1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    7

    Frage Kaufberatung: 800€ Gaming Pc

    Hallo liebe Community,

    erst ein mal: Frohes neues Jahr.
    Nachdem mein alter Pc den Geist aufgegeben hat, versuche ich nun einen Neuen selbst zusammenzubauen, wohl gemerkt das erste Mal.
    Nach einigen Recherchen und Einlesen in das Thema bin ich jetzt an dem Punkt angekommen wo ich nachfragen muss, ob das Ganze Sinn macht oder komplett nach hinten los geht.
    Ich habe mich für folgende Hardwarekomponenten entschieden:

    MB: ASRock H97 Anniversary Intel H97 So.1150 Dual Channel
    CPU: Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX - Hardware,NT: 550 Watt Corsair VS Series Non-Modular 80+ - Hardware,
    CPU-Fan: be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler - Hardware,Gehäuse: 8603516 - Sharkoon VG4-W mit Sichtfenster Midi Tower
    HDD: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5"GPU: 8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate
    RAM: 8428808 - 8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport

    Nun zu meinen Fragen:
    - Könnten bei dieser Zusammenstellung irgendwelche Schwierigkeiten auftreten, was das Zusammenspiel der Komponenten betrifft?(Bottlenecks etc.)
    - Gibt es womöglich bessere Alternativen?
    - Wie sieht es mit dem Airflow in dem Gehäuse aus, da die R9 390 sehr viel Wärme abgibt?
    - Generell die Meinung hier von dem System?

    Ich bedanke mich für jegliche konstruktive Meinung und Hilfe

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031
    Das passt alles sehr gut, aber ich würde an Deiner Stelle echt die 50€ für eine SSD mit 128GB noch investieren, da kommt dann Windows und alle "normalen" Programme drauf - das ist ne Riesensteigerung im Vergleich dazu, wenn du das nur auf einer Festplatte hast. Da würde ich sogar eher den Kühler zunächst mal weglassen, wenn es mit dem Budget nicht reicht, und zuerst "nur" den Intel-Box-Kühler nutzen. Denn einen leisen Kühler kannst du sehr leicht nachrüsten - ne SSD nicht. Der Einbau ist zwar leichter, aber du müsstest dann Windows und alle Programme neu installieren...

    Airflow sollte gut genug sein, da sind ja auch 2 Lüfter schon dabei, und wenn die R9 390 Dir zu laut wird, dann kannst du auch den Takt und/oder Lüfterkurve mit dem MSI-Afterburner selber anpassen. oft sind nämlich die 2-3% mehr Takt einer übertakteten Karte das Entscheidende, warum sie mit 90 Grad läuft und die Lüfter auf hörbare 60% aufdrehen statt 89 Grad und nur 40% Drehzahl...

    nebenbei: echte zu verhindernde Flaschenhälse gibt es nicht, weil IMMER entweder die CPU oder die Graka der Grund sind, warum du nicht NOCH mehr FPS haben kannst. Man könnte nur dann, wenn du bei CPU oder Graka wirklich eine EXTREM schwache Version nimmst, von einem Flaschenhals reden: wenn du zB nur einen Intel Celeron nimmst, der in Witcher 3 maximal 30 FPS schaffen kann, dann wäre der der Flaschenhals, weil eine zB R9 390 dann WEGEN des Celeron nicht mehr FPS liefert als eine R9 380, welche halt selber schon über 30 schaffen könnte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    7
    Hi,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Noch ein paar Fragen:
    Was für eine SSD kannst du mir da empfehlen?
    Ist die CPU noch zukunftssicher oder sollte ich da was anderes bevorzugen, wenn ich noch 5 Jahre damit spielen möchte?
    Ich mach mir Sorgen um das Netzteil, reicht das?
    Insgesamt zukunftssicher oder gleich mehr Geld ausgeben?

    Danke im Voraus

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.031
    Zitat Zitat von Blubbaa123 Beitrag anzeigen
    Hi,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Noch ein paar Fragen:
    Was für eine SSD kannst du mir da empfehlen?
    Ist die CPU noch zukunftssicher oder sollte ich da was anderes bevorzugen, wenn ich noch 5 Jahre damit spielen möchte?
    Ich mach mir Sorgen um das Netzteil, reicht das?
    Insgesamt zukunftssicher oder gleich mehr Geld ausgeben?

    Danke im Voraus
    also, in 5 Jahren kann selbst die aktuell beste CPU vlt nicht mehr reichen, das kann Dir keiner versprechen aber wenn du "sichergehen" willst, dann müsstest du einen Xeon E3-1231 v3 nehmen. Der entspricht einem i7-4770, beherrscht also 8 Threads (quasi 8Kern-CPU), was in 2-3 Jahren durchaus hilfreich sein kann. Board usw. kann genau so bleiben, der Xeon kostet halt dann eher 250-260€, ist aber eben günstiger als der i7-4770 - ihm fehlt nur eine eigene Grafikeinheit und 0,1GHz Takt im Turbomodus.

    Ansonsten kannst du den PC aber nicht ohne sehr viel Aufpreis "zukunftssicherer" machen, wenn du die reine Leistung meinst. Wenn du so was wie USB3.1 meinst, dann müsstest du den Sockel 1151 mit Skylake nehmen, aber da zahlst du halt drauf. Und auch USb3.1 wird nicht in 5-6 Jahren zum "muss", dazu haben viel zu viele Leute "nur" 2.0 oder 3.0, denn die weitaus meisten kaufen ja nicht schon alle 3-4 Jahre nen neuen PC. Vor allem Firmen nicht.

    Der i5 wäre ne gute CPU-Basis für sicher 3-4 Jahre, so dass du in zB 2 Jahren per neue Grafikkarte alles wieder auf "hoch" spielen kannst, und vermutlich auch in 4 Jahren erneut nochmal eine neue Grafikkarte sich lohnt. Der Xeon wäre halt wegen der 8 Threads IM ZWEIFEL noch "sicherer", es kann aber auch sein, dass der genau so lange hält wie der i5, aber nicht länger.


    Netzteil ist wiederum echt gar kein Thema. Die Grafikkarten der Zukunft werden sicher nicht mehr als 250-300W brauchen, was heute wiederum schon sehr viel wäre, und auch wenn eine Grafikkarte mal 350W braucht, reichen die 550W in der Summe noch aus. Ein moderner PC wie Deine Zusammenstellung zieht bei absoluter Volllast vielleicht 350-400W.

    SSD: du könntest ne ADATA Premier Pro SP900 nehmen, die kostet ca 50€ für 128GB und bietet solide Werte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Gaming-PC um die 800 Euro
    Von Storm4rGER im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 23:29
  2. Kaufberatung zu Gaming-Notebooks: Was leisten sie, für wen lohnen sich welche Geräte?
    Von AntonioFunes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 17:02
  3. Kaufberatung Allround/Gaming PC
    Von stoppi86 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 20:40
  4. Kaufberatung eines Gaming PC's 1'400 euro
    Von Tricky75100 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 15:40
  5. 8800 gt Sli? Kaufberatung für Gaming PC
    Von ThePilgrimage im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 16:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •