1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6

    Upgrade meines Gaming PCs

    Moin zusammen,

    ein guter Freund empfahl mir bzgl. eines Upgradeplanes hier einmal nachzufragen, da ich leider nicht ganz auf der Höhe bin was aktuelle Hardware Komponenten betrifft. Im folgenden mal meine aktuelle Konfiguration:


    Ergänzend: Netzteil Be Quiet System Power 7 mit 450W

    Ich spiele vornehmlich Strategie- und RPG und es muss nicht immer absolut High-End sein, aber gerne schon mit guter Optik und hohen Details. Zudem bin ich gerade zu einem extrem großen Curved Monitor gekommen und wie ich mir denke benötigt das auch entsprechende CPU & Grafikleistung, um das auch nutzen zu können.

    https://www.samsung.com/at/monitors/...-gaming-chg90/

    Ein wenig Budget ist schon verfügbar, aber ich hatte eigentlich nicht vor komplett umzurüsten, wenn nicht notwendig.

    Für Ideen wäre ich sehr dankbar!

    Viel Grüße,
    Björn

    P.S.: Ich bin immer mehr auf dem Trip, dass der PC gerne auch leise sein darf. Aktuell habe ich einen Alpenföhn auf der CPU verbaut und 2 Be Quiet Gehäuse Lüfter verbaut. Graka sollte also auch leise sein, wenn möglich und weitere Hinweise zur Geräuschreduktion sind sehr willkommen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Upgrade meines Gaming PCs-config.jpg  

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    Du hast beim neuen Monitor genau das doppelte von Full-HD. Das heißt, dass du theoretisch nur noch 50% der FPS hast, in der Praxis bleiben aber eher 60-70%. Ich würde vielleicht einfach nur die Grafikkarte aufrüsten und schauen, ob das nicht reicht. Falls nein, holst Du am besten einen Ryzen 5 3600 (180€), ein Board für um die 100€ und 16GB RAM für 80€. Und vlt bei der Gelegenheit eine M.2-SSD für Windows.

    Eine Nvidia RTX 2060 Super würde beispielsweise die Leistung der Grafik schon mehr als verdoppeln, siehe dazu auch hier ein Special: https://www.pcgames.de/Nvidia-Firma-...esten-1338693/ und du scheinst ja auch eine R9 290 zu haben (schließe ich aus den 4GB RAM) - oder ist es eine R9 290X?

    Die 2060 Super kostet ab ca 400€, eine AMD RX 5700 ist ein wenig schwächer, kostet aber nur ab etwa 310€. Eine AMD RX 5700 XT wäre wiederum schneller als die 2060 Super und ab ca 380€ zu haben.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6
    Moin und danke schon mal für die hilfreichen Hinweise! DA komme ich doch nochmal mit 1-2 Fragen zurück

    1. um deine Frage zu beantworten: es ist eine 270X
    2. Bevor ich eine Graka für 400€ oder mehr kaufe würde ich wahrscheinlich eher den ersten Weg oben gehen, aber es ergab sich gestern noch etwas:

    Ein Kumpel (ehemaliger Gamer) hat vor 5 Jahren einen High End PC gekauft und benötigt davon nichts mehr und hat mir angeboten den komplett zu schlechten, wenn ich will. Ausstattung wie folgt:

    --> Netzteil: Be Quiet mit 650W -- das würde ich auf jeden Fall nehmen, denn 200W mehr als meines!
    --> MBoard: MSI Z87-G43 Sockel 1150
    --> CPU: I5 4670 mit 3.40GHz -- scheint eine Spur besser als meiner, aber wäre die Frage, ob ein Tausch wirklich lohnt
    --> RAM: DDR3 8GB -- ist leider ein Single und ich habe aktuell zwar auch DDR, aber zwei 4GB stecken -- wenn ich mich richtig erinnere kann ich das ja nicht kombinieren und bringt mir daher nichts richtig?
    --> GRAKA: MSI NVIDIA GeForce GTX 780 (N780 TF 3GD5/OC) 3GB -- die scheint mir etwas stärker als meine oder?

    Würde gerne nochmal deine Meinung dazu hören, ob das schon ausreichend wäre und vor allem eine Sache fiel mir noch auf: der neue Bildschirm hat in der Beschreibung stehen, dass er nur Freesync kann und dass heißt doch, dass ich eigentlich keine Nvidia Karte nehmen darf/kann oder?

    Danke und Gruß,
    Björn

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    Zitat Zitat von LordHorst1987 Beitrag anzeigen
    Moin und danke schon mal für die hilfreichen Hinweise! DA komme ich doch nochmal mit 1-2 Fragen zurück

    1. um deine Frage zu beantworten: es ist eine 270X
    2. Bevor ich eine Graka für 400€ oder mehr kaufe würde ich wahrscheinlich eher den ersten Weg oben gehen, aber es ergab sich gestern noch etwas:
    welchen "ersten Weg" ? Ich dachte die Frage ist lediglich: nur Grafikkarte oder gleich alles aufrüsten ^^


    --> Netzteil: Be Quiet mit 650W -- das würde ich auf jeden Fall nehmen, denn 200W mehr als meines!
    Spielt keine Rolle, Deines reicht von der Leistung her auch für stärkere Hardware. Aber das Alter Deines Netzteils ist vlt ein Problem

    --> MBoard: MSI Z87-G43 Sockel 1150
    --> CPU: I5 4670 mit 3.40GHz -- scheint eine Spur besser als meiner, aber wäre die Frage, ob ein Tausch wirklich lohnt
    --> RAM: DDR3 8GB -- ist leider ein Single und ich habe aktuell zwar auch DDR, aber zwei 4GB stecken -- wenn ich mich richtig erinnere kann ich das ja nicht kombinieren und bringt mir daher nichts richtig?
    Es ginge zwar, aber besser sind 2 oder 4 Riegel. Viel stärker ist die CPU halt nicht, hängt also auch vom Preis ab.

    --> GRAKA: MSI NVIDIA GeForce GTX 780 (N780 TF 3GD5/OC) 3GB -- die scheint mir etwas stärker als meine oder?
    nicht nur etwas, sondern um die 50%. Allerdings ist die halt auch schon "veraltet" - eine GTX 1660 Super für ca 250€ wäre zB nochmal 80% schneller als die GTX 780, auch Karten unter 200€ sind heutzutage schneller. Das heißt es kann gut sein, dass die Zusatzleistung Dir ausreicht, ABER je nach dem, was die kosten soll, wäre eine moderne neue Karte besser.


    Würde gerne nochmal deine Meinung dazu hören, ob das schon ausreichend wäre und vor allem eine Sache fiel mir noch auf: der neue Bildschirm hat in der Beschreibung stehen, dass er nur Freesync kann und dass heißt doch, dass ich eigentlich keine Nvidia Karte nehmen darf/kann oder?
    Nein, das stimmt nicht. Es ist nur so, dass Freesync nicht mit Nvidia funktioniert - aber man MUSS es ja nicht benutzen. Zudem hat Nvidia seit einer Weile die Treiber geändert, so dass moderne Nvidia-Modelle zu fast allen Freesync-Monitoren sogar im Freesync-Modus kompatibel sind.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6
    Guten Morgen!

    Mit dem ersten Weg meinte ich deinen folgenden Vorschlag: "Ich würde vielleicht einfach nur die Grafikkarte aufrüsten und schauen, ob das nicht reicht."

    Was meinst du mit dem Alter meines Netzteils? Einfach falls es irgendwann den Geist aufgibt? Bin nicht mehr sicher wann ich das gekauft habe, aber wenn ich es leistungstechnisch aktuell nicht benötige ist das okay, denn wie gesagt das andere von dem Kumpel ist in Reichweite und es wird mich auch nichts kosten, egal wann ich es haben möchte.

    Wegen dem Arbeitsspeicher schau ich dann mal, ob ein 8GB Riegel oder zwei 4GB Riegel günstiger sind und ordere mir das dazu -- die Marke muss nicht übereinstimmen mit den vorhandenen oder?

    Die CPU wäre wie gesagt ebenfalls kostenfrei für mich, aber ein Tausch lohnt dann nicht wirklich sagtest du ja. Auch wenn ich die Graka tausche kommt der CPU erstmal noch gut damit klar oder?

    Ich würde dann jetzt einfach mal die Graka meines Kumpels übernehmen und bei mir verbauen. Sobald der Monitor da ist teste ich mal mit den extragroßen Auflösung und sehr hohen Details bei Anno 1800 und Tomb Raider und schaue was passiert.
    Falls das nicht gut genug läuft kann ich ja noch eine neue besorgen. Habe ich da jetzt richtig verstanden, dass du eher der Nvidia Guy bist und folgendes empfiehlst:

    --> Nvidia RTX 2060 Super -- da bin ich ehrlich, das ist mir etwas zu teuer
    --> AMD RX 5700 -- auch 310€ finde ich noch echt happig, aber dann mal gerne deine ehrliche Meinung: gibt es irgendeine in dem Segment darunter die du wirklich empfehlen kannst und die mich die nächsten 3-5 Jahre glücklich lässt

    Viele Grüße,
    Björn

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    Zitat Zitat von LordHorst1987 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!

    Mit dem ersten Weg meinte ich deinen folgenden Vorschlag: "Ich würde vielleicht einfach nur die Grafikkarte aufrüsten und schauen, ob das nicht reicht."

    Was meinst du mit dem Alter meines Netzteils? Einfach falls es irgendwann den Geist aufgibt? Bin nicht mehr sicher wann ich das gekauft habe, aber wenn ich es leistungstechnisch aktuell nicht benötige ist das okay, denn wie gesagt das andere von dem Kumpel ist in Reichweite und es wird mich auch nichts kosten, egal wann ich es haben möchte.
    probier es einfach aus - im Laufe der Jahre lassen Netzteile halt etwas nach. Ein neues, ausreichendes würde 50-60€ kosten

    Wegen dem Arbeitsspeicher schau ich dann mal, ob ein 8GB Riegel oder zwei 4GB Riegel günstiger sind und ordere mir das dazu -- die Marke muss nicht übereinstimmen mit den vorhandenen oder?
    Die Basisdaten sollten gleich sein, aber es muss nicht exakt das gleiche RAM sein.


    Die CPU wäre wie gesagt ebenfalls kostenfrei für mich, aber ein Tausch lohnt dann nicht wirklich sagtest du ja. Auch wenn ich die Graka tausche kommt der CPU erstmal noch gut damit klar oder?
    ja, das geht schon. Aber wenn es keine zu große Mühe ist, Windows neu zu installieren, kannst du ruhig auch Board+CPU tauschen, da es dich ja nichts kostet.

    Ich würde dann jetzt einfach mal die Graka meines Kumpels übernehmen und bei mir verbauen. Sobald der Monitor da ist teste ich mal mit den extragroßen Auflösung und sehr hohen Details bei Anno 1800 und Tomb Raider und schaue was passiert.
    Falls das nicht gut genug läuft kann ich ja noch eine neue besorgen. Habe ich da jetzt richtig verstanden, dass du eher der Nvidia Guy bist und folgendes empfiehlst:

    --> Nvidia RTX 2060 Super -- da bin ich ehrlich, das ist mir etwas zu teuer
    --> AMD RX 5700 -- auch 310€ finde ich noch echt happig, aber dann mal gerne deine ehrliche Meinung: gibt es irgendeine in dem Segment darunter die du wirklich empfehlen kannst und die mich die nächsten 3-5 Jahre glücklich lässt
    Um die 300€ ist AMD das beste, eben die RX 5700. Evt. bekommst du die auch mal unter 300€, ansonsten gibt es unter 300€ auch die AMD RX 5600 XT, die ist etwas schwächer. Wenn du aber MAXIMAL 250€ ausgeben willst, ist Nvidia die bessere Wahl. Da hast du die GTX 1650 Super für 180€, die ist schneller als die kaum günstigere AMD RX 580. Eine AMD RX 570 kostet mit 8GB 150-160€ und ist ein Stück langsamer. Daher eben 1650 Super, oder über 200€ dann die GeForce GTX 1660 Super.

    Die Rangfolge ist ca. so:

    GTX 1650 Super => plus 30% = GTX 1660 Super => plus weitere 15% = RX 5600 XT => plus weitere 15% = RX 5700 => nochmal 10% oben drauf = RTX 2060 Super.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6
    Ich bin begeistert! Damit weiß ich dann ja genau was ich zu tun habe

    Letzte Frage zum RAM, weil du sagtest es muss nicht exakt gleich sein:

    Der Riegel in dem PC des Kumpels ist ein Corsair XMS3 / 8GB / 1600Mhz mit dem Produktcode CM3B8G2C1600L11B.

    Habe bereits wie wild gesucht inkl. Ebay Kleinanzeigen, aber es sind immer nur CMX8GX3M1A1600C11 zu finden.
    Mir erscheint es von den Spezifikationen her gleich (ggf. einfach eine ältere Modellreihe?), aber wollte auf Nummer sichergehen bevor ich einen Fuffi umsonst investiere. *♂️

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    Zitat Zitat von LordHorst1987 Beitrag anzeigen
    Mir erscheint es von den Spezifikationen her gleich (ggf. einfach eine ältere Modellreihe?), aber wollte auf Nummer sichergehen bevor ich einen Fuffi umsonst investiere. ������*♂️
    50€? Das ist viel zu viel. Du kriegst DDR3-1600 mit CL11 von Corsair NEU für unter 40€ https://geizhals.de/corsair-valuesel...c=de#offerlist d.h. volle Gewährleistung drauf.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6
    Hahaha ja ich wollte auch keine 50€ bezahlen, sondern das war etwas salopp gesagt, weil ich diverse Angebote gefunden hatte zwischen 30 und 50.

    Also sind die CL Nummern und Seriennummern untereinander kompatibel ja? Der Link von Geizhals war ja auch CL11 und CMV8GX3M1A1600C11.
    Der 8GB Riegel den ich jetzt drin habe ist glaube ich CL9 und CM3B8G2C1600L11B, aber das scheint es nicht mehr zu geben.

    Wenn das passt ordere ich einen und dann habe ich ja meine 16GB

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.902
    CL ist die Latenz, die sollte bei den Riegeln übereinstimmen, aber wenn es abweicht, wäre es nicht schlimm - das Mainboard stellt alles auf den "langsamsten" Riegel ein. Es KANN halt dann eher vorkommen, dass es nicht klappt, als wenn du einen CL-identischen Riegel hast.

    Wegen Deines Riegels: du musst da mal schauen, wie der Wert in Abhängigkeit vom Takt ist. MIt dem Tool CPU-Z kannst du beim RAM/SPD nachsehen, wie die Werte sind, denn oft sind es zB bei 1333 MHZ CL9, bei 1600 MHZ aber CL 10 oder 11. 1600 MHz und CL9 gibt es auch, ist halt dann teurer gewesen als mit CL 10 oder 11.

    Hier wäre CL9, 1600 MHz https://www.alternate.de/Mushkin/DIM...ushkin/1094561 kostet mit Versand dann etwas über 40€. Du könntest natürlich davon 2 bestellen und Deinen Riegel verkaufen, dann hast du ganz sicher zwei identische Riegel. Oder ein Set 2x8GB, das wäre günstiger, ist aber nicht sofort lieferbar: https://www.alternate.de/Patriot/DIM...atriot/1013279

    günstiger ist es bei anderen Shops laut Preisvergleich nicht, wenn es neues RAM sein soll. Alternate ist zwar idr nicht günstig, aber bei RAM haben die oft gut Preise. Falls du 2x8GB holst, muss es ja auch nicht CL9 sein. Dann hast Du ebenfalls bei Alternate nen Haufen Angebote, die mit Versand unter 80€ bleiben.

    Alternate verkauft manches auch per Ebay, das wäre für dich dann natürlich einfach, da du ja offenbar schon einen eBay-account hast. zB https://www.ebay.de/itm/254569223889 16GB, CL10, 1600 MHz, mit Versand knappe 80€.


    Du kannst natürlich auch nen gebrauchten bestellen. Schau nur, dass es kein DDR3-1600L ist. Da kann es Probleme mit der Spannung geben. Und nicht aus Versehen so-Dimm, das wäre für Notebooks
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.04.2020
    Beiträge
    6
    Super danke nochmal für deine ausführlichen Hilfestellungen! Habe mich mittels der Filteroptionen bei Alternate durchgewühlt und letztlich dann den unter Berücksichtigung aller Punkte richtigen Riegel gefunden.
    Ist bestellt und wird bestimmt passen!

Ähnliche Themen

  1. PlanetSide 2: PS4-Version mit Grafik eines High-End-Gaming-PCs
    Von TomSauer im Forum Kommentare: Action
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 22:01
  2. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 03:44
  3. Kauf eines neuen Gaming-PCs
    Von AMAisK1NG im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 19:04
  4. Erstanschaffung eines Gaming PCs - Neueinsteiger benötigt Hilfe
    Von Ipko im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 14:05
  5. Hilfe bei Kauf eines Gaming PCs
    Von Gamli im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 16:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •