2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Batze
  • 1 Beitrag von Fyrex
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    1
    Jetzt ist Deine Meinung zu Epic Games: Publisher-Initiative gestartet, Remedy und Playdead mit an Bord gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Epic Games: Publisher-Initiative gestartet, Remedy und Playdead mit an Bord

  2. #2
    Benutzer

    Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    43
    Lass mich raten - die Sachen, die dabei rauskommen, sind nicht nur 6- oder 12-monatige, sondern ∞-monatige Exklusivtitel?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.542
    Zitat Zitat von stillleben Beitrag anzeigen
    Lass mich raten - die Sachen, die dabei rauskommen, sind nicht nur 6- oder 12-monatige, sondern ∞-monatige Exklusivtitel?
    Und? Wer Epic aufgrund von Epic eben nicht will hat eben Pech gehabt. Die die es nicht wollen sind die Spiele doch eh egal, geht ihnen doch nur um ihr Steam. Also alles beim alten. Außerdem wäre ich mir da noch nicht so sicher, denn die Rechte bleiben ja beim jeweiligen Studio.
    Für Entwickler/Studios, mit Plan natürlich, hört sich das erstmal an wie Weihnachten und Ostern zusammen. Mal sehen was daraus wird.
    Und vor allem, wenn da nicht mehr die Geldnot ist, wie jetzt bei z.B. der veröffentlichung von Wolcen, dann könnte es dazu beitragen das Spiele mal ein wenig Bug freier auf den Markt kommen.
    Prof.Nuke hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    22.11.2015
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und? Wer Epic aufgrund von Epic eben nicht will hat eben Pech gehabt. Die die es nicht wollen sind die Spiele doch eh egal, geht ihnen doch nur um ihr Steam.
    Also interessieren würde mich das was da hinten bei rumkommt schon, ganz egal ist mir das nicht. Allerdings nehme ich mir dann aber die Freiheit raus, bewusst darauf zu verzichten, wenn Epic weiterhin dem Irrglauben aufgesessen ist, das nur mit absoluter Exklusivität die Spielewelt zu "verbessern" sei. Wenn Epic, wie die immer so großspurig behaupten, den Entwicklern wirklich was Gutes tun möchte, dann ist es immer noch das Beste, die jeweiligen Titel nicht nur auf der hauseigenen sondern auf so vielen Plattformen (GOG.com, der M$-Store, die Konsolen, Steam, etc.) wie möglich zu veröffentlichen. Denn - mehr Vertriebsplattformen = mehr Kohle für die Entwickler.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also alles beim alten.
    In der Tat - Epic machen sich noch unbeliebter als sie sowieso schon sind und die Freibeuter der Digitalen Sieben Meere polieren jetzt schon ihre Enterhaken.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Außerdem wäre ich mir da noch nicht so sicher, denn die Rechte bleiben ja beim jeweiligen Studio.
    Zumindest die Veröffentlichungsrechte lägen ja dann wohl definitiv bei Epic als finanzierendem Verlag. Bei den Rechten an dem jeweiligen intellektuellen Eigentum wäre ich mir wiederum nicht so sicher. Die werden auch schon mal ganz gerne gleich mit an den Verleger/Vertreiber abgetreten, vor allen Dingen wenn irgendwelche Unsummen in den Raum gestellt werden und der Entwickler nicht die entsprechende Standhaftigkeit und Weitsicht an den Tag legt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.542
    Zitat Zitat von stillleben Beitrag anzeigen
    Also interessieren würde mich das was da hinten bei rumkommt schon, ganz egal ist mir das nicht. Allerdings nehme ich mir dann aber die Freiheit raus, bewusst darauf zu verzichten, wenn Epic weiterhin dem Irrglauben aufgesessen ist, das nur mit absoluter Exklusivität die Spielewelt zu "verbessern" sei. Wenn Epic, wie die immer so großspurig behaupten, den Entwicklern wirklich was Gutes tun möchte, dann ist es immer noch das Beste, die jeweiligen Titel nicht nur auf der hauseigenen sondern auf so vielen Plattformen (GOG.com, der M$-Store, die Konsolen, Steam, etc.) wie möglich zu veröffentlichen. Denn - mehr Vertriebsplattformen = mehr Kohle für die Entwickler.
    Frag doch die Entwickler warum es sie nach Epic zieht? Natürlich des Geldes wegen. Also stimmt deine Aussage da wohl erstmal nicht.
    Epic ist hier erstmal Anbieter, aber am Ende Entscheidet immer das Studio. Wieso werden die nicht von den Epic Hatern Boykottiert? Wird nicht gemacht, sonst würde man ja nicht warten bis jeweilige Spiele dann bei z.B. Steam erscheinen, damit sagt man nämlich den Studios, macht weiter so.
    Aber Nein, ist ja nur Epic schuld an dem was so einige nicht mögen. Ziemlich Scheinheilig und man kann daran genau sehen das es nur um ihr blödes Steam geht und um nichts anderes.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fyrex
    Registriert seit
    30.09.2004
    Beiträge
    732
    Zitat Zitat von stillleben Beitrag anzeigen
    Wenn Epic, wie die immer so großspurig behaupten, den Entwicklern wirklich was Gutes tun möchte, dann ist es immer noch das Beste, die jeweiligen Titel nicht nur auf der hauseigenen sondern auf so vielen Plattformen (GOG.com, der M$-Store, die Konsolen, Steam, etc.) wie möglich zu veröffentlichen. Denn - mehr Vertriebsplattformen = mehr Kohle für die Entwickler.
    Stimmt, das macht EA, Ubisoft und Activision auch.
    Oh Moment....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.835
    Zitat Zitat von Fyrex Beitrag anzeigen
    Stimmt, das macht EA, Ubisoft und Activision auch.
    Oh Moment....
    Oh Moment. EA, Ubisoft und Activision verkaufen ihre EIGENEN Spiele exklusiv auf ihren Plattformen. Und keine Spiele von anderen. Ein großer Unterschied. Übrigens ist EA wieder zurückgerudert und verkauft seine Spiele auch wieder über Steam.
    Wenn man also klugscheißern will dann aber richtig.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.542
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Oh Moment. EA, Ubisoft und Activision verkaufen ihre EIGENEN Spiele exklusiv auf ihren Plattformen. Und keine Spiele von anderen. Ein großer Unterschied.
    Und warum ist das ein Unterschied? Spiel ist doch Spiel, schitt egal auf welchem Launcher es kommt. Der eine mehr oder weniger macht den Kohl auch nicht mehr Fett.
    Und Schuld sind hier doch wohl erstmal wie gesagt die Studios die nach Epic gehen weil sie da wohl mehr Geld bekommen. Giftet die doch erstmal an und springt denen nicht in den Allerwertesten sobald jenes Spiel dann auf Steam ankommt. Und das andere, du als Unternehmer/Selbstständiger solltest doch ganz genau wissen das man ein besseres Angebot auch gerne annimmt. Oder verkaufst du deine Ware/Leistung gerne mit weniger Profit?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fyrex
    Registriert seit
    30.09.2004
    Beiträge
    732
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Oh Moment. EA, Ubisoft und Activision verkaufen ihre EIGENEN Spiele exklusiv auf ihren Plattformen. Und keine Spiele von anderen.
    Genau wie Epic.
    Es SIND dann nämlich Epic's Spiele, wenn Sie der Publisher sind.
    Da gibt es dann tatsächlich keinen Unterschied mehr. Jeder der das bezweifelt ist einfach irrational.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •