Seite 1 von 2 12
31Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22
    Jetzt ist Deine Meinung zu Valve bedauert Aussage über Metro-Exodus-Exklusivdeal gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Valve bedauert Aussage über Metro-Exodus-Exklusivdeal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KylRoy
    Registriert seit
    11.09.2006
    Ort
    Perseus Arm, MS
    Beiträge
    363
    Kein Grund sich zu entschuldigen.
    MichaelG und Jens238 haben "Gefällt mir" geklickt.
    War Is God's Way Of Teaching Americans Geography -Ambrose Bierce

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    732
    Heute hat einfach kaum noch jemand die Eier seine Meinung zu sagen und dazu zu stehen, man will es jedem recht machen und ja keine Gefühle verletzten! Finde das Erste Statement absolut nachvollziehbar und gerechtfertig aber diese "Entschuldigung" einfach nur schwach., man hätte es auf sich beruhen lassen, war unnötig!
    MichaelG, Shadow_Man, Jens238 und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    138
    Ist IMHO keine Entschuldigung sondern eine Erklärung an alle Bekloppten was die Aussage zu bedeuten hat.
    Allerdings kann man, vorausgesetzt man hab mehr als 3 Gehirnzellen auch von alleine drauf kommen was das erste Statement zu bedeuten hatte.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    24.461
    Das Wort "unfair" war noch eine äußerst harmlose Beschreibung der Sachlage. Kackendreist, frech, kundenunfreundlich... Das hätte ICH ohne mit der Wimper zu zucken ausgesprochen.
    MichaelG und Shadow_Man haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.276
    von "unfair" zu reden, war in der tat an peinlichkeit kaum zu überbieten.
    wer im geschäftsleben solche begriffe in den mund nimmt, sollte am besten nicht daran teilnehmen.

    immerhin hat man das bei valve offenbar eingesehen. und allem anschein nach wurden die bedingungen für steam-releases geändert; wäre die interessantere meldung gewesen...
    rldml hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    246
    Oh ja, das war ja wirklich eine harte Aussage.
    Wird aber auch Zeit, dass er sich da endlich mal entschuldigt!
    Die Leute vom Epicfail Store sind ja schon massenweise zum Psychiater gerannt, weil das so hart war.
    KylRoy und Jens238 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    187
    wollte zuerst einen etwas negativen Kommentar schreiben zu einer Aussage die Fail beinhaltet - aber da es wahrscheinlich zu nichts führt versuche ich es mal auf eine andere Weise. Sagen wir du darfst hier auf PC-Games einen Kommentar schreiben die Reaktionen die Du darauf erhälst sind aber nur 70% des Kuchens oder anders DU hast einen richtig Guten Kommentar und dieser wird um 30% gekürzt. Einfach so weil du hier schreibst... PC-Games würde keine News-Berichte mehr schreiben und hätte auch sonst kein Interesse an deiner digitalen Person außer eventuell deine Daten an dritte zu reichen." Das ist natürlich hier zum Glück nicht der Fall anders aber bei
    STEAM, Gabe und Co haben mal vor einer langen ZEIT eine Plattform geschaffen auf dem Games "digital" angeboten wurden und dass auch noch heute. Viele Leute erfreute dies ,denn schließlich kommt von Hause Valve auch das gute alte HalfLife...
    Man hatte so alle seine liebsten Spiele alle beisammen auf einer Plattform. Dann kamen andere "BÖSE" Konzerne ebenso auf den Trichter ,ihre eigenen Plattform aufzumachen und für die Veröffentlichung von Titeln Geld zu verlangen. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist wollte er das nicht, er Klammerte sich an Steam den das hatte Ihn gut genährt bislang . Nun ist es aber so das sich die Plattform seid Jahren nicht verbessert hat. Man greift sich pro digitaler Kopie 30% ab, treibt sich die Hände oder den Bart und verbessert nichts. Im Gegenteil man verzögert gezielt versprochene Release Dates und lässt die Community bzw potentielle Käufer in den Foren mal Wüten, dann lässt man diese verärgerten User auch noch noch kurz BAD Reviews abgeben als Zuckerguss on Top um seine Macht zu demonstrieren, versteht sich doch von selbst Ehrensache, obwohl der Fehler gar nicht bei diesen liegt sondern bei Steam. Aber Steam ist doch der "Gute". Nun gibt es EPIC eine Firma die nicht nur eine Plattform hat sondern seine eigene Engine seid Jahren verbessert und dann sogar Spiele kostenlos zu Verfügung stellt sowohl als auch die Engine zu einem gewissen Grade. Nicht nur nimmt EPIC weniger als STEAM, gibt sogar Nachlass wenn es sich um ein Spiel Handelt das mit der Unreal Engine gebastelt wurde. Die Plattform selbst ist up-to-date der Code wird kontinuierlich verbessert und der Release ist on time. Ganz klarer Fall was EPIC da leistet ist EPICFAIL oder eher EPIC Nichtwissen EPIC Sarkasmus ? Ich verstehe zwar das du eventuell nicht möchtest das Gabe ein paar Pfunde verliert, keine Angst dazu wird es nicht kommen, der hat genügend Lemmings die dafür Sorgen das dies nicht passiert. Hier mal ein sehr schöner Text zu dem Guten Steam htt ps: // www. polygon .com / 2017/5/16/15622366 / valve-gabe-newell-sales-origin-destructive

  9. #9
    Benutzer

    Registriert seit
    16.11.2013
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von HustePusteBlume Beitrag anzeigen
    wollte zuerst einen etwas negativen Kommentar schreiben zu einer Aussage die Fail beinhaltet - aber da es wahrscheinlich zu nichts führt versuche ich es mal auf eine andere Weise. Sagen wir du darfst hier auf PC-Games einen Kommentar schreiben die Reaktionen die Du darauf erhälst sind aber nur 70% des Kuchens oder anders DU hast einen richtig Guten Kommentar und dieser wird um 30% gekürzt. Einfach so weil du hier schreibst... PC-Games würde keine News-Berichte mehr schreiben und hätte auch sonst kein Interesse an deiner digitalen Person außer eventuell deine Daten an dritte zu reichen." Das ist natürlich hier zum Glück nicht der Fall anders aber bei
    STEAM, Gabe und Co haben mal vor einer langen ZEIT eine Plattform geschaffen auf dem Games "digital" angeboten wurden und dass auch noch heute. Viele Leute erfreute dies ,denn schließlich kommt von Hause Valve auch das gute alte HalfLife...
    Man hatte so alle seine liebsten Spiele alle beisammen auf einer Plattform. Dann kamen andere "BÖSE" Konzerne ebenso auf den Trichter ,ihre eigenen Plattform aufzumachen und für die Veröffentlichung von Titeln Geld zu verlangen. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist wollte er das nicht, er Klammerte sich an Steam den das hatte Ihn gut genährt bislang . Nun ist es aber so das sich die Plattform seid Jahren nicht verbessert hat. Man greift sich pro digitaler Kopie 30% ab, treibt sich die Hände oder den Bart und verbessert nichts. Im Gegenteil man verzögert gezielt versprochene Release Dates und lässt die Community bzw potentielle Käufer in den Foren mal Wüten, dann lässt man diese verärgerten User auch noch noch kurz BAD Reviews abgeben als Zuckerguss on Top um seine Macht zu demonstrieren, versteht sich doch von selbst Ehrensache, obwohl der Fehler gar nicht bei diesen liegt sondern bei Steam. Aber Steam ist doch der "Gute". Nun gibt es EPIC eine Firma die nicht nur eine Plattform hat sondern seine eigene Engine seid Jahren verbessert und dann sogar Spiele kostenlos zu Verfügung stellt sowohl als auch die Engine zu einem gewissen Grade. Nicht nur nimmt EPIC weniger als STEAM, gibt sogar Nachlass wenn es sich um ein Spiel Handelt das mit der Unreal Engine gebastelt wurde. Die Plattform selbst ist up-to-date der Code wird kontinuierlich verbessert und der Release ist on time. Ganz klarer Fall was EPIC da leistet ist EPICFAIL oder eher EPIC Nichtwissen EPIC Sarkasmus ? Ich verstehe zwar das du eventuell nicht möchtest das Gabe ein paar Pfunde verliert, keine Angst dazu wird es nicht kommen, der hat genügend Lemmings die dafür Sorgen das dies nicht passiert. Hier mal ein sehr schöner Text zu dem Guten Steam htt ps: // www. polygon .com / 2017/5/16/15622366 / valve-gabe-newell-sales-origin-destructive
    Netter Trollroman.
    MichaelG, SGDrDeath and Cobar haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.08.2002
    Beiträge
    282
    Tja, wenn man auf seine Prozente mehr als auf die eigenen Fans achtet passiert sowas nunmal. Steam ist zu teuer für die Entwickler gegenüber anderen Plattformen. Jeder der bissel nachdenkt, kommt selber darauf warum immer mehr AAA lieber zu Epic gehen (Steam sorgt selbst dafür ^^). Gabe is fett genug, er sollte sich mal der Neuzeit anpassen. Tut er das nicht, hmm, dann wirds dunkel für Steam und Millionen Tränen der Steam-Bubis werden fließen -.- .
    Wenn wir Tiere jagen und essen dürfen, dürfen wir auch Blumen pflücken und rauchen!

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von HustePusteBlume Beitrag anzeigen
    wollte zuerst einen etwas negativen Kommentar schreiben zu einer Aussage die Fail beinhaltet - aber da es wahrscheinlich zu nichts führt versuche ich es mal auf eine andere Weise. Sagen wir du darfst hier auf PC-Games einen Kommentar schreiben die Reaktionen die Du darauf erhälst sind aber nur 70% des Kuchens oder anders DU hast einen richtig Guten Kommentar und dieser wird um 30% gekürzt. Einfach so weil du hier schreibst... PC-Games würde keine News-Berichte mehr schreiben und hätte auch sonst kein Interesse an deiner digitalen Person außer eventuell deine Daten an dritte zu reichen." Das ist natürlich hier zum Glück nicht der Fall anders aber bei
    STEAM, Gabe und Co haben mal vor einer langen ZEIT eine Plattform geschaffen auf dem Games "digital" angeboten wurden und dass auch noch heute. Viele Leute erfreute dies ,denn schließlich kommt von Hause Valve auch das gute alte HalfLife...
    Man hatte so alle seine liebsten Spiele alle beisammen auf einer Plattform. Dann kamen andere "BÖSE" Konzerne ebenso auf den Trichter ,ihre eigenen Plattform aufzumachen und für die Veröffentlichung von Titeln Geld zu verlangen. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist wollte er das nicht, er Klammerte sich an Steam den das hatte Ihn gut genährt bislang . Nun ist es aber so das sich die Plattform seid Jahren nicht verbessert hat. Man greift sich pro digitaler Kopie 30% ab, treibt sich die Hände oder den Bart und verbessert nichts. Im Gegenteil man verzögert gezielt versprochene Release Dates und lässt die Community bzw potentielle Käufer in den Foren mal Wüten, dann lässt man diese verärgerten User auch noch noch kurz BAD Reviews abgeben als Zuckerguss on Top um seine Macht zu demonstrieren, versteht sich doch von selbst Ehrensache, obwohl der Fehler gar nicht bei diesen liegt sondern bei Steam. Aber Steam ist doch der "Gute". Nun gibt es EPIC eine Firma die nicht nur eine Plattform hat sondern seine eigene Engine seid Jahren verbessert und dann sogar Spiele kostenlos zu Verfügung stellt sowohl als auch die Engine zu einem gewissen Grade. Nicht nur nimmt EPIC weniger als STEAM, gibt sogar Nachlass wenn es sich um ein Spiel Handelt das mit der Unreal Engine gebastelt wurde. Die Plattform selbst ist up-to-date der Code wird kontinuierlich verbessert und der Release ist on time. Ganz klarer Fall was EPIC da leistet ist EPICFAIL oder eher EPIC Nichtwissen EPIC Sarkasmus ? Ich verstehe zwar das du eventuell nicht möchtest das Gabe ein paar Pfunde verliert, keine Angst dazu wird es nicht kommen, der hat genügend Lemmings die dafür Sorgen das dies nicht passiert. Hier mal ein sehr schöner Text zu dem Guten Steam htt ps: // www. polygon .com / 2017/5/16/15622366 / valve-gabe-newell-sales-origin-destructive
    Ich habe deinen Text mal überflogen. Ein paar mehr Absätze und eine etwas schönere Formatierung hätte dabei deutlich geholfen, aber gut... Habe ich eben deinen Textblock da vor die Nase geknallt bekommen.

    Mir ist es vollkommen egal, ob Steam 30 % nimmt und Epic nur 12%. Es geht mir darum, dass dieser Shop sich seine Nutzer rein durch Exklusivgeschäfte holt, was Steam so wohl nicht macht oder?
    Ich wüsste da zumindest von keinen Regelungen, dass Steam es den Publishern verbietet ihr Spiel auch noch auf der eigene Platform anzubieten oder auf Platform X oder Platform Y...
    Epic spricht immer von "Konkurrenz", aber wenn ich Spiel X nur in einem Laden kaufen kann, wo ist denn da bitte Konkurrenz möglich?
    Auch ist es mir vollkommen egal, wie viel Gabe verdient. Ich will mir Spiele dort kaufen können, wo ich sie haben will und nicht zu einem Store gezwungen werden, weil es sie nur dort gibt.

    Inwiefern du jetzt aber Steam als die Bösen hinstellen willst, wenn Epic den Release auf Steam verzögert, NACHDEM dort schon kräftig Werbung für die Spiele gemacht wurde und ganz böse ist auch, dass Steam es ja nicht verbietet, dass die angepissten Nutzer sich in den Steam Foren auskotzen, weil das Spiel erst auf Steam beworben wurde und dann einfach so verschoben wurde, weil der Epicfail Store wieder mal Geld rausgehauen hat und sich erstmal ein halbes oder sogar ganzes Jahr Exklusivrechte erkauft hat. Ja, das ist schon eine wahre Frechheit von Steam. Sollen die User doch zu Epic gehen und sich dort beschweren, aber Moment... da war doch was... ach ja, da gibt es keine Möglichkeit Reviews abzugeben. Das habe ich wohl komplett vergessen...
    Also ja, böse böse Steam! Böse!
    MichaelG, SGDrDeath and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.748
    Zitat Zitat von Texer Beitrag anzeigen
    Tja, wenn man auf seine Prozente mehr als auf die eigenen Fans achtet passiert sowas nunmal. Steam ist zu teuer für die Entwickler gegenüber anderen Plattformen. Jeder der bissel nachdenkt, kommt selber darauf warum immer mehr AAA lieber zu Epic gehen (Steam sorgt selbst dafür ^^). Gabe is fett genug, er sollte sich mal der Neuzeit anpassen. Tut er das nicht, hmm, dann wirds dunkel für Steam und Millionen Tränen der Steam-Bubis werden fließen -.- .
    Du kannst eine Plattform wie Steam mit Workshop, Forum, funktionierendem Rückgabesystem, Einkaufskorb, Reviews, Kuratorfunktion, Steam Greenlight, Wunschlisten etc. pp. nicht mit einem Shop vergleichen der einen Stand der 90er Jahre hat (wenn man es freundlich betrachtet), nicht mal einen Warenkorb anbietet, geschweige denn Dinge wie Reviews, Cloudsaving für alle Spiele usw. Hier vergleichst Du mal wieder tapfer Gummibärchen mit Bananen und wunderst Dich darüber nicht mal, daß dabei ein Murksvergleich herauskommt.

    Laß mal Epic von Features etc. pp. erst einmal auf Stand von Steam sein. Dann sehen wir mal wieviel von den 11% die Epic nimmt übrigbleiben würden. Upps. Ich vermute mal gar nichts. Im Gegenteil sie würden Nasse machen. Warum sonst sind die 30% so ungefähr branchenüblich ? Abgesehen mal von Epic, die sich dank Fortnite in der Lage fühlen trollen zu können und Firmen mit Exklusivdeals an sich zu binden. Daß die Firmen bei Umsatzgarantieen und 11% statt 30% natürlich nicht Nein sagen ist doch logisch. Denen ist es doch erst einmal Wurst ob Epic damit wirtschaftlich agiert oder nicht. Es zählt für die Firmen nur der aktuelle Moment. Das typische Gebahren in der heutigen Wirtschaft. Das ist aber kein reguläres Geschäftsgebahren. Das ist nichts weiter als ein kleiner Wirtschaftskrieg den Sweeney gegen Steam führt. Und ich hoffe Epic fliegt damit über kurz oder lang auf die Nase. Aber ich befürchte auf der anderen Seite, daß das nicht der Fall sein wird. Es gibt genügend denen das egal ist.
    SGDrDeath und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.08.2002
    Beiträge
    282
    99% der "Features" brauch ich nicht. Warenkorb? Wozu? Epic wird die Plattform natürlich anpassen / erweitern (sind paar Jahre dazwischen) brauchen tu ich es dennoch nicht. Deswegen mache ich es an den Prozenten fest die am Ende für die Entwickler bleiben. Welchen Zirkus da Steam verbaut / verbaut hat... , egal.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn wir Tiere jagen und essen dürfen, dürfen wir auch Blumen pflücken und rauchen!

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.230
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Texer Beitrag anzeigen
    99% der "Features" brauch ich nicht. Warenkorb? Wozu? Epic wird die Plattform natürlich anpassen / erweitern (sind paar Jahre dazwischen) brauchen tu ich es dennoch nicht. Deswegen mache ich es an den Prozenten fest die am Ende für die Entwickler bleiben. Welchen Zirkus da Steam verbaut / verbaut hat... , egal.
    Also ich kaufe häufiger mal mehrere Spiele auf einen Schlag. Jedes einzeln bezahlen, in meinem Fall über Paypal mit zwei Faktor Authentifizierung einloggen etc. wäre mir zu aufwendig. Jeder pissige Webshop hat einen Warenkorb das ist seit Anbeginn des Internets absoluter Standard.

    Dazu kommen die ganzen anderen Dinge die Steam bietet. Alleine die 20GB Cloudspeicher für Spielstände, Screenshots und Videos sind mehr als nur genial. Freundeslisten mit Schrift- und Sprachchat, nichts ist einfacher als in Steam mit Kumpels zusammen zu zocken, kein Terror durch irgendwelche Drittanwendungen wie Discord nötig.

    Das Forum ist oft hilfreich, gerade bei älteren Titeln, wenn es um Problembehebung geht, der Community-Hub und Aktivitätenfeed ist eine nette Ergänzung, so sieht man in "Tweet-Form" was die Kumpels in der letzten Zeit so gemacht haben und welche Games bei ihnen angesagt sind. Usw. usf. ich möchte diese ganzen Features einfach nicht mehr missen, die gehören heute einfach dazu.
    MichaelG, SGDrDeath and Cobar haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    187
    Du glaubst das die Entscheidung des Exclusive Deals nur von EPIC stammt? In welchem Universum lebst du bitte? Als hätten Publisher nicht die Wahl...
    Wieso Steam böse ist:
    "Why is STEAM a Worthless, Complicated piece of trash? "-"Steam A better path for digital distribution"- das handelt über Steam-Greenlight und Steam-Direct
    "STEAM garbage dump"... und viel mehr.
    Musst selber deine liebe Suchmaschine nutzen da direktes verlinken ja nicht gern gesehen ist.
    Von dort wirst du mehr finden, was recht schnell eine andere Perspektive zum geliebten Steam offenbart. Steam hat sich über Jahre eine Fanbase aufgebaut, was auch ok ist, jedoch spart STEAM an allen Ecken und Kanten das Marketing für die Plattform machen die liebenden Lemmings.
    Steam ist ein Mono-Oligopol, da es eigentlich keine wirkliche Konkurrenz gibt und das nutzt Steam auch aus. Man siehe die hohen Abgriffe auf Verkäufe, wenn ihr glaubt das dies gerade so die monatlichen Kosten von Steam inkl. CloudDienste bei AWS, GOOGLE und Co ,CDNs oder die eigene Serverlandschaft und dessen Mitarbeiter gerade so deckt der sollte sich mal nen Taschenrechner schnappen und bei AWS sich mal eine Zusammenstellung machen.
    Und was passiert mit den ganzen Einnahmen, fließen die EUCH zu gute? In form von Weiterentwicklung der Plattform... eben nicht.
    Ich frage mich welchen anderweitigen Grund es gibt, außer alles an einem Fleck zu haben, dass man sich über diese Tatsache aufregt das Publisher mehr Gewinn erzielen das Spiel für eine Zeit erstmal nicht auf Steam zu werfen? Wo das Spiel gespielt wird und digital zum Download angeboten wird ist doch völlig wurst DRM hast du bei allen ausser gog.
    Und eben nur durch exclusive Deals bekommst du Leute siehe Playstation... Stadia kommt bald da werden noch so einige Steam Liebhaber Vorrat an Taschentüchern brauchen. PS Ich formatiere nicht ich schreibe Blöcke.
    Geändert von HustePusteBlume (12.09.2019 um 19:53 Uhr)
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.666
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Laß mal Epic von Features etc. pp. erst einmal auf Stand von Steam sein.
    Und wie viel Jahre, oder doch eher ein Jahrzehnt hat Steam gebraucht bis es da ankam wo es jetzt ist?
    Sorry, aber das ist mir zu kurz. Die meisten vergessen einfach mal das Steam am Anfang nicht besser war als Epic jetzt und vieles von Steam was hier so einige anpreisen erst zustande kam nachdem sich Steam auch Gesetzes wegen anpassen musste und auch so einige der Sachen erst zustande kamen als Steam gemerkt hat das einige es besser können. Steam hat viel, sehr viel zeit gehabt um so zu werden wie es ist und konnte da auch Zwangsweise seinen Kundenstamm ausbauen. Epic ist doch erst am Anfang. Wollen doch mal sehen wo Epic in sagen wir mal 5 Jahren ist, wenn sie ihre Strukturen ausgebaut haben und nötige Erfahrung gesammelt haben.
    Das Epic momentan mit ihren Exclusiv Sachen aufstößt kann ich verstehen, aber bei Steam war es die ersten Jahre doch nicht anders, eher noch viel schlimmer. Ich erinnere mich noch an HL 2, was war da drin in der Retailbox, ein Beipackzettel um das Spiel Zwang zu registrieren und dann musste man es sich auch noch downloaden. Das war doch die Verarsche schlechthin . Alles schon vergessen?
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.762
    Ja gut, aber man lernt doch auch von der Konkurrenz, oder? Wir sind ja nicht mehr im Jahr 2004 und das Rad muss man auch nicht neu erfinden. Epic hat doch von Anfang an beschworen, dass sie "den Markt zum guten der Kunden aufbrechen wollen" bla bla bla. Na dann gebt uns bitte auch die Kundenfreundlichen Features. Die Exklusivdeals mit den Entwicklern sind naemlich alles andere als das.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.666
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Ja gut, aber man lernt doch auch von der Konkurrenz, oder? Wir sind ja nicht mehr im Jahr 2004 und das Rad muss man auch nicht neu erfinden. Epic hat doch von Anfang an beschworen, dass sie "den Markt zum guten der Kunden aufbrechen wollen" bla bla bla. Na dann gebt uns bitte auch die Kundenfreundlichen Features. Die Exklusivdeals mit den Entwicklern sind naemlich alles andere als das.
    Na Okey. Wo hat denn Steam seine Kundenfreundlichkeit?
    Darf ich entscheiden ob ich ein Spiel bei Steam registrieren lassen will? Nein. ich muss, ob ich will oder nicht. Das ist genauso ein Zwang und ist wenn man es so betrachtet eben auch Exclusiv.
    Und mal ganz nebenbei, wenn ich ein Spiel bei Steam habe muss ich den Launcher auch immer starten, ob ich will oder nicht, selbst im Offline Modus muss ich das erstmal machen. Wo ist da die Kundenfreundlichkeit.
    Gog z.B. hat da einiges vorgemacht in Sachen Zwangs DRM, gibt es da nicht.
    Ach so, und wem es noch nicht aufgefallen ist, Epic hat auch kein DRM in diesem Sinne. Ja da staunen jetzt die meisten, ist aber so. Installiert euch ein Spiel von Epic, solange da keine Drittsoftware/reiner Kopierschutz wie z.B. Denuvo mit involviert ist startet jedes Spiel auch ohne den Epic Launcher. Ihr könnt das Spiel auch auf jede Platte einfach kopieren bunkern abspeichern horten jahrelang im keller auf der Platte haben usw., es startet ganz ohne den Launcher, vollkommen DRM frei dann. Ja sowas muss Zwangs Steam erstmal bringen, aber Steam ist da noch wo sie angefangen haben, im Jahr 2004, eben Zwangs Launcher (DRM) Bindung. Das dazu .
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.762
    Klar, bis auf GOG (der von mir persoenlich bevorzugte Shop) sind es alles in erster Linie DRM Plattformen, aber das macht sie deswegen noch lange nicht gleich.

    Die Kundenfreundlichkeit bei Steam liegt darin, dass sie einem im Shop sehr viele Infos zur Verfuegung stellen, dass sie integrierte Mod Workshops, Foren, Community Hubs fuer Screenshots/Videos, etc. anbieten, ein automatisiertes Rueckerstattungssystem haben, Features wie Family Share anbieten, Community Events zur Weiterentwicklung ihrer Plattform veranstalten, und so weiter und so fort.

    Im Epic Store sehe ich bisher auf der Shop Seite teils noch nicht mal um was fuer ein Spiel es ueberhaupt geht, geschweige denn, die zig anderen Sachen (MP/SP/Koop, unterstuetzte Eingabegeraete, Ausgabegeraete, Sprachen (Text/Ton) und und und), die man bei Steam auf einen Blick sehen kann. Darueber, wie meine Bibliothek im Epic Store angezeigt wird habe ich so gut wie gar keine Kontrolle. Und der ganze andere Kram fehlt komplett.

    Sorry, aber in Sachen Komfort Features fuer den Kunden hat Epic noch einiges aufzuholen. Steam ist hier - und da hast du sicher recht, auch wegen seines Alters und der Erfahrung der Entwickler - der Platzhirsch aber mMn stinkt der Epic Store in den Bereichen selbst gegen so Kandidaten wie Uplay oder Origin ab.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.666
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen

    Die Kundenfreundlichkeit bei Steam liegt darin, dass sie einem im Shop sehr viele Infos zur Verfuegung stellen, dass sie integrierte Mod Workshops, Foren, Community Hubs fuer Screenshots/Videos, etc. anbieten, ein automatisiertes Rueckerstattungssystem haben, Features wie Family Share anbieten, Community Events zur Weiterentwicklung ihrer Plattform veranstalten, und so weiter und so fort.
    Kundenfreundlichkeit, na ich erinnere mich noch an den ach so tollen Steam Support, ja der war Weltklasse.
    Modkrempel gab es alles schon weit vor Steam.
    Steamforen sind der letzte Müll.
    Videos, dafür gibt es YT.
    Rückerstattung und alles was damit zu tun hat musste Steam auf Druck einführen.
    Nichts davon kam freiwillig, sondern eher alles nach Druck der Community bzw. Gesetze.

    Im Epic Store sehe ich bisher auf der Shop Seite teils noch nicht mal um was fuer ein Spiel es ueberhaupt geht, geschweige denn, die zig anderen Sachen (MP/SP/Koop, unterstuetzte Eingabegeraete, Ausgabegeraete, Sprachen (Text/Ton) und und und), die man bei Steam auf einen Blick sehen kann. Darueber, wie meine Bibliothek im Epic Store angezeigt wird habe ich so gut wie gar keine Kontrolle. Und der ganze andere Kram fehlt komplett.
    Ja da gebe ich dir recht, da ist Nachholbedarf, das macht Steam aktuell besser.

    Sorry, aber in Sachen Komfort Features fuer den Kunden hat Epic noch einiges aufzuholen. Steam ist hier - und da hast du sicher recht, auch wegen seines Alters und der Erfahrung der Entwickler - der Platzhirsch aber mMn stinkt der Epic Store in den Bereichen selbst gegen so Kandidaten wie Uplay oder Origin ab.
    Auch da muss ich dir zustimmen.


    Natürlich ist Steam momentan in vielen Bereichen weit vorne, das steht außer Frage. Die Frage ist allerdings, braucht das jeder was Steam hier und da einzeln anbietet? Also ganz ehrlich, ich selbst brauche gar nichts davon bzw. habe teils wesentlich bessere Lösungen dafür.
    Und das andere, und das muss jeder selbst entscheiden, kauft er ein Spiel des Spiels wegen, oder wegen des Launchers? Also ich übe mein Hobby aus wegen des spielens und nicht weil es auf einer gewissen Plattform erscheint. Und da haben wohl so einige eine andere Vorstellung. Die spielen lieber nicht, haben aber gerne einen gewissen Launcher den sie Stundenlang anstarren und sich derer ach so tollen Features ergötzen
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Borderlands 3 Der Thread

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •