6Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Spassbremse
  • 1 Beitrag von Herbboy
  • 1 Beitrag von Herbboy
  • 1 Beitrag von Herbboy
  • 2 Beitrag von Batze
  1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    41

    Neuer PC für die Frau

    hallo zusammen

    da der rechner meiner frau langsam die hufe hochreißt,wollten wir ihr einen neuen zusammenstellen.

    hab da jetzt mal was auf mindfactory rausgesucht und wollte mal nachfragen ob ich irgendwas wichtiges vergessen habe und ob noch jemand einen vorschlag für ein günstigeres mainboard hat.

    festplatten werden wir aus dem alten rechner weiter nutzen

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Neuer PC für die Frau-snap0004.jpg  

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Ich würde einen Ryzen 5 3600 nehmen, der ist in Games sogar schneller als ein Ryzen 5 2700X. Nur bei klaren Multicore-Anwendungen wäre der 2700X etwa 10% fixer. Als Mainboard kannst du eines von MSI mit "Bios-Flashback" nehmen - damit lässt sich das Board-BIOS updaten, ohne dass du eine CPU und RAM einbauen musst. Danach wird der neue Ryzen 3000er auch erkannt. Als RAM nimmst du dann das für den Rxzen 5 3600 passendere DDR4-3200, das kostet ähnlich viel.

    Ansonsten passt es - sofern eine Grafikkarte und Laufwerke schon vorhanden sind.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich würde einen Ryzen 5 3600 nehmen, der ist in Games sogar schneller als ein Ryzen 5 2700X. Nur bei klaren Multicore-Anwendungen wäre der 2700X etwa 10% fixer. Als Mainboard kannst du eines von MSI mit "Bios-Flashback" nehmen - damit lässt sich das Board-BIOS updaten, ohne dass du eine CPU und RAM einbauen musst. Danach wird der neue Ryzen 3000er auch erkannt. Als RAM nimmst du dann das für den Rxzen 5 3600 passendere DDR4-3200, das kostet ähnlich viel.

    Ansonsten passt es - sofern eine Grafikkarte und Laufwerke schon vorhanden sind.
    genau das mit dem bios-update wollt ich eigentlich umgehen.gibt es da keine direkte lösung?
    kaufen/einbauen/fertig?

    und mit welchem intel kann man den denn vergleichen?sie hat aktuell den i5 4570 drin und auch wenn sie nich so der triple A spieler is,sollte es schon wenigstens ein kleines upgrade sein..der i5 werkelt ja jetzt auch schon locker 5 jahre bei ihr

    ok die cpu scheint gut zu sein,,grad mal n paar benchmarks angeschaut...was mich aber noch verunsichert is eben das mit dem bios..das hab ich jetzt mehrfach gelesen ohne auch nur den hauch einer ahnung davon zu haben,,deshalb würd ich gerne vermeiden da selber rumdoktorn zu müssen.


    könntest du mir vieleicht ein mainboard verlinken?ich seh da leider nich viel bezgl bios in den angaben
    Geändert von Hocus (08.08.2019 um 14:25 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.794
    Zitat Zitat von Hocus Beitrag anzeigen
    was mich aber noch verunsichert is eben das mit dem bios..das hab ich jetzt mehrfach gelesen ohne auch nur den hauch einer ahnung davon zu haben,,deshalb würd ich gerne vermeiden da selber rumdoktorn zu müssen.
    Das ist heutzutagte eigentlich sehr sicher, um nicht zu sagen "idiotensicher".

    Wenn Du trotzdem auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du das BIOS-Update von Mindfactory durchführen lassen. Der Service kostet aber natürlich etwas.
    Hocus hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von Hocus Beitrag anzeigen
    genau das mit dem bios-update wollt ich eigentlich umgehen.gibt es da keine direkte lösung?
    kaufen/einbauen/fertig?
    Nur wenn du ein (teures) X570-Board kaufst. Aber das Update ist echt simpel:

    Du brauchst nen USB-Stick - auf den Stick kommt vorher das BIOS-FIle, das lädt man als zip runter (auf der Supportwebsite von MSI für exakt das entsprechende Mainboard), entpackt die zip auf einem PC oder Laptop, benennen die mit "E" beginnende Datei in MSI.ROM um und kopiert NUR diese Datei auf den frisch formatierten Stick. Wenn die Hardware angekommen ist, stellst Du das Netzteil und Board zB auf den Tisch bzw. das Board auf die Mainboardpackung, machst den 24-pol sowie 8-pol Stecker vom Netzteil dran, Keine CPU, kein RAM. Dann das Netzteil an den Strom anschließen, ggf. noch einschalten - und los geht's. Der Stick kommt an den USB-Port, an dem "Flashback" steht. Dann drückst du den Button direkt über dem Port. Das Board reagiert kurz danach, dann blinkt die Flashback-LED. Nach ein paar Minuten hört das Blinken auf - dann isses fertig. Du kannst das Netzteil ausschalten und dann in Ruhe CPU und RAM aufs Board, Board und Netzteil ins Gehäuse, Graka einbauen, Laufwerke dran, alle Kabel verbunden, Netzteil einschalten, PC an, Windows installieren.

    Du kannst natürlich auch schon vor dem BIOS-Flash das Netzteil und Board einbauen, aber dann isses IMHO etwas schwerer, CPU, Kühler und RAM danach einzubauen. Und es muss halt eines der Mainboards mit Flashback sein, da gibt es nicht viele.

    und mit welchem intel kann man den denn vergleichen?sie hat aktuell den i5 4570 drin und auch wenn sie nich so der triple A spieler is,sollte es schon wenigstens ein kleines upgrade sein..der i5 werkelt ja jetzt auch schon locker 5 jahre bei ihr.
    Der Core i5-4670K, der ja etwas schneller als der i5-4570 ist, ist in etwa mit einem Ryzen 7 1800 zu vergleichen, und der Ryzen 5 3600 ist ca 25-30% schneller, wenn man eine gute Grafikkarte hat.

    Im Vergleich zu neuen Intels: Der Ryzen 5 3600 rangiert in der Nähe eines Core i7-8700, der oder Ryzen 7 2700X etwas unterhalb eines Core i5-8400.


    Wie sich der Unterschied zeigt, hängt aber sehr von der Grafikkarte ab - welche hat sie denn?
    Hocus hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Nur wenn du ein (teures) X570-Board kaufst. Aber das Update ist echt simpel:

    Du brauchst nen USB-Stick - auf den Stick kommt vorher das BIOS-FIle, das lädt man als zip runter (auf der Supportwebsite von MSI für exakt das entsprechende Mainboard), entpackt die zip auf einem PC oder Laptop, benennen die mit "E" beginnende Datei in MSI.ROM um und kopiert NUR diese Datei auf den frisch formatierten Stick. Wenn die Hardware angekommen ist, stellst Du das Netzteil und Board zB auf den Tisch bzw. das Board auf die Mainboardpackung, machst den 24-pol sowie 8-pol Stecker vom Netzteil dran, Keine CPU, kein RAM. Dann das Netzteil an den Strom anschließen, ggf. noch einschalten - und los geht's. Der Stick kommt an den USB-Port, an dem "Flashback" steht. Dann drückst du den Button direkt über dem Port. Das Board reagiert kurz danach, dann blinkt die Flashback-LED. Nach ein paar Minuten hört das Blinken auf - dann isses fertig. Du kannst das Netzteil ausschalten und dann in Ruhe CPU und RAM aufs Board, Board und Netzteil ins Gehäuse, Graka einbauen, Laufwerke dran, alle Kabel verbunden, Netzteil einschalten, PC an, Windows installieren.

    Du kannst natürlich auch schon vor dem BIOS-Flash das Netzteil und Board einbauen, aber dann isses IMHO etwas schwerer, CPU, Kühler und RAM danach einzubauen. Und es muss halt eines der Mainboards mit Flashback sein, da gibt es nicht viele.

    Der Core i5-4670K, der ja etwas schneller als der i5-4570 ist, ist in etwa mit einem Ryzen 7 1800 zu vergleichen, und der Ryzen 5 3600 ist ca 25-30% schneller, wenn man eine gute Grafikkarte hat.

    Im Vergleich zu neuen Intels: Der Ryzen 5 3600 rangiert in der Nähe eines Core i7-8700, der oder Ryzen 7 2700X etwas unterhalb eines Core i5-8400.


    Wie sich der Unterschied zeigt, hängt aber sehr von der Grafikkarte ab - welche hat sie denn?
    ah ok,,ich denke,dann werd ich das einfach von MF direkt machen lassen.

    sie bekommt dann meine alte 1070.hatte mir doch vor kurzem die 2070 geholt

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von Hocus Beitrag anzeigen
    ah ok,,ich denke,dann werd ich das einfach von MF direkt machen lassen.
    Dann nimm zB das MSI B450M Mortar, das kostet etwas unter 100 Euro und bietet alles, was man so braucht. Ich hab das auch, allerdings die etwas teurere Titanium-Version, die AFAIK identisch ist bis auf das Design.
    Hocus hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich würde einen Ryzen 5 3600 nehmen, der ist in Games sogar schneller als ein Ryzen 5 2700X. Nur bei klaren Multicore-Anwendungen wäre der 2700X etwa 10% fixer. Als Mainboard kannst du eines von MSI mit "Bios-Flashback" nehmen - damit lässt sich das Board-BIOS updaten, ohne dass du eine CPU und RAM einbauen musst. Danach wird der neue Ryzen 3000er auch erkannt. Als RAM nimmst du dann das für den Rxzen 5 3600 passendere DDR4-3200, das kostet ähnlich viel.

    Ansonsten passt es - sofern eine Grafikkarte und Laufwerke schon vorhanden sind.
    Macht sich dieses Multicore schon bemerkbar, wenn man ein Spiel (Archeage) 2x startet, Discord nutzt, Youtube Musik laufen lässt?

    Momentan sehe ich Berichte, die den 3600x kaum OC Möglichkeiten zulässt, also der reine 3600er? DEn könnte man doch bei Bedarf und sinkenden Preisen später auch einfach gegen den 3900/3950 austauschen?

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Macht sich dieses Multicore schon bemerkbar, wenn man ein Spiel (Archeage) 2x startet, Discord nutzt, Youtube Musik laufen lässt?

    Momentan sehe ich Berichte, die den 3600x kaum OC Möglichkeiten zulässt, also der reine 3600er? DEn könnte man doch bei Bedarf und sinkenden Preisen später auch einfach gegen den 3900/3950 austauschen?
    Es kann durchaus sein, dass ein Ryzen 7 bei den "vielen" Anwendungen sich rentiert, aber schwer zu sagen, wie das genau ist. EIn 3700X oder 3800X wäre da sicher besser als ein 3600 oder 3600X. Aber ob der 2700X wiederum DESWEGEN einen Vorteil hat, obwohl er an sich etwas langsamer als der 3600 ist, kann ich nicht sagen.

    Wegen OC habe ich mich noch nicht informiert, aber OC soll wohl auf nicht-X570-Board schwierig sein, da die neuen Ryzen-CPUs eine bessere Spannung brauchen, die der X570-Chipsatz bieten würde.
    hunterseyes hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.340
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Macht sich dieses Multicore schon bemerkbar, wenn man ein Spiel (Archeage) 2x startet, Discord nutzt, Youtube Musik laufen lässt?
    Ganz klare Antwort, JA. Vor allem für Streamer und Leute die Games auch Aufnehmen ist jeder weitere Core echt Gold wert.
    Wegen OC, wie auch bei den Vorgänger ist OC kaum möglich, bzw. die Möglichkeiten sehr beschränkt.
    Spassbremse und hunterseyes haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!
    The Division 2 Der Thread

  11. #11
    Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    58
    Danke euch beiden, dann muss ich mir mein System nochmal durch den Kopf gehen lassen. Sähe eigentlich sonst fast identisch aus, wie der TE es hier vor hatte. Kommt man denn mit 2.000-2.500,-€ hin, wenn man Streamen möchte? (Festplatte benötige ich nur eine rasante SSD mit ~1TB.) Oder nochmal nen eigenen Beitrag aufmachen?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.340
    Mit 2000-2500 bekommst du einen Top Streaming Rechner. Mehr halte ich eh für rausgeschmissen. Da würde ich eher mehr in die Peripherie stecken, also vernünftige Soundkarte Maus Mikrofon und falls du Racer bist gutes Lenkrad usw. Und vor allem das wichtigste beim streamen, du brauchst eine gute Internetleitung mit Best Upload. Sitzt du also in einem Dorf mit popeliger 16 MB Leitung (meist steht noch nicht mal das z.V.)dann kannst du dich schon mal von deinen Streaming Traum verabschieden.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!
    The Division 2 Der Thread

  13. #13
    Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Mit 2000-2500 bekommst du einen Top Streaming Rechner. Mehr halte ich eh für rausgeschmissen. Da würde ich eher mehr in die Peripherie stecken, also vernünftige Soundkarte Maus Mikrofon und falls du Racer bist gutes Lenkrad usw. Und vor allem das wichtigste beim streamen, du brauchst eine gute Internetleitung mit Best Upload. Sitzt du also in einem Dorf mit popeliger 16 MB Leitung (meist steht noch nicht mal das z.V.)dann kannst du dich schon mal von deinen Streaming Traum verabschieden.
    Danke. Die Geschwindigkeit wurde von der Gemeindeverwaltung Ende Oktober 2019 auf eine 100mb /40mb down/up Leitung garantiert, die Bauarbeiten sind seit Monaten im vollem Gange. Von daher komme ich dieser schon recht schnell nahe. Was wäre denn da für ein System zu empfehlen inkl. Win10.

Ähnliche Themen

  1. News - Neuer Name für CeBIT-Home-"Nachfolger"
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2002, 18:12
  2. News - Black & White - neuer Erscheinungstermin
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2001, 18:26
  3. News - E3: Unreal Championship - ein neuer Grafik-Kracher?
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2001, 08:09
  4. News - Lucas Arts: Neuer Rätsel-Screenshot
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2001, 11:35
  5. News - Lord British - neuer Tatendrang
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2001, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •