Seite 2 von 2 12
5Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.02.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ja und? Ist das Spiel ein Job, und du MUSST jedes Spiel gewinnen, um Deinen Lebensunterhalt zu verdienen? MUSST Du "Topspieler" haben, um Spaß zu haben? .
    Nein verlangt auch keiner aber fairness kann man serwohl erwarten.
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Du kannst doch auch ohne FUT online spielen, wo ist das Problem? und wenn Du ach so toll spielst, wieso kommst du dann nur zu Siegen, wenn du Top-Spieler durch Packs erlangst? Vlt bist du halt doch nicht so toll, wie du meinst?
    1.Hab nie behauptet das ich auch so toll spiele.
    2. sind wir da wieder bei der fairness.
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wie kommst du drauf? Ich habe keinen einzigen Cent da investiert und finde dem Modus auch doof. Aber noch doofer sind die, die meinen, unbedingt diesen Modus spielen UND dort gewinnen zu MÜSSEN und dann dafür auch noch Geld ausgeben, obwohl man mit dem Game auch anderweitig zig Dutzende oder Hunderte Stunden Spaß haben kann, und sich dann auch noch beschweren.
    Also wenn deine lösung sein soll das wenn man ein spiel kauft nur wegen dem modus und ihn dann nicht genießen kann eben wegen mikrotransaktionen und absichtlich verhunzten aufgaben ihn dann einfach nicht zu spielen und die ganze situation einfach so hinzunehmen is schon eine sehr grenzwertige einstellung
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Bei CoD sind es rein kosmetische Dinge, und die paar Euro gebe ich gern aus, allein um die Entwickler zu unterstützen. Denn im Gegensatz zu früher muss man keine Map-Packs mehr kaufen, trotzdem kommen immer neue Inhalte. Da finde ich es okay, als Viel-Spieler auch mal 10 Euro pro Vierteljahr nachzuschießen, da mir das Spiel gut gefällt. Bei anderen Games oder auch FUT würde ich, wenn ich da hunderte Stunden spiele, aus dem Grund auch alle paar Wochen mal EINEN Pack kaufen. Da verzichte ich halt an einem Wochenend-Ausgehabend pro Monat auf das letzte Bier, und schon hab ich das Geld wieder drin.
    Der Fakt alleine das es schon so weit gekommen ist das scheinbar viele leute so brainwashed sind und meinen sie wollen den armen entwickler noch mehr unterstützen und deswegen mikrotransaktionen kaufen und billigen ist ansich schon sehr traurig und naiv.
    Sollen die entwickler doch für solche leute gleich ihr firmenkonto angeben wo die drauf überweisen können und die mikrostransaktionen und den ganzen schmarn weglassen.

  2. #22
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.805
    Zitat Zitat von mrvice Beitrag anzeigen
    Nein verlangt auch keiner aber fairness kann man serwohl erwarten.

    1.Hab nie behauptet das ich auch so toll spiele.
    Du hast doch gesagt, dass die KI für dich keine Herausforderung mehr sei - wenn DAS nicht ein "ich bin gut" ist, was denn bitte sonst? ^^ Oder ist die KI beim aktuellen FIfa komplett misslungen und schwächer als früher?

    Also wenn deine lösung sein soll das wenn man ein spiel kauft nur wegen dem modus und ihn dann nicht genießen kann eben wegen mikrotransaktionen und absichtlich verhunzten aufgaben ihn dann einfach nicht zu spielen und die ganze situation einfach so hinzunehmen is schon eine sehr grenzwertige Einstellung
    Wer Fifa nur wegen dieses Modus kauft, der weiß doch bescheid, wie der Hase läuft. Wer sich dann trotzdem beschwert, obwohl seit Jahren bekannt ist, dass man kaum ohne Zusatzausgaben an Top-Spieler kommt, hat IMO nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Multiplayer gibt es ja auch ohne FUT, oder nicht? Warum zum Teufel soll man dann unbedingt FUT spielen, wenn einem die KI zu scheiße ist?

    Der Fakt alleine das es schon so weit gekommen ist das scheinbar viele leute so brainwashed sind und meinen sie wollen den armen entwickler noch mehr unterstützen
    Also, zunächst mal rede ich von CoD und nicht von FUT. Du solltest nicht fälscherlicherweise denken, ich würde FUT vom Prinzip her okay finden - obwohl ich durchaus viele kenne, die FUT spielen und keinen Cent dafür ausgeben. Eventuell wird es "erst" dann kritisch, wenn man viel spielt und auf "Top-Gegner" trifft. Bei FUT habe ich das Gefühl, dass es nur aufs "Geld rausziehen" angelegt ist, UND man wird zum Kauf verführt, um SPIELERISCH mithalten zu können.

    Mein Punkt ist nicht, dass FUT okay ist, sondern dass FUT nur EIN Modi von Fifa ist und dass normale Spieler auch komplett ohne FUT Hunderte Stunden spielen könnten. Anscheinend bist Du aber nicht ganz normal, wenn du nur noch in FUT überhaupt noch eine Herausforderung findest und der Rest uninteressant ist. Ich finde, man sollte FUT ohne Basisspiel kostenfrei anbieten, dann wäre ein Mecker-Punkt weg, den manche kritisieren.

    Bei CoD und vielen anderen Games geht es aber um was VÖLLIG anderes als dass man für spielerische Dinge zahlt, nämlich idR sind es rein optische Dinge, manchmal auch ne neue Waffe, die aber nicht besser als andere ist. FUT ist aber eben nur EIN Modus in Fifa. Für den Kaufpreis von Fifa bekommst du Modi, mit denen du ohne einen Cent auszugeben hunderte Stunden spielen kannst, außer man ist so gut, dass man selbst mit Erzgebirge Aue die KI auf dem schwersten Level weghaut und keinen normalen Multiplayer spielen will (oder es keinen gibt)...

    Bei CoD gibt es halt neue optische Inhalte, die das Spiel aufpeppen, von denen ein Teil "gratis" ist und ein Teil eben nicht. Aber nichts beeinfluss das Spielerische, niemand muss etwas kaufen, um mitzuhalten. Und es gibt eben vor allem auch immer wieder neue Maps, für die man früher extra ein Add-On kaufen musste - das ist ja auch klar, da steckt ja Arbeit drin. Die Add-Ons sind abgeschafft, dafür kaufen manche Leute auch mal ein optisches Ausrüstungsset oder so was, und mit dem Geld kann man an neuen Maps arbeiten, von denen dann alle Spieler profitieren - was spricht denn bitte dagegen? Ohne diese Einnahmen würde das Spiel nach Release nur Patches und Balancing-Updates bekommen, und das war's. Das wäre doch Bockmist.

    Wenn man sich alle paar Wochen oder Monate MAL für 10€ was kauft, ist für mich nichts anderes, als ein T-Shirt von einer Band, die man mag, oder einem Sportverein, den man gut findet, zu kaufen. Findest du das "brainwashed" ? Denn nichts anderes ist es, wenn man AB UND AN mal ein paar Euro investiert in ein Spiel, bei dem es laufend neue Inhalte gibt und das man regelmäßig weiterhin spielt. Das hat nix mit "arme Entwickler" zu tun, sondern es ist Support, damit sei weiterhin arbeiten.

    Ich selbst habe bei CoD den Battlepass gekauft für ich glaub 10€, und durch die virtuelle Währung, die man WEGEN dieses Battlepass im Spiel bekommen konnte (alle c.a. 10 Battlepass-Levels gibt es CoD-Münzen als Belohnung), habe ich mir nun den zweiten Batllepass kaufen können. D.h. ich habe keinen Cent Echtgeld zusätzlich ausgegeben. Das finde ich nun echt nicht unfair. Ich habe da mittlerweile über 170h auf der Xbox gespielt, auf dem PC kommen sicher auch noch 40-50h dazu.


    und deswegen mikrotransaktionen kaufen und billigen ist ansich schon sehr traurig und naiv.
    Sollen die entwickler doch für solche leute gleich ihr firmenkonto angeben wo die drauf überweisen können und die mikrostransaktionen und den ganzen schmarn weglassen.
    Im Falle von CoD kommen wie gesagt ständig neue Inhalte. Die sitzen da nicht rum und drehen Däumchen. Ohne die Leute, die auch mal was dazu kaufen, würde es halt viel weniger neue Inhalte geben. Mir ist es dann lieber, dass manche ab und an auch was kaufen.
    Geändert von Herbboy (13.02.2020 um 17:56 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #23
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.02.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Du hast doch gesagt, dass die KI für dich keine Herausforderung mehr sei - wenn DAS nicht ein "ich bin gut" ist, was denn bitte sonst? ^^ Oder ist die KI beim aktuellen FIfa komplett misslungen und schwächer als früher?

    Wer Fifa nur wegen dieses Modus kauft, der weiß doch bescheid, wie der Hase läuft. Wer sich dann trotzdem beschwert, obwohl seit Jahren bekannt ist, dass man kaum ohne Zusatzausgaben an Top-Spieler kommt, hat IMO nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Immer noch kein grund es nicht anzuprangern EA beweist allerdings ständig aufs neue das sie besser an casino betreiben sollten als spiele zu machen.
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Multiplayer gibt es ja auch ohne FUT, oder nicht? Warum zum Teufel soll man dann unbedingt FUT spielen, wenn einem die KI zu scheiße ist?
    Der einzige modus in dem man ein team aufbaun und managen kann (mehr spieltiefe)

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Also, zunächst mal rede ich von CoD und nicht von FUT. Du solltest nicht fälscherlicherweise denken, ich würde FUT vom Prinzip her okay finden - obwohl ich durchaus viele kenne, die FUT spielen und keinen Cent dafür ausgeben. Eventuell wird es "erst" dann kritisch, wenn man viel spielt und auf "Top-Gegner" trifft. Bei FUT habe ich das Gefühl, dass es nur aufs "Geld rausziehen" angelegt ist, UND man wird zum Kauf verführt, um SPIELERISCH mithalten zu können.

    Mein Punkt ist nicht, dass FUT okay ist, sondern dass FUT nur EIN Modi von Fifa ist und dass normale Spieler auch komplett ohne FUT Hunderte Stunden spielen könnten. Anscheinend bist Du aber nicht ganz normal, wenn du nur noch in FUT überhaupt noch eine Herausforderung findest und der Rest uninteressant ist. Ich finde, man sollte FUT ohne Basisspiel kostenfrei anbieten, dann wäre ein Mecker-Punkt weg, den manche kritisieren.

    Bei CoD und vielen anderen Games geht es aber um was VÖLLIG anderes als dass man für spielerische Dinge zahlt, nämlich idR sind es rein optische Dinge, manchmal auch ne neue Waffe, die aber nicht besser als andere ist. FUT ist aber eben nur EIN Modus in Fifa. Für den Kaufpreis von Fifa bekommst du Modi, mit denen du ohne einen Cent auszugeben hunderte Stunden spielen kannst, außer man ist so gut, dass man selbst mit Erzgebirge Aue die KI auf dem schwersten Level weghaut und keinen normalen Multiplayer spielen will (oder es keinen gibt)...
    Für viele leute ist FUT bei fifa halt der hauptspielmodus.
    Es ist ungefähr so als würdest du sagen spiel rainbow six doch nur im terrorist hunt modus gegen bots...... ( so hört sich das für mich an, das is einfach keine option für viele leute )

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Bei CoD gibt es halt neue optische Inhalte, die das Spiel aufpeppen, von denen ein Teil "gratis" ist und ein Teil eben nicht. Aber nichts beeinfluss das Spielerische, niemand muss etwas kaufen, um mitzuhalten. Und es gibt eben vor allem auch immer wieder neue Maps, für die man früher extra ein Add-On kaufen musste - das ist ja auch klar, da steckt ja Arbeit drin. Die Add-Ons sind abgeschafft, dafür kaufen manche Leute auch mal ein optisches Ausrüstungsset oder so was, und mit dem Geld kann man an neuen Maps arbeiten, von denen dann alle Spieler profitieren - was spricht denn bitte dagegen? Ohne diese Einnahmen würde das Spiel nach Release nur Patches und Balancing-Updates bekommen, und das war's. Das wäre doch Bockmist.
    Spiele sind schon wie Krankenkassen die ärgste 2 klassen gesellschaft und das gehört einfach geändert mittlerweile bin ich so pissed wegen dem ganzen pay rotz in spielen das ich nicht mal mehr mit kosmetics einvertanden bin. (aber wie gesagt mit cosmetics kann ich grade noch so leben auch wenns mir gegen den strich geht)
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wenn man sich alle paar Wochen oder Monate MAL für 10€ was kauft, ist für mich nichts anderes, als ein T-Shirt von einer Band, die man mag, oder einem Sportverein, den man gut findet, zu kaufen. Findest du das "brainwashed" ? Denn nichts anderes ist es, wenn man AB UND AN mal ein paar Euro investiert in ein Spiel, bei dem es laufend neue Inhalte gibt und das man regelmäßig weiterhin spielt. Das hat nix mit "arme Entwickler" zu tun, sondern es ist Support, damit sei weiterhin arbeiten.
    Wenn das preis zu content verhältnis passt (ala dlc) find ich da nix verwefliches dran < alle anderen systeme allerdings die so im umlauf sind sind absolut nicht hinnembar schon gar nicht bei einem vollpreis titel.
    Die vergleiche mit uh wenn man einmal nicht feiern geht am wochenende oder mal ein bier weniger trinkt kann man sich das schon leisten gehn mir auch massiv auf den sack (Ein spiel ist keine verdammtes sparschwein wo man eben mal hin und wieder geld reinlegt)< Es geht dabei nie darum ob und wie man sich solche dubiosen system leisten kann es geht dabei einfach um´s prinzip und respekt den kunden gegenüber der einfach von vielen entwicklern überhaupt nicht mehr vorhanden ist. Vor allem wenn man viele verschiedene spiele spielt sind das dann halt auch nicht 10x euro sondern gleich mal 100 oder mehr wenn mans hochrechnet.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Ich selbst habe bei CoD den Battlepass gekauft für ich glaub 10€, und durch die virtuelle Währung, die man WEGEN dieses Battlepass im Spiel bekommen konnte (alle c.a. 10 Battlepass-Levels gibt es CoD-Münzen als Belohnung), habe ich mir nun den zweiten Batllepass kaufen können. D.h. ich habe keinen Cent Echtgeld zusätzlich ausgegeben. Das finde ich nun echt nicht unfair. Ich habe da mittlerweile über 170h auf der Xbox gespielt, auf dem PC kommen sicher auch noch 40-50h dazu.
    Klassisches system quasi ein battlepass mit rabatt also geld ausgegeben hast du serwohl noch dazu kommt dann das man sich dann unterumständen auch noch gezwungen fühlt zu zocken in dem zeitraum wo der battlepass läuft übermäßig viel zu spielen nur damit man den auch voll ausnutzen kann < überhaupt nicht mein fall für etwas zu zahlen wo ich unter umständen gar nicht den lvl erreichen kann damit ich alle boni freispielen kann ein absolut wiederliches system so ein battlepass ( zumidnest in den meisten fällen)
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Im Falle von CoD kommen wie gesagt ständig neue Inhalte. Die sitzen da nicht rum und drehen Däumchen. Ohne die Leute, die auch mal was dazu kaufen, würde es halt viel weniger neue Inhalte geben. Mir ist es dann lieber, dass manche ab und an auch was kaufen.
    Ich zahl lieber für dlc´s mit vernünftigen preis content verhältnis als gemolken zu werden wie ein vieh mit "x" battlepässen im jahr und loot boxen.
    Und nein weniger inhalte würde es deswegen nicht geben wie die vergangenheit und gegenwart zeigt is das bullshit, andere entwickler schaffen das auch.

  4. #24
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.805
    Zitat Zitat von mrvice Beitrag anzeigen
    Immer noch kein grund es nicht anzuprangern EA beweist allerdings ständig aufs neue das sie besser an casino betreiben sollten als spiele zu machen.
    Natürlich soll man den anprangern, das bestreite ich ja nicht, sondern tue es auch.

    Der einzige modus in dem man ein team aufbaun und managen kann (mehr spieltiefe)
    Den Vereins-Modus gibt es nicht mehr? ^^

    Für viele leute ist FUT bei fifa halt der hauptspielmodus.
    Es ist ungefähr so als würdest du sagen spiel rainbow six doch nur im terrorist hunt modus gegen bots...... ( so hört sich das für mich an, das is einfach keine option für viele leute )
    Das ist völliger Schwachsinn, Fifa mit Rainbow Six zu vergleichen. Letzteres ist ein reines Multiplayergame, und der Bot-Modus nur zum üben. Und klar spielen "viele" FUT - aber es ist eben nur EIN Modus, der zu den Kern-Modi, die Fifa hat, vor ein paar Jahren dazukam. Fifa per se ist aber kein Multiplayergame, nur weil DU es vlt nur noch online spielen willst. Hast Du denn Statistiken, wie viele der Fifa-Käufer FUT regelmäßig spielen?

    Spiele sind schon wie Krankenkassen die ärgste 2 klassen gesellschaft und das gehört einfach geändert mittlerweile bin ich so pissed wegen dem ganzen pay rotz in spielen das ich nicht mal mehr mit kosmetics einvertanden bin.
    Was haben den kosmetische Items mit einer "2 Klassen Gesellschaft" zu tun? Bei spielerisch relevanten Dingen kann man das ja noch verstehen, da Leute mit Geld (vermeintlich) dann im Multiplayer bessere Chancen haben. Aber letzteres gibt es in so gut wie keinem Vollpreisgame.

    Wenn das preis zu content verhältnis passt (ala dlc) find ich da nix verwefliches dran < alle anderen systeme allerdings die so im umlauf sind sind absolut nicht hinnembar schon gar nicht bei einem vollpreis titel.
    Fast alle Vollpreisgames haben eben lediglich kosmetische Zusatzitems als Micro-Transaktionen, sonst nix.

    Die vergleiche mit uh wenn man einmal nicht feiern geht am wochenende oder mal ein bier weniger trinkt kann man sich das schon leisten gehn mir auch massiv auf den sack
    Tja, dann hol mal Eis zum kühlen raus. Es ging bei meinem Hinweis ja auch nur um "alle 3-4 Monate mal 10 Euro ausgeben", nicht darum, dass man alle paar Tage mal hier, mal da 10-15 Euro ausgibt.

    (Ein spiel ist keine verdammtes sparschwein wo man eben mal hin und wieder geld reinlegt)< Es geht dabei nie darum ob und wie man sich solche dubiosen system leisten kann es geht dabei einfach um´s prinzip und respekt den kunden gegenüber der einfach von vielen entwicklern überhaupt nicht mehr vorhanden ist. Vor allem wenn man viele verschiedene spiele spielt sind das dann halt auch nicht 10x euro sondern gleich mal 100 oder mehr wenn mans hochrechnet.
    Dann bist Du ein Fall für eine Beratung, falls du bei mehreren Spielen meinst, so viel Geld zusätzlich ausgeben zu müssen. ^^ Ich gebe nur in 1-2 meiner jeweils ABSOLUTEN Lieblingsgames noch zusätzlich Geld aus, sonst für nix. Ich bin doch nicht bescheuert und kaufe zusätzlich was in einem Spiel, das ich vlt nur über 3 Monate alle paar Tage mal spiele und am Ende auf 30-40h komme ^^

    Klassisches system quasi ein battlepass mit rabatt also geld ausgegeben hast du serwohl noch dazu kommt dann das man sich dann unterumständen auch noch gezwungen fühlt zu zocken in dem zeitraum wo der battlepass läuft übermäßig viel zu spielen nur damit man den auch voll ausnutzen kann < überhaupt nicht mein fall für etwas zu zahlen wo ich unter umständen gar nicht den lvl erreichen kann damit ich alle boni freispielen kann ein absolut wiederliches system so ein battlepass ( zumidnest in den meisten fällen)
    Man muss den Pass ja nicht kaufen. Ich habe es getan, da ich das Spiel sehr mag und wusste, dass ich es auch weiterhin viel spielen werde, UND durch den vergleichsweise kleinen Betrag eben auch ein wenig das Spiel unterstützen wollte, damit es weiterhin neue Inhalte gibt. Ich hätte mir auch ne CoD-Tasse und -Shirt kaufen können, aber so nen Kram hab ich schon genug... es ist halt seit Ende August mein Lieblingsspiel, was Multiplayer angeht.

    Ich zahl lieber für dlc´s mit vernünftigen preis content verhältnis als gemolken zu werden wie ein vieh mit "x" battlepässen im jahr und loot boxen.
    Im Falle eines Multiplayer-Games finde ich Add-Ons einen großen Scheiß, denn das kaufen dann nicht alle Spieler, und somit schrumpft die Zahl an Spielern, mit denen du dann die neuen Inhalte spielen kannst. Daher finde ich gerade da so was wie einen Battle-Pass sehr gut. Es gibt seit wenigen Tagen den 2. Battlepass, d.h. gut 5 Monate nach Release des Games gab es den 2. Pass, und wenn du beim ersten Pass nicht genug neue Punkte erspielt hast, zahlst du halt nach 5 Monaten erneut 10€, FALLS Dir die darin enthaltenen zusätzlichen Inhalte das wert sind. Niemand muss den Pass aber kaufen.

    Bei Singleplayer-Games sind mit einzelne DLCs lieber, und zwar mit richtigem Inhalt und nicht nur "Outfit des Eier-Magiers" oder so was...

    Und nein weniger inhalte würde es deswegen nicht geben wie die vergangenheit und gegenwart zeigt is das bullshit, andere entwickler schaffen das auch.
    Beispiele? Und jetzt komm nicht mit Indie-Games, die das machen, damit überhaupt noch neue Spieler dazukommen...
    Geändert von Herbboy (13.02.2020 um 23:32 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •