Seite 2 von 2 12
33Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.903
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    .....
    Danke das ich es nicht so schreiben musste. Hast es mir abgenommen. Klinkt bei dir Glaubwürdiger als wenn ich das so geschrieben hätte.
    Danke.
    Siehe meinen Satz ,
    Juckt mich auch nicht wenn jetzt Große Mecker kommt, sind meistens eh Leute die es genauso machen, aber keinen Mumm haben es zu sagen.
    Du siehst es genauso und bestätigst es.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.969
    Puh, bei Share-Online herunterzuladen mit Fußgängergeschwindigkeit, nachdem man sich durch die ganzen Captchas gequält hatte, war immer ein Krampf... habe ich gehört!

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.903
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Puh, bei Share-Online herunterzuladen mit Fußgängergeschwindigkeit, nachdem man sich durch die ganzen Captchas gequält hatte, war immer ein Krampf... habe ich gehört!
    Du musstest wie bei allen One Klick Hostern ein Abo haben, dann konntest du mit Full Speed laden. Das weiß aber so gut wie jeder. Das ist nichts neues.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.268
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Gut das du weist wie die Szene läuft.
    Da geht es nämlich auch um ein paar Terrabyte Daten, und da was zu sichern, war SO ziemlich Sau Billig. Darum geht es. Aber du weißt da wohl mehr.
    Mag sein, ich sehe es ja auch nicht aus der Perspektive eines Uploaders sondern aus der Perspektive eines Downloader (Free-User) und aus dieser Sicht ist das Verschwinden von Share Online kein wirklicher Verlust. Wie ich schon sagte diesem Service werden wohl nur Premium-Mitglieder nachweinen, was diese Leute dann wohl waren.

    Es ist verständlich, dass eine Hand voll Leute die ihre legalen Backups dort hatte, angepisst ist. Allerdings muss man mit sowas immer rechnen, wenn man so einen "seriösen" Anbieter (mit Uploader-Belohnungsprogramm) als Daten-Cloud verwendet. Ist ja nicht der Erste der platt gemacht wurde und es war vielleicht auch nicht verwunderlich, dass Share Online im Vergleich saubillig war, für Leute die einen großen Online-Speicher suchen. Nu haben sie den Versuch ordentlich Geld zu sparen mit dem Verlust ihrer Daten bezahlt.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.903
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Mag sein, ich sehe es ja auch nicht aus der Perspektive eines Uploaders sondern aus der Perspektive eines Downloader (Free-User) und aus dieser Sicht ist das Verschwinden von Share Online kein wirklicher Verlust. Wie ich schon sagte diesem Service werden wohl nur Premium-Mitglieder nachweinen, was diese Leute dann wohl waren.

    Es ist verständlich, dass eine Hand voll Leute die ihre legalen Backups dort hatte, angepisst ist. Allerdings muss man mit sowas immer rechnen, wenn man so einen "seriösen" Anbieter (mit Uploader-Belohnungsprogramm) als Daten-Cloud verwendet. Ist ja nicht der Erste der platt gemacht wurde und es war vielleicht auch nicht verwunderlich, dass Share Online im Vergleich saubillig war, für Leute die einen großen Online-Speicher suchen. Nu haben sie den Versuch ordentlich Geld zu sparen mit dem Verlust ihrer Daten bezahlt.
    So gut wie fast alle One Klick Hoster haben den gleichen Preis. SO hatte allerdings den Nachteil/Vorteil das er nicht irgendwo auf den Bahamas war, sondern in Europa/Deutschland.
    Vorteil, super schnell, deshalb eben auch der Hoster für >Linux Admin User und das Bezahlmodel soll sehr Übersichtlich gewesen sein, nachteil> schnell zuzumachen wie jetzt, weil die Server alle in Europa liegen. Die/Der Hauptbetreiber sind übrigens Griechen, soweit ich weis.
    Innerhalb von weniger als einer Woche Denke ich mal ist der neue Stamm Hoster der allgemein D-Szene wieder On. Was und wer das sei wird?
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.268
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Innerhalb von weniger als einer Woche Denke ich mal ist der neue Stamm Hoster der allgemein D-Szene wieder On. Was und wer das sei wird?
    Gibt ja noch diverse Hoster, Share Online war wohl der größte Deutsche, international aber eher eine unbedeutende Nummer. Sicher gibt es jemanden der die Lücke füllen wird. Man hat ja schon den Niedergang anderer gefragter Hoster (Rapidshare/Megaupload) in den vergangen 10 Jahren erlebt und was danach passiert ist.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    332
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Allerdings muss man mit sowas immer rechnen, wenn man so einen "seriösen" Anbieter (mit Uploader-Belohnungsprogramm) als Daten-Cloud verwendet. Ist ja nicht der Erste der platt gemacht wurde und es war vielleicht auch nicht verwunderlich, dass Share Online im Vergleich saubillig war, für Leute die einen großen Online-Speicher suchen. Nu haben sie den Versuch ordentlich Geld zu sparen mit dem Verlust ihrer Daten bezahlt.
    Also wirklich 100% sicher sind die Daten auf keinem einzigen Online Speicher.
    Selbst Riesen wie Microsoft können da stolpern.
    Ich erinnere mich noch, wie ein Kollege vor sich hinfluchend, einen riesigen Haufen von Bilddateien herunterladen und wieder wo anders sichern mußte, als Google+ eingestellt worden ist.
    Die Daten sind bei Share-Online ja auch nicht weg, nur momentan können die Nutzer "nur" nicht zugreifen.
    Je nach Urteilsspruch, könnte es sein, daß entweder a.) Share-Online wieder komplett auftaucht, b.) Share-Online in abgespeckter Form unter Auflagen auftaucht oder c.) komplett untergeht.
    Im Fall von a.) wird sich Share-Online wohl zum Ausgleich der finanziellen Schäden unter anderem an der GVU schadlos halten, da sie ja für den Strafantrag verantwortlich sind.
    Im falle von c.) wird es schwer bis unmöglich, an die Daten wieder heran zu kommen.

    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Gibt ja noch diverse Hoster, Share Online war wohl der größte Deutsche, international aber eher eine unbedeutende Nummer. Sicher gibt es jemanden der die Lücke füllen wird. Man hat ja schon den Niedergang anderer gefragter Hoster (Rapidshare/Megaupload) in den vergangen 10 Jahren erlebt und was danach passiert ist.
    Es wird garantiert eine deutsche Alternative (ohne Nutzung von VPNs) auftauchen, für deutschsprachige Film & Serien Konsumenten sind die internationalen Lösungen wohl zu ..."englisch".
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.268
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Also wirklich 100% sicher sind die Daten auf keinem einzigen Online Speicher.
    Selbst Riesen wie Microsoft können da stolpern.
    Klar kann bei seriösen Anbietern auch was schief gehen, aber bei Anbietern die stark mit der Warez-Szene verknüpft sind und sogar finanzielle Anreize/Boni in dem Bereich bieten muss man wohl eher damit rechnen, dass die irgendwann mal von der Staatsanwaltschaft stillgelegt werden. Ich denke mal große Unternehmen kämen wohl kaum auf die Idee solche Anbieter als Cloud für ihre Daten zu nutzen.

    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Es wird garantiert eine deutsche Alternative (ohne Nutzung von VPNs) auftauchen, für deutschsprachige Film & Serien Konsumenten sind die internationalen Lösungen wohl zu ..."englisch".
    Möglich, was das streamen von deutschsprachigen Filmen u. Serien angeht kenne ich mich nicht so aus.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.156
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Je nach Urteilsspruch, könnte es sein, daß entweder a.) Share-Online wieder komplett auftaucht, b.) Share-Online in abgespeckter Form unter Auflagen auftaucht oder c.) komplett untergeht.
    Im Fall von a.) wird sich Share-Online wohl zum Ausgleich der finanziellen Schäden unter anderem an der GVU schadlos halten, da sie ja für den Strafantrag verantwortlich sind.
    Im falle von c.) wird es schwer bis unmöglich, an die Daten wieder heran zu kommen.
    Selbst wenn es nicht zu einer Verurteilung kommen sollte, S-O ist weg vom Fenster.

    Interessant wäre es, wie es mit den Daten steht, die Kapazitäten sind doch zumeist nur gemietet denke ich mal ?
    In dem Fall, muß der Vermieter die Inhalte ohne "Miete" von wegen potenzielle "Beweise" die Inhalte halten ?
    Das wär ein Problem für den, S-O kann dafür ja schwerlich belangt werden sollten die irgendwann da mal herauskommen!
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    332
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es nicht zu einer Verurteilung kommen sollte, S-O ist weg vom Fenster.

    Interessant wäre es, wie es mit den Daten steht, die Kapazitäten sind doch zumeist nur gemietet denke ich mal ?
    In dem Fall, muß der Vermieter die Inhalte ohne "Miete" von wegen potenzielle "Beweise" die Inhalte halten ?
    Das wär ein Problem für den, S-O kann dafür ja schwerlich belangt werden sollten die irgendwann da mal herauskommen!
    In Fall einer vollständigen Rehabilitation (was ich eher nicht glaube), könnte Share-Online sogar wie der Phoenix aus der Asche stärker als zuvor auferstehen.
    Das wäre nämlich die beste Werbung und ein erneuter Strafantrag der GVU wäre höchst unwahrscheinlich (insbesondere wenn SO sich zivilrechtlich bezüglich Schadensersatz im Anschluss revanchiert).
    Da die Server in Frankreich und den Niederlanden standen und dies eine länderübergreifende Polizeiaktion gewesen ist, sieht es für den Vermieter noch viel schlimmer aus - die Server werden beschlagnahmt und wenn auch nur ein einziges Byte von SO auf dem Server liegt.
    Natürlich kann der Vermieter SO im Falle einer Verurteilung für den Schaden verklagen, ob was zu holen ist, steht auf einem anderen Blatt.
    Spiritogre und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.753
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Hört sich an wie ein schreckliches Märchen vom guten GVU Opa.
    Waren alle natürlich maximal anzunehmende DAUs, die keine Ahnung von Viren hatten... .
    Ändert nix daran, daß es so passiert ist.
    Das war übrigens eine IT-Umschulung, also eigentlich hätte man das mit den Viren wissen können ...

    Wo wir wieder beim Quark wären - wieso sollte man durch all die von dir aufgezählten Reifen hüpfen, wenn man es ganz einfach in einer Packung bekommen kann und bei Nichtgefallen zurückgeben, bzw. bei Gefallen kaufen?
    So wie bei Steam, wo man Spiele bis zu 2 Stunden spielen und dann wieder zurückgeben kann?
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    332
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ändert nix daran, daß es so passiert ist.
    Das war übrigens eine IT-Umschulung, also eigentlich hätte man das mit den Viren wissen können ...
    Das ist so selten dämlich, das es einfach nur wirklich wahr sein kann.


    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    So wie bei Steam, wo man Spiele bis zu 2 Stunden spielen und dann wieder zurückgeben kann?
    Ja inzwischen ist das möglich, was ich auch sehr begrüße.
    Aber - ich weiß nicht wie du es handhabst, aber insbesondere wenn ich mehrere Spiele zu Sales kaufe, spiele ich diese meist nicht alle direkt an, um zu sehen ob sie auch wirklich funktionieren, bzw. ein Käferfest sind.
    Du mußt aber innerhalb von 14 Tagen dein Rückgaberecht nutzen.
    Ansonsten darfst du es behalten, unabhängig davon, ob du es gestartet hast oder nicht.
    Ist mir schon zweimal passiert, daß ich ein Spiel dann ein bis zwei Monate später (zum Beispiel Prototype 2) gestartet habe, nur um herauszufinden, daß es trotz aller Fixversuche nicht weiter als zum Laden des Hauptmenüs kommt.
    Gut, da ich jetzt nicht am Bettelstock gehe und die Preise doch recht billig waren, stört mich das jetzt nicht zu sehr (Einer der Gründe warum ich nicht mehr Spiele zum Testen runterlade).
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.323
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ich würde gerne meine Downloadspiele verkaufen können. Habe durch Beifang in Bundles und auch leider einige Fehlkäufe jede Menge Titel, die mich nicht interessieren und die ich nie spielen werde. Zum Glück meist auch keine teuren Games aber es summiert sich halt am Ende.

    Und ja, auch mir passiert es, dass ich neue Games erst Wochen nach dem Kauf mal ausprobiere. Davon ab kaufe ich natürlich die weitaus meisten Spiele bei entsprechenden Spieleshops und nicht bei Steam direkt, da ist nichts mit Rückgabe.
    LarryMcFly hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.753
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Davon ab kaufe ich natürlich die weitaus meisten Spiele bei entsprechenden Spieleshops und nicht bei Steam direkt, da ist nichts mit Rückgabe.
    Wenn du Wert legst auf das Zurückgeben bei Nichtgefallen, solltest du deine Einkaufsgewohnheiten diesbezüglich überdenken. Schließlich gibt es ja diese Möglichkeit bei Steam.

    Und wenn du dir nicht wenigstens einmal in 14 Tagen(!) eine Stunde Zeit für deine gekauften Spiele nehmen kannst - nun ja, dann bist du selbst schuld und ein Jammern darüber unangebracht.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.323
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Wenn du Wert legst auf das Zurückgeben bei Nichtgefallen, solltest du deine Einkaufsgewohnheiten diesbezüglich überdenken. Schließlich gibt es ja diese Möglichkeit bei Steam.

    Und wenn du dir nicht wenigstens einmal in 14 Tagen(!) eine Stunde Zeit für deine gekauften Spiele nehmen kannst - nun ja, dann bist du selbst schuld und ein Jammern darüber unangebracht.
    Nehmen wir Dead or Alive 6 als Beispiel. Bei Steam zu Release halt 70 Euro bei einem der großen, legalen Spieleverkaufsshops für 38 Euro. Da überlege ich nicht zwei Mal. Und ich bin großer Fan der Reihe, sonst hätte ich ohnehin nicht sofort zugeschlagen. Nun war es so, dass das Spiel aber nach fünf bis sechs Stunden mangels weiterer Inhalte, abgesehen von Online-Matches, praktisch durch war. Da habe ich mich schon ein wenig geärgert. Es ist ein guter 20 Euro Titel, dann lohnt es sich definitiv, aber die 38 taten mir da schon ein wenig weh.
    Nur zurückgeben oder verkaufen geht halt nicht. Hätte ich statt 38 die vollen 70 bezahlt, was ich natürlich nie gemacht hätte, 50 ist mein absolutes Maximum für Spiele, dann hätte ich mich so richtig fett geärgert. Und, die zwei Stunden nützen nichts, wenn ich, wie hier, erst nach fünf Stunden feststelle, "was, das wars?"
    Die Vorgänger habe ich immerhin wochenlang und etliche Dutzend Stunden gezockt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.753
    Blog-Einträge
    3
    Daher auch mein Verweis auf howlongtobeat.com - damit wär das nicht passiert. Wenn man die Geduld hat, erst mal abzuwarten, bis ein paar Ergebnisse eintrudeln.

    Geduld ist da in vielerlei Hinsicht praktisch - sei es jetzt wegen Bugfixes, Preissenkung, Komplettierung des Angebots (GotYs) oder billigerer Hardware, falls für einen neuen Titel eine Aufrüstung unumgänglich ist.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.323
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Daher auch mein Verweis auf howlongtobeat.com - damit wär das nicht passiert. Wenn man die Geduld hat, erst mal abzuwarten, bis ein paar Ergebnisse eintrudeln.

    Geduld ist da in vielerlei Hinsicht praktisch - sei es jetzt wegen Bugfixes, Preissenkung, Komplettierung des Angebots (GotYs) oder billigerer Hardware, falls für einen neuen Titel eine Aufrüstung unumgänglich ist.
    A) Ich kaufe so gut wie keine Spiele zu Release, aus gutem Grund. Vor DoA 6 war das zwei Jahre früher Persona 5 und das hat sich mehr als nur gelohnt das Spiel ist der Wahnsinn.
    B) In dem Fall liebe ich die Vorgänger, es war nicht abzusehen, dass der aktuelle Teil so einen niedrigen Umfang hat. Selbst der 3DS Ableger fesselt mich heute immer noch.
    C) Als Vorbesteller gab es einen extra Charakter, den man sonst teuer hätte kaufen müssen. Da ich die Preispolitik der Firma kenne hätte ich aber frühestens in zwei, drei Jahren DoA 6 etwas günstiger bekommen. Von daher gab es keinen Grund zu warten. Selbst Tekken 7 als Ultimate Edition hat mich vor ein paar Wochen im Sale 35 Euro gekostet (anstelle 100 Euro Normalpreis), und das erschien ursprünglich vor über zwei Jahren.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •