1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.11.2015
    Beiträge
    2

    PC-Zusammenstellungsfrage

    Hi, ich konfiguriere in den letzten Tagen einen PC, den ich auch selber zusammenbauen werde, und Frage, ob ich irgendwas falsch gemacht habe, denn das ist mein erstes Mal, das ich mir einen PC selber zusammenstelle. Hier die Komponenten:

    Prozessor:
    Intel i7-4790K Core Prozessor (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt)
    Gehäuse: Thermaltake Versa H15 mit Sichtfenster
    Prozessorkühlung: Cooler Master Hyper 212 Evo CPU-Kühler (RR-212E-16PK-R1)
    RAM: 16GB HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10 Dual Kit
    Graka: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    Motherboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    Netzteil: RHOMBUTECH® 700 Watt PC-Netzteil ATX MP-700
    Primäre Festplatte: Western Digital WD10EZEX Blue 1TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), SATA 6Gb/s, 64 MB Cache)
    Netzwerkkarte: TP-Link TL-WN851ND WLAN PCI Adapter (300 Mbit/s)
    SSD: Samsung MZ-75E250B/EU EVO 850 interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
    Laufwerk : Samsung SH-224FB DVD-Writer SATA intern schwarz Bulk

    Falls ich einen Fehler bei etwas gemacht habe (Was ich nicht hoffen will), lasst es mich doch bitte wissen. Ich danke im Vorraus.

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.498
    Zitat Zitat von Artheus Beitrag anzeigen
    Hi, ich konfiguriere in den letzten Tagen einen PC, den ich auch selber zusammenbauen werde, und Frage, ob ich irgendwas falsch gemacht habe, denn das ist mein erstes Mal, das ich mir einen PC selber zusammenstelle. Hier die Komponenten:

    Prozessor:
    Intel i7-4790K Core Prozessor (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt)
    Gehäuse: Thermaltake Versa H15 mit Sichtfenster
    Prozessorkühlung: Cooler Master Hyper 212 Evo CPU-Kühler (RR-212E-16PK-R1)
    RAM: 16GB HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10 Dual Kit
    Graka: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    Motherboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    Netzteil: RHOMBUTECH® 700 Watt PC-Netzteil ATX MP-700
    Primäre Festplatte: Western Digital WD10EZEX Blue 1TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), SATA 6Gb/s, 64 MB Cache)
    Netzwerkkarte: TP-Link TL-WN851ND WLAN PCI Adapter (300 Mbit/s)
    SSD: Samsung MZ-75E250B/EU EVO 850 interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
    Laufwerk : Samsung SH-224FB DVD-Writer SATA intern schwarz Bulk

    Falls ich einen Fehler bei etwas gemacht habe (Was ich nicht hoffen will), lasst es mich doch bitte wissen. Ich danke im Vorraus.
    der 4790K macht nur Sinn, wenn du übertakten willst, und dann solltest du ein Board mit Z97-Chipsatz nehmen. Wenn du nicht übertakten willst, dann nimm den Xeon E3-1231 v3. Der ist fast identisch zum i7-4770, nur das er keine eigene Grafikeinheit und 0,1 weniger Turbotakt hat. Er kostet aber nur 250-260€.

    Gehäuse: da passen nur mATX-Mainboards rein - da müsstest du vom Mainboard das H97M nehmen, weil das H97 das ATX-Format hat, oder ein anderes Gehäuse. Zudem es hat je 1x USb 2.0 und 3.0, das riecht danach, dass du die Frontanschlüsse nur nutzen kannst, wenn du dann hinten USB "opferst". Gehäuse, deren Frontpanal man onboard anschließt, haben normalerweise immer je 2x Ports für den gleichen USB-Standard. Und wenn du übertakten willst, dann wäre vlt ein größerer Kühler nötig als der Hyper 212, und da kann es knapp werden in dem Gehäuse.

    WLAN: ich würde heutzutage nicht mehr PCI nehmen, sondern PCIe als Schnittstelle.

    Netzteil: nimm lieber ein ähnliches teures Markenmodell, das das halt "nur" 500W hat - das reicht dicke und ist dann qualitativ viel wertiger als dieses Rhombutech. 50-60€, zB das Be quiet System Power 7 mit 500W.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.11.2015
    Beiträge
    2
    Danke für die Tipps, aber zusammengerechnet benötigt das ganze doch etwa 600 Watt, warum sind dann 500 genug?

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.498
    Zitat Zitat von Artheus Beitrag anzeigen
    Danke für die Tipps, aber zusammengerechnet benötigt das ganze doch etwa 600 Watt, warum sind dann 500 genug?
    Weil die Zusammenrechnung vermutlich zur Sicherheit einen völlig übertriebenen Watt-Wert berechnet, der auch den Fall absichern soll, dass jemand ein Billig-Netzteil benutzt. Denn viele NoNames, die angeblich 600W haben für nur 30€, leisten in Wahrheit nicht mehr als ein ordentliches Markenmodell mit 400W Nennleistung. D.h. wenn eigentlich ein gutes 400W-Modell völlig reicht, wird vorsichtshalber trotzdem "600W" gesagt, weil 600W halt GANZ sicher selbst bei einem Billig-Modell reichen und man nicht Listen mit dutzenden kompatiblen Netzteilen veröffentlichen will.

    So ein PC wie oben verbraucht aber bei voller Last höchstens um die 350W. Und ein gutes Markennetzteil, das mit 500W "wirbt", leistet in Wahrheit bei Bedarf auch 600W und mehr - die seriösen Hersteller nennen aber lieber den Wert, den sie auch für Dauerbetrieb zu 100% als stabil garantieren.


    Guck Dir mal hier Leises Netzteil 500W PSU SYSTEM POWER 7 | 500W von be quiet! bei den technischen Daten die "Ausgangsdaten" an - da hast du für die beiden Leitungen 3,3+5 Volt maximal 120W und für 12V (die wichtigste Leitung) 480W. Das sind zusammen also 600W, trotzdem wird das Netzteil als 500W-Modell vermarktet. Andere, günstige Hersteller würden so ein Modell als 600W verkaufen. Oder wenn es in der Theorie für 1ms auch 700W schafft, dann halt mit 700W, obwohl nicht besser als ein 500W-Modell ist.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •