Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    13

    Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Hi Leute.
    Gestern hat wohl mein mainboard nach einem Kurzschluss den Geist aufgegeben und da sowieso beinahe alle Komponente meines PCs ein knappes Jahrzehnt auf dem Buckel haben und ich meinen Urlaubsvorschuss noch nicht verbraucht habe dachte ich mir es wäre eine gute Gelegenheit für einen nigelnagelneuen PC. Nun da ich aber eher der Softwarekenner als der Hardware-experte bin und ich überhaupt keinen Überblick mehr darüber habe welche Komponenten heute die Referenz darstellen richte ich diese Bitte an denen unter euch die wirklich Ahnung davon haben, d.h. für folgende Komponente wäre ich für gute Empfehlungen sehr dankbar:

    Betriebssystem: (Welche Vista Version taugt am besten fürs zocken falls diese einen Unterschied machen?)
    Netzteil:
    Mainboard:
    Prozessor:
    Arbeitsspeicher:

    Ob AMD oder Intel ist mir im Grunde egal, da sich die Geister immer geschieden haben wer nun besser ist und wer nicht (oder hat sich da etwas geändert?), als Grafikkarte werde ich mir entweder die geforce gtx280 oder die gtx260 einbauen.
    An den Preis solls auch nicht liegen (insofern er nicht die €1500er Grenze überschreitet), er soll nur mit den neuesten Games vorbildlich gut klarkommen damit ich wieder viele Jahre meine Ruhe habe.

    Ich möchte mich noch bei diejenigen bedanken die meinen Beitrag bis zum Schluss gelesen haben und besonders die, die mir vielleicht weiterhelfen können.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    194

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von EinfallsloserNick am 15.07.2008 21:56
    Hi Leute.
    Gestern hat wohl mein mainboard nach einem Kurzschluss den Geist aufgegeben und da sowieso beinahe alle Komponente meines PCs ein knappes Jahrzehnt auf dem Buckel haben und ich meinen Urlaubsvorschuss noch nicht verbraucht habe dachte ich mir es wäre eine gute Gelegenheit für einen nigelnagelneuen PC. Nun da ich aber eher der Softwarekenner als der Hardware-experte bin und ich überhaupt keinen Überblick mehr darüber habe welche Komponenten heute die Referenz darstellen richte ich diese Bitte an denen unter euch die wirklich Ahnung davon haben, d.h. für folgende Komponente wäre ich für gute Empfehlungen sehr dankbar:

    Betriebssystem: (Welche Vista Version taugt am besten fürs zocken falls diese einen Unterschied machen?)
    Netzteil:
    Mainboard:
    Prozessor:
    Arbeitsspeicher:

    Ob AMD oder Intel ist mir im Grunde egal, da sich die Geister immer geschieden haben wer nun besser ist und wer nicht (oder hat sich da etwas geändert?), als Grafikkarte werde ich mir entweder die geforce gtx280 oder die gtx260 einbauen.
    An den Preis solls auch nicht liegen (insofern er nicht die €1500er Grenze überschreitet), er soll nur mit den neuesten Games vorbildlich gut klarkommen damit ich wieder viele Jahre meine Ruhe habe.

    Ich möchte mich noch bei diejenigen bedanken die meinen Beitrag bis zum Schluss gelesen haben und besonders die, die mir vielleicht weiterhelfen können.

    schon dabei
    Falls mich jemand sucht ich bin im Glockenturm *die Knarre nachladend und finster dreinblickend*

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.10.2003
    Beiträge
    1.434

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Betriebssystem: (Welche Vista Version taugt am besten fürs zocken falls diese einen Unterschied machen?) : es macht keinen unterschied ich würde zu home premium system builder raten in der 64bit ausführung .
    Netzteil:tagan 600w
    Mainboard:gigabyte EP45-DS4
    Prozessor:intel Q9450
    Arbeitsspeicher kingston ddr2-1066 4gb

    begründung : NT: eine gtx 280 braucht viel strom , das tagan wird den strom liefern und hat auch noch reserven für später.

    Board: aktueller chipsatz , das ds4 wegen der besseren Spannungswandler kühlung

    RAM : 800er reicht zwar auch aus , aber für späteres OC hat der 1066 mehr reserven

    CPU: sehr guter quad , eigenet sich gut zum späteren übertakten .


    wegen der Grafikkarte : ich würde eher auf die 4870X2 von amd warten die sollte auch nicht recht viel teuerer sein als die gtx280 und wird verdammt schnell .

    oder du nimmst eine (oder vl auch 2 ) 4870 .
    von der geforce würde ich eher abraten .
    Mein Pc :
    CPU :C2Q 6600
    BOARD: Gigabyte P35-DS3 rev 2.1
    RAM: OCZ 1066
    GRAFIK: Gainward GTX260 SP216

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    194

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Mainboard : MSI P45 Platinum ~140€
    CPU : Intel Core 2 Duo E8400 3Ghz,6Mb L2 Cache ~160€
    RAM : G.Skill F2-8000Cl5D-4GBPQ 2x2048MB DDR1000 4-4-4-12 ~70€
    Graka : 2x Ati HD4850 512MB Crossfire ~ 300€
    NT : OCZ GameXStream 850Watt ~120€
    CPU Kühler : Thermalright IFX 14 ~ 56€
    Case : Coolermaster Cosmos S ~ 200€
    HDD: Samsung Spinpoint F1 320GB ~50€
    Lüfter : 3x Nanoxia FX12 1250 ~ 40€

    1136 € Gesamt

    falls ich fehler gemacht,oder etwas vergessen haben sollte,bitte verbessern/ergänzen,oder andere vorschläge machen!
    Falls mich jemand sucht ich bin im Glockenturm *die Knarre nachladend und finster dreinblickend*

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.10.2003
    Beiträge
    1.434

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von OC-King am 15.07.2008 22:20
    Mainboard : MSI P45 Platinum ~140€
    CPU : Intel Core 2 Duo E8400 3Ghz,6Mb L2 Cache ~160€
    RAM : G.Skill F2-8000Cl5D-4GBPQ 2x2048MB DDR1000 4-4-4-12 ~70€
    Graka : 2x Ati HD4850 512MB Crossfire ~ 300€
    NT : OCZ GameXStream 850Watt ~120€
    CPU Kühler : Thermalright IFX 14 ~ 56€
    Case : Coolermaster Cosmos S ~ 200€
    HDD: Samsung Spinpoint F1 320GB ~50€
    Lüfter : 3x Nanoxia FX12 1250 ~ 40€

    1136 € Gesamt

    falls ich fehler gemacht,oder etwas vergessen haben sollte,bitte verbessern/ergänzen,oder andere vorschläge machen!
    ich würde eher meinen cpu und board vorschlag wählen(einen quad gerade dann wenn er den pc länger behalten will, das board weil gigabyte einfach bessere boards als msi baut ) , und ein NT von einem markenhersteller (einem im NT bau bekannten hersteller )
    den rest kann man so stehen lassen .
    Mein Pc :
    CPU :C2Q 6600
    BOARD: Gigabyte P35-DS3 rev 2.1
    RAM: OCZ 1066
    GRAFIK: Gainward GTX260 SP216

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    194

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Kay,da hast du wohl recht!

    ob ihm die grakas passen wusste ich jetz nit,aber die sind günstig,und haben alleine schon ne saugute leistung,und im cf müssten die dann der knaller werden!? naja,mal sehen obs gefällt!
    Falls mich jemand sucht ich bin im Glockenturm *die Knarre nachladend und finster dreinblickend*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SCUX
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    3.641

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von EinfallsloserNick am 15.07.2008 21:56
    Nun da ich aber eher der Softwarekenner als der Hardware-experte bin
    http://www.xmx.de/shop/product_info.php?products_id=2726?osCsid=194715e4e 625d08b18e7d62033257232
    [bevor ich geschlagen werde] das ist nur so als Richtlinie, was du für das Geld bekommst....daran kannst du die Eigenbauten vergleichen...
    Modern Warfare 2 !! lust auf gemeinsames spielen? dann melde dich bei Optimus-Club

  8. #8

    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    52

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    @ OC-king
    da hast du ihm obere mittelklasse hardware zu stattlichen preisen rausgesucht:
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20297&agid=398
    127,36
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=22318&agid=717
    138,15
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=17890&agid=288
    48,67

    doch trotzdem kein schlechtes system, allerdings bekommst du für 1500€ power ohne ende
    ich will mir ähnliches system holen bloß: eine 4850 weniger, 2gb ram, 450er nt und komme summa summarum auf 550€ (leistung reicht aus)

    problem bei deinem system ist das seitens der zwei 4850 grafikkartenmäßig schon fast alles ausgereizt ist, also nimm lieber ne 4870 oder ne gtx260 (kann auf 280er nivau übertaktet werden). später kannst du immer noch eine zweite reinhauen.

    ps. für crises (wahrscheinlich auch far cry 2) gibt es aktuell keine graka die dem game gewachsen ist, also brauchst du auc nicht auf teufel komm raus zig euro zu investieren um3 frames mehr zu kriegen

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    13

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Danke für die Antworten, ihr habt mir schon super weitergeholfen.
    Wegen der Grafikkartensache, ich brauche eine nvidia Karte weil man mit deren Treiber die Bildschärfe regulieren kann, was für mich wichtig ist wenn ich den PC an meinem HDTV anschließe, der hat bei seinem DVI-Eingang nämlich keine Schärfenregelung was ziemlich blöd ist. Ich hatte einmal eine ATI Karte und fand dort leider keine Detailschärfeoption.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.10.2003
    Beiträge
    1.434

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von Torstangenpolierer am 15.07.2008 22:46
    gtx260 (kann auf 280er nivau übertaktet werden)
    und wie willst du die fehlenden /deaktiverten einheiten (shader usw.) ausgleichen oder die verringerte speicherbandbreite ?
    takt ist bei weitem nicht alles
    ps. für crises (wahrscheinlich auch far cry 2) gibt es aktuell keine graka die dem game gewachsen ist, also brauchst du auc nicht auf teufel komm raus zig euro zu investieren um3 frames mehr zu kriegen
    zunächst einmal heißt es crysis und man kann mit einer gtx 280 in 1280*1024 mit 4*AA und 16* AF noch flüssige frameraten erzielen .
    einstellung "very high"
    quelle : http://www.computerbase.de/artikel/h...schnitt_crysis
    Mein Pc :
    CPU :C2Q 6600
    BOARD: Gigabyte P35-DS3 rev 2.1
    RAM: OCZ 1066
    GRAFIK: Gainward GTX260 SP216

  11. #11

    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    52

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von EinfallsloserNick am 15.07.2008 22:54
    Danke für die Antworten, ihr habt mir schon super weitergeholfen.
    Wegen der Grafikkartensache, ich brauche eine nvidia Karte weil man mit deren Treiber die Bildschärfe regulieren kann, was für mich wichtig ist wenn ich den PC an meinem HDTV anschließe, der hat bei seinem DVI-Eingang nämlich keine Schärfenregelung was ziemlich blöd ist. Ich hatte einmal eine ATI Karte und fand dort leider keine Detailschärfeoption.
    dann wäre es ganz klar die gtx260 wenn es dringend ist; der preisverfall in den letzten wochen war enorm (ne gtx280 lohnt sich wegen P/L nicht)

    aber es kursieren gerüchte über einen gt300 chip....
    würde bedeuten: NIEDRIGERE PREISE FÜR "ALTE" MODELLE

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    194

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von Torstangenpolierer am 15.07.2008 22:46
    @ OC-king
    da hast du ihm obere mittelklasse hardware zu stattlichen preisen rausgesucht:
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20297&agid=398
    127,36
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=22318&agid=717
    138,15
    http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=17890&agid=288
    48,67

    doch trotzdem kein schlechtes system, allerdings bekommst du für 1500€ power ohne ende
    ich will mir ähnliches system holen bloß: eine 4850 weniger, 2gb ram, 450er nt und komme summa summarum auf 550€ (leistung reicht aus)

    problem bei deinem system ist das seitens der zwei 4850 grafikkartenmäßig schon fast alles ausgereizt ist, also nimm lieber ne 4870 oder ne gtx260 (kann auf 280er nivau übertaktet werden). später kannst du immer noch eine zweite reinhauen.

    ps. für crises (wahrscheinlich auch far cry 2) gibt es aktuell keine graka die dem game gewachsen ist, also brauchst du auc nicht auf teufel komm raus zig euro zu investieren um3 frames mehr zu kriegen
    das stimmt,ich habe die preise aus der letzten pcgh,da ich (sry) zu faul war,alles im inet nachzugucken.
    Falls mich jemand sucht ich bin im Glockenturm *die Knarre nachladend und finster dreinblickend*

  13. #13

    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    52

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von OC-King am 15.07.2008 23:02
    [

    das stimmt,ich habe die preise aus der letzten pcgh,da ich (sry) zu faul war,alles im inet nachzugucken.
    so etwas darfst du aber bei den stetig fallenden hardwarepreisen nicht machen! MERKEN

  14. #14
    Benutzer

    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    53

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von EinfallsloserNick am 15.07.2008 21:56
    Hi Leute.
    Gestern hat wohl mein mainboard nach einem Kurzschluss den Geist aufgegeben und da sowieso beinahe alle Komponente meines PCs ein knappes Jahrzehnt auf dem Buckel haben und ich meinen Urlaubsvorschuss noch nicht verbraucht habe dachte ich mir es wäre eine gute Gelegenheit für einen nigelnagelneuen PC. Nun da ich aber eher der Softwarekenner als der Hardware-experte bin und ich überhaupt keinen Überblick mehr darüber habe welche Komponenten heute die Referenz darstellen richte ich diese Bitte an denen unter euch die wirklich Ahnung davon haben, d.h. für folgende Komponente wäre ich für gute Empfehlungen sehr dankbar:

    Betriebssystem: (Welche Vista Version taugt am besten fürs zocken falls diese einen Unterschied machen?)
    Netzteil:
    Mainboard:
    Prozessor:
    Arbeitsspeicher:

    Ob AMD oder Intel ist mir im Grunde egal, da sich die Geister immer geschieden haben wer nun besser ist und wer nicht (oder hat sich da etwas geändert?), als Grafikkarte werde ich mir entweder die geforce gtx280 oder die gtx260 einbauen.
    An den Preis solls auch nicht liegen (insofern er nicht die €1500er Grenze überschreitet), er soll nur mit den neuesten Games vorbildlich gut klarkommen damit ich wieder viele Jahre meine Ruhe habe.

    Ich möchte mich noch bei diejenigen bedanken die meinen Beitrag bis zum Schluss gelesen haben und besonders die, die mir vielleicht weiterhelfen können.
    So jetzt geb ich mal meinen Senf dazu^^

    Intel System:


    Intel® Core 2 Quad Q9300 ~ 219€

    Thermalright Kühlkörper IFX-14 ~ 59€

    Asus Striker II NSE ~ 279€

    OCZ DIMM 2 GB DDR3-1066 Kit ~ 68€

    Corsair CMPSU-750TX ~ 109€

    Insgesammt: 734€


    AMD System:

    AMD Phenom X4 9850 ~ 184€

    Thermalright Kühlkörper IFX-14 ~ 59€

    Asus Crosshair II Formula ~ 214€

    Corsair DIMM 2 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit ~ 64€

    Corsair CMPSU-750TX ~ 109€

    insgesammt: 630€

    (Preise sind von Alternate, es gibt die Teile au noch etwas billiger in anderes shops)

    Betriebssystem würde ich Vista 32bit nehmen da darauf mehr Spiele laufen als auf der 64bit version.

    mfg

  15. #15

    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    52

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von RexaL am 15.07.2008 23:13
    Zitat Zitat von EinfallsloserNick am 15.07.2008 21:56
    Hi Leute.
    Gestern hat wohl mein mainboard nach einem Kurzschluss den Geist aufgegeben und da sowieso beinahe alle Komponente meines PCs ein knappes Jahrzehnt auf dem Buckel haben und ich meinen Urlaubsvorschuss noch nicht verbraucht habe dachte ich mir es wäre eine gute Gelegenheit für einen nigelnagelneuen PC. Nun da ich aber eher der Softwarekenner als der Hardware-experte bin und ich überhaupt keinen Überblick mehr darüber habe welche Komponenten heute die Referenz darstellen richte ich diese Bitte an denen unter euch die wirklich Ahnung davon haben, d.h. für folgende Komponente wäre ich für gute Empfehlungen sehr dankbar:

    Betriebssystem: (Welche Vista Version taugt am besten fürs zocken falls diese einen Unterschied machen?)
    Netzteil:
    Mainboard:
    Prozessor:
    Arbeitsspeicher:

    Ob AMD oder Intel ist mir im Grunde egal, da sich die Geister immer geschieden haben wer nun besser ist und wer nicht (oder hat sich da etwas geändert?), als Grafikkarte werde ich mir entweder die geforce gtx280 oder die gtx260 einbauen.
    An den Preis solls auch nicht liegen (insofern er nicht die €1500er Grenze überschreitet), er soll nur mit den neuesten Games vorbildlich gut klarkommen damit ich wieder viele Jahre meine Ruhe habe.

    Ich möchte mich noch bei diejenigen bedanken die meinen Beitrag bis zum Schluss gelesen haben und besonders die, die mir vielleicht weiterhelfen können.
    So jetzt geb ich mal meinen Senf dazu^^

    Intel System:


    Intel® Core 2 Quad Q9300 ~ 219€

    Thermalright Kühlkörper IFX-14 ~ 59€

    Asus Striker II NSE ~ 279€

    OCZ DIMM 2 GB DDR3-1066 Kit ~ 68€

    Corsair CMPSU-750TX ~ 109€

    Insgesammt: 734€


    AMD System:

    AMD Phenom X4 9850 ~ 184€

    Thermalright Kühlkörper IFX-14 ~ 59€

    Asus Crosshair II Formula ~ 214€

    Corsair DIMM 2 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit ~ 64€

    Corsair CMPSU-750TX ~ 109€

    insgesammt: 630€

    (Preise sind von Alternate, es gibt die Teile au noch etwas billiger in anderes shops)

    Betriebssystem würde ich Vista 32bit nehmen da darauf mehr Spiele laufen als auf der 64bit version.

    mfg
    Dein System ist nich ausbalanciert (vor allem bei intel): als mainboard reicht ein gigabyte p35-ds4 dicke aus was 100 € spart die du in einen 9450 stecken kannst bzw in graka

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    194

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von Torstangenpolierer am 15.07.2008 23:12
    Zitat Zitat von OC-King am 15.07.2008 23:02
    [

    das stimmt,ich habe die preise aus der letzten pcgh,da ich (sry) zu faul war,alles im inet nachzugucken.
    so etwas darfst du aber bei den stetig fallenden hardwarepreisen nicht machen! MERKEN
    wenns für mich wäre,hätte ich mir schon mehr zeit genommen,aber so auf die schnelle...
    Falls mich jemand sucht ich bin im Glockenturm *die Knarre nachladend und finster dreinblickend*

  17. #17
    Benutzer

    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    53

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Zitat Zitat von Torstangenpol... am 15.07.2008 21:56

    Dein System ist nich ausbalanciert (vor allem bei intel): als mainboard reicht ein gigabyte p35-ds4 dicke aus was 100 € spart die du in einen 9450 stecken kannst bzw in graka
    Ja ich bin ja auch von den aktuellsten chipsätzen ausgegangen (ich weis ist nicht immer sinnvoll) und so unausbalanciert finde ich die syteme auch nicht (zumindest das von AMD, mit Intel habe ich noch keinerlei erfahrungen gemacht)

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    582

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Also das wäre dann mein Vorschlag zu dem ganzem!


    Intel Core 2 Quad Q9450 boxed, 12MB, LGA775, 64bit
    256,10 €
    Scythe Mugen Sockel 478,775,754,939,940,AM2
    34,39 €
    Samsung HD502IJ, 500GB, 16MB
    51,50 €
    ATX-Netzteil BE Quiet! Dark Power Pro P7 650Watt
    113,79 € (600W. gibt es leider nicht von der Serie)
    Sapphire HD4870 512M GDDR5 PCI-E
    207,88 € (vom P/L Verhältnis nicht zu toppen, und genauso schnell wie die GTX 260)
    Samsung SH-D163B SATA Bulk schwarz
    10,71 €
    Samsung SH-S203P bulk schwarz
    21,98 €
    ASUS P5Q Deluxe, Sockel 775 Intel P45, ATX
    138,53 € (PCGH Empfehlung mit top Ausstattung und extrem gut zum OCen falls du das machst)
    4096MB-Kit Corsair TWIN2X DHX 8500C5DF, CL5
    90,14 € (Top Ram mit erstklassigem Kühlerkörper und OC-reserve mit Lebenslanger Garantie)


    Summe: 925,02 €

    Alles von einem Händler www.Hardwareversand.de und falls du den nicht selbst zusammenbauen willst/kannst, machen die dir das für 20€ Aufpreis, falls du ebenfalls dort noch ein Gehäuse kaufst

    Gehäuse, habe ich mal außen vor gelassen, das ist Geschmacksache. Markenhersteller Thermaltake, Li Lan, NZXT, Antec ect.
    Denke so irgendwas 50-100€ solltest du ein Qualitativ gutes nach deinem Geschmack finden. Schaue dich mal bei Alternate.de und Caseking.de um, die haben die besten Fotos der Tower, in groß!

    Lese gerade erst deine Antwort, das du das ganze an einem LCD Ferseher hängen willst und unbedingt NV haben möchtest. Das mit der Einstellung Bildschärfe weiß ich jetzt leider nicht, aber falls der LCD groß ist, würde ich dir auch zu einer GTX 280 raten, den Merke

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch nochmehr Hubraum, da hilft auch nicht die Drehzahl zu erhöhen

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    897

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Maschine311's Vorschlag ist meiner Meinung nach bisher der beste von allen (und der brauchbarste). Dem kann ich nur zustimmen, da vor allem der Q9450 die absolute Dampfmaschine ist. Der 9300er ist durch den kleineren Cache nicht vorzuziehen, da in dem Fall ein 8400 / 8500 sicher mehr Leistung bringt (ausgenommen sind native 4-Kern-Apps).

    Die Grafikkarte ist P/L-mäßig ebenfalls nach wie vor das Non-plus-Ultra und mein persönlicher Favorit.

    Allerdings reicht - denke ich - ein DVD-Brenner aus. Die HDD würde ich persönlich durch eine Western Digital RE2 WD5001ABYS (500GB) ersetzen, da die für den 24Stunden-Betrieb freigegeben wurden und - vor allem bei deinem Vorhaben, einen langlebigen PC zu kaufen - dadurch sehr zuverlässig sind.

  20. #20
    Benutzer

    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    66

    AW: Wer mir einen Hardcore-gaming PC zusammen stellen kann ist mein Held.

    Da du ja in die Zukunft investieren willst würde ich noch dringend noch zu einem 64bit OS raten, auch wenn es da noch vereinzelt Probleme mit den Treibern gibt so ist es definitiv die bessere Investition in die Zukunft. Ich denke es wird noch vielleicht 1 bis 1,5 Jahre dauern dann werden mit grosser wahrscheinlichkeit alle aufgeschmissen sein die sich immernoch mit 32bittern rumquälen, alleine schon wegen dem nutzbaren Speicher. Kannst natürlich auch ein 32bit nehmen und dann später (vllt wenn Windows 7 da ist) ein neues kaufen.

    Gruß

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •