Seite 2 von 5 1234 ...
79Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ribald
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    293
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Aber dann ist sein Beispiel ja schon ein sehr anschauliches, weil es zeigt, dass unterschiedliche Formen der Bezeichnung eben nicht das gleiche erheben, je nachdem, wie es jemand interpretiert bzw. assoziiert. Und in diesem Fall ist es noch nichtmal subjektiv, sondern objektiv. So einfach ist Sprache dann ja doch nicht.

    Fand ich in dem Fall halt ein wenig bezeichnend.
    Ufffff Pflegefachperson, sehr schwerer Job und wird auch leider nur sehr wenig honoriert. Ich hab da großen Respekt für so Menschen.
    Spassbremse, Batze and Nyx-Adreena haben "Gefällt mir" geklickt.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.265
    Zitat Zitat von ribald Beitrag anzeigen
    Ufffff Pflegefachperson, sehr schwerer Job und wird auch leider nur sehr wenig honoriert. Ich hab da großen Respekt für so Menschen.
    Also ich denke in der Gesellschaft weiß so gut wie jeder wie Knüppelhart dieser Job ist. Ich denke mit Honoriert meinst du wohl eher das er viel zu niedrig bezahlt wird.
    ribald hat "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.638
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Für mich nicht.

    Putzfrauen bzw. Raumpflegerinnen kümmern sich um die die Reinigung von Objekten, während eine Pflegefachperson Menschen pflegt. Letzteres passt also nicht in die Reihe.
    Hast recht, letzteres passt nicht in die Reihe.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.638
    Zitat Zitat von 0Sephiroth0 Beitrag anzeigen
    @Frullo

    "Ob es nun "Putzfrau" oder "Raumpflegerin" oder "Pflegefachperson weiblichen Geschlechts" heisst, der Inhalt ist (für mich) noch immer derselbe... Liegt das an meinem Alter? Bin ich für solche Wortspielereien einfach schon zu festgefahren, meine Neuronen schon zu fest verdrahtet?"

    Nö. Eher am gesunden Menschenverstand würde ich sagen.
    Du hast bestimmt gute Gründe mir gesunden Menschenverstand abzusprechen - wärst Du auch so freundlich mir zu erklären, welche?
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.728
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Ob es nun "Putzfrau" oder "Raumpflegerin" oder "Pflegefachperson weiblichen Geschlechts" heisst, der Inhalt ist (für mich) noch immer derselbe...
    Wie wär's mit "Fachkraft für Logistik unwesentlicher Materie"?

    Auch schön: der Beruf als "Domizilprodukt Manager".

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Dann nimm das eine raus und ersetze es durch Reinigungsfachkraft oder einfach nur Putze und ganz Hochgesteckt auch Hauswirtschafterin.
    Ähm, eine Hauswirtschafterin ist was anderes als eine Putzfrau.

    Eine Hauswirtschafterin erstellt Speisepläne, kalkuliert für die Einkäufe, kauft ein, kocht, backt, konserviert, kümmert sich um Kinder, versorgt Kranke, arbeitet im Garten (gerne auch, um dort was zu ernten), wäscht Wäsche, macht Handarbeiten, bessert Kleidung aus, deckt und dekoriert Tische & Räume für Feiern ... - im Prinzip: Hausfrau als Beruf - mit allem, was dazu gehört. Nicht nur "Putzfrau".
    HanFred hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.638
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Aber dann ist sein Beispiel ja schon ein sehr anschauliches, weil es zeigt, dass unterschiedliche Formen der Bezeichnung eben nicht das gleiche erheben, je nachdem, wie es jemand interpretiert bzw. assoziiert. Und in diesem Fall ist es noch nichtmal subjektiv, sondern objektiv. So einfach ist Sprache dann ja doch nicht.

    Fand ich in dem Fall halt ein wenig bezeichnend.
    Sorry, war auch noch ziemlich früh am Morgen...
    Nyx-Adreena hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ribald
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    293
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also ich denke in der Gesellschaft weiß so gut wie jeder wie Knüppelhart dieser Job ist. Ich denke mit Honoriert meinst du wohl eher das er viel zu niedrig bezahlt wird.
    Beides.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.638
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Wie wär's mit "Fachkraft für Logistik unwesentlicher Materie"?

    Auch schön: der Beruf als "Domizilprodukt Manager".
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.265
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen


    Ähm, eine Hauswirtschafterin ist was anderes als eine Putzfrau.

    Eine Hauswirtschafterin erstellt Speisepläne, kalkuliert für die Einkäufe, kauft ein, kocht, backt, konserviert, kümmert sich um Kinder, versorgt Kranke, arbeitet im Garten (gerne auch, um dort was zu ernten), wäscht Wäsche, macht Handarbeiten, bessert Kleidung aus, deckt und dekoriert Tische & Räume für Feiern ... - im Prinzip: Hausfrau als Beruf - mit allem, was dazu gehört. Nicht nur "Putzfrau".
    Das stimmt natürlich. Aber rate mal wo die meisten Menschen mit dieser Ausbildung landen? Sie landen bei Reinigungsfirmen oder Privat als Putzfachkraft. Ist leider so.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.730
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Sorry, war auch noch ziemlich früh am Morgen...
    Für mich auch.

    Wäre ich nicht selbst eine „Pflegefachperson“, hätte ich das wahrscheinlich auch überlesen und gar nicht weiter wahrgenommen.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.
    "I want cake!"

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.728
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Das stimmt natürlich. Aber rate mal wo die meisten Menschen mit dieser Ausbildung landen? Sie landen bei Reinigungsfirmen oder Privat als Putzfachkraft. Ist leider so.
    Hast du da eine Statistik zu? Genausogut könnten die ja in Großküchen oder Wäschereien landen. Oder noch mit einer Pflege-Nachschulung ergänzt als Rund-um-die-Uhr Betreuung im Haushalt Pflegebedürftiger angestellt sein.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #32
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.06.2020
    Beiträge
    10
    Ich habe dir gesunden Menschenverstand ZU-, nicht ABgesprochen, denn ich handhabe es ebenso. Egal wie man etwas verpackt, der Inhalt bleibt gleich.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.265
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Hast du da eine Statistik zu? Genausogut könnten die ja in Großküchen oder Wäschereien landen.
    Was am Ende aufs gleiche bei rauskommt und ihrer Ausbildung nicht gerecht wird. Glaube es mir bitte. Ich arbeite in einem Betrieb wo das Gang und Gäbe ist und bekomme das jeden Tag wo z.B. neue Leute, meist Frauen eingestellt werden, auch als ausgebildete Hauswirtschafterin, bei uns werden die aber noch gut, also nach Tarif bezahlt. Und ich bin lange in der Branche mit drin wo ich das genau sehe und beobachte. Ich sitze da zwar etwas woanders, sehe aber gerade was diese Ausbildung Wert ist, nämlich fast gar nichts. Ist leider so. Nur die wenigsten, meist Frauen schaffen es sich da richtig zu positionieren.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.638
    Zitat Zitat von 0Sephiroth0 Beitrag anzeigen
    Ich habe dir gesunden Menschenverstand ZU-, nicht ABgesprochen, denn ich handhabe es ebenso. Egal wie man etwas verpackt, der Inhalt bleibt gleich.
    Bitte entschuldige das Missverständnis
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  15. #35
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.06.2020
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Bitte entschuldige das Missverständnis
    Kein Ding.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.089
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Nö, ist er nicht. Es kommt halt drauf an.

    Wenn wie in Warcraft beispielsweise die Zwerge ursprünglich aus Stein erschaffen und erst später mit dem "Fluch des Fleisches" belegt wurden, sind die natürlich eine andere Rasse als zb ein Mensch.
    Wohl eher eine andere Art oder Spezies, nicht?
    "In der Biologie wird die Bezeichnung heute vermieden. Von Rassen wird heute nur noch in Zusammenhang mit der Tierzucht gesprochen, um absichtlich eigene Populationen zu erschaffen, die bestimmte Merkmale aufweisen. " (...) "Aktuell wird „Rasse“ taxonomisch nur noch für Haustiere und Kulturpflanzen verwendet (vergleiche Rasse (Züchtung)), ist wissenschaftlich obsolet und kommt mehr und mehr außer Gebrauch." - Wikipedia

    Der Begriff "Rasse" war also schon immer unscharf, wurde auf verschiedene Ebenen der Abstammung oder auch nur auf äusserliche Merkmale angewendet. In der Zucht mag er eine gewisse Bedeutung behalten, ansonsten sollten wir vielleicht wirklich Abschied davon nehmen.
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.336
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen

    In der Zucht mag er eine gewisse Bedeutung behalten, ansonsten sollten wir vielleicht wirklich Abschied davon nehmen.
    This!
    HanFred hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  18. #38
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    7
    Uff. Also ich sehe hier mindestens 3 Komponenten:
    1. Spielmechanisch
    2. Biologisch/Wissenschaftlich
    3. Politisch

    Zu 1. muss man halt schauen wie man es in das Gesamtkonzept integriert, es ist halt deutlich einfacher bestimmte Konsequenzen an klar definierten Eigenschaften festzumachen. Es ist ein deutlicher Unterschied ob man ca. 10 verschiedene "Rassen" hat oder tausende Kombinationen aus Abstammung und Kultur. Wer mal ein bisschen mit Kombinatorik herumgerechnet hat, kann sich sicher vorstellen, wie schnell da die Anzahl der Möglichkeiten explodieren kann.

    Zu 2. ist ja eigentlich nur die Frage, ob die richtigen Begriffe benutzt werden oder nicht. Bei dem Begriff "Rasse" kommt man um die politische Komponente leider nicht herum, also wäre es vielleicht gut einen anderen zu verwenden um es davon abzukoppeln? Vielleicht Species (en)/Art (de)?

    Zu 3.: Da muss man sehr gut aufpassen, ob man nur den Begriff "Rasse" aus politischer Korrektheit heraus nicht benutzen will, oder ob man wirklich die kritischen Theorien da ran lassen will (Critical Race Theory), die Rassismus in jedem Element der Gesellschaft sehen und problematisieren wollen, und prinzipiell niemals zufriedenzustellen sind.
    Wenn das gleiche dann noch mit Geschlecht/Gender aufgezogen wird, und immer neue Arten der Benachteiligung problematisiert werden, schiebt sich die Erfüllung der aktuellen Anforderungen der Ideologie so sehr in den Vordergrund, dass ein schlüssiges Spielkonzept kaum noch umsetzbar ist, und interessante Charaktere und immersive Spielatmosphäre unmöglich werden.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Basileukum
    Registriert seit
    25.08.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    265
    Da ist ja was los hier.

    Lustig wie sich Menschen, egal was diese nun für "gut" befinden, sich gleich sektiererisch auf eine "Seite" schlagen. Wie ausgenutzte Bauern auf dem Schachbrett. Opfer. Unsere Ahnen lachen sich den Arsch ab über das spätrömisch dekadent verblödete Verhalten, ich mein he, die haben so einen Affenzirkus einfach eingerissen (fast wortwörtlich).

    Wer gibt uns denn die Schlagwörter? "Triggerbegriffe", auf welche wir dann reagieren müssen, mit Mustern, welche uns anerzogen wurden? Wer bestimmt denn was "gut" ist und ist das auch wirklich gut, wie ich es erkenne, wenn ich mich bemühe? Wer macht denn die "Seiten" (hier kann man sich mal zu Teile und Herrsche, wie der Pöbel regiert wird, informieren usw.)?

    Wir müßen vorallem als "westliche" Gesellschaft(en) feststellen, daß wir über Jahrhunderte verblödet wurden und es derzeit immer noch nicht besser ist als im Mittelalter von dem wir uns so gerne bräsig distanzieren. Geistloses Gekreische und Gegacker, fremdbestimmt und nicht kraftvoll in sich ruhend, das wird nicht ganz reichen am Ende.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    20.089
    Besonders geistreich ist dein Erguss jetzt aber auch nicht gerade.
    Spassbremse und LOX-TT haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 2 von 5 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •