Seite 1 von 3 123
29Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22
    Jetzt ist Deine Meinung zu Blizzard in China schlägt beim Hearthstone-Bann harte Töne an gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Blizzard in China schlägt beim Hearthstone-Bann harte Töne an

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Was macht Blizzard da nur?
    Meine Lieblings Spiele Firma sehe ich den Bach runter gehen. Mir tut es richtig weh wenn ich sowas lesen muss. Und das nur wegen des beschissenen Geldes und der Aktionäre. Auch ohne China muss doch bei euch niemand arbeitslos werden. Manno, ich könnte echt heulen. Scheiß Kommerz, Fuck Aktionäre.
    Keepcalm, Spiritogre and LostViking haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.328
    genau genommen stammt das statement nicht direkt von blizzard selbst, sondern von blizzards chinesischem partner netease.
    Worrel und LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.948
    Vorsicht Blizzard. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich mein WoW-Classic Abo unter diesen Vorzeichen noch mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich habe nämlich auch eine gewisse Würde.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Vorsicht Blizzard. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich mein WoW-Classic Abo unter diesen Vorzeichen noch mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich habe nämlich auch eine gewisse Würde.
    Ein reines WoW Classic Abo in diesem Sinne gibt es nicht, nur ein WoW Abo wo du beides spielen kannst, Classic und Aktuell.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ein reines WoW Classic Abo in diesem Sinne gibt es nicht, nur ein WoW Abo wo du beides spielen kannst, Classic und Aktuell.
    Da hast du völlig recht, ich möchte aber nicht den falschen Eindruck erwecken, ich würde Retail-WoW spielen. Könnte ja schließlich jemand lesen, der mich kennt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.265
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    genau genommen stammt das statement nicht direkt von blizzard selbst, sondern von blizzards chinesischem partner netease.
    Ich würde fast behaupten, das Statement kommt vom Politbüro und wurde denen aufgedrückt.
    Batze und Xivanon haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    301
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Vorsicht Blizzard. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich mein WoW-Classic Abo unter diesen Vorzeichen noch mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich habe nämlich auch eine gewisse Würde.
    Ehrlich in diesem Fall ist es auch im großen Stil wohl (fast) scheißegal wieviele Leute ihr Abo kündigen, bzw. ihre Battlenet Accounts löschen.
    Im Notfall biedert sich Activision-Blizzard weiter an und wird mit der Erhöhung der Beteiligung von Tencent belohnt.
    Allein entsprechende Verlautbarungen von Tencent mehr Anteile kaufen zu wollen, würde in so einem Fall den Kurs mindestens stützen, wenn nicht sogar steigen lassen.
    Hier gehts um den riesigen chinesischen Markt, der mit der Steigerung des Wohlstands der Mittelschicht in China, immer weiter wächst.
    Da wird so manchem Aktionär der Mund wässrig...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.842
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Vorsicht Blizzard. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich mein WoW-Classic Abo unter diesen Vorzeichen noch mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich habe nämlich auch eine gewisse Würde.
    Du tust ja so, als würde das Blizzard in irgendeiner Art jucken, wenn du dein Abo kündigst.
    Batze und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Ehrlich in diesem Fall ist es auch im großen Stil wohl (fast) scheißegal wieviele Leute ihr Abo kündigen, bzw. ihre Battlenet Accounts löschen.
    Das mag aus deren Sicht gelten, dennoch spielt es für mich durchaus eine wichtige Rolle, wen ich mit meinem Geld unterstütze. Ich möchte mich nicht zum Finanzierer prochinesischer Propaganda machen lassen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Ehrlich in diesem Fall ist es auch im großen Stil wohl (fast) scheißegal wieviele Leute ihr Abo kündigen, bzw. ihre Battlenet Accounts löschen.
    Das mag aus deren Sicht gelten, dennoch spielt es für mich durchaus eine wichtige Rolle, wen ich mit meinem Geld unterstütze. Ich möchte mich nicht zum Finanzierer prochinesischer Propaganda machen lassen.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Das mag aus deren Sicht gelten, dennoch spielt es für mich durchaus eine wichtige Rolle, wen ich mit meinem Geld unterstütze. Ich möchte mich nicht zum Finanzierer prochinesischer Propaganda machen lassen.
    Machst du aber eh schon. Machen wir alle.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von G-Kar
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    247
    Bevor hier einige noch Schaum vor dem Mund bekommen, wenn ich das hier schon lese.

    Heuchlerei ist alles was mir dazu einfällt.

    Hier gibts nen schönes Video das knapp 7 Stunden alt ist und den ganzen Fall mal schön zusammenfasst: https://www.youtube.com/watch?v=oPrFvcdKxWw

    Und für die die kein englisch können hat Barlow eines in Petto: https://www.youtube.com/watch?v=YckdjKZzGpE

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Barlow sagt wie üblich gar nichts und redet 20 Minuten um den heißen Brei rum, wie immer.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  15. #15
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Machst du aber eh schon. Machen wir alle.
    Eine kleine Auflistung von Unternehmen die man vermeiden sollte, weil sie in letzter Zeit auch vor China Kotau machen mussten:

    • Apple
    • Nike
    • Mercedes
    • NBA
    • Gap
    • Delta
    • Marriott
    • Versace
    • Tiffany's
    • ...

    Eigentlich kann sich keine Firma eine "Kränkung" leisten, die dort Geschäfte machen will.
    Was sogar schon direkte Auswirkungen im Westen hat.
    Bei einem Basketballspiel in Amerika (gegen eine chinesische Mannschaft) wurden Leute wegen "Free HK"-Schildern aus dem Stadion geworfen. Im Land der Meinungsfreiheit. Bei Basketball, dem Spiel der Beschimpfungen!

    Der chinesische Markt ist natürlich immens.

    Aber man muss sich wirklich so langsam Gedanken darüber machen, wie viel man dafür bereit ist aufzugeben. Ganz besonders auch die Firmen selbst. Die Autofirmen konnten dort viele Jahre prächtig Geschäfte machen. Aber der erzwungene Technologietransfer fängt so langsam an sich zu rächen. Enorm kurzsichtig verdiente Milliarden, IMO.
    Batze und Frullo haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.737
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Eine kleine Auflistung von Unternehmen die man vermeiden sollte, weil sie in letzter Zeit auch vor China Kotau machen mussten:

    • Apple
    • Nike
    • Mercedes
    • NBA
    • Gap
    • Delta
    • Marriott
    • Versace
    • Tiffany's
    • ...

    Eigentlich kann sich keine Firma eine "Kränkung" leisten, die dort Geschäfte machen will.
    Was sogar schon direkte Auswirkungen im Westen hat.
    Bei einem Basketballspiel in Amerika (gegen eine chinesische Mannschaft) wurden Leute wegen "Free HK"-Schildern aus dem Stadion geworfen. Im Land der Meinungsfreiheit. Bei Basketball, dem Spiel der Beschimpfungen!

    Der chinesische Markt ist natürlich immens.

    Aber man muss sich wirklich so langsam Gedanken darüber machen, wie viel man dafür bereit ist aufzugeben. Ganz besonders auch die Firmen selbst. Die Autofirmen konnten dort viele Jahre prächtig Geschäfte machen. Aber der erzwungene Technologietransfer fängt so langsam an sich zu rächen. Enorm kurzsichtig verdiente Milliarden, IMO.
    Danke für deine MINIMAL Auflistung.
    Wir sollten uns echt alle fragen, wo ist wann gut genug.
    Wir können auf die Strasse gehen und für Klima sein, aber dann alles aus einem Land kaufen das voll dagegen ist, das voll gegen alle Menschenrechte ist und wo Kinder/Jugendliche für unseren Wohlstand sich ihr Leben zerstören.
    Wie lange sollen wir uns noch selbst ANLÜGEN. Es reicht so langsam.
    Wenn DU @Loosa auch das meinst, dann bin ich 100% bei dir.
    Last uns dafür mal auf die Strasse gehen, gegen China, gegen Kinder Arbeit, gegen CO Dunst der Mega Frachtschiffe, gegen Mega Profite der nichts tuenden Aktionäre (Geld kommt auch so rein), lasst uns die Produktion wieder hier nach Hause bringen. Europa hätte Millionen von Arbeitsplätzen mehr und das Geld wäre da um die Produkte auch zu kaufen.
    Das Problem ist nur der Teufels Kreislauf der Aktionäre, der muss unterbunden werden um das ganze wieder zurück zu bringen.
    Es würde funktionieren, wenn man langfristig denken würde.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    133
    Blizzard, ein Amerikanisches Unternehmen, hat sich endgültig für eine Seite entschieden:
    China.

    Klar, gibt es ja dort mehr potenzielle Kunden, bzw. Profit. Und mehr Akzeptanz für betrügerische Abzocke in Mobile Games und AAA Games.
    Obwohl sich dass hier ja auch langsam durchsetzt, wie man in manchen Kommentaren sieht.

  18. #18
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von HolgerHans Beitrag anzeigen
    Und mehr Akzeptanz für betrügerische Abzocke in Mobile Games und AAA Games.
    Inwiefern betrügerische Abzocke?
    Und warum ist sie da akzeptierter?

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Inwiefern betrügerische Abzocke?
    Und warum ist sie da akzeptierter?
    Im Gegensatz zum Westen, florieren Mobile Cashgrab games da förmlich, nicht ohne Grund haben die meisten p2w MMOs ihren Sitz und Spielerbasis in Asien bzw China.

  20. #20
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von HolgerHans Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Westen, florieren Mobile Cashgrab games da förmlich, nicht ohne Grund haben die meisten p2w MMOs ihren Sitz und Spielerbasis in Asien bzw China.
    Die Asia-Grinder-MMOs sind echt übel. Da muss man schon schmerzbefreit sein.

    Aber speziell bei Mobile ist F2P auch bei uns ein riesen Geschäft.
    Von dem Modell halte ich absolut gar nichts. Aber nichts davon ist betrügerische Abzocke.

    Du spielst "umsonst" ... und zahlst im Endeffekt mehr als für ein Vollpreisspiel. Selber Schuld.
    Speziell für Taschengeldwirtschafter mag das aber sogar Win-win für beide sein. Zumal die auch mehr Zeit zum Grinden haben. Wo ist der Betrug?

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •