Seite 3 von 5 12345
35Gefällt mir
  1. #41
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Aber nur weil du ihn nicht kennst, muss das doch nicht heißen, dass andere ihn genauso wenig kennen. Gerade Superman hat seiner Karriere und seiner Bekanntheit sicher nicht geschadet.
    Ich kenne ihn, mir sagte der Name nur nicht, und er sieht halt auch sehr "austauschbar" aus, daher hab ich ihn nicht erkannt. Und: ein "Star" ? Also bitte.... als ob der seit 20 Jahren spätestens alle 2 Jahre einen Film mit zig Millionen Budget gedreht hätte und/oder schon mehrere Blockbuster als Hauptdarsteller... er ist sicher bekannter als jemand, der bisher nur in einer Serie einer der 3-4 Hauptdarsteller war, aber zu einem Star fehlt noch einiges.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.882
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Tori1 Beitrag anzeigen
    Yen ist super gelungen sie spricht mich persönlich sogar mehr an als in dem Spielen.

    Ich fand den Charakter von Yen in den spielen immer etwas zu geleckt und unterkühlt.

    Die extrem schönen Frauen haben mich auch im RL nie angesprochen.
    Für mich muss schönheit immer auch irgendwo natürlich sein.
    Das ist ja gerade der Witz in den Büchern. Yennefer ist eine Magierin, die sind normalerweise körperlich immer nicht sonderlich gut, weder vom Aussehen noch von der Physis her. Sobald sie aber mächtig genug sind machen sie sich selbst jung und extrem hübsch (gilt für beide Geschlechter). Und Aufgrund ihrer Macht sind sie arrogant und selbstbewusst und in der Regel allesamt Machos, die sich durch sämtliche Betten vögeln mit wem es ihnen beliebt (sogar gefühlt mehr als Geralt, eben weil sie sehr gut aussehen und ebenso ja Möglichkeiten haben nicht Schwanger zu werden).

    Ich meine, stelle dir vor, du bist zwischen 60 und 120 und siehst mit einmal aus wie ein 20-Jähriges Supermodel mit der Erfahrung und dem Wissen eines alten Gelehrten in einer von meist ungeschulten Welt. Natürlich bist du dann super arrogant.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #43
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Das ist ja gerade der Witz in den Büchern. Yennefer ist eine Magierin, die sind normalerweise körperlich immer nicht sonderlich gut, weder vom Aussehen noch von der Physis her. Sobald sie aber mächtig genug sind machen sie sich selbst jung und extrem hübsch (gilt für beide Geschlechter). Und Aufgrund ihrer Macht sind sie arrogant und selbstbewusst und in der Regel allesamt Machos, die sich durch sämtliche Betten vögeln mit wem es ihnen beliebt (sogar gefühlt mehr als Geralt, eben weil sie sehr gut aussehen und ebenso ja Möglichkeiten haben nicht Schwanger zu werden).

    Ich meine, stelle dir vor, du bist zwischen 60 und 120 und siehst mit einmal aus wie ein 20-Jähriges Supermodel mit der Erfahrung und dem Wissen eines alten Gelehrten in einer von meist ungeschulten Welt. Natürlich bist du dann super arrogant.
    Wieso ist das natürlich? ^^ Es kann ebenso gut sein, dass man wegen seiner Erfahrung eher zu dem Schluss, dass man sich lieber unscheinbar gibt, oder dass man mit "Nettigkeit" viel besser vorankommt, solange es keine Konflikte gibt.

    Natürlich steigt die "Gefahr", dass man wegen seiner vermeintlichen Unangreifbarkeit arrogant wird, es wäre also nicht verwunderlich - aber das hängt dann doch sehr vom Einzelfall ab und Charakter ab, wenn man mal das Gedankenspiel genauer betreibt. Wenn ich MIR das für mich vorstelle, würde ICH jedenfalls eher versuchen, nett zu bleiben und nicht arrogant. Wenn man gut aussieht, reicht das trotzdem noch, um täglich 3x zu poppen Nebenbei ist Arroganz sehr oft eher eine Schutzfunktion und eben NICHT ein übergroßes Selbstbewusstsein.
    Geändert von Herbboy (02.07.2019 um 17:59 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #44
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wo ist die Darstellerin denn bitte dunkelhäutig? ^^ nur weil sie nicht strahlend weiße Haut hat, ist sie doch noch lange nicht "dunkelhäutig" ^^ Und selbst wenn sie dunkelhäutig wäre: dann war Yennefer halt im Urlaub, so what…

    So oder so: es ging nie um die Hautfarbe der Darstellerin, ich habe auch nichts gesagt, dass die Darstellerin so aussieht wie die Game-Yennefer oder so, sondern es ging um die Gesichtszüge der Yennefer im Spiel. Solche Frauen, die wie Yennefer im Spiel aussehen, gibt es nun mal haufenweise auch im Orient, und das sogar schön in Weiß für unsere fleißigen Teutonen mit Xenophobie, damit sie keine Panik bekommen.

    Schwachsinn ist btw einzig Dein "Quotenausländerin"-Comment, aber mal echt tiefste Schublade. Schau die Serie halt nicht, wenn es Dir nicht passt. Wie gedankenlos muss man denn bitte sein, wenn man eine Serie gleich schlecht findet, nur weil eine Figur nicht ganz so aussieht wie man sie sich vorstellt, und es dann noch auf "Quoten" schiebt? Nee nee nee, echt traurig. Schau es Dir doch einfach erstmal an, dann kannst du immer noch entscheiden, ob du nur dann glücklich wirst, wenn alles bis ins Detail dem entspricht, wie Du es Dir optisch vorstellt.

    Ahhh, erstmal wieder in eine gewisse Ecke schieben. Soo ein toller Community Officer bist du ja!

    Yennefer wird von Anya Chalotra, einer "Engländerin mit indischen Wurzeln" gespielt. Sie ist vielleicht nicht Afrika-Schwarz, aber dunkelhäutig. Und ja, klar war sie im Urlaub. Wie alt bist du?



    Doch. Es geht um die Hautfarbe. Yennefer ist in den Spielen UND auch in den Büchern (!!!) eine europäisch-aussehende Frau und hat überhaupt nichts mit Orient zu tun. Wenn wir uns das Spiel als Vorlage nehmen, sieht sie eher Osteuropäisch, polnisch aus. https://io9.gizmodo.com/netflixs-wit...tan-1829654480
    Man wollte auch Ciri zur Inderin/Schwarz machen. Das hat man ja nach dem Shitstorm gelassen. Woran man geblieben ist: Unsere weiße und rothaarige Tris wird jetzt von Anna Schaffer gespielt https://www.imdb.com/name/nm2872264/?ref_=tt_cl_t17 . Die Dame sieht gut aus, keine Frage - aber sie ist definitiv sehr weit davon entfernt ähnlichkeiten mit Tris zu haben.

    Du verstehst es halt nicht. Hier wird mal wieder komplett alles verändert. Wofür? Diversität. Aber weder bei Tolkien noch bei Andrzej Sapkowski gibt es sowas. Man versucht nicht die tollen Bücher zu verfilmen, so wie sie sind - sondern man möchte die so ändern, damit sie in das eigene politische Weltbild passen.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.882
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wieso ist das natürlich? ^^ Es kann ebenso gut sein, dass man wegen seiner Erfahrung eher zu dem Schluss, dass man sich lieber unscheinbar gibt, oder dass man mit "Nettigkeit" viel besser vorankommt, solange es keine Konflikte gibt.

    Natürlich steigt die "Gefahr", dass man wegen seiner vermeintlichen Unangreifbarkeit arrogant wird, es wäre also nicht verwunderlich - aber das hängt dann doch sehr vom Einzelfall ab und Charakter ab, wenn man mal das Gedankenspiel genauer betreibt. Wenn ich MIR das für mich vorstelle, würde ICH jedenfalls eher versuchen, nett zu bleiben und nicht arrogant. Wenn man gut aussieht, reicht das trotzdem noch, um täglich 3x zu poppen Nebenbei ist Arroganz sehr oft eher eine Schutzfunktion und eben NICHT ein übergroßes Selbstbewusstsein.
    Du darfst nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen und schon gar nicht von dir auf eine völlig andere Welt, die mit unserer nicht mehr viel zu tun hat. Natürlich sind viele Figuren in solchen Romanen auch überzeichnete Stereotypen. Davon ab wurden die Romane schon in den 80ern geschrieben, damals hatte man es noch nicht so mit den heutigen amerikanischen Befindlichkeiten.
    Chroom, Siriuz and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  6. #46
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Ahhh, erstmal wieder in eine gewisse Ecke schieben. Soo ein toller Community Officer bist du ja!
    ok, wenn sie also "mitteleuropäisch" aussehen würde, aber trotzdem eine etwas dunklere Haut hätte und kein "schneeweiß", dann wäre es für dich EXAKT auf die gleiche Weise nicht okay? Wenn das so ist, dann solltest du halt diesen "Ausländerquote"-Schwachsinn sein lassen, wenn du nicht bei Kritik in eine "Ecke" gerückt werden willst. Und wenn das zu unrecht geschah, tut es mit leid, aber was soll man als normaler Mensch bitte denken, wenn einer über einen Seriencharakter rumstänkert und was von "Quotenausländer" faselt? Das ist ähnlich seltsam wie die, die die Macher von "Kingdom Come Deliverance" als Nazis bezeichneten, nur weil keine Farbigen im Spiel vorkommen...

    Doch. Es geht um die Hautfarbe. Yennefer ist in den Spielen UND auch in den Büchern (!!!) eine europäisch-aussehende Frau und hat überhaupt nichts mit Orient zu tun.
    Ich schrieb nur, dass es auch viele Frauen aus dem Orient gibt, die rein vom Gesicht her genau so aussehen wie die Yennefer aus dem Spiel. Bei solche Frauen würdest Du niemals eindeutig sehen, wenn du sie auf der Straße siehst, ob sie nun Polin oder Afghanin oder Italienerinnen sind (rein vom Stammbaum her - vom Pass her sieht man das ja eh niemandem an). Und die Hautfarbe kann auch bei Mitteleuropäern etwas dunkler ausfallen je nach dem, wie oft sie in der Sonne sind und vor allem: wie der Schatten fällt und wie viel Staub vlt in der Luft war. Die Promo-Fotos sind recht dunkel, besonders dunkel sieht die Darstellerin aber auf anderen Fotos nun echt nicht aus, das Wort "dunkelhätig" würde da sogar in die Irre führen, wenn es um zB eine Täterbeschreibung ginge. Sie sieht halt nur nicht typisch europäisch und daher nicht der Spiel-Yen ähnlich aus, und zwar unabhängig von der Hautfarbe - das schrieb ich aber ja auch. Das war jedoch auch nicht der Punkt. Der Punkt war, dass es haufenweise Frauen aus dem Orient gibt, die der Spiel-Yennefer sehr ähnlich sehen würden.


    Wenn wir uns das Spiel als Vorlage nehmen, sieht sie eher Osteuropäisch, polnisch aus. https://io9.gizmodo.com/netflixs-wit...tan-1829654480
    Man wollte auch Ciri zur Inderin/Schwarz machen. Das hat man ja nach dem Shitstorm gelassen. Woran man geblieben ist: Unsere weiße und rothaarige Tris wird jetzt von Anna Schaffer gespielt https://www.imdb.com/name/nm2872264/?ref_=tt_cl_t17 . Die Dame sieht gut aus, keine Frage - aber sie ist definitiv sehr weit davon entfernt ähnlichkeiten mit Tris zu haben.
    also, auf dem Foto, wenn ich mir rote Haare vorstelle, finde ich durchaus eine Ähnlichkeit. Man kann doch aber nicht verlangen, dass sie 1:1 aussehen exakt wie im Spiel, schon gar nicht kann man sich eine suchen, die möglichst genau so aussieht, aber im Casting an sich eher mau war. Da will ich als Film/Serien-Fan lieber die, die beim Casting überzeugt hat, auch wenn sie nicht ganz wie das Vorbild aussieht.
    Geändert von Herbboy (02.07.2019 um 18:52 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #47
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Du darfst nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen und schon gar nicht von dir auf eine völlig andere Welt, die mit unserer nicht mehr viel zu tun hat.
    Äh, DU bist doch hier der einzige, der auf die Allgemeinheit schließt. ICH hingegen sage nur, dass es mehrere Möglichkeiten gibt und nicht nur die eine angeblich "natürliche" Option. Oder steht im Roman "... in einer Welt, in der Macht und Schönheit stets zu Arroganz führt und es keine andere Option gibt..." ?


    Natürlich sind viele Figuren in solchen Romanen auch überzeichnete Stereotypen.
    ich kritisiere doch nicht, dass es solche Figuren gibt. Ich sage nur, dass es auch in einer solchen Welt, in der die Mehrheit kaum gebildet ist, nicht völlig "natürlich" so kommen muss, dass jemand als erfahrener Magier oder Hexer arrogant sein muss. Es ist ebenso denkbar, als hypothetischer Magier/Hexer eine "Lebensstrategie" zu fahren, bei der man von seinem Umfeld gemocht wird, freundlich zu Leuten ist usw. (solange es keine Konflikte gibt).

    Davon ab wurden die Romane schon in den 80ern geschrieben, damals hatte man es noch nicht so mit den heutigen amerikanischen Befindlichkeiten.
    Welche Befindlichkeiten? Wie gesagt: niemand kritisiert und widerspricht der Tatsache, dass Yen (bisher) arrogant dargestellt wird. Und niemand sagt, dass die Arroganz nicht durch ihre Schönheit, Macht und Alter erklärbar wäre. Aber auch ein anderes, freundliches und offenes Charakterwesen wäre ebenso gut erklärbar, erst recht wenn man - wozu du ja aufgefordert hast - es sich allgemein überlegt und nicht speziell mit Yens persönlicher Geschichte im Hinterkopf.

    Dass zB die Chance als Hexer in exakt dieser Welt des "Witchers" für ein eher arrogantes, schroffes Verhalten sehr hoch ist, das ist klar - allein schon weil die Hexer ja dort diskriminiert werden. Aber ganz allgemein in einer "Fantasywelt" muss das nun echt nicht so kommen, und selbst im Hexer-Universum wären Hexer denkbar, die sich nicht zu erkennen geben und lieber "nett" durch die Welt laufen. Was spricht denn bitte dagegen?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    156
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    er ist zwar kein "Neuling", aber von einem Status wie eine Beckingsale noch ein großes gutes Stück weg.
    Naja, er kommt gegenüber Beckinsale auf die Hälfte an Titeln in denen er mitgespielt hat und er ist 10 Jahre jünger und damit in Rückstand - bekannt ist er auch für die Darstellung des besten Freundes (Chalres Brandon) Heinrichs des VIII, in der Serie Tudors.
    Aberwas das mehr an Titeln angeht - außer für Underworld ist Beckinsale außerhalb Filmliebhaberkreisen auch nicht so sonderlich bekannt.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Er ist halt der aktuelle Superman (was man nicht weiß, wenn man Superheldenfilme nur so lala oder nicht ganz aufmerksam verfolgt), dann noch Codename UNCLE und ne Nebenrolle in einem Mission Impossible Film - das ist nicht "unbekannt", aber ein Star ist er damit noch lange nicht, nur weil er bei dem riesigen Wust an Superheldenfilmen seit ein paar Jahren den Superman mimt.
    Um es zu vergleichen - sie ist halt die aktuelle Vampirin (was man nicht weiß, wenn man Vampirfilme nur so lala oder nicht ganz aufmerksam verfolgt), dann noch The Trials of Cate McCall, The Face of an Angel, Eliza Graves und ne Nebenrolle in Zufällig Allmächtig und Total Recall - das ist nicht "unbekannt", aber ein Star ist sie damit noch lange nicht, nur weil sie bei dem riesigen Wust an Vampirfilmen (VOR) ein paar Jahren die Übervampirin mimt.

    Momentan ist Henry Cavill bekannter durch Superman...sollte sein Stern nicht frühzeitig sinken, wird sich das auch nicht mehr ändern.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    156
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Du hast natürlich absolut recht. Aber da man mit dem Silberschwert alle Arten von Monstern bekämpft, unter anderem auch Drachen (die ja in der Regel im Fantasy-Setting die härtesten Schuppen haben) gehe ich einfach mal davon aus, dass das Silberschwert stabil genug ist um auch bei menschliche Rüstungen nicht kaputt zu gehen.
    Klar, theoretisch kann man das alles mit "magisch" wegerklären, keine Frage...

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    156
    Youtube
    /channel/UCd3cFASalNoU_bAomRJ9R5Q
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von schokoeis Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich recht entsinne haben die Silberschwerter einen Stahlkern. Aber die "Beschichtung" wird sich natürlich trotzdem abnutzen.
    Beziehungsweise je nach Reinheitsgrad und Verwendung nicht mal abnutzen, sondern sich mehr und mehr in eine komisch verformte Keule verwandeln.
    Sollte man auch Kreaturen mit töten können...sieht halt nur nicht ganz so cool aus wie ein schön verziertes Schwert.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ok, wenn sie also "mitteleuropäisch" aussehen würde, aber trotzdem eine etwas dunklere Haut hätte und kein "schneeweiß", dann wäre es für dich EXAKT auf die gleiche Weise nicht okay? Wenn das so ist, dann solltest du halt diesen "Ausländerquote"-Schwachsinn sein lassen, wenn du nicht bei Kritik in eine "Ecke" gerückt werden willst. Und wenn das zu unrecht geschah, tut es mit leid, aber was soll man als normaler Mensch bitte denken, wenn einer über einen Seriencharakter rumstänkert und was von "Quotenausländer" faselt? Das ist ähnlich seltsam wie die, die die Macher von "Kingdom Come Deliverance" als Nazis bezeichneten, nur weil keine Farbigen im Spiel vorkommen...

    Ich schrieb nur, dass es auch viele Frauen aus dem Orient gibt, die rein vom Gesicht her genau so aussehen wie die Yennefer aus dem Spiel. Bei solche Frauen würdest Du niemals eindeutig sehen, wenn du sie auf der Straße siehst, ob sie nun Polin oder Afghanin oder Italienerinnen sind (rein vom Stammbaum her - vom Pass her sieht man das ja eh niemandem an). Und die Hautfarbe kann auch bei Mitteleuropäern etwas dunkler ausfallen je nach dem, wie oft sie in der Sonne sind und vor allem: wie der Schatten fällt und wie viel Staub vlt in der Luft war. Die Promo-Fotos sind recht dunkel, besonders dunkel sieht die Darstellerin aber auf anderen Fotos nun echt nicht aus, das Wort "dunkelhätig" würde da sogar in die Irre führen, wenn es um zB eine Täterbeschreibung ginge. Sie sieht halt nur nicht typisch europäisch und daher nicht der Spiel-Yen ähnlich aus, und zwar unabhängig von der Hautfarbe - das schrieb ich aber ja auch. Das war jedoch auch nicht der Punkt. Der Punkt war, dass es haufenweise Frauen aus dem Orient gibt, die der Spiel-Yennefer sehr ähnlich sehen würden.


    also, auf dem Foto, wenn ich mir rote Haare vorstelle, finde ich durchaus eine Ähnlichkeit. Man kann doch aber nicht verlangen, dass sie 1:1 aussehen exakt wie im Spiel, schon gar nicht kann man sich eine suchen, die möglichst genau so aussieht, aber im Casting an sich eher mau war. Da will ich als Film/Serien-Fan lieber die, die beim Casting überzeugt hat, auch wenn sie nicht ganz wie das Vorbild aussieht.
    Um es mal genau so zu schreiben, wie ich es meine: Yennefer sollte von einer weißen Schauspielerin gespielt werden, die auch ähnlichkeit mit ihr hat. Keine Inderin, keine Asiatin oder sonst was. Und nö, ich hab zwar gewisse Ansichten, aber ich lasse mich keinerlei Schubladen schieben!

    Natürlich kann man einer Mitteleuropäerin mit einer Inderin unterscheiden. Und du siehst auch jeder Deutsche an, dass die "gebräunt" ist und nicht irgendwie aus Italien stammt. Einfach mal die Augen aufmachen. Und ich wiederhole es nochmal für dich: Yen sieht auch im Buch nicht so aus, wie die Schauspielerin! Die wurde nur für die Quote genommen. Gleiches mit der Schauspielerin von Triss. Dort wurde dann mal komplett die Hautfarbe geändert. Auch die wird sicherlich keine roten Haare bekommen. Und eine Sache noch: Es gibt meines Wissens keinerlei Schwarze, die in den Büchern irgendwie in Erscheinung treten.


    Zum letzten mal: Diese Änderungen der Ethnien sind keinerlei Zeichen dafür, dass der bessere Schauspieler gecastet wird. Ganz im Gegenteil. Ich weiß nicht, inwiefern du davon Ahnung hast, aber in der Stellenbeschreibung des Casts stehen immer äußerliche Anfoderungen.
    Am Ende des Tages sind diese Änderungen einfach ganz klar politisch motiviert.

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.530
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Ahhh, erstmal wieder in eine gewisse Ecke schieben. Soo ein toller Community Officer bist du ja!

    Yennefer wird von Anya Chalotra, einer "Engländerin mit indischen Wurzeln" gespielt. Sie ist vielleicht nicht Afrika-Schwarz, aber dunkelhäutig. Und ja, klar war sie im Urlaub. Wie alt bist du?

    Doch. Es geht um die Hautfarbe. Yennefer ist in den Spielen UND auch in den Büchern (!!!) eine europäisch-aussehende Frau und hat überhaupt nichts mit Orient zu tun. Wenn wir uns das Spiel als Vorlage nehmen, sieht sie eher Osteuropäisch, polnisch aus. https://io9.gizmodo.com/netflixs-wit...tan-1829654480
    Yennefer (im Spiel) könnte von überall her stammen (außer Asien ). Ihre Hautfarbe ist im Spiel, anders als in den Büchern beschrieben, auch nicht besonders hell. In den Büchern ist ihre blasse Hautfarbe eines ihrer markanteren Merkmale, was in den Games aber nicht zur Geltung kommt. Ergo ist die Darstellung im Spiel, streng genommen, genauso falsch, wie in der Serie.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Man wollte auch Ciri zur Inderin/Schwarz machen. Das hat man ja nach dem Shitstorm gelassen. Woran man geblieben ist: Unsere weiße und rothaarige Tris wird jetzt von Anna Schaffer gespielt https://www.imdb.com/name/nm2872264/?ref_=tt_cl_t17 . Die Dame sieht gut aus, keine Frage - aber sie ist definitiv sehr weit davon entfernt ähnlichkeiten mit Tris zu haben.
    Soweit ich mich erinnere, war das mit Ciri ein Hoax. Oder zumindest nur eine Überlegung und nicht fest eingeplantes. Kann mich aber auch irren.

    Und Anna Schaffer mit roten Haaren, bzw. kastanienbraunen Haaren (rote Haare hat Triss nur in den Games und in den Büchern hat sie kastanienbraune Haare) dürfte durchaus zu Triss passen.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Du verstehst es halt nicht. Hier wird mal wieder komplett alles verändert. Wofür? Diversität. Aber weder bei Tolkien noch bei Andrzej Sapkowski gibt es sowas. Man versucht nicht die tollen Bücher zu verfilmen, so wie sie sind - sondern man möchte die so ändern, damit sie in das eigene politische Weltbild passen.
    Hast du lieber eine Schauspielerin, die optisch passt, aber die Rolle mit ihrem Schauspiel nicht gut ausfüllt, oder hast du lieber eine Schauspielerin, die optisch vlt. etwas anders wirkt, dafür aber gut in ihrer Rolle ist?

    Übrigens gibt es solche Unterschiede zwischen Verfilmung und Buch z.B. auch bei Game of Thrones. Die Unterschiede sind teilweise echt heftig. Aber da hat sich keiner so beschwert, wie du es gerade tust. ^^

    Warte doch einfach erstmal ab, wie die Schauspieler sich in der Serie machen. Danach kannst du meckern. Solange du hier nicht wieder mit "Quotenausländer" kommst.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  13. #53
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Yennefer (im Spiel) könnte von überall her stammen (außer Asien ). Ihre Hautfarbe ist im Spiel, anders als in den Büchern beschrieben, auch nicht besonders hell. In den Büchern ist ihre blasse Hautfarbe eines ihrer markanteren Merkmale, was in den Games aber nicht zur Geltung kommt. Ergo ist die Darstellung im Spiel, streng genommen, genauso falsch, wie in der Serie.


    Soweit ich mich erinnere, war das mit Ciri ein Hoax. Oder zumindest nur eine Überlegung und nicht fest eingeplantes. Kann mich aber auch irren.

    Und Anna Schaffer mit roten Haaren, bzw. kastanienbraunen Haaren (rote Haare hat Triss nur in den Games und in den Büchern hat sie kastanienbraune Haare) dürfte durchaus zu Triss passen.


    Hast du lieber eine Schauspielerin, die optisch passt, aber die Rolle mit ihrem Schauspiel nicht gut ausfüllt, oder hast du lieber eine Schauspielerin, die optisch vlt. etwas anders wirkt, dafür aber gut in ihrer Rolle ist?

    Übrigens gibt es solche Unterschiede zwischen Verfilmung und Buch z.B. auch bei Game of Thrones. Die Unterschiede sind teilweise echt heftig. Aber da hat sich keiner so beschwert, wie du es gerade tust. ^^

    Warte doch einfach erstmal ab, wie die Schauspieler sich in der Serie machen. Danach kannst du meckern. Solange du hier nicht wieder mit "Quotenausländer" kommst.
    Schau dir mal die Gesichtszüge an, bist du etwa Gesichtsblind?

    Ein Hoax? Eine Überlegung? Was jetzt?

    Und Anna Schaffer ist Schwarz-Afrikanerin, die soll ne weiße Spielen? Ja ist klar.

    Dass Anna Schafer und die andere Dame besser als der Rest waren, ist nur eine Vermutung, macht keinerlei Sinn darüber zu diskutieren. Ich gehe eher davon aus, das es politisch motiviert ist.
    Und ja, bei GoT gebe ich dir recht. Bei GoT habe ich aber die Bücher nicht gelesen. Auch gibt es ABER in diesem Universum Schwarze, Asiaten, Weiße und Östliche Völker. Die gibs nun mal beim Hexer NICHT.

  14. #54
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2
    Sorry das ich mich in eure "Diskussion" hier einmische aber ich finde es echt beschämend wenn irgendjemand daher gelaufenes meint Cast Entscheidungen einer internationalen Serie zu Kritisieren während der Autor der Bücher mit der Produktions Firma zusammen Arbeitet und die Wahl für gut hält. Wer bist du den das du meinst das besser entscheiden zu können als der Autor persönlich? Im Grunde willst du doch nur dein scheiß Rassismus hier irgendwie als Legitime Kritik verpacken mit dem Argument "in den Büchern stand das aber so und so". Das interessiert am Ende keine Sau die Schauspieler müssen ihre Rollen gut spielen und das Drehbuch muss passen der Rest ist affiges gehabe von Wichtigtuer .

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.530
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Gesichtszüge an, bist du etwa Gesichtsblind?
    Ging es dir nicht vorher noch um die Hautfarbe? Jetzt die Gesichtszüge? Was denn jetzt?

    Was die Gesichtszüge angeht, würde ich dir sogar zustimmen, da das Gesicht von Anya Chalotra ein wenig zu "weich" wirkt. Aber auch das würde man mit etwas Maske und guter Beleuchtung gut hinbekommen. Den Bitch-Blick hat die gute Anya ja drauf.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Ein Hoax? Eine Überlegung? Was jetzt?
    Soweit ich mich erinnere, war das mit Ciri ein Hoax. Oder zumindest nur eine Überlegung und nicht fest eingeplantes. Kann mich aber auch irren.
    So, wie es da steht. Entweder oder.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Und Anna Schaffer ist Schwarz-Afrikanerin, die soll ne weiße Spielen? Ja ist klar.
    Ich hab gegooglet. So schwarz isse ja nun auch nicht.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Dass Anna Schafer und die andere Dame besser als der Rest waren, ist nur eine Vermutung, macht keinerlei Sinn darüber zu diskutieren. Ich gehe eher davon aus, das es politisch motiviert ist.
    Im Zweifel für den Angeklagten. Vielleicht waren sie einfach nur die besseren Schauspieler?

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Und ja, bei GoT gebe ich dir recht. Bei GoT habe ich aber die Bücher nicht gelesen. Auch gibt es ABER in diesem Universum Schwarze, Asiaten, Weiße und Östliche Völker. Die gibs nun mal beim Hexer NICHT.
    Nur weil Sapkowski sich in seiner Geralt-Saga auf einen Kontinent beschränkt, heißt das nicht, dass es nicht noch andere Kontinente auf dieser Welt mit anderen Kulturen geben könnte. Aber die Kultur hatte mit den Unterschieden bei Game of Thrones zwischen Buch und Serie nichts zu tun. Allein schon das Alter diverser Charaktere ist in der Serie völlig falsch. Dazu kommen noch Unterschiede hinsichtlich Frisur, Augenfarbe etc. Tyrions Verletzung z.B. nach der Schlacht am Schwarzwasser ist im Buch auch ziemlich klar beschrieben. In der Serie hat er nur eine vergleichsweise kleine Narbe. Trotzdem hat sich darüber keiner beschwert, weil die Schauspieler ganz einfach einen sehr guten Job gemacht haben.

    Wie gesagt, entsprechen die Figuren in den Games auch nicht ganz und gar den Beschreibungen aus den Büchern. Triss z.B. schon mal gar nicht, da sie in den Büchern keine Kleider mit tiefem Ausschnitt trägt und auch keine roten Haare hat, sondern kastanienbraune. Wo blieb da die Schelte für CDPR? Was die Serie angeht... Aber viel wichtiger ist, wie sich die Schauspieler letztlich wirklich in ihrer Rolle machen. Wenn sie scheiße sind, okay. Dann kann man meckern. Wenn sie ihren Job aber gut machen, dann kann man doch mit Sicherheit über die Hautfarbe hinweg sehen.

    Aber wenn die Hautfarbe dein einziges Problem ist, dann solltest du dich von der Serie einfach fern halten. Nur solltest du dir aber auch Gedanken um deine Wirkung nach Außen machen, wenn du dich so sehr auf die Hautfarbe der gewählten Schauspieler fixierst und dich darüber echauffierst. Dass das einen eher negativen Eindruck hinterlässt, ist dir hoffentlich klar.
    Herbboy hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  16. #56
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.174
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Aber wenn die Hautfarbe dein einziges Problem ist, dann solltest du dich von der Serie einfach fern halten. Nur solltest du dir aber auch Gedanken um deine Wirkung nach Außen machen, wenn du dich so sehr auf die Hautfarbe der gewählten Schauspieler fixierst und dich darüber echauffierst. Dass das einen eher negativen Eindruck hinterlässt, ist dir hoffentlich klar.
    Vor allem der Ausdruck "Ausländerquote" und der Vorwurf, es sei "politisch" motiviert, hinterlässt nun mal einen faden Beigeschmack. Das ist eigentlich typisch aus der rechten Ecke oder halt von Leuten, die nicht richtig nachdenken. Genau wie umgekehrt aus der linken Ecke, wenn man eine Serie kritisieren würde weil da KEINE anderen Rassen außer "kaukasische Europäer" dabei sind.

    Klar kann es sein, dass die Produzenten "politisch" motiviert gerne die Vielfalt unserer Welt auch in ihrer Produktion zeigen wollen und "pro" Kulturvielfalt sind und dies politisch propagieren wollen - es kann aber auch ganz simples Kalkül sein, dass man somit auch mehr Leute anspricht, die beim einem reinrassig "arischen" Cast niemals zuschauen würden... Das ist dann pures Business, wenn man sagt "ok, wir brauchen einen Schwarzen in einer wichtigen Rolle, damit wir mehr schwarze Zuschauer packen", aber nicht Politisches. An sich ist so ein Verhalten strenggenommen sogar rassistisch, da die Produzenten ja annehmen, dass Leute wegen ihrer Rasse die Serie schauen oder nicht schauen - meine Güte, das ist echt verrückt! Die Macher von der Witcher-Serie sind also Rassisten!!!
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.530
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Vor allem der Ausdruck "Ausländerquote" und der Vorwurf, es sei "politisch" motiviert, hinterlässt nun mal einen faden Beigeschmack. Das ist eigentlich typisch aus der rechten Ecke oder halt von Leuten, die nicht richtig nachdenken. Genau wie umgekehrt aus der linken Ecke, wenn man eine Serie kritisieren würde weil da KEINE anderen Rassen außer "kaukasische Europäer" dabei sind.

    Klar kann es sein, dass die Produzenten "politisch" motiviert gerne die Vielfalt unserer Welt auch in ihrer Produktion zeigen wollen und "pro" Kulturvielfalt sind und dies politisch propagieren wollen - es kann aber auch ganz simples Kalkül sein, dass man somit auch mehr Leute anspricht, die beim einem reinrassig "arischen" Cast niemals zuschauen würden... Das ist dann pures Business, wenn man sagt "ok, wir brauchen einen Schwarzen in einer wichtigen Rolle, damit wir mehr schwarze Zuschauer packen", aber nicht Politisches. An sich ist so ein Verhalten strenggenommen sogar rassistisch, da die Produzenten ja annehmen, dass Leute wegen ihrer Rasse die Serie schauen oder nicht schauen - meine Güte, das ist echt verrückt! Die Macher von der Witcher-Serie sind also Rassisten!!!
    Was nun rassistisch ist und was nicht, müssen wir ja hier nicht erörtern. Das würde den Rahmen sprengen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  18. #58
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Ging es dir nicht vorher noch um die Hautfarbe? Jetzt die Gesichtszüge? Was denn jetzt?

    Was die Gesichtszüge angeht, würde ich dir sogar zustimmen, da das Gesicht von Anya Chalotra ein wenig zu "weich" wirkt. Aber auch das würde man mit etwas Maske und guter Beleuchtung gut hinbekommen. Den Bitch-Blick hat die gute Anya ja drauf.



    So, wie es da steht. Entweder oder.


    Ich hab gegooglet. So schwarz isse ja nun auch nicht.


    Im Zweifel für den Angeklagten. Vielleicht waren sie einfach nur die besseren Schauspieler?


    Nur weil Sapkowski sich in seiner Geralt-Saga auf einen Kontinent beschränkt, heißt das nicht, dass es nicht noch andere Kontinente auf dieser Welt mit anderen Kulturen geben könnte. Aber die Kultur hatte mit den Unterschieden bei Game of Thrones zwischen Buch und Serie nichts zu tun. Allein schon das Alter diverser Charaktere ist in der Serie völlig falsch. Dazu kommen noch Unterschiede hinsichtlich Frisur, Augenfarbe etc. Tyrions Verletzung z.B. nach der Schlacht am Schwarzwasser ist im Buch auch ziemlich klar beschrieben. In der Serie hat er nur eine vergleichsweise kleine Narbe. Trotzdem hat sich darüber keiner beschwert, weil die Schauspieler ganz einfach einen sehr guten Job gemacht haben.

    Wie gesagt, entsprechen die Figuren in den Games auch nicht ganz und gar den Beschreibungen aus den Büchern. Triss z.B. schon mal gar nicht, da sie in den Büchern keine Kleider mit tiefem Ausschnitt trägt und auch keine roten Haare hat, sondern kastanienbraune. Wo blieb da die Schelte für CDPR? Was die Serie angeht... Aber viel wichtiger ist, wie sich die Schauspieler letztlich wirklich in ihrer Rolle machen. Wenn sie scheiße sind, okay. Dann kann man meckern. Wenn sie ihren Job aber gut machen, dann kann man doch mit Sicherheit über die Hautfarbe hinweg sehen.

    Aber wenn die Hautfarbe dein einziges Problem ist, dann solltest du dich von der Serie einfach fern halten. Nur solltest du dir aber auch Gedanken um deine Wirkung nach Außen machen, wenn du dich so sehr auf die Hautfarbe der gewählten Schauspieler fixierst und dich darüber echauffierst. Dass das einen eher negativen Eindruck hinterlässt, ist dir hoffentlich klar.
    Naja entweder bist du Schwarz oder nicht. Klar gibt es Hauttöne, aber sie ist nun mal keine rothaarige/braunhaarige Triss. Da sind wir uns doch einig oder nicht? Und wie schon gesagt, es hätte passendere Schauspielerinnen gegeben, als Chalotra. Und ob die beiden besser waren - wissen wir nicht. Der Verdacht liegt eher nahe, dass die Entscheidung für die Quote gemacht wurde.

    Eben, du weißt es wieder nicht, da dies völlig Unbekannt ist. Das ist genau das Ding wie bei Tolkien und der Hobbit. Die Produzenten wollten plötzlich schwarze Elfen einfügen - zum Glück wehrte sich die Erbengemeinschaft sich. Außerdem ist eine Haarfarbe etwas anderes als die Hautfarbe, nur mal dazu. Und gerade die die Serie soll ja nach den Büchern kommen. Mit Sapkowski ist das eh so eine Sache. Hat damals die Rechte für einen Apfel und Ei verkauft und beschwerte sich danach noch.

    Und an den "Menschen" ein wenig darüber, deine Keule kannst du behalten. Mir geht es darum, das man keinerlei politische Ideologien untersützt. Sei es eine Rechte oder eine SJW-Linksliberale, die immer wieder in Hollywood benutzt wird. Dankeschön, bist aber blockiert.

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.329
    Blog-Einträge
    3
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.530
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Naja entweder bist du Schwarz oder nicht. Klar gibt es Hauttöne, aber sie ist nun mal keine rothaarige/braunhaarige Triss. Da sind wir uns doch einig oder nicht?
    Nope, sind wir nicht. Warum? Weil man von Triss (Serie) noch nichts gesehen hat.

    Yennefer finde ich, wie gesagt, mit Anya Chalotra rein äußerlich auch nicht besonders gut besetzt. Aber nur, weil ihr Gesicht zu "weich" wirkt und nicht, weil ihre Hautfarbe dunkler als in den Büchern beschrieben ist.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Außerdem ist eine Haarfarbe etwas anderes als die Hautfarbe, nur mal dazu.
    Was du nicht sagst... Erzähl mir mehr. Wäre es also für dich besser, wenn Yennefer in der Serie blonde Haare hat, solange sie nur "weiß" ist? Oder wie darf ich das jetzt verstehen? Ernsthaft. Warum diese Anmerkung?

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Und gerade die die Serie soll ja nach den Büchern kommen.
    Wenn sie das inhaltlich auch macht, gibt's ja nichts zu meckern.

    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Und an den "Menschen" ein wenig darüber, deine Keule kannst du behalten. Mir geht es darum, das man keinerlei politische Ideologien untersützt. Sei es eine Rechte oder eine SJW-Linksliberale, die immer wieder in Hollywood benutzt wird
    Aber was von "Ausländerquote" etc. faseln...

    Übrigens...sooo viel Unterschied hinsichtlich Hautfarbe ist da ja nicht, wenn man mal Anya und Yennefer (Spiel) gegenüber stellt. Kann man ja offensichtlich mit der richtigen Beleuchtung auch gut kaschieren.
    The Witcher Serie: Netflix zeigt erste Bilder von Geralt, Yennefer & Ciri-unbenannt.jpg
    Geändert von RedDragon20 (02.07.2019 um 22:11 Uhr)
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •