Seite 1 von 2 12
5Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    2
    Jetzt ist Deine Meinung zu GOG Galaxy 2.0 nun mit offizieller Integration des Epic Games Store gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: GOG Galaxy 2.0 nun mit offizieller Integration des Epic Games Store

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    451
    Ich hatte den Launcher mal probiert aber mir war das zu unübersichtlich.Ich bin das UI von Steam einfach gewöhnt.Andere Launcher starten bei mir auch nur wenn ich da ein Spiel vom Desktop Symbol aus starte.Nur Steam startet bei mir automatisch.Und selbst bei Steam nutze ich kaum Social Features sondern starte darüber nur meine Lieblings Spiele.Bin sogar oft unsichtbar angemeldet weil ich wenn schon am Pc in Ruhe zocken will ohne das mich jemand anschreibt wenn ich online komme.
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xdave78
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    1.495
    Sweeneys tweet stimm ich zu. Ideal wäre doch wenn GOG alle Clients in sich vereinen könnte, ohne dass man die Anderen noch haben muss. Keine Ahnung inwiefern das funktioniert. Ich habe auch sehr viele Spiele auf Steam und die Plattform ist schon über die letzten 20 Jahre sehr gut geworden, wenn auch einige der social Features inzwischen von den Geißeln des Internets: Fake-Reviews, Review Bombing etc zersetzt werden. Werd mir Galaxy die Tage mal ansehen.
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

  4. #4
    Benutzer
    Avatar von Wuersteltier
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    47
    Finde ja die Idee die hinter dem Launcher steckt nicht schlecht.
    Nur finde ich es extrem blöd, das man dennoch alle anderen Launcher installieren muss.
    Sei es Epic, Steam, Origin, oder sonst einen der 10k anderen Launcher, man muss die alle Installieren.
    Letztendlich spart man sich mit dem GOG 2.0 nichts.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.849
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Wuersteltier Beitrag anzeigen
    Letztendlich spart man sich mit dem GOG 2.0 nichts.
    Doch - das Suchen:
    "Wo hatte ich das Spiel denn nochmal?" oder
    "Spiel X ist im Angebot - habe ich das schon bei Steam, Origin, Epic, Twitch, UPlay, Battle.net, Epic, GoG, Kalypso, Rockstar, Stadia, ...?"
    rldml und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.643
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Doch - das Suchen:
    "Wo hatte ich das Spiel denn nochmal?" oder
    "Spiel X ist im Angebot - habe ich das schon bei Steam, Origin, Epic, Twitch, UPlay, Battle.net, Epic, GoG, Kalypso, Rockstar, Stadia, ...?"
    Genau !
    Man kann ja sogar schnell sehen auf welchen Platformen man ein Spiel besitzt und totale Ausfälle der Liste einfach verbergen
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.643
    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Ideal wäre doch wenn GOG alle Clients in sich vereinen könnte, ohne dass man die Anderen noch haben muss. Keine Ahnung inwiefern das funktioniert.
    Das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nie passieren da sich kein Betreiber die Butter vom Brot nehmen lassen will.
    Aber schön wäre es, mitträumen werde ich gerne.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.849
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Sweeneys tweet stimm ich zu. Ideal wäre doch wenn GOG alle Clients in sich vereinen könnte, ohne dass man die Anderen noch haben muss. Keine Ahnung inwiefern das funktioniert.
    Wie soll das gehen?

    Bspweise Steam hat ja eine eigene Art, Programmteile zu verwalten und zu encoden - und dann sind da ja noch die jeweils eigenen Maßnahmen zum Cheatschutz - Blizzard wird sicher nicht Codeteile von Warden rausgeben, damit man WoW jetzt auch ohne ihren Launcher spielen kann - selbst im günstigsten Fall würde das die Programmteile, die Warden betreffen, "nur" eingrenzen und damit das Entwickeln von Cheatprogrammen & Bots beschleunigen.

    Vom Einloggen über irgendein Drittprogramm, über das man keine Kontrolle hat und dessen Behauptung, derjenige sei wirklich der Accountinhaber und hätte daher das Recht, das Spiel zu spielen, man dann einfach mal glauben müsste, mal ganz abgesehen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  9. #9
    pof
    pof ist offline
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    10
    Tja, PCG - mal wieder Qualitätsjournalismus vom allerfeinsten.
    Wenn Ihr euren Job gemacht hättet, würdet ihr mit Blick ins Gog Forum feststellen, das dort
    ein formidabler Shitstorm seit einigen Wochen tobt.
    Die Community ist derbe angepisst, weil Gog:

    - den neuen Client in bester Microsoft-manier per Zwangsupdate forciert
    - der neue Client bei weitem nicht die Stabilität und Performance des Vorgängers aufweist
    - elementare Funktionen (die v1 hatte) in v2 fehlen
    - KEINE (!!!!) Beschwerde (es gibt ca. 40 Seiten Threads...) ist von Gog kommentiert worden. Es gibt kein feedback.
    - auffällig ist, das sich überwiegend langjährige Kunden beschweren, die im Forum wenig Reputation haben - das sind also keine Vielschreiber &/oder Schreihälse
    - die acho so angepriesenen Integrationen sind allesamt Third-Party (bis auf XBox und nun jüngst Epic)...und derbe buggy.
    "buggy" bedeutet: die connects zu Steam etc sind weder stabil noch werden z.B. alle Bibliotheksinhalte angezeigt.
    - ein Newsletter der vor 2-3 Wochen erschien, sollte Leute darauf hinweisen, das sie doch nun ihre Accounts bei Steam etc. mit 2.0 verknüpfen könnten (weil sie das noch nicht getan hätten)...Tja, es gibt Leute, die wollen das auch gar nicht bzw. haben auch Kunden die Mail erhalten, die die Integrationen verwenden.

    Ja, es ist eine Beta. Das Problem ist aber das die "Gutmenschen von Gog" (so verkaufen sie sich ja überall...) die Wucht unterschätzt haben, was es bedeutet wenn man einfach mal ne Beta auf Leute loslässt. v2 hat soviele Bugs das die Leute es eher deinstallieren.
    Wenn man nicht auf die Community zugeht (ohnehin ist Kommunkation ein Mega Problem von Gog), dann braucht man sich nicht wundern, wenn man Kundschaft verliert.

    Man sollte sich anschauen wie die roadmap von Epic bzgl. Ihres Clients ausschaut (also einem Multimilliardenkonzerns) und dann mal die Geschäftszeahlen von Gog vergleichend heranziehen. Die haben sich schlicht verschätzt und bieten den Leuten leider nicht an, weiterhin die v1 zu verwenden. man kann über einen Workaround (wird im Forum beschrieben) v1 behalten - aber seit einige Wochen wird ein Disclaimer ständig eingeblendet, das man nicht die aktuelle Version verwendet (.......).

    Der Weg von galaxy war ein steiniger: auf Gog sind überwiegend Leute unterwegs die DRM HASSEN (!!). Den Client dennoch zu etablieren ist eine beachtliche Leistung in dem Spannungsfeld - sich aber dann diesen Zuspruch durch solche Amokaktionen selbst zu vermassen ist schlicht Mißmanagement.

    Zu dem thema gibt es inhaltlich noch mehr und das wäre ein feines Thema für einen Redakteur. da könnte man auch mal bei Gog anfragen, wie sie zur Kritik stehen und auch einen Hintergrundartikel schreiben...wenn man aber sich nur als verlängerter Arm der Industrie sieht, und nur noch in deren Sinne schreibt...dann braucht man sich nicht wundern, das der Ad-Blocker an ist und ich mir die Printausgabe schon lange nicht mehr kaufe.

    Eine Zeitschrift die keine Meinung hat ist kastriert.
    Sehr schade die Entwicklung die PCG, Gamestar und auch 4Players seit Jahren genommen haben.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.886
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von pof Beitrag anzeigen
    Tja, PCG - mal wieder Qualitätsjournalismus vom allerfeinsten.
    ...
    Eine Zeitschrift die keine Meinung hat ist kastriert.
    Sehr schade die Entwicklung die PCG, Gamestar und auch 4Players seit Jahren genommen haben.
    Journalismus hat in meinen Augen wenig mit Kritik, sondern mit Tatsachenberichten zu tun.
    MEINUNGEN können in Kolumnen geschrieben werden.
    Man hätte im Artikel darauf hinweisen können/müssen, dass die GOG-Community nicht happy ist, das stimmt.

    Allerdings ist der Launcher bei GOG-Games kein MUSS.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.686
    Blog-Einträge
    10
    Im Grunde hat man da einfach fast alles von Playnite übernehmen, was wohl das große Vorbild für den gog galaxy ist. Allerdings läuft Playnite wesentlich besser und sauberer.
    Der gog galaxy client hat noch große Probleme mit Steam. Vor allem wenn man viele Spiele auf Steam hat, dann klappt die verbindung manchmal nicht oder das ganze Programm stürzt ab. EIne Qual wenn man da Spiele im vierstelligen Bereich hat. Da müssen sie noch viel machen.

    Aber wie McDrake schon schrieb, ist es kein Muss und ich hoffe das wird auch immer so bleiben. Ich hab z.B. alle meine gog spiele auf einer externen Festplatte gesichert und kann sie jederzeit egal wo ich bin installieren, ohne client, ohne internet. Das ist so ein mega vorteil! DU kannst da selbst entscheiden was mit deinem Spiel passiert und es gehört quasi wirklich noch dir, für immer.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  12. #12
    pof
    pof ist offline
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Journalismus hat in meinen Augen wenig mit Kritik, sondern mit Tatsachenberichten zu tun.
    MEINUNGEN können in Kolumnen geschrieben werden.
    Man hätte im Artikel darauf hinweisen können/müssen, dass die GOG-Community nicht happy ist, das stimmt.

    Allerdings ist der Launcher bei GOG-Games kein MUSS.
    Ich stecke Journalismus in keine Schublade (so wie du) und ich kann in meinem Beitrag nicht erkennen, das ich was von einer Pflicht zur Kritik schreibe.
    Ich störe mich bei den gängigen Magazinen um diese unreflektierte Durchlauferhitzerei. Man lässt Potential an Inhalten liegen.
    Und der vorliegende Artikel macht da keine Ausnahme.

    Ich weiß, das der Launcher kein muss ist. Die Krux ist: viele Leute wollen (!) einen Launcher. Alleine schon wegen QoL.
    Ein Launcher ist heutzutage (so traurig das ist) ein Instrument über das erheblich Geld verdient wird. Auch Gog hat das (längst) erkannt und pusht entsprechend den Client (!!):
    Updates erscheinen viel zu oft zuerst via Galaxy - die offline Installer werden nachgereicht (oftmals mit tagelangem zeitlichem Versatz).
    Gewisse Funktionen (u.a. Multiplayer) sind auch nur per Galaxy möglich.
    Oftmals beantwortet der Support Anfragen mit "verwende Galaxy".
    etc...

    Die Webseite von Gog ist seit einem relaunch Fritte (lange Ladezeiten, Verbindungsabbrüche, Bezahlungen funktionieren nicht).
    Das Forum komplett veraltet, kaum moderiert.
    Seit Gog sein refund System umgestellt hat, ist der Support vollkommen überlastet und man lange Wartezeiten.
    Die Kommunikation zwischen Gog und seiner Community ist mindestens beim Thema Launcher komplett zum erliegen gekommen.

    Warum: weil wohl Ressourcen (personell und monetär) für Galaxy abgezogen wurden.

    Soviel zum Thema "optional". Galaxy ist Realität. "DRM-frei" ist das letzte Relikt aus vergangenen Versprechen seitens Gog an seine Kundschaft...und die Community befürchtet, das Galaxy auch dieses Credo kippen wird.

    All das (& sicherlich noch mehr) könnte man in einem Artikel einfangen, inhaltlich beleuchten und auch bei Gog anfragen "was ist bei euch los?" - und wenn man dann die stereotypischen Antworten von Gog hinter sich gelassen hat...die Frage nochmal stellen.

    ich bleibe dabei: "optional" oder nicht, spielt keine Rolle. PCG hat bei diesem (& bei so vielen anderen) mal wieder Inhalt liegenlassen.
    Twitter ist mittlerweile Chefredakteur - kein Wunder wenn man händeringend nach Finanzierungsmodellen sucht...wenn man selbst für nix mehr steht.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.686
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von pof Beitrag anzeigen
    Soviel zum Thema "optional". Galaxy ist Realität. "DRM-frei" ist das letzte Relikt aus vergangenen Versprechen seitens Gog an seine Kundschaft...und die Community befürchtet, das Galaxy auch dieses Credo kippen wird.
    Wenn sie das machen, dann können sie ihren Laden dichtmachen. Weil viele nutzen Steam und zusätzlich noch gog um DRMfreie Versionen ihrer Spiele zu bekommen oder die Oldies zu spielen. Würde da die DRM Freiheit wegfallen, dann hätte gog.com keine Bedeutung mehr, weil man dann alles gleich bei Steam kaufen könnte.
    Für mich ist die DRM Freiheit der Grund, warum ich da kaufe. Wenn das wegfallen würde, brauch ich kein gog mehr.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.849
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von pof Beitrag anzeigen
    Das Problem ist [...] das die "Gutmenschen von Gog" (so verkaufen sie sich ja überall...)
    Nein, tun sie nicht.
    Wenn sie das tun würden, würde man abgesehen von der üblichen Klientel, die im GoG Forum mit der Vokabel rum wirft, auch eine offizielle "Wir sind Gutmenschen" Aussage finden.

    Ja, es ist eine Beta. Das Problem ist aber das [GoG] die Wucht unterschätzt haben, was es bedeutet wenn man einfach mal ne Beta auf Leute loslässt. v2 hat soviele Bugs das die Leute es eher deinstallieren.
    Eine Beta ist IMMER work-in-progress und womöglich mit unzähligen Bugs versehen. Das ist der Sinn einer Beta - während der Entwicklung weitere Fehler zu finden und herumzuprobieren, was geht, was Sinn macht, welche Features überflüssig sind, ...

    Wer von einer Beta ein fehlerfreies, fertiges Produkt erwartet, hat nicht im Ansatz verstanden, worum es bei einer Beta geht.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.794
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Würde da die DRM Freiheit wegfallen, dann hätte gog.com keine Bedeutung mehr, weil man dann alles gleich bei Steam kaufen könnte.
    gog ist als marktplatz für dritthersteller-spiele ohnehin quasi bedeutungslos.
    gog dient imo in erster linie als vertriebskanal für die (wenigen) eigenentwicklungen. das lohnt sich angesichts der enormen absätze von witcher 3 und demnächst wohl cb 2077 vermutlich dennoch, weil cdpr im eigenen store keinerlei gebühren an steam und co. abführen muss. durch das geschäft mit den oldies werden lediglich kunden generiert, die dann mutmaßlich auch bevorzugt dort zu den eigenentwicklungen greifen.

  16. #16
    pof
    pof ist offline
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    10
    Das mit den "Gutmenschen" ziehe ich zurück - ich weiß nicht woher ich den begriff beim tippen im Schädel hatte und wollte ihn abkürzend im Sinne verwenden von: "wir hören euch zu" (das ist etwas was Gog tatsächlich schon gesagt hat - und woran sie auch gemessen werden. Weil sie das zunehmend weniger tun, ist das eine Quelle für den Communityfrust.).
    Mir war bis eben gerade nicht bewusst, das dieser Begriff eine Gesinnung vertritt, die ich gar nicht gut heisse bzw. wie oben aufgeführt gar nicht zum Ausdruck bringen wollte.
    Danke für den Hinweis, Sorry dafür - ist hiermit erläutert und zurückgenommen.

    ****

    Nun: mir ist bewusst was Sinn und Zweck einer beta ist. Wie bereits erwähnt ist der der von mir beschriebene Kontext wichtig: der Client wird - sofern man ihn benutzen will - "aufgezwungen".
    Version 1 ist mittlerweile stabil und hat alles was man benötigt - Gog macht es einem erheblich schwer (auch auf diesen Workaround hatte ich hingewiesen), diesen weiterhin zu verwenden.

    Nochmals: mein Aufhänger war und ist: man kann schon an unserer Diskussion veranschaulichen, wieviel Potential in so einem Artikel steckt. Ich finde es einfach schade, das PCG das nicht für sich nutzt.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.886
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von pof Beitrag anzeigen

    Nochmals: mein Aufhänger war und ist: man kann schon an unserer Diskussion veranschaulichen, wieviel Potential in so einem Artikel steckt. Ich finde es einfach schade, das PCG das nicht für sich nutzt.
    Das sehe ich auch so. Da hab ich Dich wohl zuerst nicht richtig verstanden.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.661
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen


    Eine Beta ist IMMER work-in-progress und womöglich mit unzähligen Bugs versehen. Das ist der Sinn einer Beta - während der Entwicklung weitere Fehler zu finden und herumzuprobieren, was geht, was Sinn macht, welche Features überflüssig sind, ...

    Wer von einer Beta ein fehlerfreies, fertiges Produkt erwartet, hat nicht im Ansatz verstanden, worum es bei einer Beta geht.
    Im Kern stimmt das natürlich, wenn man das Wort Beta auf Spiele anwendet. Das kann man dann getrost auf die Masse loslassen.
    Aber so ein Programm das auch tiefer in gewisse Strukturen eingreift lässt man einfach nicht als Beta auf die Masse los. Das ist in meinen Augen auch ziemlich fahrlässig.
    Und das gog nur im Reden Community Freundlich ist und mehr Honig ums Mundwerk schmiert als es der Realität entspricht, also das ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr. Ich sage schon seit Jahren das gog ein riesiger Blender ist. Das was sie wirklich perfekt beherrschen ist eben Werbung/Marketing. Na eventuell wachen da mal einige auf.
    Gog ist und war noch nie das was sie gerne in ihren Prospekten vermarkten.
    Ich höre jetzt schon das Gejammer wenn Cp 2077 raus kommt. Ach kauft doch bitte bitte unser Spiel, wir sind die einzig ehrlichen und so weiter und weiter.
    Hätten sie gog nicht, dann würden sie auch in Cp knallhart einen harten Kopierschutz einbauen, wäre ja nicht das erste mal. Erinnert euch doch bitte mal an TW2 was das damals für ein mist war. Von wegen Community Freundlich, das ich nicht lache.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.857
    Zitat Zitat von pof Beitrag anzeigen

    Nochmals: mein Aufhänger war und ist: man kann schon an unserer Diskussion veranschaulichen, wieviel Potential in so einem Artikel steckt. Ich finde es einfach schade, das PCG das nicht für sich nutzt.
    Das war eine News von den Webnews-Betreuern. Ich sage mal wertfrei, in der Regel findet da meines Wissens nach keine größere Recherche statt, hier werden einfach News aus dem Netz entnommen und weitergereicht, für mehr dürfte da selten einer die Zeit
    und den Auftrag haben (jedenfalls so mein Eindruck). Manchmal folgen tiefschürfendere Artikel von den "Hauptredakteuren" oder wie immer der Begriff da intern lautet, eventuell kommt ja von der Seite her wenn einer das für berichtenswert erachtet.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.661
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Das war eine News von den Webnews-Betreuern. Ich sage mal wertfrei, in der Regel findet da meines Wissens nach keine größere Recherche statt, hier werden einfach News aus dem Netz entnommen und weitergereicht, für mehr dürfte da selten einer die Zeit
    und den Auftrag haben (jedenfalls so mein Eindruck). Manchmal folgen tiefschürfendere Artikel von den "Hauptredakteuren" oder wie immer der Begriff da intern lautet, eventuell kommt ja von der Seite her wenn einer das für berichtenswert erachtet.
    Dann darf man sich aber auch nicht wundern wenn es aus der Community heraus eben kontra gibt. Wäre ja nicht das erste mal das gerade von den freien Autoren ziemlich viel einfach nur hingeklatscht wird. Immerhin steht PCGames mit ihren Namen dahinter. Da ist es egal wer der Autor ist, da hat man gefälligst gegen zu lesen, und zwar vernünftig. Und wenn dafür keine Zeit/Ressourcen mehr da sind, sorry, aber dann kann man den Laden gleich dicht machen wenn man nicht endlich mal aufwacht und ein wenig auf Qualität setzen möchte.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •