Seite 2 von 3 123
13Gefällt mir
  1. #21
    PFB
    Gast
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Wer gewinnt denn deiner Meinung nach bei den TGA? Bin gespannt, ob du hinterher Recht behalten wirst.
    Death Stranding. Keighly ist der totale Sony und Kojima Fanboy. Mir war auch voriges Jahr klar, wer gewinnt. Er kann zwar noch so sehr beteuern, wie das alles abläuft und dass er da keinerlei Einfluss hat, aber das nehme ich ihm nicht ab und es werden in der Welt oft genug bestimmte Entscheidungen gefällt, nur um anderen zu gefallen. Auch merkwürdig, dass ständig Microsoft Spiele übergangen werden. Etwa 2018 kommt Forza Horizon 4 mit 92er Meta nicht in die Auswahl zum GOTY, stattdessen nimmt man ein 2. 3rd Person Action Adventure von Sony mit schlechteren Wertungen dazu. Dieses Jahr ist von einem Gears of War 5 mit 84er Meta nichts zu sehen, ein Death Stranding mit 82 ist natürlich dabei. Mit den Zweifeln muss er dann eben Leben, wenn er es dermaßen offen zur Schau stellt.

    Man stelle sich nur mal vor, der Oberschiedsrichter der Bundesliga würde mit Bayern Trikot rumlaufen und bei einem Bayernwerbespot mitspielen. Jetzt sagt er, dass er keinerlei Einfluss auf die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Platz hat. Da kann mir keiner sagen, dass er da keine Zweifel dran hätte.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.406
    Zitat Zitat von PFB Beitrag anzeigen
    Er kann zwar noch so sehr beteuern, wie das alles abläuft und dass er da keinerlei Einfluss hat, aber das nehme ich ihm nicht ab.
    trotz des von mir gesagten, nehme ich ihm das durchaus ab. ich verstehe nur nicht, weshalb er sich überhaupt auf diese art und weise des verdachts aussetzt.

    Auch merkwürdig, dass ständig Microsoft Spiele übergangen werden. Etwa 2018 kommt Forza Horizon 4 mit 92er Meta nicht in die Auswahl zum GOTY, stattdessen nimmt man ein 2. 3rd Person Action Adventure von Sony mit schlechteren Wertungen dazu. Dieses Jahr ist von einem Gears of War 5 mit 84er Meta nichts zu sehen,
    das seh ich nun völlig anders: der metascore sollte nicht in erster linie entscheidend für einen (goty-) award sein. forza ist letztlich eben doch "nur" ein (wenngleich grandioses) rennspiel. ein solcher titel, gilt eigentlich für alle sport- oder rennspiele, sollte meiner meinung nach einfach nicht goty werden. und gow 5 ist ein ziemlich tumber shooter, nicht mehr. hat für mich auch kein goty-potential. genausowenig wie wegen mir wolfenstein oder cod. sorry, aber ms hatte in den letzten jahres einfach nix goty-verdächtiges im angebot. der award sollte dann doch titeln vorbehalten bleiben, die doch ein wenig mehr versuchen. ori oder cuphead wären da eher in frage gekommen. die sind aber wohl zu "klein".
    Geändert von Bonkic (06.12.2019 um 09:04 Uhr)
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.428
    Zitat Zitat von PFB Beitrag anzeigen
    Death Stranding. Keighly ist der totale Sony und Kojima Fanboy. Mir war auch voriges Jahr klar, wer gewinnt. Er kann zwar noch so sehr beteuern, wie das alles abläuft und dass er da keinerlei Einfluss hat, aber das nehme ich ihm nicht ab und es werden in der Welt oft genug bestimmte Entscheidungen gefällt, nur um anderen zu gefallen. Auch merkwürdig, dass ständig Microsoft Spiele übergangen werden. Etwa 2018 kommt Forza Horizon 4 mit 92er Meta nicht in die Auswahl zum GOTY, stattdessen nimmt man ein 2. 3rd Person Action Adventure von Sony mit schlechteren Wertungen dazu. Dieses Jahr ist von einem Gears of War 5 mit 84er Meta nichts zu sehen, ein Death Stranding mit 82 ist natürlich dabei. Mit den Zweifeln muss er dann eben Leben, wenn er es dermaßen offen zur Schau stellt.
    Die Zweifel sind natürlich berechtigt, keine Frage, aber die Gewinner der letzten Jahre (in allen Kategorien) zeigen ja deutlich, dass es zumindest meistens nicht "pro" Sony ausgeht. Dass das letztes Jahr GOW drei Mal abgeräumt hat, liegt einfach daran, dass es ein herausragendes Spiel war. Ich persönlich hätte zwar RDR2 den Titel verliehen, aber ich bin mit GOW ebenso sehr zufrieden.

    Ansonsten halte ich Keighly's "Vorgehen" schon seit Jahren für höchst unprofessionell. Er möchte eine neutrale Veranstaltung liefern, nimmt einigen Entwickler aber mit seiner viel zu frühen Deadline die Chance einer Nominierung. Wenn man sowas wirklich seriös machen möchte, dann muss die Verleihung einfach Anfang des Folgejahres stattfinden und die Deadline bis 31.12.2019 festgelegt werden. Und über sein "gefanboye" auf Twitter in Richtung Sony und Kojima braucht man gar nicht erst reden. Als Veranstalter einer solchen Show ist das völlig daneben.

    Was die Nominierungen angeht, ist es eben dann doch Geschmackssache. Ein Gears 5 gehört für mich genauso wenig in die Kategorie GOTY, wie ein Resident Evil 2 oder Super Smash Bros Ultimate, welche für dieses Jahr nominiert sind und zwar tolle Titel waren, aber eben für mich nichts außergewöhnliches geboten haben. Auch ein Forza Horizon 4 gehört zwar ganz klar in die Kategorie der besten Autorennspiele... aber es ist eben dann doch nur ein Autorennspiel und für mich kein GOTY. Für mich persönlich sollten die Spiele diesen Titel erlangen, die etwas Neues zeigen und vielleicht auch etwas gewagt haben. Zwar werden die Nominierungen der letzten Jahre dieser (persönlichen) Voraussetzung nicht immer gerecht, aber zumindest gehen die Gewinner für mich immer klar.

  4. #24
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.672
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    thema hatten wir hier schon mal.
    es ist einfach nicht sehr clever, sich - völlig ohne not -in eine solche situation zu bringen. es hat, wie du richtig sagst, definitiv ein geschmäckle. das lässt sich einfach nicht leugnen.
    genauso wie der famitsu- bzw enterbrain-typ, der ja auch im spiel auftaucht: wertung (perfekte) 40/40! geht nicht. glaubwürdigkeit perdu.
    Die sind ja nicht erst seit gestern Freunde.
    Soll er jetzt hergehen und sagen, "hey Hideo du kannst nicht mehr mein Freund sein, sonst kucken die Leute blöde"?
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.672
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    nimmt einigen Entwickler aber mit seiner viel zu frühen Deadline die Chance einer Nominierung. Wenn man sowas wirklich seriös machen möchte, dann muss die Verleihung einfach Anfang des Folgejahres stattfinden und die Deadline bis 31.12.2019 festgelegt werden.
    Dafür dürfen ja im Folgejahr alle Title von der letzten Deadline bis zur neuen Deadline nominiert werden.
    Sie Super Smash Bros. in diesem Jahr, das bereits am 7. Dez. 2018 erschienen ist.
    Celerex hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.428
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Dafür dürfen ja im Folgejahr alle Title von der letzten Deadline bis zur neuen Deadline nominiert werden.
    Sie Super Smash Bros. in diesem Jahr, das bereits am 7. Dez. 2018 erschienen ist.
    Ups... danke für die Info. Das wusste ich tatsächlich nicht. Hab die Spielereleases nicht immer richtig im Kopf. Dann nehme ich die betreffende Kritik natürlich zurück.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.406
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Die sind ja nicht erst seit gestern Freunde.
    Soll er jetzt hergehen und sagen, "hey Hideo du kannst nicht mehr mein Freund sein, sonst kucken die Leute blöde"?
    eigentlich würde ich sagen, dass journalisten, und das war keighley ja zumindest mal, grundsätzlich schon gar nicht mit industrievertretern befreundet sein sollten. im politbetrieb ist das bspw auch ein völliges no-go. das scheint in der gamesbranche offenbar nicht in der form zu gelten. aber zumindest hätte er nicht in kojimas spiel auftauchen müssen / sollen. noch viel schlimmer ist die sache aber natürlich bei dem erwähnten famitsu-typen.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  8. #28
    PFB
    Gast
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    trotz des von mir gesagten, nehme ich ihm das durchaus ab. ich verstehe nur nicht, weshalb er sich überhaupt auf diese art und weise des verdachts aussetzt.

    das seh ich nun völlig anders: der metascore sollte nicht in erster linie entscheidend für einen (goty-) award sein. forza ist letztlich eben doch "nur" ein (wenngleich grandioses) rennspiel. ein solcher titel, gilt eigentlich für alle sport- oder rennspiele, sollte meiner meinung nach einfach nicht goty werden. und gow 5 ist ein ziemlich tumber shooter, nicht mehr. hat für mich auch kein goty-potential. genausowenig wie wegen mir wolfenstein oder cod. sorry, aber ms hatte in den letzten jahres einfach nix goty-verdächtiges im angebot. der award sollte dann doch titeln vorbehalten bleiben, die doch ein wenig mehr versuchen. ori oder cuphead wären da eher in frage gekommen. die sind aber wohl zu "klein".
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Die Zweifel sind natürlich berechtigt, keine Frage, aber die Gewinner der letzten Jahre (in allen Kategorien) zeigen ja deutlich, dass es zumindest meistens nicht "pro" Sony ausgeht. Dass das letztes Jahr GOW drei Mal abgeräumt hat, liegt einfach daran, dass es ein herausragendes Spiel war. Ich persönlich hätte zwar RDR2 den Titel verliehen, aber ich bin mit GOW ebenso sehr zufrieden.

    Ansonsten halte ich Keighly's "Vorgehen" schon seit Jahren für höchst unprofessionell. Er möchte eine neutrale Veranstaltung liefern, nimmt einigen Entwickler aber mit seiner viel zu frühen Deadline die Chance einer Nominierung. Wenn man sowas wirklich seriös machen möchte, dann muss die Verleihung einfach Anfang des Folgejahres stattfinden und die Deadline bis 31.12.2019 festgelegt werden. Und über sein "gefanboye" auf Twitter in Richtung Sony und Kojima braucht man gar nicht erst reden. Als Veranstalter einer solchen Show ist das völlig daneben.

    Was die Nominierungen angeht, ist es eben dann doch Geschmackssache. Ein Gears 5 gehört für mich genauso wenig in die Kategorie GOTY, wie ein Resident Evil 2 oder Super Smash Bros Ultimate, welche für dieses Jahr nominiert sind und zwar tolle Titel waren, aber eben für mich nichts außergewöhnliches geboten haben. Auch ein Forza Horizon 4 gehört zwar ganz klar in die Kategorie der besten Autorennspiele... aber es ist eben dann doch nur ein Autorennspiel und für mich kein GOTY. Für mich persönlich sollten die Spiele diesen Titel erlangen, die etwas Neues zeigen und vielleicht auch etwas gewagt haben. Zwar werden die Nominierungen der letzten Jahre dieser (persönlichen) Voraussetzung nicht immer gerecht, aber zumindest gehen die Gewinner für mich immer klar.
    Ich wüsste nicht, warum ein Rennspiel nicht GOTY Kandidat werden können sollte. Ist weniger ein Nischenspiel als ein Bloodborne oder Persona 5, die beide nominiert wurden. Passenderweise wieder beides Sony Spiele.

    GOW5 ist auch für mich nicht unbedingt ein GOTY Kandidat, Es ist aber auch keinen Deut schlechter als die anderen Kandidaten, dieses Jahr empfinde ich sowieso eher als sehr schwach. Aber was macht ein Death Stranding denn zu einem GOTY Kandidaten? Für mich auch eher nischig, Wertungen nicht herausragend, sehr umstritten unter den Spielern und was ich zuletzt gelesen habe, haben es keine 10% der Spieler zu Ende gespielt. Hätte genauso gut anders laufen können, passt so herum aber für mich ins Bild.

    Der Bericht hier ist ganz interessant. Natürlich letztlich von einem Xbox Fan, der die Verschwörung eines Sony Fans wittert und daher nicht 100% für bare Münze zu nehmen. Aber da sind doch ein paar ganz interessante Punkte dabei, auch der Leak der Scorpio und wie er sich noch drüber lustig macht:
    https://www.xboxdynasty.de/news/the-...on-und-kojima/

    Mag sein, dass ich mich komplett täusche, er rein gar keinen Einfluss hat und keinerlei Entscheidungen gefällt werden, um ihm zu gefallen, aber es bleibt einfach ein sehr fader Beigeschmack bei der ganzen Nummer. Sowas muss man einfach professioneller handhaben, wenn man die Glaubwürdigkeit und den Ruf der Awards bewahren möchte.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von knarfe1000
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    2.138
    Habe für Greedfall gestimmt.

    Für mich die größte positive Überraschung des Jahres. Erstaunlich, wie gut sich Spiders im Lauf der Jahre entwickelt hat. Natürlich hat Greedfall auch Schwächen, die wohl auf das knappe Budget zurückzuführen sein dürften.

    Da Greedfall offenbar ein großer finanzieller Erfolg war, dürfte das nächste Spiel vielleicht sogar schon ein AAA Budget erhalten.

    Für mich hat Spiders das Potential, das neue Bioware zu werden.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.428
    Zitat Zitat von PFB Beitrag anzeigen
    Ist weniger ein Nischenspiel als ein Bloodborne oder Persona 5, die beide nominiert wurden. Passenderweise wieder beides Sony Spiele.
    Beides aber wieder überragende Spiele. Sony bietet einfach die besten (Exklusiv-)Titel an, das muss ich selbst als PC-Mainplattformer neidlos anerkennen. Ein Rennspiel mit solchen Meisterwerken zu vergleichen grenzt für mich schon beinahe an Blasphemie. *augenzwinker*

    GOW5 ist auch für mich nicht unbedingt ein GOTY Kandidat, Es ist aber auch keinen Deut schlechter als die anderen Kandidaten, dieses Jahr empfinde ich sowieso eher als sehr schwach.
    Gears 5 passt meiner Meinung nach wesentlich besser als Nominierung, als Resident Evil 2 oder Super Smash Bros, aber gegen Death Stranding stinkt es meiner Meinung nach in fast alles Aspekten ab.

    Aber was macht ein Death Stranding denn zu einem GOTY Kandidaten? Für mich auch eher nischig, Wertungen nicht herausragend, sehr umstritten unter den Spielern...
    Achtung, nur meine Meinung: Eine herausragend inszenierte Story, hervorragend geschriebene Dialoge / Charaktere und das social online Feature machen das Spiel für mich zu einem Ausnahmespiel in diesem Jahr und gehört daher auch zurecht zu den Nominierten. Und wer mir Kojima-Fanboyism vorwerfen möchte, täuscht sich leider gewaltig. Ich habe nicht einmal die Hälfte seiner Spiele gespielt und finde vielleicht zwei seiner früheren Titel wirklich gut. Klar hat er eine der denkwürdigsten Spieleserien aller Zeiten erschaffen, aber den Hype um ihn konnte ich noch nie nachvollziehen.

    und was ich zuletzt gelesen habe, haben es keine 10% der Spieler zu Ende gespielt. Hätte genauso gut anders laufen können, passt so herum aber für mich ins Bild.
    Das Spiel wurde vor einem guten Monat released und ist irrsinnig groß, die Story dauert gut 40-50 Stunden, je nach Spielweise. Wer nebenher noch Sidequests macht, kann auch locker über 100 Stunden bis zum Abspann verbringen. Da wundert es mich dann doch, dass es schon so viele durchgespielt haben sollen. Mich würde interessieren, wie hier ähnlich lange Titel nach einem Monat abgeschnitten haben. Ich glaube, RDR2 haben bis heute noch nicht so viele durchgespielt.

  11. #31
    PFB
    Gast
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Beides aber wieder überragende Spiele. Sony bietet einfach die besten (Exklusiv-)Titel an, das muss ich selbst als PC-Mainplattformer neidlos anerkennen. Ein Rennspiel mit solchen Meisterwerken zu vergleichen grenzt für mich schon beinahe an Blasphemie. *augenzwinker*

    Gears 5 passt meiner Meinung nach wesentlich besser als Nominierung, als Resident Evil 2 oder Super Smash Bros, aber gegen Death Stranding stinkt es meiner Meinung nach in fast alles Aspekten ab.



    Achtung, nur meine Meinung: Eine herausragend inszenierte Story, hervorragend geschriebene Dialoge / Charaktere und das social online Feature machen das Spiel für mich zu einem Ausnahmespiel in diesem Jahr und gehört daher auch zurecht zu den Nominierten. Und wer mir Kojima-Fanboyism vorwerfen möchte, täuscht sich leider gewaltig. Ich habe nicht einmal die Hälfte seiner Spiele gespielt und finde vielleicht zwei seiner früheren Titel wirklich gut. Klar hat er eine der denkwürdigsten Spieleserien aller Zeiten erschaffen, aber den Hype um ihn konnte ich noch nie nachvollziehen.



    Das Spiel wurde vor einem guten Monat released und ist irrsinnig groß, die Story dauert gut 40-50 Stunden, je nach Spielweise. Wer nebenher noch Sidequests macht, kann auch locker über 100 Stunden bis zum Abspann verbringen. Da wundert es mich dann doch, dass es schon so viele durchgespielt haben sollen. Mich würde interessieren, wie hier ähnlich lange Titel nach einem Monat abgeschnitten haben. Ich glaube, RDR2 haben bis heute noch nicht so viele durchgespielt.
    Herausragend ist FH4 auch, dennoch wie gesagt alles Nische. Bei DS als solches scheiden sich die Geister. Ich habe nichts gegen Kojima, aber bei mir hats einfach nicht gezündet. Habs nach ein paar Stunden mit dem Gedanken "Was ein langweiliger Mist" ausgemacht. Aber Geschmäcker sind verschieden. Main Story ist zwischen 29 und 39h. Casuals spricht das Spiel eher nicht an, der Rest könnte schon durch sein. Die ersten hattens ja bereits an dem Montag danach durch. RDR2 ist einfach zu lang, Freunde von mir haben es auch noch nicht durch, obwohl sie es klasse finden. Irgendwann ist man halt übersättigt und legts beiseite.

    Aufklären lässt sich das Ganze eh nicht, ich würde mir aber etwas mehr Neutralität von Keighly wünschen. Er muss ja nicht als Gegenbeweis gleich Ghosts oder TLOU2 nächstes Jahr übergehen, aber mindestens sein Twitterverhalten sollte er dringend überdenken und auf Auftritte in Spielen sollte er ebenfalls verzichten.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OdesaLeeJames
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    461
    Da bin ich wohl der einzige der sich die grüne Hölle ausgesucht hat.
    Vielleicht reicht es ja zum besten Indie Game, wobei mit A Plague Tale, ein starker Konkurrent vorhanden ist.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.406
    Zitat Zitat von PFB Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, warum ein Rennspiel nicht GOTY Kandidat werden können sollte. Ist weniger ein Nischenspiel als ein Bloodborne oder Persona 5, die beide nominiert wurden. Passenderweise wieder beides Sony Spiele.
    ich finde halt, dass sport- und rennspiele generell keine goty-kandidaten sind. hat auch nix mit nische zu tun. fifa zählt regelmäßig zu den bestverkauften titeln. und dennoch hätte in meiner welt auch das beste fifa aller zeiten keinen goty-award verdient. letzten endes isses halt fußball. für so was gibts die einzelkategorien. kann man sicherlich drüber streiten. ist aber eben meine meinung.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.344
    Hm...
    Ich hab dieses Jahr keinen Titel gespielt, der nachhaltig hervorsticht.
    Am ehesten wohl The Division 2 oder Apex Legends.
    Death Stranding und RDR 2 wären sicher auch Kandidaten, aber die habe ich beide noch nicht gespielt. Ebenso Borderlands 3.

    Daher stimme ich wohl nicht ab.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.655
    Zitat Zitat von OdesaLeeJames Beitrag anzeigen
    Da bin ich wohl der einzige der sich die grüne Hölle ausgesucht hat.
    Vielleicht reicht es ja zum besten Indie Game, wobei mit A Plague Tale, ein starker Konkurrent vorhanden ist.
    Stimmt, Green Hell war auch so eine Überraschung. Gut durchdachtes Survival mit einer interessanten Story. Das hob sich zusammen mit The Long Dark und natürlich The Forest schon etwas in diesem Genre ab.
    OdesaLeeJames hat "Gefällt mir" geklickt.
    "I want cake!"

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.114
    Ich hab mal für Disco Eylsium gestimmt. Wäre Eastshade auf der Liste gewesen, hätte ich wahrscheinlich das ausgewählt, weil es endlich mal ein kompromissloses relativ großes und sehr immersives Open World Adventure war, das aber komplett ohne Kämpfe, Gewalt und Gefahren ausgekommen ist, dabei aber von Grund auf so designt wurde, so dass man nie das Gefühl hatte, da wurde einfach ein Element rausgeschnitten. Ein Spiel wie ein virtueller Urlaub in einem fremden Land.

    Wie auch immer: Warum habe ich mich für Disco Elysium entschieden? Weil es ein Rollenspiel ist ... oder eher: Weil es der Bezeichnung "Rollenspiel" wirklich in jeder Hinsicht gerecht wird. Man kämpft sich nicht durch eine Spielwelt mit ein paar Auswahlmöglichkeiten, erledigt Quest für Quest, arbeitet Mapmarker für Mapmarker ab und levelt dabei Ausrüstung und Charakter hoch, sondern kann den Weg und die Entwicklung seines Charakters innerhalb der Geschichte in jeder Form sehr exakt bestimmen, was so eigentlich nur in einem gut geleiteten Pen & Paper Rollenspiel möglich ist. Jede Entscheidung im Spiel basiert auf Charaktereigenschaften, alles kann Konsequenzen haben und man hat nicht einfach nur die Wahl zwischen zwei oder drei Dialogmöglichkeiten, sondern die Dialog- und Handlungsbäume sind DEUTLICH komplexer, nicht nur was inhaltliche Tiefe angeht, sondern auch was die Spielmechaniken angeht. Ich hab noch nie ein textbasierendes Rollenspiel gesehen, das so zahlreiche Features und Möglichkeiten auf so immersive Weise verbindet. Trotzdem ist das Spiel keine durchlaufende Wall of Text, sondern die Art, wie die Texte präsentiert werden, ist immer übersichtlich gestaltet und gibt einem nie das Gefühl, man muss jetzt erstmal zwei oder drei Seiten lesen, die man danach eh wieder vergisst. Ein Spiel, das dem aktuellen Trend völlig entgegenarbeitet und nicht flacher, größer und breiter, sondern enormen Tiefgang in einer vergleichsweise kleinen, aber dafür sehr detaillierten und interaktiven Welt bietet. Kein Spiel für jeden, aber definitiv genau das Spiel, das sich Pen & Paper Fans anschauen sollten. Wer Planescape Torment mochte, dürfte hier nicht enttäuscht werden.

    Einziger Nachteil für mich: Das Setting ist nicht so wirklich mein Fall. Aber das ganze Spielkonzept hat mir so gut gefallen, dass ich es mir vor kurzem dann doch gekauft habe, denn meiner Meinung nach ist das genau die Art von Projekt, das Unterstützung wirklich verdient, weil es dem Genre Rollenspiel wirklich gerecht wird und es auf seine Art auch wirklich voranbringt, wie es nur ganz wenige Spiele können. Hab's zwar erst knapp ne Stunde angezockt, werde es dieses Jahr wohl auch nicht mehr durchspielen, aber Disco Eysium ist für mich (neben Eastshade) definitiv der interessanteste Release des Jahres.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  17. #37
    PFB
    Gast
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    ich finde halt, dass sport- und rennspiele generell keine goty-kandidaten sind. hat auch nix mit nische zu tun. fifa zählt regelmäßig zu den bestverkauften titeln. und dennoch hätte in meiner welt auch das beste fifa aller zeiten keinen goty-award verdient. letzten endes isses halt fußball. für so was gibts die einzelkategorien. kann man sicherlich drüber streiten. ist aber eben meine meinung.
    Sehe ich ja grundsätzlich ähnlich, nur dann meiner Meinung nach halt eben konsequent gar keine "Nischen" oder special interest. Sportspiele sind wie Japangames oder Souls Like Games halt mehr Geschmacksache und nichts für die breite Masse wie etwa Shooter oder Third Person Action Adventures. Einzelkategorien gibts für die GOTY Kanditaten ja auch nochmal, nicht nur für Sport.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.344
    Da es sich um eine Leserumfrage handelt, sollten meiner Meinung nach auch alle Spiele von 2019 inkludiert sein.
    Sogar ein Freitextfeld.
    Wenns dann FIFA 20 wirds, ists halt so... ^^
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.406
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Da es sich um eine Leserumfrage handelt, sollten meiner Meinung nach auch alle Spiele von 2019 inkludiert sein.
    Sogar ein Freitextfeld.
    Wenns dann FIFA 20 wirds, ists halt so... ^^
    klar.
    es ging eher um kritiker-preise, wie eben die game awards (ja, auch da entscheidet publikum mit, aber nur zu 10% oder so).
    und wenns denn so wäre, wärs halt so. irgendwie sind mir derartige awards dann letzten endes dann doch zu egal.
    Geändert von Bonkic (06.12.2019 um 14:14 Uhr)
    Zybba hat "Gefällt mir" geklickt.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.085
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    eigentlich würde ich sagen, dass journalisten, und das war keighley ja zumindest mal, grundsätzlich schon gar nicht mit industrievertretern befreundet sein sollten. im politbetrieb ist das bspw auch ein völliges no-go. das scheint in der gamesbranche offenbar nicht in der form zu gelten.
    Ich schmeiß mich weg, wohntest Du nicht auch in D ?

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •