehmen, dessen CPU nicht mal acht Threads bietet. Schau mal, ob es da nicht einen PC mit einem Ryzen 5 3600 in der Klasse gib - der hat mehr Threads und ist sowieso schneller als der Core i5. Falls es schon nen PC mit einem der neuen Core i5-10000er gibt, wäre das eine Alternative.

    Bei der Grafikkarte ist es ähnlich: an sich bekommst du zum Preis der RTX 2060 eine AMD RX 5700, die aber schneller ist. Auch da mal schauen, wie das bei Agando ist. Bei Komplett-PCs kann es da auch schonmal abweichen wegen der restlichen Bauteile.


    *edit* der hier zB ist von der CPU+Graka-Kombi her(Ryzen 5 3600X und RX 5700 XT) schneller als der Intel-PC https://www.agando-shop.de/product_i...p/info/p109686 Auch Mainboard, RAM usw. sind okay. Ich würde nur beim Kühler lieber einen "richtigen" nehmen und nicht den von AMD:
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Special - Mäuse für mehr Spielspaß - Kaufberatung Gaming-Mäuse
    Von AntonioFunes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 19:14
  2. Kaufberatung: Gaming LCD Ab 200-300€
    Von BurnigWater im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 01:02
  3. Kaufberatung Gaming Notebook
    Von DeadAngel im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 23:05
  4. Kaufberatung: Gaming Headset für 40€
    Von sh00t-d0wn im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 23:00
  5. Games frieren nach ruckeln komplett ein
    Von Pandabaer82 im Forum Hilfe zu PC-Hardware-Problemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •