1. #1
    Benutzer

    Registriert seit
    13.09.2001
    Beiträge
    80

    Entscheidungshilfe Aufrüsten oder Neukauf?

    Hallo,

    nachdem mein PC momentan mal wieder meint Spirenzien zu machen, und mir laufend Bluescreens raushaut, kam mir die Idee mir mal wieder mehr Power zuzulegen. Natürlich müsste man vorher noch checken, ob die Bluescreens auf Hard- oder Softwareversagen zurückzuführen ist, aber gehen wir im folgenden doch einfach mal davon aus, dass es sich hier um Software/Treiberprobleme handelt.

    Mein System momentan besteht aus 2-4 Jahre alten Komponenten:

    CPU/Kühler:
    AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3
    Scythe Grand Kama Cross

    Mainboard:
    MSI 870-C45, Sockel AM3, ATX, PCIe

    Grafikkarte:

    Palit GTX460 1GB Sonic, 1GB DDR5, PCI-Express

    Sonstiges:
    4GB-Kit A-DATA Value DDR3 U-DIMM 1333
    Maxtor DiamondMax 21, 160GB, SATA II STM3160815AS
    Enermax ELT 620 AWT

    Abgesehen von einem DVD-Brenner und dem Gehäuse aus dem Jahr 2000 ist das alles, was in dem System verbaut ist.

    Was ist eure Meinung, lohnt es sich auf dem System weiteraufzubauen, oder sollte ich doch lieber gänzlich umsatteln?

    Um euch eine Idee zu vermitteln, wofür der PC momentan genutzt wird hier noch ein paar Games, die darauf laufen müssen:
    - Battlefield 3
    - Skyrim
    - wenig(er) anspruchsvolle Spiele wie: WoW / Torchlight 2 / Borderlands 2

    Vielen Dank im Vorraus,

    Max


    Edith bringt noch ein paar Informationen mit:
    - Budget: ca 800€
    - Monitor (Einfach mal aus der damaligen Bestellung kopiert):
    Samsung Syncmaster P2250 54,6 cm (21,5 Zoll) Wide Screen TFT Monitor DVI (Kontrast 50000:1, 2ms Reaktionszeit) schwarz
    Geändert von Xardas (26.11.2012 um 10:50 Uhr)

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.013
    Also, die CPU ist noch mehr als ausreichend. Ein moderner Intel i5-3450 würde zwar nochmal für mehr Power sorgen, aber ein X4 965 kann zusammen mit einer Karte ab zB AMD 6870 alles auf "hohen" Details packen, nur wenige extreme Einstellungen könnten an der CPU scheitern, zb Battlefield 3 auf "Ultra" - ich selber hab nen X4 965 und eine AMD 6870, da geht alles auf "hoch" bis "maximal", zB auch Skyrim. BF3 hab ich nicht.

    In Deinem Fall: vlt. mal Windows neu installieren, nachdem Du eine neue Graka geholt hast. Meiner Meinung nach wäre eine AMD 7950, ab Werk übertaktet (Chiptakt 900MHz oder mehr) perfekt, 270€ inkl. Far Cry 3, Hitman Absolution und Sleeping Dogs, wenn Du die bei mindfactory, caseking oder hardwareversand kaufst. Aber auch wenn Du sie woanders holst: für den Preis ist die deutlich besser als die Nvidia GTX 660 Ti, die 250-260€ kostet, und kommt eher an eine GTX 670 ran. Mehr auszugeben lohnt sich nicht, da Du für die Mehrleistung zu viel Aufpreis zahlst.

    Du müsstest nur schauen: die Karte ist knapp 30cm lang, kann je nach Gehäuse also knapp werden.

    Und ich würd vlt. 2x4GB DDR3-1333 oder 1600-RAM neu kaufen (35€) und Deine 4GB verkaufen. Was für eine Festplatte hast Du denn?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.09.2001
    Beiträge
    80
    Hi,

    also ein Ram upgrade will ich auf jedenfall. Eine SSD-Platte hät ich auch gerne mal. Momentan verbaut hab ich (s. oben) eine Maxtor DiamondMax21.
    Gehäuse würd ich auch unabhängig ein neues wollen, weil meines wie gesagt fast 13 Jahre alt ist.

    In deinem Post redest du von der X4 965er CPU, ich selbst hab aber die 955er, ist der Unterschied dazu groß?

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.013
    Nein, der Unterschied ist gering zwischen dem 955 und 965. Und du kannst ja so oder so dann immer noch Board+CPU neu holen, falls es dir nicht reicht. Jetzt neu: Graka 270€, 2x4GB RAM (am besten DDR3-1600 mit 1,5V, weil das auch bei nem Wechsel zu Intel perfekt passt) 35€, SSD 128GB 90€, vlt auch mal ne neue HDD (die Maxtor ist sicher schon sehr alt - wieviel GB hat die denn? ) mit 1000GB ca 60€, Gehäuse 50-70€.

    Das macht dann 510-530€. Dann hast Du noch 270€, bis Du auf 800€ kommen würdest. Das reicht genau, falls Du dann doch auf nen modernen Intel gehen willst => Board 80€, Intel i5-3450 170€ = 250€. RAM ist ja schon in den 510€ einrechnet.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.09.2001
    Beiträge
    80
    Die Maxtor hat grade mal 160 GB, ich bins also gewohnt mit "wenig" Speicher auszukommen.

    Eine Frage bzgl. der SSD Platte hab ich allerdings. Wenn ichs im Datenblatt zu meinem Board richtig sehe, hab ich lediglich 6 SATA II Plätze, aber kein SATA III. Hab ich überhaupt etwas von dem erwünschten Speed der SSD mit SATA II?

    Ansonsten schonmal viele Dank für die Hilfe!

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.013
    160GB ist auf keinen Fall genug, wenn Du da nen wirklichen Spiele-PC draus machen willst. Viele moderne Spiele brauchen JEWEILS 15GB und mehr... und eine SSD ist einfach zu teuer pro GB, als dass Du mehr als 256GB kaufen solltest. Ne Platte mit 1000GB für 60€ dürfte da ja wohl drin sein und da kommen dann die Spiele drauf, denn die laufen ja nicht schneller wegen einer SSD, die LADEN höchstens etwas schneller.

    SATA2 ist aber nicht schlimm, denn der große Vorteil der SSD ist der Speed in Verbindung mit der Zugriffszeit - Du hast beim Laden ganz viele kleine Datenfetzen, und pro Fetzen spielt die Zugriffszeit eine größere Rolle als die Frage, ob die dann mit 300 oder 500MB/s fließen. Im Betrieb sind SSDs im Schnitt ja auch eher nur bei 200-250MB effektiv.

    hier ein Special zu SSDs: http://www.pcgames.de/Hardware-Thema...Infos-1036976/
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.09.2001
    Beiträge
    80
    Hio,

    also ich hab immerhin die letzten 4 Jahre mit den 160 GB gelebt und hatte nie großartige Speicherprobleme. Es sind eben immer nur aktuelle Games drauf
    Nichts desto trotz werd ich hier auch mal - wie vorgeschlagen - eine mit 1000GB zukaufen.

    Ich hab jetzt mal folgende Komponenten zusammengestellt, bitte sag(t) doch mal dazu, ob das soweit korrekt ist, oder ob ich wesentliche Details übersehen habe:


    GraKa:
    3072MB Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3X Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

    Ram:
    8GB Corsair ValueSelect DDR3-1600 DIMM CL11 Dual Kit - Hardware, Notebooks

    SSD:
    128GB Samsung 830 Basic Series 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC Toggle

    Hdd:
    1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s - Hardware,


    Gehäuse muss ich noch schauen, gibts Grundmaße an denen man sich orientieren kann? Ansonsten entscheid ich da nach Preis/Aussehen/Frontanschlüssen.

    Eine grundsätzliche Frage hab ich auch noch. Nämlich steht ebenfalls in dem Datenblatt zu meinem Mainboard zu dem kompatiblen RAM:
    Supports four unbuffered DIMM of 1.5 Volt DDR3 800/1066/1333/1600* (OC) DRAM, 16GB Max
    Das Sternchen mit (OC) in Klammern dahinter macht mir Angst, was heißt das für mich?

    lg,

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.013
    Das mit dem RAM heißt nur, dass 1600er-RAM unterstützt wird, wenn Du den takt beim Board selber änderst, also "übertaktest", denn bei AMD wird RAM mit 1333 angesprochen. Du kannst aber 1600er immer problemlos bei dem Board einbauen und es einfach mit 1333 ansprechen lassen.

    Der RAM wäre okay, aber zum quasi gleichen Preis gibt es auch den: 8GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600 DIMM CL10 Single - Hardware, Notebooks der hat nen besseren CL-Wert


    Gehäuse: das sollte halt ATX-Standard haben. Und wenn genug Platz für lange Grafikkarten. Diese hier zB PC-Geh wären da echt auf Nummer Obersicher: USB3.0, mind 5x Platz für Festplatte, mind 1x für ne SSD, Grakalänge über 32cm (um die 30 wäre schon gut genug), CPU-Kühler passen >16cm hohe rein...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •