1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Typhalt
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Typhalt
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    373

    Spiele rechner für max. 600€

    Servus. Also ich habe meinem Bruder nun endlich ausreden können, das er sich ne Konsole holt. Und er will jetzt auch unbedingt ein Pc, alleine schon, das er mit mir Zocken kann. Nun habe ich soweit ja meine vorstellung von dem Pc den er bekommen soll. Problem ist, welchen Prozessor macht mehr sinn? i5 4440 oder i3 6100. Sind die unterschiede sehr groß? Also von der Leistung nun gemeint. Ich tendiere ja irgednwie zu dem i3, das ist in meinen Augen sinniger, da das für ein neuen Sockel ist und besser aufrüstbar?! Und jetzt mal ANGENOMMEN, ich würde dem i3 eine GTX 970 zur Seite stellen, würde der prozessor zu nem extremen Flaschenhals werden?

    Danke schon mal für die Hilfe ^^
    Prozessor: Intel Core i5 4590 4x 3.30GH
    Mainboard: ASRock H97M Pro4
    Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    Grafikkarte: Radeon ROG-Strix RX 480
    Festplatte2: 1000GB Seagate Desktop HDD
    Festplatte1: 128GB Crusial SSD
    Netzteil: 500 Watt Corsair CX Series 80+ Bronze
    Gehäuseharkoon VG5
    Monitor: Asus vn247h 59,9 cm
    Tastatur: Logitech K350
    Maus: Razer Naga Hex Wraith Red-Edition

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.903
    Lieber den i5. Die neuen i5 sind kaum schneller als die alten, d.h. vermutlich ist es so, dass du - WENN der i3 dann zu schwach wird - sowieso nur CPUs bekommst, die auch kaum schneller als der i5-4460 sind. Und wenn mal 8 Kerne sinnvoll werden, also man nen i7 "braucht" UND es sich noch immer mehr lohnt als komplett zu wechseln, kannst du auch nen i7 für den 1150 nachkaufen, da musst du nicht deswegen den Sockel 1150 haben. Auch die i7 für Sockel 1151 sind nicht nennenswert schneller als die "alten".

    Mein Tipp:

    i5-4460 => 180€
    Board:ASRock B85M Pro3 => 55€
    RAM: 1x8GB DDR3-1600 Speicher mit Standard: DDR3, Bauform: DIMM, Einzelmodulgröße: 8GB, Speichertakt ab 1600MHz Preisvergleich | Geizhals Deutschland max 40€ (nur 1x, dann kann man mal nen zweiten dazuholen)
    Gehäuse: Sharkoon VG4-W oder Aerocool VS-3 Advance => 35€
    Netzteil: FSP Fortron/Source Raider 550W oder Be Quiet System Power 7 450W => 55€
    Festplatte: zB Seagate Desktop HDD oder WD Blue 1000GB => 45€
    Irgendeinen DVD-Brenner => 15€

    Das sind 425€. Dann reicht es zwar kann nicht mehr für eine GTX 960 (4GB) oder AMD R9 380, aber für 20€ mehr wären die drin. Ansonsten halt erstmal nur eine GTX 950 nehmen. Man könnte zwar ein billigeres Netzteil nehme, aber da würde ich nicht sparen.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Typhalt
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    373
    Also erst mal habe ich als Netzteil das Corsair CX 430Watt gewählt, sollte es auch tun und ist auch kein Chinaböller, habe selber davon die 500Watt variante. Also ich habe da erst mal bei I3 6100 + R9 380X im Sinn gehabt, aber wenn du sagst, es ist besser einen I5 zu nehmen, dann werde ich wohl den i5 4460 und die GTX 960 von KFA2, die Gamingvariante nehmen. Komme dann mit Versand auf ziemlich genau 600€ War mir einfach nur nicht sicher, ob nicht der i3 langt und dafür ne bessere Grafik möglich ist. Aber was bringt ne bessere Grafikkarte, wenn der Przessor die nur limitiert.
    Prozessor: Intel Core i5 4590 4x 3.30GH
    Mainboard: ASRock H97M Pro4
    Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    Grafikkarte: Radeon ROG-Strix RX 480
    Festplatte2: 1000GB Seagate Desktop HDD
    Festplatte1: 128GB Crusial SSD
    Netzteil: 500 Watt Corsair CX Series 80+ Bronze
    Gehäuseharkoon VG5
    Monitor: Asus vn247h 59,9 cm
    Tastatur: Logitech K350
    Maus: Razer Naga Hex Wraith Red-Edition

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.903
    Zitat Zitat von Typhalt Beitrag anzeigen
    Also erst mal habe ich als Netzteil das Corsair CX 430Watt gewählt, sollte es auch tun und ist auch kein Chinaböller, habe selber davon die 500Watt variante. Also ich habe da erst mal bei I3 6100 + R9 380X im Sinn gehabt, aber wenn du sagst, es ist besser einen I5 zu nehmen, dann werde ich wohl den i5 4460 und die GTX 960 von KFA2, die Gamingvariante nehmen. Komme dann mit Versand auf ziemlich genau 600€ War mir einfach nur nicht sicher, ob nicht der i3 langt und dafür ne bessere Grafik möglich ist. Aber was bringt ne bessere Grafikkarte, wenn der Przessor die nur limitiert.
    die 380X ist eh teuer, die ist kaum besser als die R9 280X, teils sogar schwächer. und nur 10% schneller als eine GTX 960 - dafür aber 40-50€ teurer, das würde ich bei dem Budget nicht machen.

    Und Netzteil: das reicht, aber: es hat nur je einen 6- und 8-Pin-PCIe, d.h. für eine später Aufrüstung evlt. ein Hindernis, daher hab ich welche genommen, die definitiv reichen auch für "mehr". Wenn man nur eines will, dass für ne R9 380X oder GTX 960 "reicht", dann würde es auch die 400W-Version vom Be Quiet tun, die kostet ca 45€.

    Wegen des i3: der reicht für vieles noch locker aus, aber irgendwann wird der zum Flaschenhals, während der i5 munter weiter macht. D.h. es kann sein, dass du mit dem i5 in 5 Jahren CPU UND Board wechseln musst, mit dem i3 schon in 2 Jahren zwar nur die CPU, aber dann 3 Jahre später nochmal inkl. neuem Board. Daher würde ICH eher den i5 nehmen, zumal du durch die Ersparnis beim i3 nichts wirklich sinnvolles holen kannst. Die paar FPS mehr bei der Grafikkarte, da sind die Vorteile einer stärkeren CPU vor allem auf Dauer sicher besser.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.627
    Oh, ich hab das CX430M zweimal verbaut. Das hat sogar nur *einen einzigen* (6+2)-pin PCIe Stecker.
    Da dürften die ASUS GTX970 DirectCu Mini ITX oder die R9 Nano derzeit das Schnellste sein, was mit dem Netzteil noch ginge.
    Später hieße es, darauf zu hoffen, dass ebenso genügsame aber schnellere Pascal oder AMD Pendants erscheinten.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.903
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Oh, ich hab das CX430M zweimal verbaut. Das hat sogar nur *einen einzigen* (6+2)-pin PCIe Stecker.
    okey, ICH würde das dann nicht nehmen... da spart man an der falschen Stelle.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Typhalt
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    373
    Also erst mal habe ich mich nun für den I5 entschieden. Dazu die R9 380X Also ich bin mir da der meinung, das ich ruhig die 50€ mehr für 10% leistung ausgeben kann. Hab für mich selber ja auch ne überteuerte GTX970 geholt. Und meinem Bruder kann ich des schon mal kaufen ^^ Und zum Glück hab ich mir hier noch mal Rat geholt und nachgefragt, habe da nicht gesehen, dass das Netzteil nur einen 6+2 Pin anschluss hat wäre am ende echt ärgelich gewesen. Dann werde ich natürlich das 450 Watt be quiet System Power nehmen, also wenn ich schon mehr für die Grafikkarte ausgebe, sind wohl auch 7€ mehr für´s Netzteil drin. Macht ja keinen Sinn dann irgendwann den halben PC auszutausen, nur weil man ne neue GPU holt.


    Auf jeden fall danke ich für die hilfe
    Herbboy hat "Gefällt mir" geklickt.
    Prozessor: Intel Core i5 4590 4x 3.30GH
    Mainboard: ASRock H97M Pro4
    Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    Grafikkarte: Radeon ROG-Strix RX 480
    Festplatte2: 1000GB Seagate Desktop HDD
    Festplatte1: 128GB Crusial SSD
    Netzteil: 500 Watt Corsair CX Series 80+ Bronze
    Gehäuseharkoon VG5
    Monitor: Asus vn247h 59,9 cm
    Tastatur: Logitech K350
    Maus: Razer Naga Hex Wraith Red-Edition

Ähnliche Themen

  1. Neuer PC (Filme und Spiele) für max. 600€
    Von FrageX im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 19:11
  2. Gaming PC bis max 600€
    Von jam1989 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 11:56
  3. Neuer Rechner für max. 750€
    Von Adventure1170 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:49
  4. Neuer Spiele Rechner-Maximal 600€
    Von orca26 im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 21:48
  5. neuer pc max 600€
    Von RoXoR im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •