3Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Tek1978
  • 2 Beitrag von AlBundyFan
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3
    Jetzt ist Deine Meinung zu Twitter: Hacker verschafften sich Zugang zu verifizierten Accounts für Bitcoin-Scam gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Twitter: Hacker verschafften sich Zugang zu verifizierten Accounts für Bitcoin-Scam

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    490
    1234 ist kein sicheres Passwort
    OdesaLeeJames hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2018
    Beiträge
    229
    Hacker-Pandemic
    So wollen berühmte Personen sich aus der Affäre ziehen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OdesaLeeJames
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    1234 ist kein sicheres Passwort
    Woher kennst du mein Passwort

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    1234 ist kein sicheres Passwort
    deshalb nehme ich immer 4321
    MichaelG und OdesaLeeJames haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.497
    Soweit ich weiß sind die Hacker über die Accounts von Twitter-Mitarbeitern an interne Werkzeuge gekommen und so in diese Accounts. Da scheint nicht bei den Promis was im argen zu liegen sondern bei Twitter bzw. deren Angestellten selbst.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    191
    Ich bin eigentlich mehr daran interessiert ob die Angreifer auch die DM's abgreifen konnten. DAS wäre mal ein echter Leak. Zugegeben, ich denke nicht, das Obama oder Biden Geheimnisse per DM austauschen aber verifizierte Journalisten? Wer weiß, was da alles untereinander ausgetauscht wird.

    Und als Zusatznote: angeblich hatten die Hacker Zugriff auf Admin-Werkzeuge und man konnte sehenen, welche nutzer als "problematisch" eingestuft waren. Na, wenn das stimmt, dann wird der gute CEO von Twitter schneller vor Gericht stehen als er "Meineid" sagen kann. Schließlich hatte er noch vor dem Kongress unter eid aiusgesagt, das Twitter seine Nutzer nicht einschränkt oder "shadowbanned".
    Wisdom is a curse when wisdom does nothing for the man who has it

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •