Seite 1 von 3 123
19Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von Christian-Fussy
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    2
    Jetzt ist Deine Meinung zu Meinung zu Exklusivdeals: So zerstören Publisher die neue Spielegeneration! gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Meinung zu Exklusivdeals: So zerstören Publisher die neue Spielegeneration!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McTrevor
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    477
    Die Spielercommunity ist überwiegend zu ungeduldig um dieses Verhalten konsequent abzustrafen. Aufgrund der Kosten solcher Deals kann man aber hoffen, dass es auch zukünftig die Ausnahme bleibt.

    Erst letztes Jahr wurde davon berichtet, dass bei Treyarch freie bzw. temporäre Angestellte als Menschen zweiter Klasse gelten, die länger, härter und unter höherem Druck arbeiten müssen, während sie gleichzeitig weniger Lohn erhalten, bei Firmenevents ausgegrenzt werden, die Festangestellten nicht ansprechen dürfen
    Ich kenne da jetzt nicht die Rechtsprechung in dem Land, aber eine strikte Trennung von internen und externen Arbeitskräften wird auch viel in Deutschland gelebt, weil eine gleichwertige Behandlung bereits mehrfach zur Einklage in ein Arbeitsverhältnis genutzt wurde.

    Wer sich als freier Mitarbeiter dem aussetzt, tut dies oft freiwillig. Die richtig armen Schweine sitzen bei Zeitarbeitsfirmen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Beiträge
    1.091
    Danke an Sony und Activision. Da ich momentan eh wenig bock auf CoD CW (PC) habe, aber mich der Zombie-Modus schon ein wenig gereizt hätte und ich hier jetzt gelesen habe das dieser erstmal in Kastrierter Form auf PC u. Xbox kommt, wird es nun eben gar nicht gekauft.
    ​46

  4. #4
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    18.12.2019
    Beiträge
    20
    Stimme dem Artikel grundsätzlich zu. Allerdings gibt es diese Praxis für andere Produkte schon. Das Produkt wird zu einem Grundpreis ein Produkt verkauft, wo alles drin ist, manche bereits integrierte Sachen aber hinter einer Paywall versteckt sind. Bei Tesla, und anderen Autoherstellern, wird das Produkt vollständig zu einem Grundpreis ausgeliefert und manche Optionen erst nach zusätzlicher Bezahlung per Softwareupdate freigeschaltet. Bei Filmen gibt es die Wahl zwischen Kino-, Extended- und Directors Cut, HD oder UHD, ab 16 oder ab 18, jeweils extra zu bezahlen. Musikstücke als Radio-Edit, Maxi oder Remix. Die meisten Games, mit gegen Geld freischaltbarem kosmetischem Inhalt, haben diesen auch schon beim Download integriert. Bei manchen sind sogar DLCs bei der Auslieferung oder Download mit dabei, müssen dann aber, je nach Version, noch gegen Geld freigeschaltet werden. Es kommt also darauf an, wie das Produkt beworben, verkauft und vom Käufer akzeptiert wird. Bleiben die "verkrüppelten" Versionen Ladenhüter wird sich der Hersteller seinen Teil schon denken und seine Strategie anpassen. Sollte der Preis für die Basisversion eines Spiels für alle Plattformen niedriger sein, als für die Versionen mit dem zeitlich beschränkten Inhalt bei exklusiven Anbietern, könnte man damit leben. Müsste dann wahrscheinlich, wenn die zeitliche Beschränkung für den fehlenden Inhalt ausläuft, diesen noch zusätzlich wieder bezahlen, sobald man ihn spielen möchte.
    Was gar nicht in meinen Augen geht, sind exklusive Inhalte, die für die Geschichte oder Darstellung eines Spiels relevant sind, aber nie der Allgemeinheit der Spieler zugänglich würden, da sie nur bei einer Plattform (z. B. PS5) angeboten würden. Kosmetische, oder andere Inhalte, die nicht spielrelevant sind, wie z. B. diese Rüstung, diese Tarnung, gibt es nur im Spiel beim Kauf über PS5, Epic, usw. kann man ja anbieten. Es gibt natürlich auch die Exklusivtitel an sich, die z. B. von Sony nur auf der PS angeboten werden. Da muss sich dann jeder selber entscheiden, ob er sich dafür zusätzlich noch eine PS zulegt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.328
    Komisch: Einmal mehr ist Sony Ziel der Kritik wegen Nichtigkeiten, wie Zeitexklusivität, oder einzelnem Content.
    Derweilen kauft Microsoft ganze Studios, die originär (auch) für Playstation entwickelten zusammen und entzieht damit viele Games der Sonyspielerschaft.
    Beispiele: Ninja Theory, oder zuletzt Bethesda.
    LOX-TT und Yosha86 haben "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  6. #6
    Benutzer

    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Komisch: Einmal mehr ist Sony Ziel der Kritik wegen Nichtigkeiten, wie Zeitexklusivität, oder einzelnem Content.
    Derweilen kauft Microsoft ganze Studios, die originär (auch) für Playstation entwickelten zusammen und entzieht damit viele Games der Sonyspielerschaft.
    Beispiele: Ninja Theory, oder zuletzt Bethesda.
    Lass mich raten - Sony Fanboy? Die Probleme die mich nicht betreffen, sind Nichtigkeiten.
    Alles, was mich betrifft, ist aber ein immenses Problem, was größer gar nicht sein könnte.
    Erinnert doch stark an Trump-Rhetorik.

    Sowohl die Zeitexklusivitäten, die ein Spiel um eine Komponente reduzieren (wie auch im Artikel schön hervorgebracht) ist eine Schande für die Industrie, als auch Exklusivspiele als solche.
    Ob die Studios von Zenimax nur noch auf Microsofts Konsolen entwickeln werden, bleibt abzuwarten. Zumindest werden bisherige Deals honoriert.

    Nicht wie bei den Machern von diversen Studios, die Exklusivdeals an den EGS verkauft haben.
    Poloner hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Benutzer
    Avatar von crassplaya
    Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    47
    Weg mit exclusives und her mit crossplay.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Basileukum
    Registriert seit
    25.08.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    551
    Naja, mir geht das eher am Arsch vorbei, um es klar zu sagen.

    Hab früher relativ BF und CoD gezockt, zu meinen Anfangszeiten gab es auch noch die MoH Reihe. Das mit den Shootern ist aber auch schon ne Weile vorbei, nachdem man bei BF1 die Handgranate nicht mehr auf dem Mausrad hatte, war auch der Teil bei mir durch.

    Ich denke die Franchises sind halt mittlerweile nur noch zum derben Kundenmelken da, mit einer Leidenschaft zu Multiplayergefechten in militärischer Umgebung hat das auch immer weniger zu tun. Stattdessen kam über die Jahre ständig ein Aufblitzen von Infos im Spiel auf, welche mich nicht interessieren, aber "Action" simulieren sollen, oder einen Fortschritt auf irgendeinem Lvlbalken.

    Aber die Leute brauchen das, der durchschnittliche Konsument dreht seine freiheitliche Runden durch das Hamsterrad des Lebens und fröhnt dann in seiner Freizeit, gebunden an seiner Hirn.- und Rückgratlosigkeit, eben dem Seinigen. Ob das Clientel nun seinen Kopf auf die Herdplatte legt, auf einem Ast sitzt, sich eben von einem Gamingfranchise abzocken oder von einer Dödelserie bespaßen läßt, ist ja eigentlich recht egal.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    519
    Exklusivtitel als solche finde ich in Ordnung: der Hersteller bezahlt die ganze Entwicklung, Marketing usw. und veröffentlicht das Spiel dementsprechend dann auch nur für die eigene Plattform.
    Bei Zeitexklusivität wird demgegenüber nur der Konkurrenz ein Knüppel zwischen die Beine geworfen und Spieler auf anderen Plattformen bestraft, während die Gamer auf der "richtigen" Plattform wenig gewinnen. Im Fall von Cold War kriegt man auf der PS4/5 das vollständige Spiel zum Launch - Wow! Für diesen Luxus bezahlt man dann, indem man länger auf Stalker 2 wartet, weil dort Microsoft die Zeitexlusivität hat...

  10. #10
    Benutzer

    Registriert seit
    20.11.2015
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Komisch: Einmal mehr ist Sony Ziel der Kritik wegen Nichtigkeiten, wie Zeitexklusivität, oder einzelnem Content.
    Derweilen kauft Microsoft ganze Studios, die originär (auch) für Playstation entwickelten zusammen und entzieht damit viele Games der Sonyspielerschaft.
    Beispiele: Ninja Theory, oder zuletzt Bethesda.
    Hier muss man aber erstmal abwarten. MS hat quasi schon bestätigt, dass zumindest die Spiele von Bethesda nicht unbedingt Xbox/PC-Exklusiv sein werden, sondern wohl auch für Playstation erscheinen werden...
    Spiritogre, Chroom and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.630
    In extremer Form hat Sony so einen Deal zuletzt mit Square Enix über Marvel's Avengers abgeschlossen. Dort wird es die Spielfigur Spider-Man nur auf den PS-Versionen geben.
    Mit der Aussage würde ich vorsichtig sein.

    Ich habe die starke Vermutung das Sony im Rahmen des Streits um den Verbleib von Spidey im MCU mehr Rechte von Disney abgetreten bekommen hat und Sony momentan die Exklusivrechte an Spidey im Bereich Games hat, Mobile mal ausgenommen. Activision hatte die Rechte seit 2000 und jetzt halt Sony und da bedient mal logischerweise erst mal nur die eigene(n) Konsole(n).

    Das dürfte wenig mit der Exklusivität zu tun haben die hier gemeint ist.
    Geändert von SGDrDeath (07.11.2020 um 16:12 Uhr)
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.759
    Auch wenn mir, genau wie dem Redakteur, das Franchise Call of Duty seit längerer Zeit am Allerwertesten vorbeigeht:
    Ich würde das Produkt im ersten Jahr dann einfach nicht kaufen oder eben nur den halben Preis bezahlen wollen. So einfach ist das. Wenn sich an diese einfache Regel keiner hält, dann werden es die Publisher nie lernen.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.308
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Christian-Fussy Beitrag anzeigen
    Kunst innerhalb eines so stark regulierten Systems zu schaffen ist an sich schon schwierig genug. Hat man dann endlich einen Kompromiss zwischen Künstler und Studio gefunden und das Werk fertiggestellt, sollte es nicht auch noch nachträglich zerlegt werden können als wäre Raubtierfütterung im Zoo.
    This.

    Gehen wir davon aus, dass diese Art der Exklusivität zum Industriestandard wird [...] so kommen wir an einen Punkt, an dem es irgendwann gar keine vollständige Version eines Spieles mehr gibt. Andere Firmen werden sich diese Taktik abschauen und bald gibt in Diablo 4 die Amazone nur noch im Epic Store, den Totenbeschwörer in der PS5-Version und Mephisto taucht als Gegner Steam-exklusiv auf. In Cyberpunk 2077 gibt es dann eben nur auf der Xbox Motorräder, der Tag-und-Nacht-Wechsel bleibt dafür Sony-Konsolen vorenthalten.
    Ups, meine Geldbörse weigert sich, sich zu öffnen ... na sowas.

    Das ist mir schon bei Batman: Arkham City so sauer aufgestoßen, daß ich mir das Spiel trotz des genialen Vorgängers nicht beim Release gekauft habe.
    Da gab es lauter verschiedene Vorbesteller Boni DLCs*, so daß man gar nicht alles haben konnte.
    *je nachdem, in welchem Geschäft man vorbestellt hatte

    Ham die halt nur ~20 Euro beim Sale der kompletten GotY Fassung ein, zwei Jahre später von mir bekommen.

    Wenn die mein Geld für eine Vollversion bei Release nicht wollen, bitte sehr ...
    Geändert von Worrel (08.11.2020 um 08:18 Uhr)
    Spiritogre, Chroom and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #14
    Benutzer
    Avatar von PyjamaBoy
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    42
    Ich habe die Modern Warfare Teile geliebt. Ich habe alle COD Titel und habe mir auch die Black Ops Teile gekauft obwohl ich die nicht mochte um die Sammlung komplett zu haben.
    Bei Cold War dachte ich mir: WOW die Kampagne könnte mich mal bei BO Interessieren.

    Aber ich werde mir den Titel niemals holen, weil ich diese exklusiven Deals verabscheue!
    Auch wenn ich als Besitzer jedes Gerätes nicht eingeschränkt bin geht es mir hier ums Prinzip!

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Strauchritter
    Registriert seit
    18.01.2017
    Ort
    Irgendwo in Bayern
    Beiträge
    175
    Perfekt, und wieder nicht der Versuchung erlegen Geld für CoD auszugeben. Wenn die Spieleindustrie als gesamtes so weiter agiert spare ich mich noch reich Und zocke dann halt weiter Jahr(zehnte) alte Titel
    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.

  16. #16
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.767
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    mir Wurst:

    a) hol ichs eh für PS4 (später Upgrade auf PS5, wenn möglich)
    b) der Zombie-Modus juckt mich eh Null, Nada, Niente schon bei allen vorherigen Black Ops Ablegern
    Spoiler:

    THIS IS THE WAY


  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    1.019
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    mir Wurst:

    a) hol ichs eh für PS4 (später Upgrade auf PS5, wenn möglich)
    b) der Zombie-Modus juckt mich eh Null, Nada, Niente schon bei allen vorherigen Black Ops Ablegern
    Es ist ja nicht nur der Zombie-Modus dieses Mal.

    2 Loadout-Slots, 5 Stufen beim Battlepass, etc.


  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.684
    Ich halte solche Deals für absolut daneben. Schließlich bezahlen alle Spieler das gleiche Geld für das "gleiche" Spiel. Da die Trottel es aber ohnehin nicht gebastelt bekommen, den SP separat vom MP anzubieten, bin ich so oder so raus. Werde ich irgendwann im Sale nachholen.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.507
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Komisch: Einmal mehr ist Sony Ziel der Kritik wegen Nichtigkeiten, wie Zeitexklusivität, oder einzelnem Content.
    Derweilen kauft Microsoft ganze Studios, die originär (auch) für Playstation entwickelten zusammen und entzieht damit viele Games der Sonyspielerschaft.
    Beispiele: Ninja Theory, oder zuletzt Bethesda.
    Sowohl das eine, als auch das andere sind jetzt nicht so geil.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.298
    Zitat Zitat von SGDrDeath Beitrag anzeigen
    Mit der Aussage würde ich vorsichtig sein.

    Ich habe die starke Vermutung das Sony im Rahmen des Streits um den Verbleib von Spidey im MCU mehr Rechte von Disney abgetreten bekommen hat und Sony momentan die Exklusivrechte an Spidey im Bereich Games hat, Mobile mal ausgenommen. Activision hatte die Rechte seit 2000 und jetzt halt Sony und da bedient mal logischerweise erst mal nur die eigene(n) Konsole(n).

    Das dürfte wenig mit der Exklusivität zu tun haben die hier gemeint ist.
    korrekt.
    vielmehr hätte square-enix wohl einen deal mit sony schließen müssen, um spider-man auf andere plattformen bringen zu dürfen.
    das wollte sony mutmaßlich nicht, aus verständlichen gründen.
    es ist aber nicht so, dass sony spider-man aus dem marvel game rausgekauft hätte. das zu behaupten, wäre eine verdrehung der tatsachen.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •