Seite 2 von 8 1234 ...
117Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Siriuz
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    289
    Nie drauf geachtet, ist mir ehrlich gesagt egal. Brauch ich ehrlich gesagt nicht.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xaan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Åsa Roos
    Einen Charakter im Spiel zu haben, der Nichtbinär oder Transgender ist, wirkt sich nicht wirklich auf das Spielerlebnis aus."
    Das ist nur halb richtig. Ein LGBT-Charakter stört nur dann die Spielerfahrung nicht, wenn er nicht schlampig und wurstfingrig geschrieben wurde. Sonst nämlich kommt sich der Spieler von oben belehrt vor. Und das stört die Spielerfahrung sehr. Mindestens kann man dann den Charakter nicht mehr ernst nehmen.

    Bioware hat da in ihren Spielen sowohl gute als auch echt schlechte Beispiele. Aber am bisher besten hat Ubisoft es mit Watch Dogs 2 gemacht. Allein weil dort die sexuelle Orientierung der Charaktere überhaupt nicht referenziert wird. Das gesamte Spiel behandelt jeden Charakter mit dem selben Respekt. Und genau das ist die positive Aussage, die bei Bioware manchmal fehlt.
    Spiritogre und Shredhead haben "Gefällt mir" geklickt.
    Glory to Arstotzka

  3. #23
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.720
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Das Problem sind gar nicht homosexuelle oder Transgender in Biowares Titeln. Sondern dass einem das dermaßen plump und schlecht geschrieben aufs Auge gedrückt wird, dass man manchmal brechen mag.
    Da will ich dir gar nicht widersprechen.

    Aber seien wir mal ehrlich... das trifft in Spielen auf fast alle erotischen Kontakte zu.
    Es ist echt selten, dass die Story niveaumäßig da mal über Fremdschämen oder pubertierendem Kichern liegt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    332
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Das Problem sind gar nicht homosexuelle oder Transgender in Biowares Titeln. Sondern dass einem das dermaßen plump und schlecht geschrieben aufs Auge gedrückt wird, dass man manchmal brechen mag.

    Die Dialoge und Charaktere waren in DA: Origins beispielsweise noch echt gut und super geschrieben. Manchmal bekam man früher, manchmal später Kenntnis über die Sexualität und sexuelle Orientierung der Gefährten, aber nie wurde es einem so aufs Auge gedrückt, wie in Mass Effect 3, DA: Inquisition, oder ME Andromeda.

    Das Motiv Biowares dahinter mag völlig korrekt sein. Aber weniger ist mehr.
    Meine Rede.
    (Schlecht geschriebenes) Beispiel, welches ich mir aus den eigenen Fingern sauge:

    Der Versuch es etwas komplexer einzubauen:
    Die Hauptfigur bekommt gar nicht mit, daß einer der Gefährten schwul ist.
    Bis, in einem unbeobachteten Moment, der Held in der Spiegelung eines Fensters sieht, daß sein Kamerad die zu befreiende männliche Geisel nach dem Aufknacken der Türe flüchtig küsst, bevor beide zur Schmiere stehenden Hauptfigur zurückkehren.
    a.)Positiv-ungläubige Reaktion im Auswahlrad:
    "Das war aber ein sehr intensiver sozialistischer Bruderkuss, nicht schlecht, ihr kennt euch wohl schon?"
    b.)Neutral-verschwiegene Reaktion im Auswahlrad:
    "Der Held schweigt."
    c.)Negativ-verspottende Reaktion im Auswahlrad:
    "Ich hatte schon die ganze Zeit das Gefühl, daß du eine verdammte Tucke bist."
    Auf diesen Optionen kann dann später im Verlauf der Geschichte weiter aufgebaut werden, wenn gewünscht.

    Bzw. die Holzhammermethode:
    Der Held lernt den Kameraden kennen, der Begleiter stellt sich vor.
    "Hi ich bin Schwulando McGay, Beruf homosexueller Söldner und in meiner Freizeit leite ich den Verein für homosexuelle Waffennarren.
    So, da das geklärt ist, wie wärs gehen wir aufs Zimmer?"
    Da gibts nix mehr zu tun (auf was will man da noch groß aufbauen oder Story einfügen) außer ihn zu pimpern und zu hoffen, daß er nicht in jedem zweiten Satz dich erinnert, daß er auch ja schwul ist.
    (Für schwul einfach was anderes LGBTQ+ whatever einfügen, je nach Bedürfnis)

    Edit:
    Ich fand der Magier Anders aus Dragon Age: Origins – Awakening ist so ein Kandidat der umgeschrieben wurde.
    In Awakening hatte man kaum einen Hint.
    In Dragon Age 2 fällt er nach gefühlt ein zwei Gesprächsreihen direkt mit der Tür ins Haus, was mich bei dem Charakter komplett überrascht und rausgeholt hat.
    Geändert von LarryMcFly (17.10.2019 um 23:35 Uhr)
    Cobar hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    279
    Es kommt halt immer drauf an, wie man das umsetzt. Ubisoft machte das z.B. sehr gut: da waren Charaktere wie die Transgender-Bürgermeisterin in Watch Dogs 2 einfach da; sie war die Bürgermeisterin und basta.
    Wenn man das dann aber richtig breitwalzen würde, vielleicht sogar noch in moralisch-belehrender Art, würde es auf jeden Fall nervig. Sowas ist mir aber glücklicherweise noch in keinem Spiel begegnet.

  6. #26
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.720
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Meine Rede.
    (Schlecht geschriebenes) Beispiel, welches ich mir aus den eigenen Fingern sauge
    Nicht aus den Fingern gesogen, nur ein Beispiel das ich aktuell kenne.
    Ich spielte Mass Effect 3 mit der Schwester weil ich die Animationen erträglicher fand - und baggerte einfach alles an um zu sehen was denn verfügbar wäre (soviel zum Realismus ).

    Mein RPG Horizont ist beschränkt, und Drehbücher sind oft mies. Aber hattest du jemals etwas nahe an dem was du geschrieben hast? Von einem Homosexuellen direkt plump angebaggert, oder dass du auf so eine Situation reagieren musstest? Vielleicht abgesehen von absichtlich überzeichneten Figuren.

    /edit: sorry, anscheinend Dragons Age? Wie belastend war das?
    Oder anders, wäre deine Reaktion anders ausgefallen, wenn sich eine Hundertjährige auf dich geschmissen hätte?


    /nocheinedit: Bin öfter mal in RL angebaggert worden. Was Wunder, die Studentenwohnung lag mitten im Schwulenviertel. Und das ging von übelst plump bis sehr charmant. Von zwei Köpfe kleiner mit Bierbauch, der zu seinem Freund auf der anderen Straßenseite zeigte, wie eifersüchtig der gerade guckt, bis cooler Kellner, der meine Freundin fragte (war of Klo) ob ich denn zu haben wäre.
    Ich fühlte mich tatsächlich geschmeichelt... aber mit einem amüsierten "uhhh, no thanks" oder einem entrüsteten "he's mine" (von meiner Ex) war die Sache aus der Welt. That's life. Und wann wird Mann schon mal angebaggert?
    Geändert von Loosa (18.10.2019 um 00:06 Uhr)

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.964
    Du meinst wohl eher ME: A ? Shepard konnte zwar männlich sein oder weiblich hatte aber keine Geschwister.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.823
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Oder anders, wäre deine Reaktion anders ausgefallen, wenn sich eine Hundertjährige auf dich geschmissen hätte?
    Dafuer musst du schon AC: Odyssey spielen.
    Loosa, Nyx-Adreena and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  9. #29
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.720
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl eher ME: A ? Shepard konnte zwar männlich sein oder weiblich hatte aber keine Geschwister.
    Ups, da hast du Recht. Sollte es vielleicht mal wieder spielen?
    Die Gesichtsanimationen waren vor Andromeda auch nicht geschlechtswechselmies!

    Wobei sie mit ihrem starren Blick zugegebenermaßen nur minimal besser war, als sein superhipster Bart.

  10. #30
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.720
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    War eigentlich klar, dass es sowas schonmal in ein Spiel geschafft hat.
    Aber das meinte ich auch damit. Als Spieler lacht man über so ein Mütterchen. Eine lustig-schräge, skurille Situation. Und wischt sie danach beiseite?
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LostViking
    Registriert seit
    05.08.2018
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    231
    Die können von mir aus soviele Nichtbinäre oder Transgender Charaktere einbauen wie sie wollen, ändert nur leider nichts an der unterdurchschnittlichen Qualität ihrer letzten Titel.
    BOMBER2 hat "Gefällt mir" geklickt.
    „Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet.“
    ~ („Was Ihr wollt“, erster Akt, fünfte Szene)


  12. #32
    Gesperrt

    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    138
    Solange Bioware grottig schlechte Spiele und Kindergarten-Storywriting abliefert, helfen selbst die schwulsten Lesben Charaktere nicht mehr...

    Aber ähnlich wie in der Film-Industrie scheinen sich die Studios um Qualität der Geschichten oder Figuren Entwicklung an sich wenig zu interessieren.
    Stattdessen setzt man auf platte Lady Gaga Abziehbilder Charakter und hofft das würde reichen, siehe Ghostbusters etc.
    BOMBER2 hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.720
    Stimme soweit 100% zu, dass Spiele bessere Storyboards brauchen. Absolut!

    Zitat Zitat von HolgerHans Beitrag anzeigen
    Stattdessen setzt man auf platte Lady Gaga Abziehbilder Charakter und hofft das würde reichen, siehe Ghostbusters etc.
    Yupp, Popcorn verkauft sich leider immer super. Superhelden-Galore hängt mir zum Hals raus.
    Und billige Neuauflagen sind... meist billig. Wobei ich das Total Recall Remake nichtmal schlecht fand.

    Was sonst noch so erschienen ist?
    • Interstellar
    • There will be Blood
    • Darkest Hour
    • Wolf of Wallstreet
    • Männer die auf Ziegen starren
    • Inception
    • Dunkirk
    • Birdman
    • Lincoln
    • Red Sparrow
    • 12 Years a Slave
    • Spotlight
    • Adjustment Bureau
    • Captain Fantastic
    • The Martian
    • Phantastische Tierwesen
    • Lucy
    • In Time
    • Three Billboards
    • Gravity
    • Moneyball
    • ...

    ?

    Ganz ab von den richtig guten Serien, die es seit einigen Jahren gibt.
    Ältere Sachen wie Shawshank Redemption fange ich gar nicht erst an.
    Geändert von Loosa (18.10.2019 um 01:53 Uhr)
    Enisra und MrFob haben "Gefällt mir" geklickt.
    Machen ist wie wollen - nur krasser

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.527
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Stimme soweit 100% zu, dass Spiele bessere Storyboards brauchen. Absolut!

    Yupp, Popcorn verkauft sich leider immer super. Superhelden-Galore hängt mir zum Hals raus.

    Was sonst noch so erschienen ist?
    • Interstellar
    • There will be Blood
    • Darkest Hour
    • Wolf of Wallstreet
    • Inception
    • Dunkirk
    • Birdman
    • Lincoln
    • Red Sparrow
    • 12 Years a Slave
    • Spotlight
    • Adjustment Bureau
    • Captain Fantastic
    • The Martian
    • Lucy
    • Three Billboards
    • Gravity
    • Moneyball
    • ...

    ?

    Ältere Sachen wie Shawshank Redemption fange ich gar nicht erst an.
    zum 1.
    Das Problem ist, dass es einem oft auf's Auge gedrückt wird, was meist den Negativen Effekt hat, dabei geht es ja besser wie bei Star Trek Into Darkness, bei Apex Legends oder auch Mass Effect 3 mit unserem Shuttle Piloten, auch wenn da die Idlehaltung jetzt nicht unbedingt zu den Trauernden Szenen passen

    zu 2.
    Ich glaube die Liste lässt sich noch ewig weiterführen wenn man nochmal auf die Trailer veröffentlichungen schaut
    Und man muss die Mimimi-Fraktion fragen die immer wieder behauptet das Hollywood sicht neues einfallen ließe: Und? Wie viele von den Genannten Titeln haste geschaut? Merkste Selber ... naja, eher nicht...
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    332
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    und baggerte einfach alles an um zu sehen was denn verfügbar wäre (soviel zum Realismus ).
    Wie du baggerst nicht alles an was bei zwei auf den Bäumen ist? Macht man das anders?

    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Aber hattest du jemals etwas nahe an dem was du geschrieben hast? Von einem Homosexuellen direkt plump angebaggert, oder dass du auf so eine Situation reagieren musstest? Vielleicht abgesehen von absichtlich überzeichneten Figuren.
    Jo Loveparade auf einem Wagen wo man nicht wirklich fliehen kann...und auch nicht körperlich agieren kann (zu voll, zu auffällig).
    Wenn du was zum Schmunzeln haben willst, stell dir einfach einen 2 Meter Türsteher vor, der mit leichter Panik in Slowmo (besagtes zu voll) vor einem fummelnden 1.65m Paradiesvogel zu fliehen versucht...muß man erlebt haben, um sich noch einfacher in manche Frauen hineinversetzen zu können.
    Aber das ist aber auch wieder eine ganz andere Situation, als wenn ich mit einer Gruppe Abenteurer losziehe, die ich als Hauptfigur mir ja mehr oder weniger aussuche (wobei das Spiel ja einen oftmals zu bestimmten Begleitern zwingt).

    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    /edit: sorry, anscheinend Dragons Age? Wie belastend war das?
    Oder anders, wäre deine Reaktion anders ausgefallen, wenn sich eine Hundertjährige auf dich geschmissen hätte?
    /nocheinedit: Bin öfter mal in RL angebaggert worden. Was Wunder, die Studentenwohnung lag mitten im Schwulenviertel. Und das ging von übelst plump bis sehr charmant. Von zwei Köpfe kleiner mit Bierbauch, der zu seinem Freund auf der anderen Straßenseite zeigte, wie eifersüchtig der gerade guckt, bis cooler Kellner, der meine Freundin fragte (war of Klo) ob ich denn zu haben wäre.
    Ich fühlte mich tatsächlich geschmeichelt... aber mit einem amüsierten "uhhh, no thanks" oder einem entrüsteten "he's mine" (von meiner Ex) war die Sache aus der Welt. That's life. Und wann wird Mann schon mal angebaggert?
    Das Problem an dem Charakter Anders war ja, daß man ihn so gar nicht aus dem ersten Teil kannte.
    Tatsächlich hat er grob das Template "erfolgloser Möchtegern-Macho mit frechen Sprüchen"
    Im zweiten Teil war er dann plötzlich dieser überkrass überzeichnete Schwule, der auch noch um es zu toppen teilweise voll emotional/weinerlich war und wie gesagt mit der Tür ins Haus fällt.
    Das war nicht belastend sondern halt einfach nur tierisch störend, weil du nicht um diese Dialoge herummanövrieren konntest, egal was du versucht hast - die Konversation wird dir aufgezwungen.
    Bei anderen Charakteren konntest du bestimmte Dialoge umgehen.
    Noch besser, du kannst ihn mehrmals abweisen, kriegst dann aber total die Negativpunkte, so wie wenn du andere Charaktere praktisch psychisch und physisch misshandelst.
    Das fand ich auch heftig gegenüber der G-Community, den so darzustellen - denn bei anderen Charakteren (zum Beispiel) weiblichen Chars habe ich so einen Handlungsstrang nie gesehen. (Bitte korrigiert mich wenn euch was einfällt)
    Diese Community fand das nämlich auch nicht so lustig, ich zitiere mal:

    Straight male gamers aren't the only ones upset, however. "As a homosexual playing Dragon Age 2, I've witnessed the worst stereotype [of] homosexual characters in this game. If you refuse to make your moves on a gay character then you [receive] rivalry points for not wanting to be gay for the character," another gamer wrote on a petition to have Gaider fired. His issue is that the character seems to further a stereotype of gay men as being sex-crazed and unable to deal with rejection from straight men.
    "The stereotype of homosexuality needing to be something that is shoved back into a closet because it makes other people uncomfortable is one about being tolerated on other peoples' terms," an article on the website GayGamer stated. "It is not about being accepted, and politely denied. It also mistakes that all gay men want to have sex with straight men, and cannot take no for an answer—an erroneous assumption, and it is that assumption that should be combated, which Dragon Age 2 does not perpetuate." arstechnica.com
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    War eigentlich klar, dass es sowas schonmal in ein Spiel geschafft hat.
    Aber das meinte ich auch damit. Als Spieler lacht man über so ein Mütterchen. Eine lustig-schräge, skurille Situation. Und wischt sie danach beiseite?
    Ja das ist lustig gelöst...das ist der Unterschied zu einfach nur nervig im vorherigen Fall.
    Gut ich bin mir sicher, daß die Grannypornfraktion hier wahrscheinlich protestiert warum man kein Schäferstündchen mit der flotten Griechin haben kann.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.031
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Die Quest fand ich sogar ziemlich witzig. Der arme Kerl, für den das Elixier gedacht war, tat mir schon ein wenig Leid.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.146
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen

    Im zweiten Teil war er dann plötzlich dieser überkrass überzeichnete Schwule, der auch noch um es zu toppen teilweise voll emotional/weinerlich war und wie gesagt mit der Tür ins Haus fällt.
    vorherigen Fall.
    Ich bin ja eine große Freundin von DA2 und der „Kirkwall-Gang“.
    Aber Anders ist generell sehr überzeichnet und anstrengend.

    Wenn man mit einer weiblichen Hawke spielt, fällt er im ca. zweiten Dialog nach seiner Rekrutierung mit der Tür ins Haus und führt sich auf, als würde man sich schon ewig kennen und miteinander flirten.
    Ich habe diesen Dialog nun schon häufig gespielt und immer wieder schüttelt es mich, wenn die Stelle kommt. Das liegt also nicht an seiner Ausrichtung, der ist einfach komplett drüber, egal, welches Geschlecht er anbaggert.

    DA2 war da eh nicht so gut aufgestellt von der Auswahl her.
    LarryMcFly hat "Gefällt mir" geklickt.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  18. #38
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von HolgerHans Beitrag anzeigen
    Stattdessen setzt man auf platte Lady Gaga Abziehbilder Charakter und hofft das würde reichen, siehe Ghostbusters etc.
    Vorsicht, "A Star is born" soll ganz gut gewesen sein, rottentomatoes 90%, Audience immerhin 79%.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.753
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Sich bei Mass Effect über Trans-Charaktere aufzuregen dürfte doch wohl vergebliche Liebesmühe sein. Da vögelt man doch eh jede Lebensform die bei drei nicht aufm Baum ist.
    Ähm, nein?
    Ich war beim Durchspielen viel zu sehr damit beschäftigt badass zu sein, als daß mich Sexszenen interessiert hätten.
    Zumal das ja eh nur "Entscheide dich oft genug für Character X in den Gesprächsoptionen, um ein Ingame Cinematic über Sex mit diesem Char zu sehen." ist.

    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was das soll. Mich hat noch nie interessiert, ob zB Lara Croft hetero, lesbisch, bi, S oder M oder eine vegan-aphroditische Furry Liebhaberin ist, die beim Sex gerne Texte von James Joyce vorliest.
    Das ändert doch exakt rein gar nichts daran, wie ich in Tomb #1543 zu dem Secret über der Statue gelange oder die Falle X überwinde.
    Ich frag mich doch beim Schach auch nicht, mit wem die Königin es am liebsten treibt.

    Inklusion funktioniert außerdem am Besten, wenn man sie gar nicht erwähnt. Beim Film sehr gut zu sehen beim Klassiker "Rope"/"Cocktail für eine Leiche", bei der zwar die Täter ein homosexuelles Paar sind, das aber nie im Geringsten jenseits von "wir fahren demnächst zusammen in Urlaub" angesprochen wird. Denn es ist schlicht nicht das Thema, von dem die Geschichte handelt. Es sind einfach 2 Homosexuelle. Genauso wie der eine Typ ne Brille auf hat und der andere dunkle Haare hat. Das ist einfach so - es ist Teil der Charakterzeichnung, aber für die Handlung völlig irrelevant.
    Spiritogre, Shredhead and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2018
    Beiträge
    108
    Finde die Einstellung sehr gut, in der heutigen Zeit sollte man doch tolerant genug sein. Wenn es jemand wircklich dermasen stört muss man das Spiel ja nicht kaufen.

    Anders in DA2 ist so oder so speziell. Dorian in DAI finde ich eigentlich ganz gut gelungen, obwohl er auch nervig sein kann.

Seite 2 von 8 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •