1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.03.2020
    Beiträge
    1
    Jetzt ist Deine Meinung zu Gewalttätige Spiele: Psychologen sehen keine negativen Auswirkungen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Gewalttätige Spiele: Psychologen sehen keine negativen Auswirkungen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2018
    Beiträge
    205
    Das ist doch absoluter Schwachsinn das jemand wo Gewaltspiele spielt Amok läuft oder zu Gewalt neigt.
    Die Grundursache liegt doch meistens weiter zurück, nur dass das nie oder halt einfach selten erwähnt wird.

  3. #3
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.800
    Zitat Zitat von chris74bs Beitrag anzeigen
    Das ist doch absoluter Schwachsinn das jemand wo Gewaltspiele spielt Amok läuft oder zu Gewalt neigt.
    Die Grundursache liegt doch meistens weiter zurück, nur dass das nie oder halt einfach selten erwähnt wird.
    Hmm, dann liest du andere Quellen als ich. Denn an sich werden, zumindest hier in D, die nicht-Games-bezogenen Ursachen aller spätestens seit der dem zweiten größeren Amoklauf in D (damals 2009 in Winnenden bei Stuttgart) sehr wohl erwähnt und sogar in der Vordergrund gestellt, und Games sind nur bei einigen wenigen altbackenen Politikern und manchen Sensations-Medien noch ein Thema, aber selbst da nur ein Nebenthema und EINER von mehreren Punkten.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CoDBFgamer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    445
    Wenn das nicht stimmen würde, dann müsste ja auch jeder gute FIFA-Spieler auch in echt ein Fußballprofi sein .
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    -Albert Einstein

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    320
    Andersherum wird evtl eher ein Schuh draus, wer gewalttätig ist, wird sich auch entsprechenden Sielen zuwenden, um dort sein vorhandenes Gewaltpotenzial ausleben zu können. Was Aggressionen und Ganging angeht, sieht man doch ein großes Potenzial, auch, wenn nicht jeder hinterm Rechner seine Gewalt real ausleben kann/will, da dort Hindernisse vorherrschen, die man in einem Spiel überbrücken kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    569
    Hm, also wenn ich bei COD 4x hintereinander von immer dem selben Vogel erschoßen werden, dann steigt meine potenzielle Gewalt schon mal deutlich an. Wenn bei Need for Speed ich die ganze Zeit mit erheblichen Fortschnitt trotzdem kurz vor dem Ziel mal eben von Fahrern überholt werde dann könnte ich durchaus genüßlich ausrasten.

    Ich bin froh das Lan-Partys vorbei sind, heutzutage würde ich wohl jemandem meine Tastatur durchs Gesicht ziehen wenn man meinen virtuellen Körper in ständiger Wiederholung mit virtuellem Blei vollpumpt

    Nein aber mal ganz im Ernst, der Zusammenhang Gewalt Spiel-Realität wurde doch zumeist von alten Säcken herbeigeschwurbelt die nicht mal Wissen wie ein Spiel das sie kritisieren funktioniert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •