1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    4

    Beitrag Gute Gaming-PC-Zusammenstellung?

    Hallo zusammen

    Ich bin gerade dran, meinen ersten Gaming-PC zusammenzustellen. Ich muss zugeben, ich habe praktisch keine Erfahrung, deshalb bin ich ja hier
    Nun denn, ich habe auf einer Seite mal begonnen, einige Komponenten auszuwählen. Und nun wollte ich fragen, ob diese in Ordnung gehen oder ob ich da noch Verbesserungen anbringen könnte. Games sind vor allem eher alte (Age of Empires 2, Stronghold...) aber auch neuere wie Crusader Kings 2 oder Skyrim.

    PC-Netzteil

    Thermaltake Berlin 630W, PC-Netzteil schwarz, 2x PCIe

    DVD-Brenner

    LG GH24NSD1, DVD-Brenner schwarz, 12-fach DVD-RAM schreiben, Bulk

    Arbeitsspeicher
    G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher F3-12800CL9D-8GBRL, Ripjaws-Serie

    Prozessor
    Intel® Core™ i5-4570, Prozessor FC-LGA4, "Haswell"

    Festplatte
    Seagate ST1000DM003 1 TB, Festplatte SATA 600, Barracuda 7200.14

    CPU-Kühler
    Scythe Katana 4, CPU-Kühler

    Grafikkarte
    ASUS GeForce STRIX-GTX960-DC2OC-2GD5, Grafikkarte HDMI, 3x DisplayPort, DVI-I

    Tower-Gehäuse
    Corsair Carbide 200R, Tower-Gehäuse schwarz

    LED-Monitor
    Acer G246HLBbid, LED-Monitor schwarz, HDMI, DVI-D (HDCP)

    Mainboard
    ASRock B85M Pro4, Mainboard Sound G-LAN SATA3 USB 3.0

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe

    Bonusfrage: Soll ich die Teile einzeln kaufen und selber zusammenbauen (Keine Erfahrung und nicht technisch hochbegabt) oder lieber von dem Geschäft zusammenbauen lassen?

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.279
    Der Zusammenbau kostet halt auch extra - das musst du selber entscheiden... an sich ist ein Zusammenbau aber, wenn du Dir da ein paar Tutorials anschaust, nicht so schwer. Falsch was aufstecken kann man zB auf keinen Fall, außer mit massiver Gewalt.


    Zum PC: der i5-4460 ist die bessere Wahl, der kostet weniger, hat aber auch 3,2 GHz Standardtakt. Beim Turbo hat der 4570 zwar 0,2GHz mehr, aber das merkst du eh so gut wie nie. Beim Netzteil nimm lieber zB das hier https://www.alternate.ch/be-quiet!/P...085986?lk=8515 das hat eine bessere Qualität und zwei getrennte 12V-Leitungen. Grafikkarte: nimm lieber eine AMD RX 470. Die Asus Strix RX 470 ist mal eben 30% schneller als die Asus Strix GTX 960 und kostet zwar mehr, aber nicht viel mehr https://www.alternate.ch/ASUS/ROG-St...?tk=7&lk=22311 der Aufpreis ist an sich kaum der Rede wert, wenn man den Leistungsgewinn bedenkt. Oder eine deutlich günstigere GTX 960 suchen, aber bei alternate.ch gibt es wohl keine nennenswert günstigere außer einer mit nur 2GB.

    Durch die Ersparnis bei der CPU sollten an sich das Netzteil und die RX 470 drin sein.

    Was ich aber eigentlich auch unbedingt empfehlen würde wäre eine SSD für Windows und alle Alltagsprogramme... 120GB bekommt man da mittlerweile schon für um die 40€. 240-256GB für 60€, da passen dann locker auch schon einige Games drauf, wenn keine Speicherfresser sind.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für die Hilfe. Ich glaube ich werde es mal selber versuchen zusammen zu bauen.
    Die Teile habe ich jetzt ausgewechselt, eine letzte Frage bleibt aber. Soll ich mir für den restlichen Speicher eine SAS Festplatte besorgen oder doch eher eine externe? Die externen sind ja klar günstiger, aber sind sie auch schnell genug bei der Datenübertragung?

    Lg

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.279
    Zitat Zitat von RrucruGarni Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Hilfe. Ich glaube ich werde es mal selber versuchen zusammen zu bauen.
    Die Teile habe ich jetzt ausgewechselt, eine letzte Frage bleibt aber. Soll ich mir für den restlichen Speicher eine SAS Festplatte besorgen oder doch eher eine externe? Die externen sind ja klar günstiger, aber sind sie auch schnell genug bei der Datenübertragung?

    Lg
    Hast du mal ein Beispiel? ^^ normalerweise sind interne Platten immer günstiger. Und Du meinst sicher eine normale SATA-SSD, nicht eine SAS. Denn SAS ist eine Sonderschnittstellenformat der SSD, EXTREM teuer
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    4
    Ok, ich sehe ich habe das falsche angeklickt, es gab mir die Auswahl zwischen SAS, SATA, SSD und extern ^^
    Die Frage bleibt, wenn auch etwas anders. Sollte ich lieber eine interne oder eine externe Festplatte für den grossen Speicher nehmen?
    Wenn ich das richtig sehe ist die interne (in diesem Fall also SATA) schneller beim beschreiben, kann man also eine SATA mit einer SSD kombinieren?

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.279
    Zitat Zitat von RrucruGarni Beitrag anzeigen
    Ok, ich sehe ich habe das falsche angeklickt, es gab mir die Auswahl zwischen SAS, SATA, SSD und extern ^^
    Die Frage bleibt, wenn auch etwas anders. Sollte ich lieber eine interne oder eine externe Festplatte für den grossen Speicher nehmen?
    Wenn ich das richtig sehe ist die interne (in diesem Fall also SATA) schneller beim beschreiben, kann man also eine SATA mit einer SSD kombinieren?
    Du kannst eine SSD mit SATA im 2,5 Zoll-Format für Windows und alle Programme nehmen und je nach Größe halt auch für eigene Dateien, Bilder, Musik und auch Games. 120GB ca 40€, 240-256GB ca 60-70€, 480.512GB ca 110-130€. Und für das, was sehr viel Platz braucht, nimmst du dann eine Interne Festplatte. 1000GB ca 45€, 2000GB ca 70€. Die sollte SATA und 7200 U/Min haben.

    Das, was auf der SSD ist, wird dann extrem schnell geladen. Das, was auf der Festplatte ist, dauert halt länger, aber Windows per Se bleibt halt schneller durch die SSD.


    Extern macht an sich keinen Sinn, oder brauchst die Daten oft "unterwegs" ? Im Zweifel ist extern halt immer langsamer als intern, und meistens auch etwas teurer.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.08.2016
    Beiträge
    4
    Ja das habe ich mir gedacht. Dann bin ich ja fertig, vielen Dank für die tolle Hilfe von dir, ich freue mich bereits auf das Spielen

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.279
    Sag dann mal bescheid, wie der PC so ist, oder falls du Fragen hast
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Neuer Game PC , Zusammenstellung OK ?
    Von rg2surf im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 15:41
  2. High End Gaming PC Zusammenstellung OK ?
    Von chris198717 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 13:03
  3. Gaming PC-Zusammenstellung
    Von GPZocker im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 13:51
  4. wer kennt billige GUTe games`?
    Von gabler im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 01:11
  5. Gutes Game-Designing Tool? bzw. selberschreiben
    Von Dark-Wing-Duck im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 15:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •