3Gefällt mir
  • 1 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von Spiritogre
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu Wheel of Time: Amazons Fantasy-Serie findet Hauptdarstellerin gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Wheel of Time: Amazons Fantasy-Serie findet Hauptdarstellerin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.663
    Hmmmmm, interessant. Ich faende eine richtig schoene high fantasy Serie um Wheel of Time eigentlich mal ganz witzig. Hab auch gerade mal die Lady gegoogelt und rein visuell passt das ganz gut. Mal schauen, was daraus wird.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Hmmmmm, interessant. Ich faende eine richtig schoene high fantasy Serie um Wheel of Time eigentlich mal ganz witzig. Hab auch gerade mal die Lady gegoogelt und rein visuell passt das ganz gut. Mal schauen, was daraus wird.
    Mir ist die Schauspielerin ehrlich gesagt vom Aussehen ein wenig zu alt, allerdings war ich zugegeben noch nie großer Rosamund Pike Fan, die ja in den letzten Jahren ziemlich berühmt wurde.

    Außerdem schreckt mich die Aussage mit dem "modernen Twist" ziemlich ab.

    Ich bin aber bei Fantasy-Serien generell skeptisch, ich mochte z.B. Legend of the Seeker (Das Schwert der Wahrheit) damals, der ganze Cast war fantastisch, insbesondere auch der Bösewicht (Craig Parker) war cool. Dann habe ich deswegen begonnen die Bücher zu lesen und fand die Serie dadurch dann im nachhinein geradezu schrecklich, weil sie die Lore praktisch mit Füßen getreten hat und die Story der Serie auch nicht wirklich viel mit der erheblich(!) besseren Story der Bücher zu tun hat. Es gab halt immer die Folge der Woche, da wurden dann immer mal Dinge aus den Büchern aufgegriffen aber grundsätzlich waren das halt völlig andere Geschichtchen, die mit dem Buch nichts gemein hatten und alles was teuer war, wie Drachen etwa, wurden ohnehin rausgestrichen.

    Zwei Beispiele bzgl. der Lore, die Konfessoren in der Serie tragen alle weiße Kleider, dieses ist aber der Mutter Konfessor vorbehalten. Das war dann in der Pilotfolge noch richtig, in späteren Folgen haben sie sich nicht mehr drum gekümmert. Ein weiteres Beispiel sind die Haare der Frauen, die normalen Frauen müssen Haare kurz geschoren haben, Adlige dürfen ein wenig länger tragen. Um zu zeigen, dass sie über den Adligen und selbst über Königen steht hat die Mutter Konfessor entsprechend als einzige Frau richtig lange Haare.
    In der Serie haben die Frauen natürlich alle völlig normale Haare ohne Beachtung auf den Stand. Die Haare waren ein Symbol für die tiefe Religiosität der Leute, von der in der Serie natürlich nichts mehr zu merken war.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.663
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Mir ist die Schauspielerin ehrlich gesagt vom Aussehen ein wenig zu alt, allerdings war ich zugegeben noch nie großer Rosamund Pike Fan, die ja in den letzten Jahren ziemlich berühmt wurde.

    Außerdem schreckt mich die Aussage mit dem "modernen Twist" ziemlich ab.

    Ich bin aber bei Fantasy-Serien generell skeptisch, ich mochte z.B. Legend of the Seeker (Das Schwert der Wahrheit) damals, der ganze Cast war fantastisch, insbesondere auch der Bösewicht (Craig Parker) war cool. Dann habe ich deswegen begonnen die Bücher zu lesen und fand die Serie dadurch dann im nachhinein geradezu schrecklich, weil sie die Lore praktisch mit Füßen getreten hat und die Story der Serie auch nicht wirklich viel mit der erheblich(!) besseren Story der Bücher zu tun hat. Es gab halt immer die Folge der Woche, da wurden dann immer mal Dinge aus den Büchern aufgegriffen aber grundsätzlich waren das halt völlig andere Geschichtchen, die mit dem Buch nichts gemein hatten und alles was teuer war, wie Drachen etwa, wurden ohnehin rausgestrichen.

    Zwei Beispiele bzgl. der Lore, die Konfessoren in der Serie tragen alle weiße Kleider, dieses ist aber der Mutter Konfessor vorbehalten. Das war dann in der Pilotfolge noch richtig, in späteren Folgen haben sie sich nicht mehr drum gekümmert. Ein weiteres Beispiel sind die Haare der Frauen, die normalen Frauen müssen Haare kurz geschoren haben, Adlige dürfen ein wenig länger tragen. Um zu zeigen, dass sie über den Adligen und selbst über Königen steht hat die Mutter Konfessor entsprechend als einzige Frau richtig lange Haare.
    In der Serie haben die Frauen natürlich alle völlig normale Haare ohne Beachtung auf den Stand.
    Hajaaaa, sie ist ein bisschen aelter, aber ordentlich hingeschminkt, ins rechte Licht gestellt und so glaube ich nicht, dass das ein Problem ist. Ein bisschen Reife past denke ich ganz gut zu Moiraine's Figur. Sie hat auf jeden Fall ein sehr klassisches Profil, so wie ich mir das fuer Moiraine vorgestellt haette. Schauspielerisch kann ich nichts beurteilen, hab sie noch nie in Aktion gesehen.

    Dass jetzt alles genauso wie im Buch ist muss mMn nicht unbedingt sein. Ist aber auch schon eine Weile her, dass ich die Buecher gelesen habe. Und Moiraine war eh mit Abstand meine Lieblingsfigur und die ganzen intrigierenden Ai Sedai fand ich immer am interessantesten. Insofern koennte mir das ganz gut passen, wenn sie sich eher auf ihre Perspektive, als auf die der Teenager konzentrieren.

    Ich waere auch einfach gespannt, wie sie das Setting an sich umsetzen. Ich wuerde mir jetzt ehrlich gestanden auch noch nicht mal unbedingt vorstellen, dass man daraus eine totale AAA Serie ala GoT macht. Ich denke das recht Klischee beladene WoT kann auch mit so einem leichtem B-Movie Charme ganz gut wegkommen.

    Also, ich bin da ziemlich offen dafuer, was auch immer sie da am Ende so reininterpretieren. Bin jetzt mit der Buchserie nicht so fanatisch verbunden, dass ich hier auf absolute Buchnaehe bestehen wuerde oder so. Ich weiss nur, dass ich die einzige mir bekannte bisherige Visualisierung des WoT Universums, naemlich das PC Spiel von 1999 - sehr cool fand.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.914
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Wenn das generelle Design dem des Spiels ähnelt würde ich das begrüßen. Ansonsten bin ich mit WoT tatsächlich auch nicht so verwurzelt, ich habe auch nur ein paar der Bücher vor Urzeiten mal gelesen.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •