7Gefällt mir
  • 1 Beitrag von JohnCarpenter
  • 1 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von Wamboland
  • 1 Beitrag von JohnCarpenter
  • 2 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von JohnCarpenter
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22
    Jetzt ist Deine Meinung zu Wheel of Time: Weitere Hauptdarsteller der Fantasy-Serie gefunden gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Wheel of Time: Weitere Hauptdarsteller der Fantasy-Serie gefunden

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.025
    Wow! Ich habe du Buchreihe gemocht. Amazon bekommt mich doch noch als Primekunden, wenn das gut gemacht ist. Leider flacht die Serie aber etwas ab und wurde ja sogar wegen Jordans tot von einem anderen Author fertig geschrieben. Das Spiel war seinerzeit auch okay.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    130
    Habe gerade nochmal mit der Serie angefangen, weil ich Sie nie fertig gelesen habe. Meinen Einstieg habe ich damals mit dem Erscheinen des ersten Buchs gemacht, habe dann aber bei Band 12. (ca. Band 5 des Originals, da die deutsche Verbrecherverlage ja grundsätzlich aus einem Buch 2-3 Stück machen und dafür dann den doppelten Preis pro Buch verlangen)
    Aufgegeben weil ich nicht immer so lange warten wollte bis zum nächsten Band.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    404
    Wenn ich mir die genannten Schauspieler so anschaue, dann wird das eine weitere, typischen 201X Serie voller Milchbubies und Milchbubinen ala Shannara...
    Heutzutage scheint für die meisten Serien und auch so einige Filme nur ein bestimmter Typ Schauspieler gecastet zu werden, und zwar der Typ Teenager-Schwarm. Zielgruppe Sechszehnjährige? Beverly Hills 90210 im Fantasy Setting?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.025
    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir die genannten Schauspieler so anschaue, dann wird das eine weitere, typischen 201X Serie voller Milchbubies und Milchbubinen ala Shannara...
    Was aber exakt der Buchvorlage entspräche! Die Protagonisten sind eben keine gestandene Helden im mittleren Alter.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wamboland
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    3.609
    Habe die Romane nie gelesen ... weiß gar nicht warum nicht ..

    Aber wenn ich sowas lese bekomme ich schon leichte Stresspusteln.

    Sie soll sich aber etwas von der Romanvorlage unterscheiden und einen "weiblichen Twist" bekommen.
    Erstens weil es praktisch keine Aussage trifft. Was ist ein "weiblicher Twist"? Wird einfach aus ein paar männlichen Figuren weibliche? Oder bekommen wir mehr Romantik statt Action? Oder gibt es Funkel-Vampire als "Bonus"?
    Und Zweitens weil es bisher nie gut geworden ist wenn sowas versucht wurde ....
    System:
    Intel Core i7-4790K, Gainward 1070 Phoenix GS 8GB, ASUS MAXIMUS VII RANGER, Alpenföhn Brocken 2, 16GB Crucial Ballistix
    Define R5 Black, Corsair RM750, Samsung SSD 860 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 840 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 830 256 GB, WD Red 3TB, Acer XB240HA (G-Sync), Samsung SMBX2450L

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.641
    Zitat Zitat von Wamboland Beitrag anzeigen
    Habe die Romane nie gelesen ... weiß gar nicht warum nicht ..

    Aber wenn ich sowas lese bekomme ich schon leichte Stresspusteln.



    Erstens weil es praktisch keine Aussage trifft. Was ist ein "weiblicher Twist"? Wird einfach aus ein paar männlichen Figuren weibliche? Oder bekommen wir mehr Romantik statt Action? Oder gibt es Funkel-Vampire als "Bonus"?
    Und Zweitens weil es bisher nie gut geworden ist wenn sowas versucht wurde ....

    Wenn ich mich da recht an eine aeltere News erinnere, dann heisst es, dass das Geschehen eher aus der Perspektive einer der weiblichen Hauptfiguren (Moiraine Sedai, um genau zu sein) erzaehlt werden wird, waehrend sich die Buecher (gerade das erste Buch) eher auf die Teenager Rand al'Thor, Perrin und Egwene konzentriert hat, von denen ja zwei Jungs sind.

    Wenn sie das meinen faende ich das auch voll ok. Moiraine war mMn eh der interessanteste Charakter in den ersten Buechern. Im grossen und ganzen hat Wheel of Time eh einen eher weiblich dominierten Plot, da in dem Setting die maennliche Seite der Magie (die extrem OP ist ) quasi von so einer Art Teufel vergiftet wurde und deshalb nur Frauen Magie wirken koennen (maennliche Magier werden mit der Zeit verrueckt und gefaehrlich), was den Magierinnen einen extremen Einfluss auf die Gesellschaft gibt. Ich fand die Buchreihe eigentlich ganz cool und bin gespannt wie sie sie umsetzen werden. Wenn sie es gut machen koennte es eine richtige schoene high fantasy Serie werden. Von denen hat ja man noch nicht allzu viele gesehen. Ich hoffe nur, sie versuchen es nicht auf Teufel komm raus in irgendein gritty grimdark Szenario ala GoT zu verwandeln.

    Rein visuell von den Bildern her finde ich das Casting bisher uebrigens einwandfrei.
    Ich denke aber die Serie wird vor allem mit den Kostuemen und Effekten stehen und fallen. Da bin ich noch ziemlich skeptisch, denn ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass sie dafuer ein riesiges Budget haben. Amazon Serien sind auch immer so ein bisschen hit or miss, mal schauen.

    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Wow! Ich habe du Buchreihe gemocht. Amazon bekommt mich doch noch als Primekunden, wenn das gut gemacht ist. Leider flacht die Serie aber etwas ab und wurde ja sogar wegen Jordans tot von einem anderen Author fertig geschrieben. Das Spiel war seinerzeit auch okay.
    Jo, stimmt schon, wie die meisten langen Buchserien verliert es sich in zu vielen Seitenplots und so im Mittelteil. Und ueber das eigentliche Ende kann man streiten. Ich persoenlich fand gerade die letzten beiden Buecher, die dann ja von Brandon Sanderson nach Jordans Notizen fertig geschrieben wurden haben das ganze aber noch zu einem einigermassen ordentlichen Abschluss gebracht.
    Geändert von MrFob (16.08.2019 um 20:27 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wamboland
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich da recht an eine aeltere News erinnere, dann heisst es, dass das Geschehen eher aus der Perspektive einer der weiblichen Hauptfiguren (Moiraine Sedai, um genau zu sein) erzaehlt werden wird, waehrend sich die Buecher (gerade das erste Buch) eher auf die Teenager Rand al'Thor, Perrin und Egwene konzentriert hat, von denen ja zwei Jungs sind.

    Wenn sie das meinen faende ich das auch voll ok. Moiraine war mMn eh der interessanteste Charakter in den ersten Buechern. Im grossen und ganzen hat Wheel of Time eh einen eher weiblich dominierten Plot, da in dem Setting die maennliche Seite der Magie (die extrem OP ist ) quasi von so einer Art Teufel vergiftet wurde und deshalb nur Frauen Magie wirken koennen (maennliche Magier werden mit der Zeit verrueckt und gefaehrlich), was den Magierinnen einen extremen Einfluss auf die Gesellschaft gibt. Ich fand die Buchreihe eigentlich ganz cool und bin gespannt wie sie sie umsetzen werden. Wenn sie es gut machen koennte es eine richtige schoene high fantasy Serie werden. Von denen hat ja man noch nicht allzu viele gesehen. Ich hoffe nur, sie versuchen es nicht auf Teufel komm raus in irgendein gritty grimdark Szenario ala GoT zu verwandeln.

    Rein visuell von den Bildern her finde ich das Casting bisher uebrigens einwandfrei.
    Ich denke aber die Serie wird vor allem mit den Kostuemen und Effekten stehen und fallen. Da bin ich noch ziemlich skeptisch, denn ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass sie dafuer ein riesiges Budget haben. Amazon Serien sind auch immer so ein bisschen hit or miss, mal schauen.


    Jo, stimmt schon, wie die meisten langen Buchserien verliert es sich in zu vielen Seitenplots und so im Mittelteil. Und ueber das eigentliche Ende kann man streiten. Ich persoenlich fand gerade die letzten beiden Buecher, die dann ja von Brandon Sanderson nach Jordans Notizen fertig geschrieben wurden haben das ganze aber noch zu einem einigermassen ordentlichen Abschluss gebracht.
    Ok das wäre dann in der Tat in Ordnung.

    Und Brandon Sanderson gehört mMn zu den besten Fantasy-Autoren die wir derzeit haben ... das der da noch was rausholen konnte, kann ich mir gut vorstellen.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    System:
    Intel Core i7-4790K, Gainward 1070 Phoenix GS 8GB, ASUS MAXIMUS VII RANGER, Alpenföhn Brocken 2, 16GB Crucial Ballistix
    Define R5 Black, Corsair RM750, Samsung SSD 860 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 840 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 830 256 GB, WD Red 3TB, Acer XB240HA (G-Sync), Samsung SMBX2450L

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.025
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Ich persoenlich fand gerade die letzten beiden Buecher, die dann ja von Brandon Sanderson nach Jordans Notizen fertig geschrieben wurden haben das ganze aber noch zu einem einigermassen ordentlichen Abschluss gebracht.
    So wie ich mich erinnere, gab es ja sogar mal einen Band, der exakt die gleiche Schlacht noch ein zweites mal aus einer anderen Perspektive, mit anderen Personen erzählte. Zumindest in der alten Auflage mit den gesplitteten 37 Romanen. Das wirkte dann schon etwas gestreckt.

    Zumindest war er mit der Schilderung "der kurzen Wege" sehr videospielkompatibel, denn "Schnellreisefunktionen" werden dort ja auch immer wieder gebraucht. Das letzte "God of War" hat exakt so eine Zwischenwelt.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.641
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    So wie ich mich erinnere, gab es ja sogar mal einen Band, der exakt die gleiche Schlacht noch ein zweites mal aus einer anderen Perspektive, mit anderen Personen erzählte. Zumindest in der alten Auflage mit den gesplitteten 37 Romanen. Das wirkte dann schon etwas gestreckt.

    Zumindest war er mit der Schilderung "der kurzen Wege" sehr videospielkompatibel, denn "Schnellreisefunktionen" werden dort ja auch immer wieder gebraucht. Das letzte "God of War" hat exakt so eine Zwischenwelt.
    A propos, es gibt ja ein Wheel of Time PC Spiel (basierend auf der Unreal Engine, ich glaube von ca. 2000 oder so). Das sieht heute natuerlich nicht mehr so toll aus, war damals aber echt top notch und ist mMn sogar heute noch gut spielbar. Die Handlung basiert nicht direkt auf den Buechern, ist aber sehr cool und die Atmosphaere ist mMn perfekt umgesetzt. Auch die Spielmechanik war ziemlich genial und sowas habe ich bisher kaum wieder in der Form gesehen. Man spielte eine Aes Sedai (Magierin), die aber praktisch nicht zaubern konnte und Magie nur durch Ter'angreals (magische Artefakte) wirken konnte. Die Tier'Angreals waren also quasi deine Munition, die du finden musstest, aber es gab zig verschiedene, mit verschiedenen Effekten. Man brauchte sie fuer den Kampf aber auch fuer die sehr haeufigen Raetsel. Das machte das Spiel zu einer ziemlich einzigartigen Mischung aus Shooter und Puzzler. Koennte heute etwas schwierig zu finden sein, aber wer es in den Tiefen des Internets auftreiben kann, war/ist ein sehr geiles Spiel und seiner Zeit damals ziemlich voraus.
    Spiritogre und JohnCarpenter haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    2.025
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Man spielte eine Aes Sedai (Magierin), .
    "Aes Sedai - Hexe!" Dieses Sprachsample ist bei mir noch im Ohr hängen geblieben...
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •