1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Worrel
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.532
    Blog-Einträge
    3

    DLNA Server, Suchen und Android App

    Hallo.

    Ich verwende foobar 2000 zur Verwaltung meiner MP3/FLAC Bibliothek.
    Diese Bibliothek ist in meinem Netzwerk über dieses Plugin als DLNA Server verfügbar.
    Mit meinem Smartphone gebe ich über diesen Server mit der App HiFi Cast Musik auf meinem tragbaren Bluetooth Lautsprecher wieder.

    Klappt auch. Aber.

    Das Programm hat auch eine Suchmaske, wo intuitiv "alle Lieder von David Bowie" oder alle, die "Oxygene" enthalten, angezeigt werden sollten.
    Allerdings steht da nur sinnngemäß: "Der Server unterstützt das Durchsuchen der Bibliothek nicht"

    Was tun?
    Kann das Foobar Plugin das nicht oder bin ich nur zu doof, den richtigen Haken dafür zu setzen?
    Gibt es DLNA Server Alternativen (möglichst Freeware), bei denen man die Bibliothek dann durchsuchen kann?
    Und mit welcher App gebt ihr eigentlich lokale Musik Dateien über das Smartphone wieder?
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.532
    Blog-Einträge
    3
    Keiner ne Idee oder Anmerkungen?
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.532
    Blog-Einträge
    3
    Ich immer mit meinen Spezial Problemen...
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    223
    Kodi oder Subsonic können beide auf dlna Geräte streamen, bei Kodi heißt des aber UPnP

    Kodi ist Freeware während es für Subsonic nen paar zusätzliche Features gibt bei einer Subskription gibt, habe ich aber nicht wirklich gebraucht (imho ist der Subsonic Preis akzeptabel und nicht so überteuert) und daher nur 1 Jahr getestet

    edit:
    Mein aktueller Player für Android ist MediaMonkey

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RichardLancelot
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    1.295
    Zitat Zitat von CANN0NF0DDER Beitrag anzeigen
    Kodi oder Subsonic können beide auf dlna Geräte streamen, bei Kodi heißt des aber UPnP
    UPnP ist nicht das gleiche wie DLNA

    @Worrel: Um zu prüfen ob es an deinem foobar-Plugin liegt, kannst du doch einfach mal unkompliziert das Medienstreaming in Windows aktivieren und mit deiner App zugreifen. Ich persönlich vermute ja dass das Durchsuchen der Bibiliothek ein Clientfeature ist, da der DLNA-Server diese eigentlich nur zum Zugriff bereitstellt.


    "Fear not the darkness - but welcome its embrace."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von RichardLancelot Beitrag anzeigen
    UPnP ist nicht das gleiche wie DLNA
    laut der kodi seite schon - nur halt mit anderem namen .... ich selber weiß nur das man damit irgendwie inhalte zu mediaplayern wie z.b. tv oder handys übertragen kann und habe das daher von dort übernommen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    275
    Ich immer mit meinen Spezial Problemen...
    vergiss DLNA; das geht auch ganz normal über SMB.
    ich verwende den android explorer "dateimanager +" und der spielt alle mp3 files ab inkl. suche am win rechner.
    hat auch funktionen wie "zuletzt geändert" "name a-z od. z-a" "size" usw. usf.

    https://play.google.com/store/apps/d...nager&hl=de_de

    Ich verwende foobar 2000 zur Verwaltung meiner MP3/FLAC Bibliothek.
    am desktop bzw. server ist das okay, verwende ich auch. am smart phone ist foobar dagegen überflüssig.

    Diese Bibliothek ist in meinem Netzwerk über dieses Plugin als DLNA Server verfügbar
    unnötig; geht auch über SMB.

    Mit meinem Smartphone gebe ich über diesen Server mit der App HiFi Cast Musik auf meinem tragbaren Bluetooth Lautsprecher wieder.
    wie oben beschrieben.

    windows - neuer user / standarduser / nennen wir ihn streammeister
    erweiterte dateifreigabe auf den musicordner - rechte "nur lesen" und user streammeister hinzufügen.
    dateimanager + auf dem android phone öffnen. netzwerk durchsuchen. user/passwort eingeben... -->> FERTIG
    du kannst so auch bilder und videos (VLC) @ android öffnen, streamen.
    und das alles über den dateimanager inkl. suche.
    Geändert von Y0SHi (23.05.2019 um 22:09 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.532
    Blog-Einträge
    3
    Momentane Lösung:

    Ich kopiere alle Mitzunehmenden Dateien in Foobar über "Convert" in eine platzsparendere Bitrate in einen "2go" Ordner und habe diesen freigegeben.
    Die Dateien ziehee ich mir dann auf dem Handy mit einem Dateimanager als Kopie in meinen Musik Ordner und da sind sie dann auch schön in einzelne Ordner/Album sortiert, wie es sich gehört.
    Mit Media Monkey kann ich dann die lokalen Dateien dann auch durchsuchen und auch Kompilationen werden zufriedenstellend dargestellt.

    Pi x Daumen würde so meine ganze Musik Bibliothek auf meine externe SD Karte im Handy passen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Ähnliche Themen

  1. Facebook: Android-App sendet unbemerkt Telefonnummern an Facebook-Server
    Von icon1zed im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 09:52
  2. Die besten (kostenlose) Android Apps
    Von MICHI123 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 15:14
  3. Diablo 3 Server Checker: Android-App steht zum Download bereit
    Von FrankMoers im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 11:08
  4. News - Google Maps 5: Android-App jetzt mit Offline-Modus
    Von SebastianThoeing im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 17:03
  5. News - Google: Kopierschutz für Android-Apps bereits geknackt
    Von SebastianThoeing im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •