1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von svd
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    11

    Budget PC für 1080p/MAX/60fps?

    Hi,
    mit PCs kenn ich mich null aus, den letzten hatte ich zu Schulzeiten dachte mir aber neben der PS4 Pro wäre ein PC der lediglich Full HD und max Settings packt (optional auch 60fps) ganz interessant. z.b. ein Witcher 3 max/60fps oder all die alten Games wie auch Witcher 2, GTA 4/5 und all so Späße.
    Wäre da ein PC für 400-500€ möglich? Also max. wäre für mich 500€, den Ursprünglich wollte ich mir auch die Xbox One X ins Haus holen, nur reicht mir eben die PS4 Pro für aktuelle Games und was bringt mir die One X wenn ich alte Xbox 360 Spiele eben mit grottiger Grafik spielen müsste oder eben immer nur auf Patches angewiesen bin bzw. das bekomme was die Entwickler sich eingebildet haben (deswegen dachte ich PC und Full HD reicht).
    Hoffe mein Gebrabbel ist verständlich und wie gesagt ist es möglich da für einen Konsolenpreis (400€) was zusammen zu stellen? Wäre über Hilfe echt dankbar

    beste Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.881
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Nein, für 400 bis 500 Euro bekommst du keinen PC der auch nur annähernd die Spieleleistung einer PS4 Pro oder gar XBox One X bietet. Alleine die entsprechenden Grafikkarten kosten aktuell zwischen 280 und 350 Euro, die sind leider sehr im Preis gestiegen und kosten im Handel teilweise 100 euro mehr als der UVP zum Start war.
    Also selbst wenn du bei den restlichen Komponenten das günstigste vom günstigsten nimmst liegst du bei mind. 600 - 700 Euro. Für einen vernünftigen Gaming PC, der auch Titel wie Witcher 3 auf hohen Einstellungen mit 60FPS bei Full HD schafft rechne lieber 800 bis 1200 Euro (je nach sonstiger Ausstattung).
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031
    Zitat Zitat von JahJah192 Beitrag anzeigen
    Hi,
    mit PCs kenn ich mich null aus, den letzten hatte ich zu Schulzeiten dachte mir aber neben der PS4 Pro wäre ein PC der lediglich Full HD und max Settings packt (optional auch 60fps) ganz interessant. z.b. ein Witcher 3 max/60fps oder all die alten Games wie auch Witcher 2, GTA 4/5 und all so Späße.
    Wäre da ein PC für 400-500€ möglich? Also max. wäre für mich 500€, den Ursprünglich wollte ich mir auch die Xbox One X ins Haus holen, nur reicht mir eben die PS4 Pro für aktuelle Games und was bringt mir die One X wenn ich alte Xbox 360 Spiele eben mit grottiger Grafik spielen müsste oder eben immer nur auf Patches angewiesen bin bzw. das bekomme was die Entwickler sich eingebildet haben (deswegen dachte ich PC und Full HD reicht).
    Hoffe mein Gebrabbel ist verständlich und wie gesagt ist es möglich da für einen Konsolenpreis (400€) was zusammen zu stellen? Wäre über Hilfe echt dankbar

    beste Grüße
    Das geht auf keinen Fall. Zum einen ist es so, dass die Xbox / Playstation extrem auf Spiele hin optimiert sind, auch deren Betriebssystem, UND die Games müssen sich nur auf EINE Hardware einrichten, d.h. es ist viel einfacher, ein Spiel stabil zum Laufen zu bringen. Denn am PC musst du ein Game so produzieren musst, dass es auf unzähligen möglichen CPU- und Grafikkarten-Typen und - Generationen läuft plus noch versch. Betriebsysteme, Treiber und vlt auch noch Tools, die nebenbei laufen. Du brauchst also für DIE Grafik, die eine Xbox / Playstation bietet, mehr Power, wenn du das auf einem PC darstellen willst. Zum anderen entsprechen viele Konsolentitel nur dem, was beim PC der Modus "mittel" oder "niedrig" wäre, und oft wird das ganze auch noch in nur 720p berechnet und nicht in 1080p (FullHD) UND in "nur" 30 FPS. Für 60FPS Full HD und dann auch noch das, was am PC "hoch" oder "max" ist, brauchst du eine nochmal viel viel stärkere Leistung. Und zu guter Letzt: das Geld verdient Sony / Microsoft bei den Konsolen mit den Lizenzgebühren für Games sowie den Abo-Diensten. Die Konsolen sind also eigentlich "viel zu billig", da zahlst du weniger als die Hardware eigentlich "wert" ist.

    Ich frage mich aber, warum du denn einen PC willst, wenn du mit der PS4 Pro völlig zufrieden bist ^^
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    11
    ah ok alles klar, danke! Ne Leistung der Pro/X hätte es ja nicht sein müssen, dass die mehr können als PC für den selben Preis ist mir klar (auch viel Optimierung)
    Aber das Witcher 3 so viel verlangt überrascht mich jetzt doch etwas das läuft ja auf den normalen PS4/X1 schon in 1080p mit hohen Settings (ok, Drawdistance macht da wahrscheinlich sehr viel aus).

    Hatte die Gtx 1050TI grad mal angeschaut, die soll ja für Full HD max Setting und 50-60fps ganz ok sein (laut Rezensionen) kostet um die 150-190€.

    @Herbboy auch dir danke, ok scheint ja eindeutig zu sein ;D dachte auch weil sich manch ein PC´ler auch immer über die Konsolen lustig macht (Potato usw.) sei es recht easy einen passenden Budget PC zu erstellen.

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031
    Zitat Zitat von JahJah192 Beitrag anzeigen
    ah ok alles klar, danke! Ne Leistung der Pro/X hätte es ja nicht sein müssen, dass die mehr können als PC für den selben Preis ist mir klar (auch viel Optimierung)
    Aber das Witcher 3 so viel verlangt überrascht mich jetzt doch etwas das läuft ja auf den normalen PS4/X1 schon in 1080p mit hohen Settings (ok, Drawdistance macht da wahrscheinlich sehr viel aus).
    das, was du das siehst, ist aber nicht das, was auf dem PC "hohe Einstellungen" wäre. Am PC sieht das nochmal besser aus, wenn du da "hoch" als Details wählst


    Hatte die Gtx 1050TI grad mal angeschaut, die soll ja für Full HD max Setting und 50-60fps ganz ok sein (laut Rezensionen) kostet um die 150-190€.
    die ist "ganz ok", aber hohe/maximale Details bei 60FPS sind damit nicht drin, wenn du aktuellere, aufwendige Titel meinst.

    Witcher 3 auf ULTRA schafft die auch mit nur ca 25 FPS - siehe hier https://www.ht4u.net/reviews/2016/nv...ng/index37.php erst eine Karte für ca 400€ und mehr schafft 60 FPS. Aber bei PC-Games kann es gut sein, dass ULTRA mit nur 25 FPS läuft, HOCH aber mit 50 FPS, und optisch merkst du nur ganz kleine Unterschiede. Die Maximal/Ultra-Modi sind oft kaum schöner als "hoch", brauchen aber oft VIEL mehr Leistung...


    @Herbboy auch dir danke, ok scheint ja eindeutig zu sein ;D dachte auch weil sich manch ein PC´ler auch immer über die Konsolen lustig macht (Potato usw.) sei es recht easy einen passenden Budget PC zu erstellen.
    Du kannst durchaus einen passablen PC für ca 600€ zusammenstellen, aber du brauchst halt in Minimum an Leistung, und wenn du da nur 50€ weniger ausgibst, wird es gleich VIEL schlechter - dafür kann es mit nur 50-100€ wiederum schnell mal gleich 20% mehr Leistung geben.

    Ein absoluter Budget-Spiele-PC wäre einer mit einem Ryzen 3 1300X, 8GB RAM, einer GTX 1050 Ti und 1000GB Festplatte - ohne Windows geht das für gute 500€.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.629
    Auch okay, aber bestimmt nicht auf leisen Betrieb getrimmt, wäre eine "HP Z210 Workstation" (immerhin mit Xeon E3-1230, also 4c/8t !),
    dazu eben eine neue GTX1050Ti (Hab jetzt die Palit verlinkt, weil selber schon mal verbaut und zufrieden. Kann eine beliebige sein).

    Weiteres Aufrüsten wäre aber nicht mehr sinnvoll, weil diese Rechner idR ziemlich schwache Netzteile haben. Diese Serie von Z210ern sollte aber 400W-Teile verbaut haben. Hinge da noch ein normaler 6-pin-PCIe-Stecker dran, wäre sogar eine GTX1060 (3GB) denkbar.
    Billiger ginge nur noch, wenn jemand aus dem Freundeskreis einen alten Rechner verkaufte.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Auch okay, aber bestimmt nicht auf leisen Betrieb getrimmt, wäre eine "HP Z210 Workstation" (immerhin mit Xeon E3-1230, also 4c/8t !),
    dazu eben eine neue GTX1050Ti (Hab jetzt die Palit verlinkt, weil selber schon mal verbaut und zufrieden. Kann eine beliebige sein).

    Weiteres Aufrüsten wäre aber nicht mehr sinnvoll, weil diese Rechner idR ziemlich schwache Netzteile haben. Diese Serie von Z210ern sollte aber 400W-Teile verbaut haben. Hinge da noch ein normaler 6-pin-PCIe-Stecker dran, wäre sogar eine GTX1060 (3GB) denkbar.
    Billiger ginge nur noch, wenn jemand aus dem Freundeskreis einen alten Rechner verkaufte.
    hey danke für die Verlinkungen. mhh ich glaub dann lass ich des lieber mal mit dem Low Budget, entweder mehr investieren oder ich bleib lieber bei Konsolen (seh schon PC ist ein teures Hobby ;D ist mir dann doch nicht wert).

    Ich danke euch aber mal an der Stelle, hat mir geholfen

    Grüße

  8. #8
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.629
    Naja, wenn dich PS4 Grafik nicht stört, bekämst du so für 350€ ganz ähnliche Specs, also "Achtkerner", 8GB RAM, 500GB Festplatte, kannst aber das meiste Zeug auf "hoch" (Herb hat ja schon gesagt, dass "PC Hoch" idR. besser aussieht als PS4-Standard) mit quasi doppelter Bildwiederholrate spielen.
    Falls dich Gaming am PC echt interessiert, wäre das kein übler Einstieg, finde ich. Wenn du Blut geleckt hast, da wärst du nicht der Erste, kann man das nächste System ja genauer planen.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.881
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Naja, wenn dich PS4 Grafik nicht stört, bekämst du so für 350€ ganz ähnliche Specs, also "Achtkerner", 8GB RAM, 500GB Festplatte, kannst aber das meiste Zeug auf "hoch" (Herb hat ja schon gesagt, dass "PC Hoch" idR. besser aussieht als PS4-Standard) mit quasi doppelter Bildwiederholrate spielen.
    Falls dich Gaming am PC echt interessiert, wäre das kein übler Einstieg, finde ich. Wenn du Blut geleckt hast, da wärst du nicht der Erste, kann man das nächste System ja genauer planen.
    Ähm, möchte ich mal bezweifeln, vor allem das mit der doppelten Bildrate. Da braucht er schon sowas wie eine Radeon 560 und die kostet ca. 140 Euro. Oder halt eine ganz alte Karte, dann hat er aber Probleme mit dem Speicher, weil die im Vergleich zur PS4 dann viel weniger für Texturen haben. Wo du dann für 200 Euro einen Rechner mit 8 Kerner, 8GB RAM etc. hernehmen willst erschließt sich mir nicht.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  10. #10
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.629
    Klingt komisch, ist aber nicht unmöglich. Steht bissi weiter oben.
    Hätte ich keinen PC oder einen Freund, der neben Konsole auch mal in den PC schnuppern wollte, Steam ausprobieren usw., ich würde den glatt so nehmen.
    Höchstens noch Kühler/Lüfter tauschen, falls sich diese als untragbar erweisen würden.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.881
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Klingt komisch, ist aber nicht unmöglich. Steht bissi weiter oben.
    Hätte ich keinen PC oder einen Freund, der neben Konsole auch mal in den PC schnuppern wollte, Steam ausprobieren usw., ich würde den glatt so nehmen.
    Höchstens noch Kühler/Lüfter tauschen, falls sich diese als untragbar erweisen würden.
    Ah, okay, das ist aber dennoch nur ein 4-Kerner und noch dazu nicht mehr wirklich taufrisch (und gebraucht). Laut PCGH ein wenig langsamer als mein alter i5. Mit einer GForce 580 schafft er laut PCGH bei Starcraft 2 etwa 42FPS bei Full HD. Vom Preis her für so ein altes Teil geht das sogar noch irgendwie. Allerdings traue ich der Haltbarkeit bei so langen liegenden Sachen auch nicht unbedingt. Wäre durchaus natürlich eine Option wenn man einen günstigen Zweitrechner sucht oder halt kein Geld hat, wie der Threadstarter.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  12. #12
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.629
    Jo, Vierkerner, allerdings mit Hyper-Threading, weswegen ich den "Achtkerner" in Gänsefüßchen gesetzt hatte. Entspricht ja quasi dem SandyBridge i7-2600 mit 200Mhz geringerem (Boost-)Takt auf den Kernen.

    Aber so schlimm finde ich sein Alter gar nicht. Da hab ich hier ältere Prozessoren, die noch brav (nur langsam) werkeln.
    Mein i7-2600K muss auch schon fünf Jahre auf dem Buckel haben und macht nicht den Eindruck, bald verrecken zu wollen. So wie er momentan läuft, Standardtakt,
    muss er sich, rein in Spielen, nicht vor dem Ryzen-7-1700 verstecken. (Das ändert sich freilich laufend und spätestens mit "Windows 10X" (was immer sich MS ausdenkt) wird das, hoffen mer mal, ein Ende haben. )

    Ich habe derzeit auch eine GTX960 (2GB) als Übergangkarte im System, die langsamer als die GTX1050Ti, welche immer flotter als die GTX960 (4GB) ist.
    Auf FullHD, FXAA, VSync aus, High-Preset, kann ich in "Rise of the Tomb Raider", im "Geothermal Valley" (!), anstellen was ich will, irre herumlaufen, blöd in alle Richtungen drehen, die Bildwiederholrate sinkt einfach nicht unter 39fps.
    Im Schnitt bleibt das schön in den niederen 40ern.

    Wenn der 350€-Rechner, der ja beinahe meiner jetzigen Konfiguration enstpricht, sich eher zwischen 45 und 50 einpendelte, fände ich das echt nicht übel.
    Na, vlt kommt ja jemand anders auf den Geschmack, seinen Gaming-Horizont um ein paar PC-Titel zu erweitern.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    11
    @Spiritogre am Geld solls bei mir nicht scheitern , ich könnt mir auch nen 3stelligen PC hinstellen, nur fließt mein Geld lieber in andere Hobbys. PC´s sind ja nicht schlecht, aber ich merk ja jetzt wie viel mehr Kohle man (im Vergleich zu Konsolen) investieren muss um da einen guten Mehrwert zu haben. So wichtig ist mir das zocken eben nicht um mir z.b. eine 1080Ti samt Komponenten zu kaufen.
    Also bei mir wirds dann doch eher die One X für Multis...

Ähnliche Themen

  1. Project Cars 2: 1080p und 60fps auf allen Plattformen bestätigt
    Von LukasSchmid im Forum Kommentare: Sport- & Rennspiele
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 12:34
  2. PS4 & Xbox One: Entwickler erklären, warum 1080p und 60fps ein Problem sind
    Von Desardh im Forum Kommentare: Sony (Playstation 3, Playstation 4, PSP, PS Vita)
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 11:39
  3. Uncharted: The Nathan Drake Collection - "1080p und 60fps machen riesigen Unterschied"
    Von Desardh im Forum Kommentare: Sony (Playstation 3, Playstation 4, PSP, PS Vita)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 22:46
  4. Office PC - Budget bis max 400 €
    Von DocHN83 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2015, 16:43
  5. 700€ Budget, Max Leistung
    Von Creed im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 10:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •