Seite 5 von 5 ... 345
79Gefällt mir
  1. #81
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.357
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Aber soweit geht es bei dir und wohl auch einigen anderen hier nicht.
    Vorsicht, Batze, damit kommst Du gefährlich nahe in den Bereich strafrechtlich relevanter Relativierung der NS-Verbrechen. Ich bin mir sicher, dass Du das gar nicht beabsichtigst.

    Ja, Antisemitismus existiert nach wie vor und er ist viel älter als der Nationalsozialismus. Es gab auch früher schon Pogrome gegen Juden, wo ganze jüdische Viertel massakriert wurden. Das "Besondere" (oder besser: außergewöhnlich abartige) am Nationalsozialismus war die planmäßige, im industriellen Maßstab durchgeführte Massenvernichtung von menschlichem Leben. Und das ist eine ganz andere "Qualitätsstufe".

    Also besser die Klappe halten, bevor man Unsinn schwätzt...
    LOX-TT und Enisra haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.907
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Nazis und Andersdenkende gab es nicht nur in der NS Zeit, ...
    Sich mit Nazis in einen Topf werfen und dann darüber wundern, daß keiner darauf reinfällt, daß ein Faschist nicht zum Nicht-Faschist wird, wenn er sich "andersdenkend" nennt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.174
    Nun
    Ich will ja nichts sagen, aber manche lesen halt auch echt nur das was sie wollen und außer mich zu verurteilen nicht Nazis als Nazis bezeichnen zu dürfen kommt auch nicht bei rum
    Vorallem würde ich ja eher mal vorschlagen eher ein Geschichtsbuch in die Hand zu nehmen wer von 1933 bis 1945 an der Macht war und wie man Leute nennt die diese Zeit heute nich gut finden und an so Dingen wie Rassen- und Ahnungforschung glauben oder sicher gerne auch Statuen von Verbrechern aufstellen würden

    Ich glaube nicht dass ich es bin, der sich gerade ein Loch gräbt oder vor der eigenen Tür kehren sollte
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.783
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Vorsicht, Batze, damit kommst Du gefährlich nahe in den Bereich strafrechtlich relevanter Relativierung der NS-Verbrechen. Ich bin mir sicher, dass Du das gar nicht beabsichtigst.

    Ja, Antisemitismus existiert nach wie vor und er ist viel älter als der Nationalsozialismus. Es gab auch früher schon Pogrome gegen Juden, wo ganze jüdische Viertel massakriert wurden. Das "Besondere" (oder besser: außergewöhnlich abartige) am Nationalsozialismus war die planmäßige, im industriellen Maßstab durchgeführte Massenvernichtung von menschlichem Leben. Und das ist eine ganz andere "Qualitätsstufe".

    Also besser die Klappe halten, bevor man Unsinn schwätzt...
    Ja da gebe ich dir recht. Das war falsch formuliert von mir. Die systematische Ausrottung einer gewissen Kultur war schon Extrem. Da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Sorry.

    Oder doch nicht?
    US Ausrottung der Ureinwohner, anders durchgeführt, aber vom Gedanken her eine ganze Kultur auszurotten nicht weit entfernt. Das mal nebenbei.

    Und meine Klappe halte ich hier eh nicht,solltest du doch wissen. Und Unsinn rede ich auch nicht.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.705
    Für mich ist das Problem, dass Ausgrenzung durch Umbenennung auf die Dauer nicht verschwindet. Wenn die Kriterien nicht an einem äusseren Merkmal festgemacht werden, dann hält der Sozialstatus her, wie z.B. beim Kastenwesen in Indien, oder die Religion, wie bei allen abrahamistischen Glaubensrichtungen. Irgendeinen Vorwand andere auszugrenzen wird man immer finden - leider
    Batze und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

Seite 5 von 5 ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •