1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3

    Neuer Gaming PC - Beratung

    Hallo,
    ich will mir demnächst den folgenden PC zusammenstellen und möchte gern eure Meinung dazu hören:

    Grafikkarte: XFX GF8800GT "ALPHA DOG EDITION" 625 (oder Point Of View GeForce 8800GTS (G92)?)

    Prozessor: Intel Core 2 Duo E8400

    Prozessorlüfter: Thermaltake Blue Orb FX

    Netzteil: bequiet darkpower 550 W

    Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 ( oder RC-690-KKN1-GP?)

    DVD-Brenner: LG GSA-H55NR

    Mainboard: GigaByte GA-EP35-DS4

    Festplatte: Seagate ST3500320NS mit 32 MB Cache

    Arbeitsspeicher: Transcend DIMM 4 GB DDR2-800 Kit

    BS: Vista Home Premium 64 Bit

    Vielen Dank schonmal!
    hanspieter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.10.2003
    Beiträge
    1.434

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    sieht sehr gut aus

    bei der grafikkarte würde ich die GT nehmen wenn sie lieferbar ist , und achte darauf das es eine 512 mb varinate ist .

    das gehäuse musst du selbst entscheiden das ist geschmackssache.
    Mein Pc :
    CPU :C2Q 6600
    BOARD: Gigabyte P35-DS3 rev 2.1
    RAM: OCZ 1066
    GRAFIK: Gainward GTX260 SP216

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    110

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Hallo,
    dein System schaut schon nicht schlecht aus allerdings würde ich noch ein paar Änderungen vornehmen. Als CPU Kühler würde ich dir den Scythe Mugen empfehlen. Dieser kühlt deutlich besser und ist auch leiser und hat nur einen Aufpreis von ca 10-15 Euro. Mit diesem wärst du auch gut für eventuelle OC Versuche gerüstet. Pass beim Netzteil auf das du die P7 Serie erwischt, da die ältere Dark Power Pro Reihe etwas lauter war. Und bei der Festplatte würde ich noch eine von Samsung bevorzugen. Hatte vorher eine Seagate und die war manchmal ziemlich laut. Kann aber sein das dies ein Ausnahmefall war oder die neueren Modelle dort besser sind.

    Hoffe konnte dir helfen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    3.295

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Zitat Zitat von PhillipLuepke am 10.02.2008 20:49
    Hallo,
    dein System schaut schon nicht schlecht aus allerdings würde ich noch ein paar Änderungen vornehmen. Als CPU Kühler würde ich dir den Scythe Mugen empfehlen. Dieser kühlt deutlich besser und ist auch leiser und hat nur einen Aufpreis von ca 10-15 Euro. Mit diesem wärst du auch gut für eventuelle OC Versuche gerüstet. Pass beim Netzteil auf das du die P7 Serie erwischt, da die ältere Dark Power Pro Reihe etwas lauter war. Und bei der Festplatte würde ich noch eine von Samsung bevorzugen. Hatte vorher eine Seagate und die war manchmal ziemlich laut. Kann aber sein das dies ein Ausnahmefall war oder die neueren Modelle dort besser sind.

    Hoffe konnte dir helfen
    Meine Seagate-Platten ab 2000 waren eigentlich immer sehr leise

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    110

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Hmm dann war das wohl ein Ausnahmefall oder so. Ist ja eigentlich auch egal die Preise sind ja ziemlich gleich.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Zitat Zitat von PhillipLuepke am 11.02.2008 00:01
    Hmm dann war das wohl ein Ausnahmefall oder so. Ist ja eigentlich auch egal die Preise sind ja ziemlich gleich.
    Danke erstmal für eure Tipps.

    Als Festplatte hab ich extra keine Samsung genommen, weil es bei Alternate ein paar negative Bewertungen wegen Klappergeräuschen nach ca. 3 Monaten gibt, das können aber auch Ausnahmen sein. Nur weiß ich nicht, ob 32 MB Cache generell was bringt (20 € mehr).

    Gibts zur Grafikkarte noch Meinungen? Evtl. auch zum Hersteller (XFX, Asus etc.) und lohnt sich eine ab Werk übertaktete?

    Beim CPU-Kühler kenne ich mich nicht wirklich aus, der Mugen scheint mir aber fast zu groß (http://img.photobucket.com/albums/v5...n/DSC01324.jpg) und schwer (960g), auch wenn er dafür besser kühlt. Eine andere Alternative wäre noch der Xigmatek HDT-S1283 .

    hanspieter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.032

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Der Mugen ist Top, die Größe befähigt ihn eben dazu, leise und gut zu kühlen.
    Beim E8400 könntest Du auch über einen Ninja nachdenken, der semipassiv stärker ist. Beide verfügen über einen sehr guten Lüfter.

    Der Xigmatek ist ebenfalls ein hervorragender Kühler, der mitgelieferte Lüfter ist allerdings Murks. Den solltest Du dann gegen einen Scythe SFlex1200 oder Scythe Slipstream 800 tauschen.

    Edit: Der Xigmatek ist aber nicht wirklich kleiner und leichter. Allgemein sind die wirklich guten Kühler alle groß (auch wenn nicht alle großen wirklich gut sind )

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Zitat Zitat von flipflop am 11.02.2008 16:49
    Allgemein sind die wirklich guten Kühler alle groß (auch wenn nicht alle großen wirklich gut sind )
    Klingt logisch
    Für den schweren Kühler scheint mir eine solche Backplatekonstruktion sinnvoll:http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...threadid=25043

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.032

    AW: Neuer Gaming PC - Beratung

    Ist sicher ne Alternative.
    Ich habe auch mit den PushPins gute Erfahrungen gemacht, aber vielen sind sie zu pfriemelig oder unsicher.
    Und schaden wird es sicher nicht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •